Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

Herbert(11. November 2018, 21:58)

Janita(7. November 2018, 13:37)

InezUsher4(23. Oktober 2018, 10:22)

Norddeutsch(13. Oktober 2018, 06:13)

1912Svmeppen(5. Oktober 2018, 22:04)

Statistik

  • Mitglieder: 3 616
  • Themen: 2 582
  • Beiträge: 153 698 (ø 66,74/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Herbert

121

Donnerstag, 9. August 2018, 11:41

Ich habe gestern aus Enttäuschung nach dem Spiel
emotional kritisiert wie viele hier.
Aber mal nüchtern betrachtet, sollte die Leistung
Mut machen für die nächsten Spiele.
Mir tut ganz besonders Neidhart leid, der sich sowas von der Linie aus anschauen muss. Der war beim Interview ganz schön bedient.
Kopf hoch und weiter kämpfen. Die Belohnung wird kommen.

122

Donnerstag, 9. August 2018, 11:50

Amin dürfte auch langsam von Dörfler schlecht träumen. In der Relegation gegen Mannheim wurde er von Dörfler bereits böse auseinandergenommen und beim 0:1-Siegtreffer böse überrannt und gestern hatte er nach starker erster Hälfte im zweiten Durchgang auch brutale Probleme mit ihm. Beim 2:2 sieht er auch leider gar nicht gut aus.

Dasselbe kann man aber auch für die andere Seite sagen. Leider hatte JJ gestern auf seiner Seite extreme Probleme, vor allem in der zweiten Hz. besonders gegen Kefkir, der sich da immer wieder durchsetzen und auch flanken konnte. Der hat ihn da einige Male ordentlich vernascht. Man darf den da nicht immer wieder so vorbei gehen oder flanken lassen, das war oft zu einfach. Wenn man sich die drei Gegentore ansieht waren die leider alle schlecht verteidigt und alle zu einfach.


Das stimmt alles, man muss die Außenverteidiger aber insoweit in Schutz nehmen, als dass sie praktisch immer außen gegen 2 Uerdinger gespielt haben. Hab bei JJ (auch von ihm bin ich aufgrund des schwachen Offensivspiels kein großer Fan) oft drauf geachtet, der Kefkir lief auf ihn zu und er hatte immer die Möglichkeit, es selbst zu versuchen und zur Grundlinie zum Flanken zu kommen oder in die andere Richtung einen freien Mann anzuspielen, der dann aus dem Halbfeld flanken kann etc.; letzlich immer Überzahlsituationen für den KFC. So kann der Vetreidiger praktisch nur verlieren und schlecht aussehen, weil er keine Seite anbieten oder zumachen kann und immer nur reagieren muss. Das war unserer Unterzahl und der enormen Laufarbeit geschuldet, dass wir die Außen nicht mehr zugekriegt haben. Und die Uerdinger haben es auch einfach gut gespielt und enorme Qualität offensiv. Die wechseln einen Aigner (!!!) und Beister (!!!) aus und bringen einen Dörfler (der sicher nicht lange 3. Liga spielen wird, einfach überragend) und Musculus, die das Niveau nochmal deutlich angehoben haben. Finde, dafür hat es JJ eigentlich sogar sehr gut gemacht und noch einiges weggeholt.

123

Donnerstag, 9. August 2018, 12:42

Was ist nur mit Tankulic los? Auf den hatte ich diese Saison so viel Hoffungen gesetzt. Seine Spielweise fühlt sich an als wenn ihm die Freigabe verwehrt wurde. Krasse Gegenteil zu zu seinen letzten Spielen in der Rückrunde. Bin wirklich erschrocken. :(

124

Donnerstag, 9. August 2018, 13:04

Tankulic hat bislang in dieser Saison wirklich noch nicht viel ausgefressen, insbesondere im Vergleich zu den letzten Spielen der Rückrunde. Vielleicht ist er aber auch jemand, der halt stärker ist wenn's läuft. "Solarfussballer" quasi, der nur funktioniert, wenn die Sonne scheint. ;)

Und das war halt in der letzten Saison am Ende so und trifft halt momentan nicht mehr zu. Vielleicht fehlt ihm momentan dann einfach ein Stück weit das Selbstvertrauen und die Sicherheit.

125

Donnerstag, 9. August 2018, 15:40

wofür wurde undav geholt , wenn er eh nicht zum einsatz kommt...jung und will sich beweisen...ohne jemand zu nahe zukommen, ich kann das nicht nachvollziehen , warum kremer den vorrang bekommt ....... ???

126

Donnerstag, 9. August 2018, 16:39

...... und "Deters" ist auch jemand, der auch gerne mal aus der 2 Reihe auf das Tor schießt !

127

Donnerstag, 9. August 2018, 18:54

Was ist nur mit Tankulic los? Auf den hatte ich diese Saison so viel Hoffungen gesetzt. Seine Spielweise fühlt sich an als wenn ihm die Freigabe verwehrt wurde. Krasse Gegenteil zu zu seinen letzten Spielen in der Rückrunde. Bin wirklich erschrocken. :(


Solche Spieler müssen sich halt empfehlen über einen gewissem Zeitraum, was sie leider nur im Ansatz in Lotte und jetzt in Meppen zeigen konnten.
Haben anscheinend andere Prioritäten und sind mit dem permanenten Einsatzwillen von Girth nicht vergleichbar.
Bei den andren Mittelstürmern fehlt schlicht weg das Niveau aber unsere Trainer haben ja eine andere Strategie versprochen... .

128

Donnerstag, 9. August 2018, 19:58

Wenn man ehrlich ist : gehen zwei potentielle Mitstreiter um die Abstiegsplätze und eine Aufsteiger( auch möglicher Absteiger) ist die Punkteausbeute mehr als schmal.
Was Mut macht ist die Einstellung, Wille und Einsatzbereitschaft.
Die Neuverpflichtungen kommen grössenteils aus unternen Klassen. Die brauchen noch Zeit. Ob wir die haben wird sich zeigen.

129

Donnerstag, 9. August 2018, 20:11

Wenn man ehrlich ist : gehen zwei potentielle Mitstreiter um die Abstiegsplätze und eine Aufsteiger( auch möglicher Absteiger) ist die Punkteausbeute mehr als schmal.
Was Mut macht ist die Einstellung, Wille und Einsatzbereitschaft.
Die Neuverpflichtungen kommen grössenteils aus unternen Klassen. Die brauchen noch Zeit. Ob wir die haben wird sich zeigen.


Lotte ist der einzige Mitstreiter um die Abstiegsplätze. Osna scheint sich nach deren Katastrophenjahr wohl wieder gefangen zu haben- die hatten ja sonst die letzten Jahre eher selten was mit dem Abstieg zu tun - und Uerdingen ist mit dem Kader wohl alles andere , aber gewiss kein Abstiegskandidat.
Letztes Jahr hab ich uns zu dieser Zeit schlechter und als sicherer Abstiegskandidat gesehen. Dieses Jahr bin ich da eher optimistischer, gerade nach gestern.

130

Donnerstag, 9. August 2018, 20:58

An dieser Stelle möchte ich meine Aussage von gestern, die aus den Emotionen heraus entstanden ist, ein wenig zurücknehmen. Der direkte Angriff gegen Kremer und Born besonders.

Ich war, als das 3:2 fiel, einfach stinksauer auf beide Spieler. Da rackern und arbeiten Spieler wie Wegner, Grana, Komenda, Puttkammer das ganze Spiel, kämpfen bis zum Umfallen und versuchen das Ding irgendwie über die Bühne zu bringen.. und dann gehen wir im Gegenzug so kläglich mit unseren Kontern um.

Natürlich wünsche ich Born und Kremer im Grunde nur das beste, da sie zum Kader gehören und Teil der Mannschaft sind.. aber gestern war das einfach eine Portion zu viel an vergebenen Großchancen.

Ich glaube, dass niemand unserer Spieler absichtlich was falsch machen möchte, aber so klägliche Fehler wie gestern oder auch das katastrophale Passspiel gegen Lotte/OS sind einfach so brutal negativ für uns, da es fast immer bestraft wird. Ich bin mir sicher, dass bald der Knoten platzen wird und jeder, im Rahmen seiner Möglichkeiten, nur das beste für den Verein will. Laufen, Kämpfen, Leidenschaft zeigen.. das können wir und irgendwann, am besten Samstag, wird das auch belohnt werden!

Was mir einfach Sorgen bereitet.. die Liga ist wesentlich stärker, dazu 4 Absteiger.. es müssen endlich Punkte her, sonst hängen wir da unten fest. Aber das wird!

131

Donnerstag, 9. August 2018, 21:21

An dieser Stelle möchte ich meine Aussage von gestern, die aus den Emotionen heraus entstanden ist, ein wenig zurücknehmen. Der direkte Angriff gegen Kremer und Born besonders.


Chapeau!

132

Donnerstag, 9. August 2018, 21:42

Laut liga3- online waren gestern übrigens 768 Emsländer in Duisburg. Für einen Mittwoch finde ich das eine ganz gute Zahl.

133

Donnerstag, 9. August 2018, 21:57

Was ich noch von gestern hinzufügen möchte ist dieser Moment nach dem Spiel, als die Spieler vor dem Block standen und artig applaudierten. Der Block hat auch geklatscht und es war eine Stimmung, als wenn niemand wusste wie man diesen Nackenschlag nun miteinander verarbeiten soll. Es war sozusagen still. Die Spieler waren sich meiner Meinung nach unsicher, ob sie zum abklatschen kommen sollten, weil sie das Spiel im allerletzten Moment verloren haben. Und der Block hat nicht die richtigen Worte gefunden.
Irgendeiner unten bei den Ultras ist dann angefangen "Wir sind alles Meppener Jungs" anzustimmen.
Was soll ich sagen, es war genau richtig. Den Nagel vollkommen auf dem Kopf getroffen. Alle stimmten mit ein, alle haben gesungen. Und da haben die Spieler gemerkt, dass wir trotz diesem Ergebnis hinter ihnen stehen und gegen Aalen wiederkommen werden. Danach haben sie auch noch versucht abzuklatschen. Die Welt war wieder In Ordnung. :love: :love: :love:

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

134

Donnerstag, 9. August 2018, 22:00

....das hast du sehr richtig beschrieben ! :smilie1:

135

Donnerstag, 9. August 2018, 22:19

@oetzi: zuerst wurde geklatscht. Und dann hat der Capo angefangen zu singen.