Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

kurpfalz1907(17. September 2017, 16:18)

blauweißerhai(16. September 2017, 21:44)

svmdidi(14. September 2017, 20:05)

Knötze(13. September 2017, 16:59)

local429(8. September 2017, 04:14)

Statistik

  • Mitglieder: 3 495
  • Themen: 2 491
  • Beiträge: 141 956 (ø 75,15/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: kurpfalz1907

41

Sonntag, 10. September 2017, 17:11

Was stand heue auf den Spruchband?

42

Sonntag, 10. September 2017, 17:55

ich fand es gar nicht so schlecht. In Halbzeit 1 war Aalen spielerisch total überlegen und hatte mehr Zugriff im Mittelfeld, dennoch kamen wir vereinzelt zu Torchancen. In Hälfte 2 haben wir die Kontrolle übernommen und waren stark überlegen. Im Endeffekt war der Punkt in meinen Augen am Ende sogar zu wenig. Da wären 3 Punkte möglich gewesen.

43

Sonntag, 10. September 2017, 18:01

ich fand es gar nicht so schlecht. In Halbzeit 1 war Aalen spielerisch total überlegen und hatte mehr Zugriff im Mittelfeld, dennoch kamen wir vereinzelt zu Torchancen. In Hälfte 2 haben wir die Kontrolle übernommen und waren stark überlegen. Im Endeffekt war der Punkt in meinen Augen am Ende sogar zu wenig. Da wären 3 Punkte möglich gewesen.


Sehe ich ähnlich. Erste Halbzeit ging an Aalen, zweite an uns. Mit etwas Glück gewinnen wir am Ende. Mit dem Punkt müssen wir leben.

44

Sonntag, 10. September 2017, 18:52

Leistungsgerechtes Remis.

Aalen hat das in der ersten Zeit Klasse gemacht und mit präzisen Bällen immer wieder über die aussen Druck entwickelt. Ballmert sah nicht immer glücklich aus. Er wurde aber für meinen Geschmack zu oft alleine gelassen, weil Kleinsorge zuwenig nach hinten gearbeitet hat. Das Offensivspiel von Kleinsorge war allerdings richtig stark. Das Tor wird ihm gut tun.

Die zweite Halbzeit ging klar an den SV. Wenn Girth das Ding gemacht hätte, wären wir als Sieger vom Platz gegangen. Es sei ihm aber verziehen, zumal der Pass zum 1:1 schon super war.

Was ich gut fand, dass wir auch über die Einwechselspieler nachlegen können. Hyseni hat das überwiegend gut gemacht und Senninger hat auch sein Talent aufblitzen lassen.

45

Sonntag, 10. September 2017, 19:14

Wie schon in Paderborn war das auch heute eine extreme Leistungssteigerung im zweiten Durchgang. Aalen war zwar auch wirklich gut im ersten Durchgang, aber wir haben es halt auch nicht gut gemacht. Sehr fahrig und unkonzentriert teilweise. Beim Gegentor frage ich mich immer noch, was um Himmels willen Ballmert da vorhatte mit seiner seltsamen unmöglichen Grätsche in der gegnerischen Hälfte. So war die komplette rechte Seite natürlich blank..

Zweiter Abschnitt dann klar verbessert, am Ende sogar die deutlich bessere Mannschaft gewesen. Schönes Tor von Kleinsorge - der heute sowieso sein mit Abstand bestes Saisonspiel hingelegt hat und im Gegensatz zu Granatowski richtig gut war. Hoffe das beflügelt ihn nochmal weiterhin!

46

Sonntag, 10. September 2017, 19:56

Wie schon in Paderborn war das auch heute eine extreme Leistungssteigerung im zweiten Durchgang. Aalen war zwar auch wirklich gut im ersten Durchgang, aber wir haben es halt auch nicht gut gemacht. Sehr fahrig und unkonzentriert teilweise. Beim Gegentor frage ich mich immer noch, was um Himmels willen Ballmert da vorhatte mit seiner seltsamen unmöglichen Grätsche in der gegnerischen Hälfte. So war die komplette rechte Seite natürlich blank..

Zweiter Abschnitt dann klar verbessert, am Ende sogar die deutlich bessere Mannschaft gewesen. Schönes Tor von Kleinsorge - der heute sowieso sein mit Abstand bestes Saisonspiel hingelegt hat und im Gegensatz zu Granatowski richtig gut war. Hoffe das beflügelt ihn nochmal weiterhin!


Jau, so war es. Nach der ersten Halbzeit waren wir alle mit einem Unentschieden zufrieden. Die Show -Downs kommen noch. Nächste Woche bereits der erste.

47

Sonntag, 10. September 2017, 22:40

Ich glaube nicht, dass die Mannschaft in der ersten Halbzeit gepennt hat, kann mir durchaus vorstellen, dass das von CN so vorgegeben war, den Gegner erstmal kommen zu lassen. Dummerweise bekommen wir diese Saison immer arge Probleme ein vernünftiges Passspiel zu betreiben, wenn sie zu tief steht.

Habe allerdings nicht die Stimmen nach dem Spiel gehört, also kann es auch sein, dass die Mannschaft tatsächlich nicht auf dem Platz war. Erste Hälfte auf jeden Fall Murks, Ballmert - wie schon erwähnt - beim Gegentreffer vogelwild. Allgemein geht er häufig in alles oder nichts in die Zweikämpfe, was eben sehr risikoreich ist.

Zweite Hälfte dafür deutlich verbessert, Girth mit einer tollen Vorlage, Senninger und Kremer haben wie nach Einwechslung gefallen, Hyseni allerdings nicht so. Kleinsorge mit seinem besten Saisonspiel, nicht nur wegen des Tores, die Rückwärtsbewegung ist aber in der Tat noch verbesserungsfähig.

Das Ergebnis letztlich leistungsgerecht. Nächstes Wochenende sollte man auf jeden Fall verhindern zu verlieren, damit Jena unten drin bleibt. Auch Osna sollte uns mehr liegen als Aalen heute.

48

Montag, 11. September 2017, 10:15

Denkt dran, wir sind immer noch in der Lernphase. Das wird auch noch dauern bis wir die richtigen Schlüsse aus den Fehlern ziehen. Alles in allem bin ich zufrieden. Hätte auch anders ausgehen können sowohl positiv als auch negativ. Immerhin ist Aalen eine Topmannschaft mit Ambitionen nach oben, was man im Übrigen auch in deren Ausgebufftheit sehen konnte. :smilie1:

49

Montag, 11. September 2017, 10:34

Vor dem Spiel hätte ich ein 1:1 gerne unterschrieben, nach dem Spiel fühlt es sich doch eher wie zwei verschenkte Punkte an.

Was macht der Morys eigentlich? Ständiges lamentieren und schauspielern. Wird am Fuß getroffen und packt sich an den Kopf.... Holt sich völlig zu Recht die gelbe Karte ab... hat der garnicht nötig, ist eigentlich ein klasse Kicker.

Schade dass am Ende das Glück fehlt. Wenn Benny gewusst hätte wie blank er steht kann er den Ball runternehmen und gemütlich einschieben, anstattdessen leider überhastet in den dritten Stock...

Endlich hat sich Kleinsorge mal belohnt... vielleicht ein weiterer Knoten der platzt?



Die Currywurst kann was! Leider fehlt mir immer noch ne ordentliche Frika!

Jetzt 3 Punkte in Jena und mit breiter Brust ins Derby!
Forumsmitglied seit 2004

"Herr Auszubildender, das war aber Abseits...."

50

Montag, 11. September 2017, 11:26

Aalens Spieler Weizmüller sagt über die erste Halbzeit im Kicker:das war mit das Beste in dieser Saison.

Das wir keinen Zugriff bekamen lag einzig an der imponierenden Vorstellung der Aalener.Zum Glück änderte sich das in der zweiten Hälfte.Die Mannschaft glaubt an sich,das sieht man in jedem Spiel.
Die Wechsel kamen zum richtigen Zeitpunkt,wobei ich Senninger gerne früher gesehen hätte.

51

Dienstag, 12. September 2017, 01:15

Also wenn es Stratigie war die erste Halbzeit so zu verpennen wie wir sonst die 2 Hälfte häufig verpennen, dann müsste man das schon als Geniestreich abtun!!! Spaß bei Seite, das war ein Spiel was irgendwie so gar nicht unser war, weil es war irgendwie alles verdreht... aber okay, 1 Punkt ist 1 Punkt und den haben wir im Sack, jetzt heißt es auswärts was zählbares Mitbringen und dann unsere Derbyschwäche gegen den echten Gegner in die Wüste schicken.Es entwickelt sich alles recht gut, die Mannschaft versucht alles was die kann und wenn es ausweglos scheint findet die doch wieder einen Weg! Das Publikum ist da, der SV Meppen wird immer mehr zum Thema, alle sind weites gehend zufrieden mit dem was man zu sehen bekommt, die Welle ist gut auf der sollten wir bleiben!!! Man könnte natürlich viel hätte wenn und aber machen zum Aalen spiel, so doofen Konter darf man nicht fangen, da muss dieser oder jener mehr raus machen, aber umgekehrt hätten wir uns in der 1 hälfte auch locker 1-2 Dinger mehr fangen können, somit war die Punktteillung Leistungsgerecht, passiert nicht immer im Fußball, aber manchmal ist das halt so!!!

Ach so ich habe bewusst keine Namen geschrieben, weil die Mannschaft im Kollektiv quasi in der 1. hälfte nicht wirklich Anwesend war und in der 2. gemeinsam Alarm gemacht hat wo und wie uns möglich war.

52

Dienstag, 12. September 2017, 08:33

... nicht zu vergessen, dass Aalen mit fast derselben Truppe im letzten Jahr (ohne Punktabzug) Tabellenfünfter geworden wäre. Also schon ne gestandene Mannschaft.. Alles gut....
Forumsmitglied seit 2004

"Herr Auszubildender, das war aber Abseits...."