Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

GenesisPal(21. Mai 2018, 10:16)

BigWill(17. Mai 2018, 10:34)

SVM_Gourmet(15. Mai 2018, 15:56)

SVMeppen2001(11. Mai 2018, 13:38)

falk42(2. Mai 2018, 15:29)

Statistik

  • Mitglieder: 3 562
  • Themen: 2 555
  • Beiträge: 147 898 (ø 69,37/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: GenesisPal

81

Samstag, 30. März 2013, 21:53

Für mich hat HutaMG die Situation auf den Punkt gebracht.
Hoffe am Montag auf Meier/Meyer auf 6er Pos.und Olthoff in der Startelf.Würde auch Schnetti Twyrdy vorziehen,aber der hat ja seinen Bonus.
Was sich Flottmann an der Linie für Entgleisungen erlaubt ist wohl nur mit angekratztem Nervenkostüm zu erklären.

82

Samstag, 30. März 2013, 23:30

Finde das alles mehr oder weniger gesagt wurde. Letztendlich is es egal warum oder wer schuld hat, darüber gibt es einfach zu unterschiedliche Ansichten. Fakt ist das alle aufwachen müssen, sonst ist es nicht mehr nur eine Minute vor zwölf.



AUFWACHEN, WIR SIND AUF DEM DIREKTEN WEG IN DIE 5. LIGA
-- Es ist schon eine Minute vor zwölf.
100 % Zustimmung.

Auch ist es für mich egal ob es ne Steigerung gegenüber dem Pauli Spiel war. Es war heute einfach nur schlecht, und jeder der heute im Stadion war, wird doch zu keinem anderen Ergebnis kommen.
Aber es ging ja auch gegen Havelse!
Genau, gegen die Übermannschaft aus Hannover, die jahrelang im Gleichschritt mit unserem SVM ging und nun nicht zu schlagen ist. Die Mannschaft deren Etat ähnlich hoch ist wie der damals von RB Leipzig.

Ich habe langsam echt Angst, das wir absteigen und da helfen auch keine einfachen Fussballweisheiten mehr. Wenn das heute die geforderten Basis Eigenschaften waren, dann wirds nicht reichen.

Aber noch ist genug Zeit, nur man muss auch die Zeichen der Zeit richtig deuten.

83

Samstag, 30. März 2013, 23:38

Meppen war heute A B S O L U T chancenlos gegen Havelse. Ich hatte immer das Gefühl, dass die mindestens einen Gang höher hätten schalten können, wenn sie gewollt hätten.

Bei Meppen gabs mal wieder einen Haufen individueller Fehler aber mir kann man sagen was man will- irgendwas stimmt mit der Mannschaft generell nicht. Okay sie sind etwas mehr gelaufen als gegen Pauli- aber das ist bei der prekären Tabellensituation ja nun das Mindeste.

Es gibt da ja nur zwei Möglichkeiten- entweder die Spieler sind so schlecht oder es gibt Mängel an der Ein- und Aufstellung des Teams. Ich weiß, dass hier viele der Meinung sind, dass die Spieler (zum Teil) nicht regionalligareif sind. Ich teile diese Auffassung nicht(!). In der letzten Saison hat man während der "Ära Lünemann" auch nicht wirklich viele Punkte geholt, teilweise grottig gespielt und es wurde hier auch schon geschrieben, dass die RL für die Mannschaft zu hoch wäre.
Dann kam der Wechsel von Lünemann zu Persike und auf einmal lief es (und bitte, das hatte rein gar nichts mit der Tatsache zu tun, dass es in der letzten RL-Saison für fast alle Mannschaften um nix ging- das galt ja auch schon für die sehr schlechte Hinserie). Meppen hat in der Rückrunde sehr viele Punkte gesammelt und man hatte den Eindruck, dass die Mannschaft in der RL angekommen war.

Vor der Saison war für mich deshalb klar, dass man eine sorgenfreie Saison haben würde, man hatte eine Mannschaft, die in der Rückserie gut Punkte gesammelt hatte, hatte kaum Stammspieler verloren und den ein oder anderen Neuen dazugeholt. Und was passiert: Die Mannschaft zeigt für mich unerklärliche Formschwankungen- Auf gute Spiele folgen immer wieder unfassbar schlechte. Alles in allem- und das ist für mich entscheidende- kann ich eine Weiterentwicklung der Mannschaft nicht erkennen. Der SV Meppen steht kurz vor einem Abstiegsplatz und das obwohl die Mannschaft eine RL Saison mehr Erfahrung hat als viele andere Teams.
Einzelne Spieler haben sich sogar ganz im Gegenteil deutlich zurückentwickelt (zu nennen sind hier vor allem Holt und Scherping, die in der letzten Rückserie noch ein torgefährliches Sturmduo gebildet haben und in diesem Jahr meistens neben der Spur sind).

Aus meiner Sicht kann es deshalb nur am Trainer liegen, dass der Verein so schlecht da steht (und machen wir uns bitte nix vor- was nutzen denn z.B. 8 Heimspiele, wenn die so laufen wie gegen Pauli oder Havelse?). Das Training, das ja offenbar von den Spielern und den Beobachtern sehr gelobt wird, kann ich nicht beurteilen aber irgendwo hakt es erkennbar.
Ich bleibe dabei, dass aus meiner Sicht der Trainer falsch aufstellt. Unter Persike haben Meier und Meyer auf der Doppelsechs gespielt und die waren stabil- diese Kombination hat es unter Flottmann nie gegeben. Unter Persike hat sich Schnetberg in der Abwehr stabilisiert- unter Flottmann sitzt Schnetti fast nur noch auf der Bank. Unter Persike haben Holt und Scherping vorne für Tore gesorgt- unter Flottmann gibt es immer nur einen Stürmer und der heißt AGW. Holt und Scherping versauern im Mittelfeld (oder auf der Bank).
Unter Persike haben Leute wie Raming und Olthoff regelmäßig ihre Einsatzzeiten bekommen und dabei einen guten Job gemacht- unter Flottmann haben die beiden (bisher?) keine Chance bekommen. Unter Flottmann haben dafür Leute wie Wigger und Hartwig, die ja keine schlechten Menschen sein müssen, aber eben viel zu langsam sind , Chancen über Chancen bekommen und so gut wie nie überzeugt.

Wie gesagt, ich kann das Training nicht beurteilen aber Flottmann hat ohne Not sowohl die taktische Ausrichtung aus der letzten Saison geändert als auch die Zusammensetzung der Stammelf. Und ich kann, dabei bleibe ich, keine Verbesserung zur Zeit unter Persike erkennen- ganz im Gegenteil!

Hinzu kommt noch, dass man sich, nach dem was ich hier so lese, schon wieder Gedanken machen muss um den Verein insgesamt. Wenn ich lese, dass die zweite Mannschaft evtl. abgemeldet werden muss, dass das JLZ ein Flop ist, dass man Holt einen eher bescheidenen Vertrag angeboten hat und der jetzt mit H 96 liebäugelt, dann gehen bei mir die Alarmglocken an.

In dieser Situation muss der Verein doch mal ein Zeichen setzen. Es müssen Spieler eingesetzt werden, die sich für den Verein den Allerwertesten aufreißen- auch weil es ihnen vielleicht nicht egal ist, wo der Verein im nächsten Jahr spielt. Heute hat Olthoff gezeigt, dass er sich für den SVM einsetzt- ich kann nur hoffen, dass er am Montag von Anfang an dabei ist- und auch dabei bleibt, wenn er dann nicht direkt drei Tore in einem Spiel erzielt. Und für mich hat auch Wald keinen schlechteren Job gemacht als einige andere Spieler. Meiner Meinung nach sollte man jetzt auch Scherping wieder ne Chance geben- und zwar im Sturm nicht irgendwo im MF- da gehört er nicht hin. Wir sollten beim SVM jetzt auf die Leute setzen, die auch im nächsten Jahr noch hier sind (leider zählt Raming ja schon nicht mehr dazu- aber ich möchte, dass der Verein alles tut, damit nicht noch mehr Leute gehen, die hier aus der Gegend sind und denen der SVM vielleicht noch etwas bedeutet). Ich persönlich sehe jedenfalls lieber einen Daniel Olthoff, der läuft und rackert auch mal einen Fehlpass spielen als einige andere Spieler, denen es im Prinzip egal ist, ob sie im nächsten Jahr beim SVM arbeiten oder irgendwo anders.

Ich schreibe jetzt hier aber sehr bewusst nicht einfach "Flottmann raus". Wenn er wirklich ein guter Trainer ist, dann muss er aber eben auch erkennen, dass er einer Mannschaft nicht einfach ein taktisches System überstülpen kann und/oder Spieler auf ungeliebten Positionen einsetzen kann (Stichwort: "Warum nicht mal ZWEI Stürmer einsetzen?). Dann muss er auch erkennen, dass eine Mannschaft nicht nur aus 13 oder 14 Spielern besteht und dann muss er erst recht akzeptieren (und zwar nicht nur verbal!!!), dass der Verein gezwungen ist, auf Leute aus der Region zu bauen- die muss er dann aber auch aufbauen nicht vergraulen! Ich hoffe wirklich, er ist insoweit lernfähig!!!!!


Auch wenn es viel Text ist, diese Analyse hat es verdient oft zitiert zu werden. Respekt! Viele Sachen meiner meinung nach gut bewertet ohne unter die Gürtellinie zu schlagen oder jemand zu beleidigen

84

Samstag, 30. März 2013, 23:52

Was sich Flottmann an der Linie für Entgleisungen erlaubt ist wohl nur mit angekratztem Nervenkostüm zu erklären.
Ich sitze von ihm weit weg und kann daher nur sehen was er macht, nicht hören.
Und mein Gott, 95% des Forums fordert nach Pauli mehr Kampf von allen Beteiligten und der Trainer darf nicht?
Was macht er denn Schlimmes?

Zitat

Aber es ging ja auch gegen Havelse! Genau, gegen die Übermannschaft aus Hannover, die jahrelang im Gleichschritt mit unserem SVM ging und nun nicht zu schlagen ist.

Zitat

Ich habe langsam echt Angst, das wir absteigen.
Wenn ich das jetzt so lese, weiß ich nicht was du erwartest?! ???
Es ist doch völlig egal ob Havelse jahrelang im Gleichschritt mit Meppen ging. Hast du dir die Tabelle vor dem Spiel angesehen?
Du sagst doch selber wir spielen gegen den Abstieg. Havelse war vor dem Spiel 3., haben vor ein paar Tagen gegen Osna unglücklich verloren. Die haben in der Liga Wolfsburg, Hannover und Bremen geschlagen.
Du bist doch nicht ernsthaft zum Spiel gefahren mit dem Gedanken, dass das ein Spaziergang wird, weil Havelse in den letzten Jahren neben uns ging!? :fool:
Wenn alles gepasst hätte, wäre da heute was drin gewesen. Sonst nicht, haben wir ja gesehen.
Havelse ist uns in dieser Saison mindestens 3 Schritte voraus...

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

85

Sonntag, 31. März 2013, 00:06

Mit dem TRAINER ist die klasse nicht zu halten.

Die Mannschaft ist nicht so gut wie im Aufstiegsjahr.

Letztes Jahr war die Liga besser und wir haben "nur" Klippel als Leistungsträger verloren.

Dieses Jahr ist die klasse klar schwächer und wir spielen noch schwächer , da brauch mir keiner sagen das liegt an der Mannschaft. Das man nicht oben mitspielen kann müßte jedem klar sein, aber nicht kämpfen und dazu noch taktisch schlecht eingestellt sein, das geht nicht !!!

Dazu brauch man keinen Trainer aus OSNABRÜCK das kann der Bujan auch noch.

in diesem Sinne FLOTTMANN RAUS!

86

Sonntag, 31. März 2013, 12:14

Mit dem TRAINER ist die klasse nicht zu halten.

Die Mannschaft ist nicht so gut wie im Aufstiegsjahr.

Letztes Jahr war die Liga besser und wir haben "nur" Klippel als Leistungsträger verloren.

Dieses Jahr ist die klasse klar schwächer und wir spielen noch schwächer , da brauch mir keiner sagen das liegt an der Mannschaft. Das man nicht oben mitspielen kann müßte jedem klar sein, aber nicht kämpfen und dazu noch taktisch schlecht eingestellt sein, das geht nicht !!!

Dazu brauch man keinen Trainer aus OSNABRÜCK das kann der Bujan auch noch.

in diesem Sinne FLOTTMANN RAUS!
Wir kämpfen als eine Einheit. Mit der Mannschaft, mit dem Trainer und mit uns Zuschauern. Verliert nicht eure Zuversicht. Denke viele Argumente stimmen und andere wieder nicht. Tatsache ist aber dass wir jetzt ALLE zusammen halten müssen. Wir sehen uns morgen. Alles für den SVM

87

Sonntag, 31. März 2013, 12:31

Danke an den Fanblock

Hier möchte ich ein ganz DICKES DANKE SCHÖN vom Vorstand an den Fanblock weitergeben. Ihr habt gezeigt wenn man euch braucht ist auf euch Verlass. Vor Beginn des Spiels forderte der Schiri den Verein auf den Platz (Linien) schneefrei zu machen. Für euch keine Frage. Ihr seid sofort auf meine Anfrage ins Stadion gekommen. Habt euch bereit erklärt falls nötig auch bei Spielunterbrechungen wegen Schneefalls wieder zu helfen. Es macht Spass für euch und mit euch zu "arbeiten". Unterstützt die Mannschaft morgen mit eurem Support und zeigt dass wir hinter ihr stehen. Wünsche allen ein schönes Osterfest und hoffe euch alle morgen im Stadion zu sehen. :Mauridia_28:

88

Sonntag, 31. März 2013, 13:04

Mit dem TRAINER ist die klasse nicht zu halten.
Dazu brauch man keinen Trainer aus OSNABRÜCK [........]

in diesem Sinne FLOTTMANN RAUS!


Moderner Faschismus??

89

Sonntag, 31. März 2013, 14:10

Mit dem TRAINER ist die klasse nicht zu halten.
Dazu brauch man keinen Trainer aus OSNABRÜCK [........]

in diesem Sinne FLOTTMANN RAUS!


Moderner Faschismus??
Regionalsozialismus! ;)

90

Dienstag, 2. April 2013, 20:31

Im heutigen Kicker sagt Havelses Trainer Breitenreiter:Wir haben unser bestes Saisonspiel gezeigt.(Dazu hätten sie sich auch einen anderen Gegner aussuchen können)

Ferner steht in dem Artikel
Der Erfolg hat auch eine Kehrseite.Breitenreiters Vertrag läuft zum Saisonende aus........

91

Dienstag, 2. April 2013, 20:50

Ferner steht in dem Artikel
Der Erfolg hat auch eine Kehrseite.Breitenreiters Vertrag läuft zum Saisonende aus........
Was soll denn der Hinweis? Ist das der berühmte Wink mit dem Zaunpfahl? ;)

92

Dienstag, 2. April 2013, 21:47

Ferner steht in dem Artikel
Der Erfolg hat auch eine Kehrseite.Breitenreiters Vertrag läuft zum Saisonende aus........
Was soll denn der Hinweis? Ist das der berühmte Wink mit dem Zaunpfahl? ;)


irgendwie schon ;-)

Glaube aber nicht das er sich das antut. In Havelse sind die Bedingungen viel besser, allein weil Spieler dies bei 96 nicht schaffen sicher eher dahin wechseln. Mal ganz abgesehen davon hat er doch sicher auch Familie...
Um zu wissen wo es hingeht, muss man wissen wo man herkommt.

93

Dienstag, 2. April 2013, 23:15

Jede Mannschaft trägt auch die Handschrift des Trainers.
Uns was der TSV hier abgeliefert hat,war schon allererste Sahne.