Sie sind nicht angemeldet.

61

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 22:52

Der entscheidende Faktor heute war mal wieder Undav.

Dadurch hat unser Spiel eine ganz andere Balance, wenn er auf dem Platz ist. Er besetzt Räume, die den Spielaufbau der gegnerischen Mannschaft ganz ekelig stören, hat trotz seiner kleinen Körpergröße dabei eine wahnsinnige Präsenz.

Dazu hatte er mit Kleinsorge jemanden um sich, der die nötige Spritzigkeit hatte, um immer wieder Lücken zu reißen.

Ebenso entscheidend war heute Puttkammer. Auch wenn Osée es rein fußballerisch sicher ebenso gut kann... von der bloßen Präsenz her ist Putti derzeit einfach nochmal ne andere Hausnummer. Der hatte heute echt auch ein überragendes Stellungsspiel.

Zu allem anderen muss man nicht viel sagen. Heute hat jeder geliefert... und bei der Art und Weise muss man ja beinahe doch die Charakterfrage stellen. Denn wenn eine Mannschaft mit diesem Potential immer erst den tabellarischen Druck braucht, um so aufzuspielen, dann stimmt doch irgendwie auch etwas nicht.

Auch wenn Rostock nun nochmal echt super hart wird: das ist auch eine Charakterfrage, was man da raus haut. Also Jungs, macht es nochmal

62

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 23:44

Boah, was ein tolles Spiel der gesamten Mannschaft. Auch die Stimmung im Block war super. Es ist einfach ein Unterschied, wenn die ganze Horde unter einem Dach gemeinsam mitmacht (im Gegensatz zu Heimspielen).
Undav hat heute gezeigt, warum er und nicht Düker in der Startelf stehen muss, ebenso Putti anstatt Osee. Kleinsorge darf gerne öfter Papa werden, der wirkte sowas von befreit, echt klasse Leistung heute. Ebenfalls verdienen sich Ballmert, Amin und Piossek Bestnoten.

63

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 03:04

Das war einfach stark. Wir waren fussballerisch richtig gut und dieses Mal auch giftig. Weiter so! Undav ist unverzichtbar, Kleinsorge in guter Form ebenso. Zwei spielstarke Pärchen auf den Außen, dazu Evseev, Piossek und Undav als Achse in der Mitte, das ist schon Sahne.
Warum nicht immer so?

64

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 07:50

Kann man mal so machen :D . Hätte ich nicht mit gerechnet aber unheimlich erleichtert. Das waren die ersten ganz, ganz wichtigen Punkte vor der Winterpause.
Für mich auch noch herauszuheben dass etliche Spieler viel besser ZUSAMMEN agieren, bsp Undav und Rama. Ganz großes Lob hier auch an CN und das Trainerteam.
Marius Glückwunsch zur Geburt von Nala. Jetzt wo die Anspannung abgefallen ist und das Kind gesund auf der Welt bitte weiter immer weiter so !!!
Danke an die komplette Mannschaft. Das war gestern mehr als beeindruckend

65

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 09:04

Einfach nur Wahnsinn.. natürlich hätten wir uns nicht beschweren dürfen beim Stand von 1:2 einen Elfmeter gegen uns zu bekommen.. allerdings war das 4:1 von piossek (wenn ich mir die Wiederholung anschaue) kein abseits

66

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 10:04

Was ein überragendes Spiel gestern. Genau die richtige Antwort auf die beiden letzten sehr schwachen Auftritte. Der Unterschied zum Spiel gegen Uerdingen war zum einen sicher Undav, welcher erneut sehr stark unterwegs war, aber auch die unglaubliche Kombinationssicherheit rund um Piossek, Amin, Egerer, Evseev und co. Wie da auf kleinstem Raum der Ball läuft und dann zum richtigen Zeitpunkt auf Kleinsorge oder Undav gespielt wurde, war schon wirklich gut. Komplettes Gegenteil zur Ideenlosigkeit von Sonntag.

An sich geht das 3:1 zur Pause so in Ordnung, auch wenn auf beiden Seiten noch mehr drin gewesen wäre. Dass dann in der zweiten Hälfte kein Tor mehr fällt, ist eigentlich völlig grotesk. Bei den Chancen, die wir noch zu sehen bekommen haben, hätte es auch locker 3:7 ausgehen können.
Gerade noch kurz die Zusammenfassung der Sportschau gesehen, bei der der Kommentator beim Kameraschwenk auf den optisch vollen Gästeblock von 400 mitgereisten Emsländern spricht. Sollte vielleicht nochmal nachzählen der Gute.

67

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 10:11

400? :D Also da kannste mal noch mindestens 300 anhängen. 700 sollten es gestern schon gewesen sein. Teilweise echt überragend die Stimmung!

68

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 13:05

Meiner Meinung nach stand Daschner beim 1:0 (im Moment der Ballabgabe) deutlich vor Putti (der kam gerade erst angerauscht) im Abseits.

69

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 13:14

Boah, was ein tolles Spiel der gesamten Mannschaft. Auch die Stimmung im Block war super. Es ist einfach ein Unterschied, wenn die ganze Horde unter einem Dach gemeinsam mitmacht (im Gegensatz zu Heimspielen).
Undav hat heute gezeigt, warum er und nicht Düker in der Startelf stehen muss, ebenso Putti anstatt Osee. Kleinsorge darf gerne öfter Papa werden, der wirkte sowas von befreit, echt klasse Leistung heute. Ebenfalls verdienen sich Ballmert, Amin und Piossek Bestnoten.


Ganz leicht widersprechen würde ich bei Ballmert, der gegen Mickels nun doch mehr als einmal nicht gut aussah. Das war der Duisburger Spieler, der mich echt beeindruckt hatte. Sackstark der Junge... hatte dann erstmal bei Transfermarkt geschaut, wo der MSV den wohl her hat... und stell dann fest, dass der sich vorher bei keinem einzigen Regionalligisten durchsetzen konnte. Echt unglaublich.


Abseits wars übrigens von Pio auch keines. Damit war das 1:4 eigentlich ein regulärer Treffer.

70

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 14:24

Verdienter Sieg gegen gestern eher schwache Zebras, die aber dennoch gezeigt haben, dass man offensiv immer mit ihnen rechnen muss. Hinten waren es dann auf Seiten des MSV nach der etwas glücklichen Führung allerdings doch einige Geschenke zuviel, die unsere Jungs dankbar angenommen haben. Auch kam die gegnerische Spielweise dem SVM ingesamt sehr entgegen, da fast kein Druck auf das eigene Aufbauspiel ausgeübt wurde. Evtl. hat sich da das "Wir schauen eigentlich gar nicht so auf den Gegner." von Lieberknecht gerächt.

Toller Lauf (bildlich und wortwörtlich) von Kleinsorge, dem man aber auch erst einmal so Geleitschutz geben muss; da wollte wohl keiner der Duisburger Verteidiger eine gelbe Karte riskieren. Großes Lob auf jeden Fall an Marius für die Leistung gestern und nicht nur an ihn - auch Undav, Pio, Puttkammer und Amin setzen sich von den ohnehin fast durch die Bank guten Leistungen nochmal ein Stück ab. Insbesondere unser Vize hat dabei gezeigt, dass er die Binde nicht umsonst trägt und wie wichtig er neben dem rein Fußballerischen für das Team ist.

Um noch ein bisschen zu meckern: Die nicht ganz optimale Chancenverwertung hätte sich u.U. noch rächen können, wenn die Duisburger im Abschluss nicht vollkommen glücklos gewesen wären. Da sollte man nach Möglichkeit zukünftig nicht ganz so großzügig sein. Ist natürlich leichter gesagt als getan, da sich die Tore auf viele Schultern verteilen und eben nicht jeder ein Knipser ist.

Ansonsten hat die Mannschaft gezeigt, welches Potential in ihr steckt und es bleibt zu hoffen, dass sie das in Zukunft etwas konstanter abrufen kann. Insbesondere die scheinbar wirklich gute Stimmung (auch zwischen Rama und Undav) und der wenigstens gestern deutlich weniger ausgeprägte Eigensinn (von Kleinsorge mal abgesehen, der sich dafür aber auch bei Pio entschuldigt hat) stimmen mich neben der Leistung allerdings positiv, dass der jetzige Tabellenplatz am Ende der Saison tatsächlich erreichbar ist; vll. sogar mit zwischenzeitlichem Abstecher nach oben.

71

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 15:14

Kann jetzt jede Woche einer Vatter werden?

72

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 16:49

Kann man Schiris eigentlich im Abo bestellen? Der gefiel mir gut gestern.
Viel laufen lassen (auf beiden Seiten) finde ich sooo viiiel besser als das
ständige Abgepfeiffe von z. B. den beiden gegen Würzburg oder Uerdingen.

Hat gestern richtig Bock gemacht in DU. Grandiose Leistung der Mannschaft.
Einzig Rama fand ich gestern erschreckend. Seeehr langsam und irgendwie
seltsam teilnahmslos.
Mein erstes Mal:

SV Meppen - Union Solingen 1:1 (0:0)
2.Liga 1987/1988, 15. Spieltag
17.10.1987, 15:00 Uhr
Hindenburg-Stadion (!) Meppen, 4500 Zuschauer

0:1 Biernat 51.
1:1 Werner Rusche 76.

73

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 17:24

War gestern in Duisburg - ein grandioser Sieg. Danke an das Team.

Aber was anderes. Ich habe nach dem Spiel gegen Uerdingen geschrieben das den Spielern Tür und Tor geöffnet wird. Und was passierte gestern?

Ich habe mir die Szene die zum vermeindlichem Elfmeter für Duisburg führte bestimmt 20 mal angeschaut und frage mich ehrlich wie "krank" der Fußball heute geworden ist.
Kommenda rutscht sehr gefährlich VOR Vermeji her. Dann berührt er ihn maximal mit dem Oberarm, aber bestimmt nicht so, das Vermeji fallen müsste. Den Ball spielt er schon vorher weit weg, da er ja weiß, das er fallen wird. WARUM geht so ein Spieler nicht mit einem Haken an den schon rutschenden Spieler vorbei und steht alleine 6 Meter vor dem Tor. Aber bei jeder noch so kleinen Berührung muss man einfach fallen.
Ich kann es mir allmählich nicht mehr erklären, warum dann immer auf Elfmeter oder auch rote Karten nach Notbremse gespielt wird, anstatt mit allen Mitteln den Torabschluss zu suchen. Da tut es dann auch mal gut das der Schiri den nicht gepfiffen hat. (Hätte er natürlich auch können).

74

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 18:35

Weil die meisten Spieler solche "Geschenke" gerne annehmen würden. Ein Wunder eigentlich, dass Komenda da weder Spieler noch Ball getroffen hat - so dämlich und vogelwild wie die Grätsche war.

Zum Vergleich einfach mal das erste Tor von Salzburg gestern in Liverpool ansehen. Da sah van Dijk auch sehr schlecht aus und wurde ganz leicht ausgespielt. Man muss aber auch sagen, dass hier eine ganz andere individuelle Klasse vorhanden ist und Komenda - im Vergleich zu van Dijk - gegrätscht hat. Aber man konnte gestern Abend gut sehen, wie leicht eine Körpertäuschung o.ä. funktionieren kann, damit auch einer des besten Verteidiger alt aussieht...

75

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 22:25

Mal ne kleine Frage am Rande...
Werden die Halbfinals noch ausgelost?

Ich meine, irgendwo mal einen Tunierbaum gesehen zu haben und da trifft der Sieger aus Meppen/Rheden gegen den Sieger aus OL/HAN an.

76

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 22:36

Mal ne kleine Frage am Rande...
Werden die Halbfinals noch ausgelost?

Ich meine, irgendwo mal einen Tunierbaum gesehen zu haben und da trifft der Sieger aus Meppen/Rheden gegen den Sieger aus OL/HAN an.

Falscher Thread?

77

Freitag, 4. Oktober 2019, 09:15

Wann haben wir eigentlich das letzte Mal vor über 15.000 Zuschauern ein Fußballspiel gewonnen? In der 3. Liga meines Wissens nach noch nicht, weder in Magdeburg noch München, Kaiserslautern oder Braunschweig. In Rostock waren jeweils weniger Zuschauer da meine ich.

Tatsächlich zu Zweitligazeiten?

78

Freitag, 4. Oktober 2019, 17:23

Wann haben wir eigentlich das letzte Mal vor über 15.000 Zuschauern ein Fußballspiel gewonnen? In der 3. Liga meines Wissens nach noch nicht, weder in Magdeburg noch München, Kaiserslautern oder Braunschweig. In Rostock waren jeweils weniger Zuschauer da meine ich.

Tatsächlich zu Zweitligazeiten?


Müsste Saison 1996/97 gegen Lautern gewesen sein. 2:1 vor 16000 Zuschauern durch Tore von Claaßen und von Ahlen.
An ein anderes Spiel danach kann ich mich nicht mehr erinnern.