Sie sind nicht angemeldet.

61

Samstag, 2. November 2019, 12:33

96, Pauli, Bochum, Osna, Dynamo... stehen alle unten in der Tabelle, kann im Mai 2020 gerne auch so sein ;)

62

Samstag, 2. November 2019, 17:22

96, Pauli, Bochum, Osna, Dynamo... stehen alle unten in der Tabelle, kann im Mai 2020 gerne auch so sein ;)



Wir müssen selbst erstmal über dem Strich bleiben,wird schwer genug!

63

Samstag, 2. November 2019, 17:35

Was hat das eine mit dem anderen zutun? ;) Klar geht es mir primär darum, dass das potenzielle Gegner sein könnten... dennoch freut mich der Keller in Liga 2 auch so :)

64

Samstag, 2. November 2019, 17:40

96, Pauli, Bochum, Osna, Dynamo... stehen alle unten in der Tabelle, kann im Mai 2020 gerne auch so sein ;)


Einer ,evtl. sogar zwei von denen wird es erwischen. Würde mich freuen, über solche Gegner mit soviel Fanpotential.
Aber erstmal müssen wir unsere Hausaufgaben machen.
Sonst heißen unsere Gegner demnächst wieder Rheden oder Jeddeloh II.....

65

Sonntag, 3. November 2019, 12:30

Hannover hat Slomka entlassen.

66

Samstag, 7. Dezember 2019, 14:40

Und einen Monat später schnuppert Osna am Relegationsplatz für's Oberhaus, verrückt... vom Keller auf einen guten, einstelligen Tabellenplatz.

67

Samstag, 7. Dezember 2019, 15:18

Ja, das kann schnell in alle Richtungen gehen, in allen 3 oberen Ligen. Osnabrück hat jetzt u.a. Stuttgart, den HSV und Kiel geschlagen, das ist schon bemerkenswert als Aufsteiger. Denke, dass sie dieses Jahr einigermaßen problemlos die Klasse halten und die nächste Saison deutlich härter wird. *glaskugelwegpack*

68

Samstag, 7. Dezember 2019, 19:26

Ja, das kann schnell in alle Richtungen gehen, in allen 3 oberen Ligen. Osnabrück hat jetzt u.a. Stuttgart, den HSV und Kiel geschlagen, das ist schon bemerkenswert als Aufsteiger. Denke, dass sie dieses Jahr einigermaßen problemlos die Klasse halten und die nächste Saison deutlich härter wird. *glaskugelwegpack*


Erinnert mich alles ein bisschen an unsere erste Drittligasaison da gerade. Durchaus beeindruckend, zugegebenermaßen.