Sie sind nicht angemeldet.

121

Dienstag, 18. Februar 2020, 22:55

Und die Blaskapelle reaktivieren ;)

122

Dienstag, 18. Februar 2020, 23:26

Thema stadionmusik. Au man. Wir scheinen probleme zu haben.
Toll finde ich dass man es mit der fantrennung nicht so genau nimmt. Entgegen den ankuendigungen gaestefans nicht auf die heimtribünen zu lassen muss ich sagen, dass gefuehlt jeder 5te gast auf der kikxxl tribuene ein 1860er emblem trug.

Umso schlimmer dass „fans“ des gleichen vereins solche aktionen starten wie im video nach dem spiel zu sehen.
Problem: es ist nie möglich bei der vermummung eindeutig den einen taeter zu identifizieren. Dieses feige pack gehoerte erst von der polizei vermoebelt und dann im konvoi in Untersuchungshaft. Leider laesst der gesetzgeber das nicht zu.

123

Mittwoch, 19. Februar 2020, 13:24

Der Vorfall aus Sicht der Abendzeitung München:

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inh…b3412feaa6.html

124

Mittwoch, 19. Februar 2020, 14:35

Der Vorfall aus Sicht der Abendzeitung München:

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inh…b3412feaa6.html


Wie ist denn die Sicht von der NOZ bzw Verein, kann den Artikel leider nicht lesen. Stimmt es denn das beide Seiten Ultras waren?

125

Mittwoch, 19. Februar 2020, 15:04

Der Vorfall aus Sicht der Abendzeitung München:

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inh…b3412feaa6.html


Wie ist denn die Sicht von der NOZ bzw Verein, kann den Artikel leider nicht lesen. Stimmt es denn das beide Seiten Ultras waren?




Nein, es waren keine aus der SV-Ultraszene

126

Mittwoch, 19. Februar 2020, 15:40

Ein Arbeitskollege sagte es waren "Normalos". Ich kann mir auch nicht vorstellen das die beiden, die Insassen in den abgedunkelten Bullis, provoziert haben sollen. Wie soll das funktionieren?

127

Mittwoch, 19. Februar 2020, 16:03

Der Vorfall aus Sicht der Abendzeitung München:

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inh…b3412feaa6.html


Wie ist denn die Sicht von der NOZ bzw Verein, kann den Artikel leider nicht lesen. Stimmt es denn das beide Seiten Ultras waren?




Nein, es waren keine aus der SV-Ultraszene


Das hat mich auch gewundert, sah ja auch nicht so aus auf dem Video!
Meinte ja nur weil das ja in dem Artikel so geschrieben wurde!

128

Mittwoch, 19. Februar 2020, 19:11

Zitat

Weshalb die Meppener Anhänger auf der Grünfläche an der Kreuzung zur Bundesstraße standen, ist aktuell noch unklar. Laut Polizeiangaben liegen aktuell aber keine Hinweise darauf vor, dass die SV-Ultras dort gezielt auf die abreisenden Münchner gewartet haben.
Sollte man sich hier nicht lieber fragen, weshalb die Auswärtsfans in den Heimbereich gefahren sind? ???

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

129

Mittwoch, 19. Februar 2020, 20:03

das is was ich mich auch frage - warum lässt man die vollbesetzten bullis überhaupt unkontrolliert da rumfahren? die hätten ja auch ruck zuck vorm stadion stehen können...

aber immerhin funktioniert die fantrennung im heimbereich zwischen süd und neuer tribüne xD

130

Mittwoch, 19. Februar 2020, 20:08

Wie schon gesagt: Da muss sich die Polizei schlichtweg an die eigene Nase fassen.

Wozu ein Sicherheitskonzept, Busshuttle vom Bhf,„Fantrennung“ usw., wenn ein halbes Dutzend abgedunkelte Bullis stumpf direkt vom Gästeparkplatz in den Heimbereich fahren, sich dann „provoziert fühlen“ und als Konsequenz alle rausspringen und am Ende auf einen am Boden Liegenden eintreten?

„You had one Job...“ fällt mir dazu nur ein. Keinen vom Gästeparkplatz in den Heimbereich fahren zu lassen.

131

Mittwoch, 19. Februar 2020, 20:17

Jepp, das ist ein „geschützter Bereich“, da hat dieses Klientel schlicht nichts verloren. Die Polizei war ja innerhalb kürzester Zeit mit hohem Tempo und mehreren Mannschaftswagen vor Ort, vermutlich dann ja auch aus Richtung Gästeparkplatz und direkt hinter dem Konvoi.

132

Mittwoch, 19. Februar 2020, 20:31

Kann es sein, das viele 1860 Fans auf dem Parkplatz THW geparkt haben, da uns mehre zu Fuss entgegen kamen ?

133

Mittwoch, 19. Februar 2020, 22:41

Ich bin eigentlich immer noch begeistert von der Münchenfahrt letzte Saison als wir mit einigen hundert Meppenern im Grünwalder Stadion waren. Alle wurden glaube ich überall freundlichen empfangen und ich vermute es konnte sich jeder auf der An- und Abreise frei bewegen. Oft habe ich darüber nachgedacht, dass es doch eigentlich immer so seien sollte. Polizei war kaum zu sehen. Wäre letzten Samstag massiv Polizei am Start gewesen und nix passiert, wäre ich der erste gewesen, der fragt, was das soll...
Es ist wirklich traurig das einige Knallköppe, eine Ansetzung die eigentlich immer als friedlich einzustufen wäre, in eine neue Risikogruppe schieben.
Schade.

134

Donnerstag, 20. Februar 2020, 13:51

Mag mir garnicht vorstellen wie hoch das Aufgebot beim nächsten Heimspiel gegen 1860 sein wird und wie es sich generell bei den Heimspielen steigern wird. Am Samstag fand ich das schon recht dünn, sah jedenfalls so aus... das wird gegen Duisburg bestimmt nicht so sein und in Zukunft sowieso nicht.

Den Bericht aus München find ich schon ziemlich schwammig... selbst den Polizisten konnte man nicht richtig beim Namen nennen. Und wieso man sich wundert, dass da Meppener-Fans waren, obwohl in unmittelbarer Nähe hunterte EL-PKW"s stehen... naja. Zusätzlich sollen es ja Ultras gewesen sein aus Meppen, was ja auch nicht stimmt... vielleicht besser informieren beim nächsten Bericht.

135

Donnerstag, 20. Februar 2020, 15:26

Die Konsequenz aus dem Vorfall sollte sein, dass die Abfahrt der Gäste besser kontrolliert bzw. geregelt wird. Ansonsten bitte weiter eine deeskalierende und zurückhaltende Polizeitaktik fahren.