Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

AlbertSilv(12. Juli 2018, 02:12)

meppäään(5. Juli 2018, 11:11)

1912(4. Juli 2018, 13:39)

max1234(3. Juli 2018, 12:11)

NilsLeer82(28. Juni 2018, 10:09)

Statistik

  • Mitglieder: 3 579
  • Themen: 2 561
  • Beiträge: 149 943 (ø 68,56/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: AlbertSilv

3 201

Freitag, 1. Juni 2018, 00:05

Scheiß Absteiger.

3 202

Montag, 18. Juni 2018, 18:17

Aus den OL-Forum:


Änderung des Regionalligastatuts http://www.nordfv.de/fileadmin/Satzungen…_09.06.2018.pdf

u.a.
2.4.2
Flutlicht
Die für den Spielbetrieb der Regionalliga Nord gemeldeten Spielstätten müssen mit einer spieltauglichen Flutlichtanlage ausgestattet sein. Übergangsregelungen sind für ein Jahr möglich


2.6 Sportärztliche Untersuchungen
Jeder für die Regionalliga Nord gemeldete Spieler hat sich bis zum 1. Spieltag der jeweiligen Saison einer sportmedizinischen Untersuchung (internistisch-allgemein sportmedizinische Untersuchung) zu unterziehen und diese durch eine ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung nachzuweisen. Bis zur Vorlage dieser Bescheinigung ist der Spieler nicht spielberechtigt.
Die sportmedizinische Untersuchung ist in Eigenverantwortung des Regionalligateilnehmers durchzuführen. 
Die Bestätigung ist dem NFV vor Saisonbeginn bzw. mit dem Antrag auf nachträgliche Aufnahme in die Spielberechtigungsliste vorzulegen


8.3
Spielstätte
8.3.1 Kunstrasenplätze
Kunstrasenplätze als originäre Austragungsorte oder Ausweichplätze müssen mindestens den Anforderungen der Kunstrasengeneration 5 oder höher entsprechen. Spiele können auf diesen Plätzen nur dann ausgetragen werden, wenn sie zudem den Sicherheitsanforderungen des Anhang 4 der NFV-Spielordnung entsprechen.

3 203

Montag, 18. Juni 2018, 18:56

Interessant auch: Die Aufstiegsrunde findet in Zukunft nur noch zwischen den Meistern aus Schleswig/Holstein, Bremen und Hamburg statt. Der 2. der OL Niedersachsen spielt Relegation gegen den Regionalliga-15.

3 204

Montag, 18. Juni 2018, 19:25

klingt als würde jemand da den VfB echt nicht mögen.
Erst die Laternenpflicht, und dann noch Relegation auf Platz 15.
gone west

3 205

Dienstag, 19. Juni 2018, 12:28

Für den SVW dürfte es nächstes Jahr schwer werden, den sicheren Aufstiegsplatz zu erreichen:

https://www.dfb.de/news/detail/kontrolla…annheim-188740/

Kontrollausschuss des DFB fordert:

- 9 Punkte Abzug in der neuen Saison
- Geldstrafe von 50.000 Euro
- insgesamt acht Auflagen

Könnte mir aber vorstellen, dass das noch reduziert wird.

3 206

Dienstag, 19. Juni 2018, 12:33

9 Punkte sind schon heftig, aber nicht ganz schuldlos sind sie nun wirklich nicht daran.

3 207

Donnerstag, 5. Juli 2018, 16:36

Die Strafe für Waldhof wird wohl auf 40000 Euro und einen Abzug von 3 Punkten reduziert.

3 208

Freitag, 6. Juli 2018, 09:25

Bei dem Theater, was die da veranstaltet haben, wäre das aber ein recht mildes Stafmaß.
:negative: :negative:

3 209

Freitag, 6. Juli 2018, 13:11

Bei dem Theater, was die da veranstaltet haben, wäre das aber ein recht mildes Stafmaß.
:negative: :negative:




Das waren 50 Idioten unter 25000 Zuschauern!
Womit hätte man die 24950 friedlichen Fans denn noch bestrafen sollen?
Würdest du auch bei uns härtere Strafen fordern,wenn bei uns mal 50 Leute abdrehen?

Man kann es auch übertreiben!

3 210

Freitag, 6. Juli 2018, 13:13

in Wattenscheid kommt man auch auf sehr tolle Ideen

Zitat

.Am Dienstag werden der Aufsichtsratsvorsitzende Oguzhan Can und der Vorstandsvorsitzende Dragan Markovic die Öffentlichkeit über ihre Pläne mit dem Haalo-Chef Peter Jaeger informieren. Das Investment muss gewaltig sein. Denn Jaeger macht aus seiner Zielsetzung kein Geheimnis: „Die SG Wattenscheid 09 wird auf absehbare Zeit wieder in der Bundesliga spielen.“ Noch heißt es nur: „Ziel ist nichts Geringeres als der digitalisierteste Verein Europas“, so Klubboss Can. Wie diese Zeitung erfuhr, wird sogar die Ausgliederung der Fußball-Abteilung in Betracht gezogen.

Jaeger möchte Wege aufzeigen, wie die Mannschaft, so wörtlich, „durch die intelligente Nutzung von Daten“ verbessert werden soll: „Die Digitalisierung wird das Stadionerlebnis verändern.“ Die Schlagwörter, die fallen, entspringen der Internet-Welt: „ICO“ und „Blockchain“ und „Kryptowährung“. Der Aufsichtsrat sagt: „Für einen Fußballverein weltweit einmalig wird auch der Finanzierungsansatz von Haalo in Wattenscheid durch eine Crowd-Finanzierung mittels Initial Coin Offering (ICO) sein.“


LINK

3 211

Freitag, 6. Juli 2018, 13:30

in Wattenscheid kommt man auch auf sehr tolle Ideen

Zitat

.Am Dienstag werden der Aufsichtsratsvorsitzende Oguzhan Can und der Vorstandsvorsitzende Dragan Markovic die Öffentlichkeit über ihre Pläne mit dem Haalo-Chef Peter Jaeger informieren. Das Investment muss gewaltig sein. Denn Jaeger macht aus seiner Zielsetzung kein Geheimnis: „Die SG Wattenscheid 09 wird auf absehbare Zeit wieder in der Bundesliga spielen.“ Noch heißt es nur: „Ziel ist nichts Geringeres als der digitalisierteste Verein Europas“, so Klubboss Can. Wie diese Zeitung erfuhr, wird sogar die Ausgliederung der Fußball-Abteilung in Betracht gezogen.

Jaeger möchte Wege aufzeigen, wie die Mannschaft, so wörtlich, „durch die intelligente Nutzung von Daten“ verbessert werden soll: „Die Digitalisierung wird das Stadionerlebnis verändern.“ Die Schlagwörter, die fallen, entspringen der Internet-Welt: „ICO“ und „Blockchain“ und „Kryptowährung“. Der Aufsichtsrat sagt: „Für einen Fußballverein weltweit einmalig wird auch der Finanzierungsansatz von Haalo in Wattenscheid durch eine Crowd-Finanzierung mittels Initial Coin Offering (ICO) sein.“


LINK


Seifenblase.. Viel Erfolg mit der Finanzierung mittels digitalen Währungen

3 212

Freitag, 6. Juli 2018, 14:00

Bei dem Theater, was die da veranstaltet haben, wäre das aber ein recht mildes Stafmaß.
:negative: :negative:




Das waren 50 Idioten unter 25000 Zuschauern!
Womit hätte man die 24950 friedlichen Fans denn noch bestrafen sollen?
Würdest du auch bei uns härtere Strafen fordern,wenn bei uns mal 50 Leute abdrehen?

Man kann es auch übertreiben!


Hier geht es mir um die Sicherheit. Nicht um die 50 Idioten. Die Menge an Pyro usw. macht mich stutzig. Wo blieb da das Sicherheitskonzept.
Deshalb finde ich ein hohes Strafmaß evtl abschreckend für Nachahmer.
Ich will hier auch keine Grundsatzdebatte vom Zaun reißen. Die hatten wir schon genügend.

3 213

Freitag, 6. Juli 2018, 14:11

Bei dem Theater, was die da veranstaltet haben, wäre das aber ein recht mildes Stafmaß.
:negative: :negative:




Das waren 50 Idioten unter 25000 Zuschauern!
Womit hätte man die 24950 friedlichen Fans denn noch bestrafen sollen?
Würdest du auch bei uns härtere Strafen fordern,wenn bei uns mal 50 Leute abdrehen?

Man kann es auch übertreiben!


Hier geht es mir um die Sicherheit. Nicht um die 50 Idioten. Die Menge an Pyro usw. macht mich stutzig. Wo blieb da das Sicherheitskonzept.
Deshalb finde ich ein hohes Strafmaß evtl abschreckend für Nachahmer.
Ich will hier auch keine Grundsatzdebatte vom Zaun reißen. Die hatten wir schon genügend.



Diese Idioten werden immer Mittel und Wege finden,egal bei welchem Verein. Strafen für den Verein scheint denen egal zu sein!
Diese Hampelmänner ausfindig machen,Lebenslanges Stadionverbot und eine saftige Geldstrafe für diese Trottel dürften mehr abschrecken!