Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

Moin_Jupp(Heute, 08:35)

DomiSVM(15. März 2019, 13:29)

pirkal(9. März 2019, 16:18)

SVMTino(3. März 2019, 10:44)

Nordemsländer(28. Februar 2019, 19:26)

Statistik

  • Mitglieder: 3 647
  • Themen: 2 611
  • Beiträge: 157 921 (ø 64,99/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Moin_Jupp

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SVM-Fanforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Montag, 7. Januar 2019, 21:12

Bei der Diskussion darf man aber auch nicht vergessen das Osna erst rund zwei Wochen vor dem Spiel die Karten geschickt hat.


Jap, da hast du absolut recht. Es wäre also ein sehr kurzes Zeitfenster gewesen, sodass ich es sogar noch nachvollziehen kann, dass man es diesmal nicht so macht. Auch wenns wohl machbar gewesen wäre.
Dann gibt's z.B. genau einen Termin, an dem Mitglieder und DKler Vorkaufsrecht haben. Und schon meckern wieder die rum, die dann arbeiten müssen, im Urlaub sind oder einfach nicht in der nähe wohnen.
Dann gibt es z.B. eine Karte pro Mitglied bzw. pro DK. Und schon jammern die Mitglieder, die auch ne DK haben, dass sie nur eine Karte bekommen, obwol sie Mitglied und DKler sind...


Ja, es gibt immer Leute die meckern. Und nun? Hat doch nichts damit zu tun, dass ein Vorverkaufsrecht trotzdem sinnig wäre. Der Verein würde ja vermutlich sogar profitieren.

82

Montag, 7. Januar 2019, 21:20

Bei der Diskussion darf man aber auch nicht vergessen das Osna erst rund zwei Wochen vor dem Spiel die Karten geschickt hat.


Jap, da hast du absolut recht. Es wäre also ein sehr kurzes Zeitfenster gewesen, sodass ich es sogar noch nachvollziehen kann, dass man es diesmal nicht so macht. Auch wenns wohl machbar gewesen wäre.
Dann gibt's z.B. genau einen Termin, an dem Mitglieder und DKler Vorkaufsrecht haben. Und schon meckern wieder die rum, die dann arbeiten müssen, im Urlaub sind oder einfach nicht in der nähe wohnen.
Dann gibt es z.B. eine Karte pro Mitglied bzw. pro DK. Und schon jammern die Mitglieder, die auch ne DK haben, dass sie nur eine Karte bekommen, obwol sie Mitglied und DKler sind...


Ja, es gibt immer Leute die meckern. Und nun? Hat doch nichts damit zu tun, dass ein Vorverkaufsrecht trotzdem sinnig wäre. Der Verein würde ja vermutlich sogar profitieren.


Für Aalen, Rostock und Unterhaching gibt es aber wieder Karten satt :D

Hatte dieses Mal für Osna sogar mit einem Mitglieder VVK gerechnet.

83

Montag, 7. Januar 2019, 21:21

Frage: kann ich Tickets für das Spiel online über den VFL erhalten?

Vorhin kam ich nicht weiter, wenn ich auf die Online-Ticket-Option geklickt habe. Am PLZ-Bereich kann’s bei mir nicht liegen.

84

Montag, 7. Januar 2019, 21:35

Frage: kann ich Tickets für das Spiel online über den VFL erhalten?

Vorhin kam ich nicht weiter, wenn ich auf die Online-Ticket-Option geklickt habe. Am PLZ-Bereich kann’s bei mir nicht liegen.


Ja man kann dort Karten bestellen aber erst ab morgen oder übermorgen. Das neue Ticketsysstem ist noch in der Testphase.

85

Montag, 7. Januar 2019, 21:54

Bin da komplett bei meinen Vorrednern. Natürlich gibt es mehr Mitglieder, als theoretisch Karten zur Verfügung stünden. Aber dann ist das eben so. Und ich bin schon der Ansicht, dass so eine Mitgliedschaft bei einem Verein auch seine Vorteile mit sich bringen sollte. Ein Vorverkaufsrecht bei solchen Spielen gehört exakt dazu. Der Verein würde zudem dadurch profitieren, dass er mehr Mitglieder bekommt. Sollten dann selbst im Vorverkauf manche Mitglieder doch noch in die Röhre schauen (was ich tatsächlich bezweifle), dann ist das eben so. Damit müssen Mitglieder in Dortmund, München oder auf Schalke auch leben.


Sehe ich exakt auch so. Meine Mitgliedschaft basiert u.a. auch darauf, dass ich gedacht habe, dass für solche Spiele ein VVK-Recht besteht.
Ich finde der Verein sollte sich mal was überlegen. Auch finde ich die ausschließliche Vor-Ort-Abgabe nicht mehr zeitgemäß, da sollte doch technisch doch mehr möglich sein: Online-Portal, Hotline über Kikxxl? (ok ich kenne nicht mal meine Mitgliedsnummer;)) Ich kann diesmal auch nur hoffen, dass ich am Ende eine Karte in der Hand halte, obwohl ich mich auch zu weiteren Touren aufmache. Es ärgert schon, dass man dann nicht weiß, ob man bei dem Derby dabei ist.

Es kann kein Argument für Exil-Emsländer sein, dass man irgendwen vorbeischicken soll, den man kennt.


Wie sehen denn die Planungen für 60-Auswärts aus? Gibt es da eher Tageskasse oder wird da es wg. den möglichen Überbevölkerung der 60er nur den Vor-Ort-Abgabe in Meppen geben?

86

Montag, 7. Januar 2019, 22:04




Wie sehen denn die Planungen für 60-Auswärts aus? Gibt es da eher Tageskasse oder wird da es wg. den möglichen Überbevölkerung der 60er nur den Vor-Ort-Abgabe in Meppen geben?


Soweit ich weiß, gibt es bei 1860 keine Tageskasse. Die bieten das Gästekontingent an die Vereine an und was zurückkommt, wird an 60er verkauft. Dadurch schaffen sie es auch, wirklich in jedem Spiel ausverkauft zu sein.

87

Montag, 7. Januar 2019, 22:12

Gibt es in Meppen eigentlich Auswärtsdauerkarten bzw. falls nicht, wäre das in naher Zukunft eine mögliche Option?


Ich finde die Idee gar nicht so verkehrt. Wüsste allerdings nicht, wie man so etwas oder Ähnliches umsetzen könnte.
Man zahlt z.B. 50 Euro für eine Auswärts-Dk vor der Saison (die der SV Meppen behalten würde) und hätte ein VVK für Auswärtskarten, die man dann auch ganz normal zahlt, wenn man zu den Spielen hin will. Würde so etwas funktionieren?

88

Montag, 7. Januar 2019, 22:14




Wie sehen denn die Planungen für 60-Auswärts aus? Gibt es da eher Tageskasse oder wird da es wg. den möglichen Überbevölkerung der 60er nur den Vor-Ort-Abgabe in Meppen geben?


Soweit ich weiß, gibt es bei 1860 keine Tageskasse. Die bieten das Gästekontingent an die Vereine an und was zurückkommt, wird an 60er verkauft. Dadurch schaffen sie es auch, wirklich in jedem Spiel ausverkauft zu sein.


Danke, sowas habe ich mir gedacht.

89

Montag, 7. Januar 2019, 22:20

Denke auch, dass bei solchen Spielen ein Mitglieder-VVK gerecht wäre. Mitglieder, die dann nach einem solchen keine Karte bekommen würden und sich dann beschweren ist eh nicht mehr zu helfen. Das jedes Auswärtskontigent auch eine gewisse Begrenzung hat, sollte ja wohl jedem einleuchten.

Aktuell hat jeder Hans und Franz genau die gleiche Chance das Spiel im Stadion zu sehen, wie z.B. ein Allesfahrer und das empfinde ich durchaus als ungerecht.

Eine Auswärtsdauerkarte dagegen halte ich überhaupt nicht für sinnvoll. Denke schon, dass das den Verein mehr kostet als es ihm bringt, denn bei wie vielen Spielen kriegen wir schon den Auswärtsblock komplett voll in der Saison?

90

Montag, 7. Januar 2019, 22:25




Wie sehen denn die Planungen für 60-Auswärts aus? Gibt es da eher Tageskasse oder wird da es wg. den möglichen Überbevölkerung der 60er nur den Vor-Ort-Abgabe in Meppen geben?


Soweit ich weiß, gibt es bei 1860 keine Tageskasse. Die bieten das Gästekontingent an die Vereine an und was zurückkommt, wird an 60er verkauft. Dadurch schaffen sie es auch, wirklich in jedem Spiel ausverkauft zu sein.


Danke, sowas habe ich mir gedacht.


Korrekt. Man bekommt 1500 Karten. Wenn über 400 Meppener da sind, stehen wir hinter dem Tor in der Ostkurve (bietet 2100 Leuten Platz). Ansonsten stehen wir im Block Q neben der Haupttribüne Block A, wo auch die Sitzplätze für die Gäste sind.
Sollten wir im Block Q sein, stehen die restlichen Sechziger im Block P (Ostkurve). War diese Saison aber bisher nur gegen Lotte, Wehen und Aspach der Fall.
Kommen mehr Meppener (wovon ich stark ausgehe) werden die restlichen Sechziger ohne Dauerkarten in der Westkurve verteilt. Da ist genügend Platz, da im Stadion locker 25000 Leute Platz haben, aus Sicherheitsgründen (wg. Lärmschutz z.B.) aber nur 15000 rein dürfen. Daher ist es auch immer ausverkauft.

91

Dienstag, 8. Januar 2019, 17:35

Gibt es in Meppen eigentlich Auswärtsdauerkarten bzw. falls nicht, wäre das in naher Zukunft eine mögliche Option?


Ich finde die Idee gar nicht so verkehrt. Wüsste allerdings nicht, wie man so etwas oder Ähnliches umsetzen könnte.
Man zahlt z.B. 50 Euro für eine Auswärts-Dk vor der Saison (die der SV Meppen behalten würde) und hätte ein VVK für Auswärtskarten, die man dann auch ganz normal zahlt, wenn man zu den Spielen hin will. Würde so etwas funktionieren?


In Dortmund ist es, meine ich, wie folgt: du bezahlst einen gewissen Beitrag und bist dafür dann zu 100% bei jedem Auswärtsspiel dabei. Gut, die Voraussetzungen sind ganz anders, da dort ja jedesmal alles abgerufen wird und bei uns eben nur gegen Osnabrück, aber prinzipiell finde ich ADK's garnicht so blöd. Du hast halt deine Karte und musst nur rechzeitig sagen, ob du zum Spiel willst oder nicht. Wenn nicht, wird die Karte freigegeben und der Betrag wird nicht abgebucht. Meldest du dich nicht, gehen die davon aus, dass du da bist und das Geld wird abgebucht. So genau kenn ich diesen bezahlen und abbuchen Vorgang aber nicht..

92

Dienstag, 8. Januar 2019, 19:33

Was wäre denn die optimale Lösung? Ich bin gerne bereit das weiterzugeben.

Recht machen wird man es aber eh niemandem! Wenn Mitglieder und DK-Inhaber ein VVK haben und jeder seine Karten in Anspruch nehmen will... brauchen wir 4000 Karten. Denn wenn jemand keine bekommt als Mitglied und/oder DK-Inhaber... wird auch gemeckert. :)


Also, den Mitgliedern und Dauerkarteninhabern KEIN VVK-Recht einzuräumen, mit der Argumentation, dass man nicht alle bedienen könne, ist in meinen Augen falsch gedacht. Wenigstens haben so die treuesten der treuen, im Zweifel auch die, die schon in der RL bei euch waren, wenigstens eine erhöhte Chance und vor allem ein Gefühl der Wertschätzung seitens des Vereins. Daher finde ich, und so kenne ich es auch vom VfL, dass ein VVK für Mitglieder und DK-Inhaber zwingend nötig und richtig wäre.

Die Tatsache, dass ihr dieses Jahr weniger Tickets bekommt (lediglich 10% der Kapazität) liegt wohl daran, dass wir endlich wieder in der Lage sind, das schönste Stadion der Welt wieder selber zu füllen, weil endlich wieder Leidenschaft und Herz gezeigt wird.

Ansonsten verstehe ich den Verduss über eure Regelung aber schon.

93

Dienstag, 8. Januar 2019, 20:09

Wieso sollte man Dauerkarteninhabern ein Vorverkaufsrecht einräumen?

Meiner Meinung nach nur Mitglieder!

Es muss ja irgendwie einen Vorteil geben wenn man Mitglied ist!

94

Dienstag, 8. Januar 2019, 20:27

Wie ist eure Einschätzung.

Morgen beginnt der vvk in OS. Wieviele Emsländer werden sich extern mit Karten eindecken?

Ich kann mir persönlich schon vorstellen, dass einige davon Gebrauch machen u.bekannte zum vvk svhicken..sm Fr.können ja leider nur ca.1600 Karten verkauft werden...

95

Dienstag, 8. Januar 2019, 20:44

Wie ist eure Einschätzung.

Morgen beginnt der vvk in OS. Wieviele Emsländer werden sich extern mit Karten eindecken?

Ich kann mir persönlich schon vorstellen, dass einige davon Gebrauch machen u.bekannte zum vvk svhicken..sm Fr.können ja leider nur ca.1600 Karten verkauft werden...


Eine Menge.. Letztes Derby in Osna waren auf der Haupttribüne und den Nachbarblöcken ziemlich viele und da hatten regulär 2.600 Karten.

96

Dienstag, 8. Januar 2019, 20:50

Weiß jemand wann genau ( Uhrzeit ) der Online-VVK von Osna morgen beginnt?

97

Dienstag, 8. Januar 2019, 20:52

Ich meine um 10...werde uns Karten für block j holen..direkt neben dem svm sitzblock

98

Dienstag, 8. Januar 2019, 20:53

Ich meine um 10...werde uns Karten für block j holen..direkt neben dem svm sitzblock


vielen Dank

99

Dienstag, 8. Januar 2019, 21:11

Bedenkt die PLZ-Sperren und wenn man vor Ort kauft dann nur mit Ausweis.

Zitat

Aufgrund von Auflagen dürfen die Tickets für die Osnabrücker Heimbereiche nicht an Personen aus den Postleitzahlengebieten 26xxx-30000 und 497xx bis 50000 verkauft werden.

100

Dienstag, 8. Januar 2019, 21:20

Bedenkt die PLZ-Sperren und wenn man vor Ort kauft dann nur mit Ausweis.

Zitat

Aufgrund von Auflagen dürfen die Tickets für die Osnabrücker Heimbereiche nicht an Personen aus den Postleitzahlengebieten 26xxx-30000 und 497xx bis 50000 verkauft werden.



Haben ja einige hier die in Osna wohnen oder den Osnasen die hübschesten Frauen weggeschnappt haben,daher wohl keine Probleme. ;)