Sie sind nicht angemeldet.

82

Sonntag, 16. Februar 2020, 00:01

Ich frage mich ja die ganze Zeit, was man für ein beschissenes Leben führen muss, damit man sich zu sowas leiten lässt... unerklärlich sowas, einfach völlig unerklärlich!

83

Sonntag, 16. Februar 2020, 00:26

Kaum vorzustellen das es 1860 "Ultras" waren. Kann ich nicht glauben.

Gute besserung für den verletzten.......

84

Sonntag, 16. Februar 2020, 07:21

Einen Artikel bezüglich der Auseinandersetzung gibt es nun übrigens auch bei der NOZ...


https://www.noz.de/lokales/meppen/artike…sv-meppen-spiel


Für die, die es nicht lesen können. 58 Personalien aufgenommen + Fans aus beiden Lagern.
Wie dämlich sind die denn? Es gibt doch zwischen beiden Vereinen mal so überhaupt gar keine Differenzen. :fool:


Wundert mich auch ein wenig. Die Löwen haben generell gute Erinnerungen an Meppen, speziell die, welche 1994 damals live dabei waren. Aber auch letztes Jahr gab es keine Probleme, im Februar haben Meppener und Sechziger zusammen im Giesinger Brauhaus gefeiert, im Hinspiel diese Saison waren sogar Löwen im Meppener Block.
Und auch diesen Freitag wurden z.B. Meppener und 1860er zusammen friedlich im Jersey gesichtet.

Keine Ahnung, was das für Chaoten waren. Generell nimmt die Gewalt außerhalb des Stadion immer weiter zu. Allein letzte Woche am Montag in Jena, Freitag in Hamburg und gestern in Meppen. Eine traurige Entwicklung.

Zum Spiel ist alles gesagt worden. Beide Trainer waren sich auch auf der Pressekonferenz einig, ein verdientes Unentschieden und ein weiterer Punkt für den vorzeitigen Klassenerhalt.

85

Sonntag, 16. Februar 2020, 10:08

Kaum vorzustellen das es 1860 "Ultras" waren. Kann ich nicht glauben.


Scheint aber so zu sein: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104234/4521225

Was ich nicht verstehe: an der Ausfahrt der Gäste eine Kreuzung weiter oben steht doch immer Polizei um den Verkehr zu regeln. Warum lässt man diese Fahrzeuge im Konvoi überhaupt Richtung Lathener Straße fahren, wo gerade die Heim-Fans abreisen?

86

Sonntag, 16. Februar 2020, 12:07

Das wird in Zukunft dann wohl für stärkere Kontrollen, mehr Polizei, etc. sorgen. Für mich auch völlig unverständlich, dass die da "einfach so" hinkommen konnten...

An der Stelle kann man aber eventuell mal die eigenen Fans, insbesondere die Ultras/Szene Meppen loben. In der jüngeren Vergangenheit gab es, bis auf Becherwürfe und etwas Pyro/Montagsproteste doch nie irgendwelche negativen Schlagzeilen - ganz im Gegenteil! Ich denke, dass der aktive Kreis - im Rahmen der Möglichkeiten - den Verein so gut es geht unterstützt. Die Zahlen bei Heimspielen sind total in Ordnung, auch auswärts ist es okay bis teilweise absolut grandios. Auswärts ist die Stimmung gut, Zuhause ausbaufähig und dazu immer mal wieder tolle, kreative Choreos. Ich denke, dass man da auch ruhig mal positive Worte an die "Krestivabteilung" weitergeben darf!

Solche Vorfälle wie gestern passieren leider immer wieder, verstehen werde ich sowas nie. Was da bei solchen Leuten alles schieflaufen muss... unvorstellbar!

Aber eventuell haben diese Chaoten es ja gar nicht so mit Meppen, möglicherweise aufgrund des Alters. Pflichtspiele gegen 1860 sind ja eigentlich schon einige Jahre her, daher pflegen möglicherweise ja auch eher die älteren Fans gute Kontakte/Meinungen zum anderen Verein. Ich persönlich hätte beispielsweise auch eine eher neutrale Haltung zu vielen Vereinen die damals gegen Meppen gespielt haben... da ist mein Vater schon ganz anders, wenn die Duelle von damals wieder stattfinden, da eben schöne Erinnerungen wieder hochkommen.

87

Sonntag, 16. Februar 2020, 12:26

Man könnte dann ja mal Guder in die Spitze stellen. Die Position hat er früher auch schon bekleidet.

88

Sonntag, 16. Februar 2020, 13:51

Hatten wir doch schon. Fand Guders Auftritt in der Spitze ziemlich bescheiden, da er (zumindest diese Saison) zumeist doch sehr schwach im Abschluss ist. Dann lieber Düker oder El Helwe, denen beiden vor dem Tor etwas mehr zuzutrauen ist (den einen Abschluss von Helwe im letzten Spiel lasse ich jetzt mal außen vor). Wenn wir standardmäßig mit einem Stürmer operieren - über eine Doppelspitze könnte man gegen Jena auch mal nachdenken - kann ich mir doch eher El Helwe vorstellen, da Düker die Unterstützerrolle mehr zu liegen scheint, als alleinige Spitze zu spielen.

89

Sonntag, 16. Februar 2020, 13:55


Also wenn ich schneller werden möchte bei meinen Laufrunden im Emsland dann baue ich Intervalle und Tempodauerläufe in mein Training ein. Ich bin allerdings nur Hobbyläufer und habe begrenztes Wissen in der Trainingssteuerung.
Oder meinst du ein Spieler hat eine gewisse Schnelligkeit und dann kommt nichts mehr?


Exakt. Klar, bis zu einem gewissen Punkt ist auch Tempo und Schnelligkeit trainierbar. Aber wir reden hier von Profisportlern, die nichts anderes machen. Und da sind viele Fähigkeiten trainierbar, das Tempo aber wohl eher nicht.


So sieht`s leider aus. Fast sämtliche Fähigkeiten sind trainierbar und in Sachen Übersicht oder Spielverständnis wird jeder Kicker automatisch jedes Jahr einfach besser. Nicht umsonst macht manch Altherrenspieler den Jungspunden in diesen Bereichen locker etwas vor. Schnelligkeit gehört leider nicht dazu. Entweder Du hast die Pace, oder eben nicht.
Sorry, daß ich dieses Thema noch einmal aufwärme, aber ich will eure Aussagen nicht unkommentiert stehen lassen. Eure Annahmen sind doch völliger Quatsch.
Ein Fussballer rennt in der Regel irgendwas um die 10km in einem Spiel. Erstmal muss er also die Kondition haben um das überhaupt zu überstehen. Es wird im Training also gelaufen, gelaufen gelaufen. Zum einen um Kondition aufzubauen und zum anderen, damit man das Spiel in einer besseren Kondition beendet als der Gegner. Wenn ich in der 90.min noch mehr Puste habe als der Gegner kann eben noch etwas gehen.
Wenn der Spieler nun Trainingsläufe in einer bestimmten, immer gleichen Pace macht, dann kann er probieren über bestimmte Trainingsmethoden diese Pace zu verbessern. Wenn der Spieler 10km in 45min schafft, dann kann er trainieren, eben diese Distanz in 44min zu schaffen. Und ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und sage: Egal in welchem Alter und egal wie lange man schon trainiert. Ein Kleinsorge mag in der Grundschnelligkeit per se schon schneller sein als Leugers, aber wenn zB Osee (Egerer, Andermatt) in seinen jungen Jahren an sich arbeitet und versucht schneller zu werden (ich finde, durch die langen Gräten ist der schon schnell) dann ist der in der Luft und am Boden kaum zu überwinden. Dann läuft der alles ab was ankommt.
Was man aber dazu noch ganz speziell trainieren kann ist zB die Schnellkraft oder der Sprint, damit ich dem Gegner auf den ersten 5m direkt auf den Füßen stehen kann (und dieses sind die hauptsächlichen, läuferischen Duelle in einem Fußballspiel). Es gibt haufenweise Anleitungen oder mittlerweile Youtube Videos in denen grade diese Bereiche im Training extrem fokussiert bearbeitet und erklärt werden.
Und ich bin jetzt hier nur der Hobbyläufer und weiß soetwas. Warum angehende Sportjournalisten von diesen Themen noch nie etwas gehört haben wollen erschließt sich mir nicht. Schaust du nie irgendwo mal beim Training zu Vega? Ich möchte gar nicht Wissen, was Vehring oder Venemann zu diesen Themen wissen und/oder gelernt haben. Die könnten dazu wahrscheinlich stundenlange Monologe halten.
Aber einfach zu sagen, man hat eine Geschwindigkeit und die ist in Stein gemeißelt, das ist falsch.
Und das ist jetzt mein Wort zum Sonntag. Ich fahre jetzt Kaffee trinken.

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

90

Sonntag, 16. Februar 2020, 13:58

Hatten wir doch schon. Fand Guders Auftritt in der Spitze ziemlich bescheiden, da er (zumindest diese Saison) zumeist doch sehr schwach im Abschluss ist. Dann lieber Düker oder El Helwe, denen beiden vor dem Tor durchaus was zuzutrauen ist. Wenn wir standardmäßig mit einem Stürmer operieren - über eine Doppelspitze könnte man gegen Jena auch mal nachdenken - kann ich mir doch eher El Helwe vorstellen, da Düker die Unterstützerrolle mehr zu liegen scheint, als alleinige Spitze zu spielen.
Ich würde den Düker vorne reinstellen. Bei dem muss nur der Knoten platzen und der braucht nur eine Bude. Warum nicht gegen Jena?

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

91

Sonntag, 16. Februar 2020, 13:58

Jupp das erwartet schwere Spiel gestern. Hatte das Ergebnis erwartet wenn auch ich mehr Torchancen auf beiden Seiten erwartet hätte. Mit dem Punkt können wir sehr gut leben. Ein weiterer wichtiger Zähler für den frühzeitigen Klassenerhalt.
Undav wie befürchtet mit der 5. Gelben. Hat sich abgezeichnet. Denke das muss aber in einem Spiel auch kein Nachteil sein. Wir werden für Jena weniger berechenbar und haben genug Spieler die ein Tor erzielen können. Allerdings haben diese es schwerer, da Undav meist besonders bewacht wird was Freiräume schafft. Wir werden es erleben.
Die Einwechselspieler habe sich gestern nicht nachhaltig für einen Startelfeinsatz aufgedrängt aber da nun ein Platz frei ist sehe ich am ehesten El-Helwe in der ersten Elf. Hätte er seine Riesenchance gemacht wären wir als Sieger vom Platz gegangen. Oder ein fitter Kleinsorge
Andermatt mit einem guten unaufgeregten Debüt.
Für mich ist immer mehr und immer wieder Egerer unser Königstransfer. Welche Klasse gestern wieder !! Spielt super defensiven Part und teilweise mit immer besserer Spieleröffnung. Gerne weiter immer weiter.

92

Sonntag, 16. Februar 2020, 14:12


Also wenn ich schneller werden möchte bei meinen Laufrunden im Emsland dann baue ich Intervalle und Tempodauerläufe in mein Training ein. Ich bin allerdings nur Hobbyläufer und habe begrenztes Wissen in der Trainingssteuerung.
Oder meinst du ein Spieler hat eine gewisse Schnelligkeit und dann kommt nichts mehr?


Exakt. Klar, bis zu einem gewissen Punkt ist auch Tempo und Schnelligkeit trainierbar. Aber wir reden hier von Profisportlern, die nichts anderes machen. Und da sind viele Fähigkeiten trainierbar, das Tempo aber wohl eher nicht.


So sieht`s leider aus. Fast sämtliche Fähigkeiten sind trainierbar und in Sachen Übersicht oder Spielverständnis wird jeder Kicker automatisch jedes Jahr einfach besser. Nicht umsonst macht manch Altherrenspieler den Jungspunden in diesen Bereichen locker etwas vor. Schnelligkeit gehört leider nicht dazu. Entweder Du hast die Pace, oder eben nicht.
Sorry, daß ich dieses Thema noch einmal aufwärme, aber ich will eure Aussagen nicht unkommentiert stehen lassen. Eure Annahmen sind doch völliger Quatsch.
Ein Fussballer rennt in der Regel irgendwas um die 10km in einem Spiel. Erstmal muss er also die Kondition haben um das überhaupt zu überstehen. Es wird im Training also gelaufen, gelaufen gelaufen. Zum einen um Kondition aufzubauen und zum anderen, damit man das Spiel in einer besseren Kondition beendet als der Gegner. Wenn ich in der 90.min noch mehr Puste habe als der Gegner kann eben noch etwas gehen.
Wenn der Spieler nun Trainingsläufe in einer bestimmten, immer gleichen Pace macht, dann kann er probieren über bestimmte Trainingsmethoden diese Pace zu verbessern. Wenn der Spieler 10km in 45min schafft, dann kann er trainieren, eben diese Distanz in 44min zu schaffen. Und ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und sage: Egal in welchem Alter und egal wie lange man schon trainiert. Ein Kleinsorge mag in der Grundschnelligkeit per se schon schneller sein als Leugers, aber wenn zB Osee (Egerer, Andermatt) in seinen jungen Jahren an sich arbeitet und versucht schneller zu werden (ich finde, durch die langen Gräten ist der schon schnell) dann ist der in der Luft und am Boden kaum zu überwinden. Dann läuft der alles ab was ankommt.
Was man aber dazu noch ganz speziell trainieren kann ist zB die Schnellkraft oder der Sprint, damit ich dem Gegner auf den ersten 5m direkt auf den Füßen stehen kann (und dieses sind die hauptsächlichen, läuferischen Duelle in einem Fußballspiel). Es gibt haufenweise Anleitungen oder mittlerweile Youtube Videos in denen grade diese Bereiche im Training extrem fokussiert bearbeitet und erklärt werden.
Und ich bin jetzt hier nur der Hobbyläufer und weiß soetwas. Warum angehende Sportjournalisten von diesen Themen noch nie etwas gehört haben wollen erschließt sich mir nicht. Schaust du nie irgendwo mal beim Training zu Vega? Ich möchte gar nicht Wissen, was Vehring oder Venemann zu diesen Themen wissen und/oder gelernt haben. Die könnten dazu wahrscheinlich stundenlange Monologe halten.
Aber einfach zu sagen, man hat eine Geschwindigkeit und die ist in Stein gemeißelt, das ist falsch.
Und das ist jetzt mein Wort zum Sonntag. Ich fahre jetzt Kaffee trinken.


Du hast mich glaube ich etwas drastischer verstanden, als ich es ursprünglich gemeint habe. Und ja, mir ist bekannt, dass man an seiner Schnellkraft (und natürlich auch der Kondition, aber darum ging es ja nie) bis zu einem gewissen Punkt arbeiten kann. Aber glaubst du wirklich, dass Andermatt nicht um sein Tempodefizit weiß und auch keiner seiner bisherigen Trainer den Fokus vielleicht auf dieses Thema gesetzt hat?

93

Sonntag, 16. Februar 2020, 14:23



Du hast mich glaube ich etwas drastischer verstanden, als ich es ursprünglich gemeint habe. Und ja, mir ist bekannt, dass man an seiner Schnellkraft (und natürlich auch der Kondition, aber darum ging es ja nie) bis zu einem gewissen Punkt arbeiten kann. Aber glaubst du wirklich, dass Andermatt nicht um sein Tempodefizit weiß und auch keiner seiner bisherigen Trainer den Fokus vielleicht auf dieses Thema gesetzt hat?

Doch, das glaube ich. Und ich glaube auch, dass an diesem Thema bei ihm auch gearbeitet wird. Wenn man seinen Insta Kanal verfolgt sieht man ja, wie fleißig er ist. Fitness steht anscheinend bei ihm hoch auf der Liste.

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

94

Sonntag, 16. Februar 2020, 14:47

Wieso haben denn so viele 1860 Fans auf den Heimparkplätze geparkt ?

95

Sonntag, 16. Februar 2020, 14:51

Wieso haben denn so viele 1860 Fans auf den Heimparkplätze geparkt ?


Definiere mal bitte Heimparkplätze?

Das Trikot war gestern übrigens richtig schrecklich, es sah wie ein günstiges T-Shirt aus....

96

Sonntag, 16. Februar 2020, 15:12

Wieso haben denn so viele 1860 Fans auf den Heimparkplätze geparkt ?


Definiere mal bitte Heimparkplätze?

Das Trikot war gestern übrigens richtig schrecklich, es sah wie ein günstiges T-Shirt aus....


Weshalb?
Das war unser normales Ausweichtrikot. Wie sonst auch immer. Lediglich mit Hänsch auf der Brust.

97

Sonntag, 16. Februar 2020, 16:35

Wirkte wie ein T-shirt von KIK für 1,95 .....
Aber egal.

98

Sonntag, 16. Februar 2020, 16:56

Wirkte wie ein T-shirt von KIK für 1,95 .....
Aber egal.


Danke, so wollte ich es nicht schreiben.

Man hat sich einfach an unsere richtig schicken hochwertigen trikots gewöhnt!

99

Sonntag, 16. Februar 2020, 16:58

Auch irgendwie kurios, dass beide Vereine in ihren Ausweichtrikots spielen müssen.

100

Sonntag, 16. Februar 2020, 17:33

Wirkte wie ein T-shirt von KIK für 1,95 .....
Aber egal.


Nochmal meine Frage: warum?
Ich frage rein interessehalber, weil wenn KiKxxl vorne drauf steht... bisher niemand was gesagt hat. Im Gegenteil!