Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

Norddeutsch(13. Oktober 2018, 06:13)

1912Svmeppen(5. Oktober 2018, 22:04)

StepGart(5. Oktober 2018, 09:07)

derNeue85(4. Oktober 2018, 20:26)

AngelitaSi(2. Oktober 2018, 08:52)

Statistik

  • Mitglieder: 3 613
  • Themen: 2 575
  • Beiträge: 152 764 (ø 67,15/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Norddeutsch

61

Sonntag, 20. März 2011, 22:17

Natürlich war das Spiel heute nicht so besonders gut aber man kann auch nicht erwarten, dass wir jeden Gegner aus dem Stadion ballern. Wenn man gegen einen Gegner, der sehr tief steht, in der kompletten ersten Halbzeit keine Chancen zulässt und zudem selbst 1:0 in Führung geht, dann muss man damit auch mal zufrieden sein.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit lief es dann eigentlich richtig gut, angeführt von einem starken Menke fällt erst das 2:0 und hatte mehrere sehr gute Chancen. Wenn in der Phase das 3:0 fällt, ist Northeim ko und kriegt wahrscheinlich noch das vierte und das fünfte Gegentor.

Dadurch, dass man dann aber die Chancen teils durch Pech, teils durch Leichtfertigkeit und teils auch durch Unvermögen nicht in Tore umsetzt, kommt dann eben auch so ein Gegner wie Northeim zurück ins Spiel. Ein wenig hatte man das Gefühl, unsere Truppe hatte nach dem 2:0 bereits einen Haken an das Spiel gemacht und zwischendurch nicht mehr Vollgas gegeben.

Dass sich das dann aber letzten Endes nicht rächt und wir trotz vergebener Chancen und trotz Leistungsabfall zur Mitte der zweiten Halbzeit am Ende mit drei Punkten den Platz verlässt, empfinde ich persönlich schon als Steigerung zu den vergangenen Spielzeiten. Letztes Jahr hätten wir nach so einem Spielverlauf wohl keine Punkte mehr eingefahren und das sollte doch optimistisch stimmen.

Wobei natürlich klar ist, dass die Mannschaft gegen Nordhorn, Emden und Co anders auftreten muss. Aber gegen Emden wird man erstens nicht den Fehler machen, das Spiel zu früh abzuhaken und Eintracht Nordhorn wird mit Sicherheit auch nicht zu Hause die ersten 60 Minuten hinten drin stehen und auf Konter lauern.

62

Montag, 21. März 2011, 11:06

Welchen Trainer meint ihr ????

63

Montag, 21. März 2011, 19:26

Wo bleibt der EMS-TV Beitrag, ich will endlich das 2:0 sehen. Das ging mir einfach zu schnell :D

64

Montag, 21. März 2011, 19:40

Zitat von »Brösel;129904«

Wo bleibt der EMS-TV Beitrag, ich will endlich das 2:0 sehen. Das ging mir einfach zu schnell :D


Ich will die Chance von Banecki sehen, als er den Ball aus gefühlten 2 Metern drüber gehauen hat. Stand leider auf der anderen Seite und konnte dat so gar nich erkennen. Naja und Wigger's Hammer ist auch immer eine Wiederholung wert ;-)

65

Montag, 21. März 2011, 19:58

Jammern auf hohem Niveau ist das hier !!

Wie heißt es so schön , solange die Leute am Meckern sind , sind sie zufrieden :-)

66

Montag, 21. März 2011, 20:05

Och Leute- wir sind 2. und die Tabelle sagt noch nichts aus. Die Mannschaft wird auch wieder andere Spiele zeigen- davon bin ich überzeugt! Ich denke beim nächsten Heimspiel in Nordhorn geht es los! Jawoll... :-)
Lebenslang Grün Weiß und Blau Weiß

67

Montag, 21. März 2011, 20:16

Zitat von »Sammy;129905«

Ich will die Chance von Banecki sehen, als er den Ball aus gefühlten 2 Metern drüber gehauen hat. Stand leider auf der anderen Seite und konnte dat so gar nich erkennen. Naja und Wigger's Hammer ist auch immer eine Wiederholung wert ;-)


Hat er doch sicher nur gemacht, weils eh Abseits gewesen ist. Zeitspiel :)

68

Montag, 21. März 2011, 20:21

nur WO bleibt der Bericht????

70

Dienstag, 22. März 2011, 14:29

ich muss mich nochmal zu wort melden, meine aussage lünnemann raus
war wohl deutlich überzogen. so etwas fordert man nicht, zu mal das eher kontra produktiv ist, wie ich feststellen musste.
ich wollte viel mehr meinen ärger über soviele nicht nachvollziehbare entscheidung luft machen.
fakt ist nun mal das die körperhaltung soviele spieler schlichtweg erschreckend ist. (mir fehlt der willen aufsteigen zu wollen)

trotz alle dem stehen wir super da und haben alles selber in der hand.
deswegen sollten wir nicht von aussen unnötig unruhe herein tragen.

wenn der trainer trotzdem mal in sich geht und mal in ruhe übergewisse
entscheidungen nachdenkt, dann bin ich zufrieden.
und wir fans sollten weiterhin brav unterstützen damit wir das ziel aufstieg vielleicht wirklich realisieren können, gemeinsam mit dem team was natürlich
auch mal selbstbewusst auftreten darf. (als fast spitzenreiter)

71

Dienstag, 22. März 2011, 14:47

@Ballerina:

Ich bin dafür, daß Du dich beim nächsten Heimspiel öffentlich entschuldigst ......
(vor dem Spiel im Mittelkreis, - irgend jemand wird dir schon ein Micro geben)

:)

72

Dienstag, 22. März 2011, 16:15

ich entschuldige mich nicht bzw nur für den geforderten rücktritt, nicht mehr aber auch nicht weniger.

für mich macht er immoment keinen guten job weil:
nicht nachvollziehbare personal entscheidungen, viel zu viele positionswechsel während des spiels (unter anderem banecki z.b. auf 6 zuziehen und damit jedes mal um den ausgleich zubetteln) und ihm gelingt es immoment nicht den letzten willen bei leuten wie robben/banecki/hartwig/wigger heraus zukitzeln, diese genannten leute haben ohne wenn und aber 3liga format. man muss sie aber auch mal an der ehre packen, damit sie ihre absolute bestleistung bringen.
jetzt aber auch genug wie gesagt er soll mal gewisse sachen überdenken, dann wird alles gut.

73

Dienstag, 22. März 2011, 16:46

Zitat von »Ballerina;129915«

ich entschuldige mich nicht bzw nur für den geforderten rücktritt, nicht mehr aber auch nicht weniger.

für mich macht er immoment keinen guten job weil:
nicht nachvollziehbare personal entscheidungen, viel zu viele positionswechsel während des spiels (unter anderem banecki z.b. auf 6 zuziehen und damit jedes mal um den ausgleich zubetteln) und ihm gelingt es immoment nicht den letzten willen bei leuten wie robben/banecki/hartwig/wigger heraus zukitzeln, diese genannten leute haben ohne wenn und aber 3liga format. man muss sie aber auch mal an der ehre packen, damit sie ihre absolute bestleistung bringen.
jetzt aber auch genug wie gesagt er soll mal gewisse sachen überdenken, dann wird alles gut.


Hilf mir mal..... Wann hat er denn Banecki mal auf die 6 gezogen?

74

Dienstag, 22. März 2011, 17:21

Zitat von »Berny78;129916«

Hilf mir mal..... Wann hat er denn Banecki mal auf die 6 gezogen?


Auf jeden beim Spiel in Rheden. Ich meine, dass hat Lünemann auch schon häufiger gemacht. Da Banecki kopfballstark ist, finde ich die Idee auch gar nicht so verkehrt...

75

Dienstag, 22. März 2011, 17:31

zwei minuten bevor er gelb/rot sah, hat er die anweisung bekommen...

er ist da ja auch ne alternative wie gegen rehden z.b. aber gegen schwächere gegner finde ich das man sich nicht hinterrein stellen sollte.
eher im gegenteil man muss den gegener beschäftigen, gegen northeim sollte doch wohl das ziel sein das 3 zu 1 zuschießen als auf ergebnis halten zu spielen.

76

Dienstag, 22. März 2011, 18:20

Zitat von »Ballerina;129918«

zwei minuten bevor er gelb/rot sah, hat er die anweisung bekommen...

er ist da ja auch ne alternative wie gegen rehden z.b. aber gegen schwächere gegner finde ich das man sich nicht hinterrein stellen sollte.
eher im gegenteil man muss den gegener beschäftigen, gegen northeim sollte doch wohl das ziel sein das 3 zu 1 zuschießen als auf ergebnis halten zu spielen.


Also ich finde, dass es in der 85. schon Sinn macht erstmal hinten abzusichern, vor allem wenn der Gegner gerade am Drücken ist. Konterchancen zum 3:1 ergeben sich dann immer, wie man ja auch sehen konnte. Dummerweise waren wir einfach zu unfähig diese auszuspielen.

77

Dienstag, 22. März 2011, 18:49

Sehe ich auch so. Ich muß doch nicht ins offene Messer laufen. Da ziehe ich lieber einen mehr ins Mittelfeld um die Räume eng zu machen und auf Konter zu lauern. Wer stürmt denn bei einem 2:1 einfach weiter nach vorne?

78

Dienstag, 22. März 2011, 19:26

Banecki wurde schon mehrfach bei knappen Fuehrungen nach hinten beordert, unter anderem am Sonntag auch.

Ich sehe das allerdings auch ein wenig skeptischer. Natuerlich darf man bei einer knappen Fuehrung nichts ins offene Messer laufen, aber ich bin der Meinung, dass Luenemann in solchen Situationen deutlich zu passiv spielen laesst. Wie ich bereits am Sonntag schrieb, wird das Tempo auch in den besten Kontersituationen stetig rausgenommen und verschleppt. Außerdem finde ich, stehen wir in solchen Situationen viel zu tief, sodass der Gegner deutlich aufruecken kann. Ich wuerde mir hier ein deutlich staerkeres Pressing wuenschen. Am Sonntag hatten wir auch ein paar Mal die Situation, dass der Ball sehr lange hinten rum gespielt wurde. Da hat die Mannschaft dann aber alles andere als gut verschoben und als Folge daraus, sind die Northeimer weiter nach vorne gekommen und wir gerieten mehr unter Druck, als es vermutlich der Fall gewesen waere, wenn man versucht haette, einen vernuenftigen Angriff aufzubauen. Meiner Meinung nach passt es nicht zu der Mannschaft, das Tempo rauszunehmen und hinten auf Zeit zu spielen, das ist die falsche Ausrichtung.

79

Dienstag, 22. März 2011, 19:34

so lange es gut geht, kann er machen was er will! der erfolg ist sein stärkstes argument!

ich bin zwar wirklich kein freund dieser spielweise, sollte sie uns aber zum aufstieg führen, nur zu!

80

Dienstag, 22. März 2011, 20:50

Das ist natuerlich wahr.