Sie sind nicht angemeldet.

3 441

Gestern, 21:10

... und ich habe mich erschrocken was da im Stadion los war. Herrje... Das erinnert mich an ganz dunkle Zeiten...


Ich war auch verwundert wie klein die aktuelle Fanszene da geworden ist (es wäre bei einem Verbleib in der RL Nord bei uns auch wohl so) und wie isoliert diese auf der Tribüne steht.

3 442

Gestern, 21:15

2.939 Zuschauer waren da. Für ein Derby und für eine Großstadt, die 5 mal größer ist als Meppen (169.000) garnicht mal so viel. Oh man.

3 443

Gestern, 22:13

Ich empfinde die Zuschauerzahl für völlig in Ordnung. Es ist ein Spiel gegen fucking Jeddeloh und Oldenburg spielt um die goldene Ananas. Als wir 2017 Meister wurden waren 2400 Zuschauer im Stadion, zwei Wochen später im (bedeutungslosen) letzten Heimspiel vor der Relegation 1800.

3 444

Gestern, 22:30

Auch wieder war. Verblüffend wie schnell man diese Kulissen nach kurzer Zeit 3. Liga erfolgreich verdrängt hat.

5:0 Heimsieg gegen St. Pauli II vor 911 Zuschauern. April 2016. 3,5 Jahre erst her. Heftig.

3 445

Heute, 00:00

Auch wieder war. Verblüffend wie schnell man diese Kulissen nach kurzer Zeit 3. Liga erfolgreich verdrängt hat.

5:0 Heimsieg gegen St. Pauli II vor 911 Zuschauern. April 2016. 3,5 Jahre erst her. Heftig.


Gegen Pauli II kann ich mich noch auf zwei Livespiele auf Sport 1/DSF erinnern. Ging einmal 2:2 vor knapp 1800 Zuschauern und das andere verloren wir vor über 2000 Leuten im Stadion mit 0:4. Pini schoss immer ein Tor für Pauli , wechselte später dann nach Meppen. Für den SVM spielten damals noch Spieler wie Watahiki, Diaz, Vogelsang, Pasiov oder Peter Gebben aus Altenberge.
Müsste 5 bzw. 6 Jahre her sein. Damalige regelmäßige Oberliga- bzw. Regionalligabesucher kennen diese Herrschaften sicherlich noch.

3 446

Heute, 00:24


Gegen Pauli II kann ich mich noch auf zwei Livespiele auf Sport 1/DSF erinnern. Ging einmal 2:2 vor knapp 1800 Zuschauern und das andere verloren wir vor über 2000 Leuten im Stadion mit 0:4. Pini schoss immer ein Tor für Pauli , wechselte später dann nach Meppen. Für den SVM spielten damals noch Spieler wie Watahiki, Diaz, Vogelsang, Pasiov oder Peter Gebben aus Altenberge.
Müsste 5 bzw. 6 Jahre her sein. Damalige regelmäßige Oberliga- bzw. Regionalligabesucher kennen diese Herrschaften sicherlich noch.


schnetti und basti waren dabei! ich glaube vogelsang hat doch damals nciht wirklich viel gespielt oder ? irgendwie hab ich im hinterkopf das er genauso wie pasiov nicht wirklich eingeschlagen ist. Watahiki hats danach ja nach Leipzig gezogen

3 447

Heute, 00:35


Gegen Pauli II kann ich mich noch auf zwei Livespiele auf Sport 1/DSF erinnern. Ging einmal 2:2 vor knapp 1800 Zuschauern und das andere verloren wir vor über 2000 Leuten im Stadion mit 0:4. Pini schoss immer ein Tor für Pauli , wechselte später dann nach Meppen. Für den SVM spielten damals noch Spieler wie Watahiki, Diaz, Vogelsang, Pasiov oder Peter Gebben aus Altenberge.
Müsste 5 bzw. 6 Jahre her sein. Damalige regelmäßige Oberliga- bzw. Regionalligabesucher kennen diese Herrschaften sicherlich noch.


schnetti und basti waren dabei! ich glaube vogelsang hat doch damals nciht wirklich viel gespielt oder ? irgendwie hab ich im hinterkopf das er genauso wie pasiov nicht wirklich eingeschlagen ist. Watahiki hats danach ja nach Leipzig gezogen


Vogelsang war einfach ständig verletzt, ich glaube auch deshalb war seine Karriere dann relativ schnell durch. Pasiov war noch ok, im ersten Jahr immerhin neun Tore und sieben Vorlagen, die zweite Saison war dann aber katastrophal (bis zum 30. Spieltag ohne Treffer). Aber den fand ich trotzdem besser als Rodriguez Diaz. Dunkle Zeiten.. :D

3 448

Heute, 01:40

Vogelsang war einfach ständig verletzt, ich glaube auch deshalb war seine Karriere dann relativ schnell durch. Pasiov war noch ok, im ersten Jahr immerhin neun Tore und sieben Vorlagen, die zweite Saison war dann aber katastrophal (bis zum 30. Spieltag ohne Treffer). Aber den fand ich trotzdem besser als Rodriguez Diaz. Dunkle Zeiten.. :D


da kann man dann noch die namen benjamin lühnemann und bortolozzo in einem satz nennen.

3 449

Heute, 07:20


Gegen Pauli II kann ich mich noch auf zwei Livespiele auf Sport 1/DSF erinnern. Ging einmal 2:2 vor knapp 1800 Zuschauern und das andere verloren wir vor über 2000 Leuten im Stadion mit 0:4. Pini schoss immer ein Tor für Pauli , wechselte später dann nach Meppen. Für den SVM spielten damals noch Spieler wie Watahiki, Diaz, Vogelsang, Pasiov oder Peter Gebben aus Altenberge.
Müsste 5 bzw. 6 Jahre her sein. Damalige regelmäßige Oberliga- bzw. Regionalligabesucher kennen diese Herrschaften sicherlich noch.


schnetti und basti waren dabei! ich glaube vogelsang hat doch damals nciht wirklich viel gespielt oder ? irgendwie hab ich im hinterkopf das er genauso wie pasiov nicht wirklich eingeschlagen ist. Watahiki hats danach ja nach Leipzig gezogen


Vogelsang war einfach ständig verletzt, ich glaube auch deshalb war seine Karriere dann relativ schnell durch. Pasiov war noch ok, im ersten Jahr immerhin neun Tore und sieben Vorlagen, die zweite Saison war dann aber katastrophal (bis zum 30. Spieltag ohne Treffer). Aber den fand ich trotzdem besser als Rodriguez Diaz. Dunkle Zeiten.. :D


Ja, Pasiov und Watahiki kamen zeitgleich mit Martin Wagner, Max Kremer und CN. Pasiov war ne ziemliche Kante im Sturm, der viel geackert hat, aber oft glücklos agierte. Diaz dagegen hatte nicht mal Bezirksliganiveau. Traf auf 5m keinen Möbelwagen.
Da ist man echt froh, das diese Zeiten vorbei sind.

3 450

Heute, 09:12

Vor genau vier Jahren befanden wir uns in der Hinrunde einer Saison mit einem Zuschauerschnitt von 1251 Zuschauern. Nach dem Jahreswechsel kamen dabei nur ein Mal mehr als 1000 Zuschauern ins Emslandstadion (gegen Cloppenburg). Was waren das triste Zeiten mit einer komplett leeren Nordkurve und vielleicht 250 Leuten auf der neuen Tribüne...