Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 20. April 2019, 09:28

Mal was Anderes

Hi,
ich habe seit zwei Monaten ein kleines Startup Unternehmen und da ich mein ganzen Geld in das Unternehmen gesteckt habe, fehlt es nun für einige Kleinigkeiten, die gekauft werden müssen. Dabei geht es hauptsächlich um Bürotechnik. Ich habe mal gehört, dass man diese auch mieten kann und wollte deshalb mal hier nach fragen, ob jemand von euch damit Erfahrung hat??
Wisst ihr an wen ich mich mit diesem Anliegen wenden könnte??
Liebe Grüße

2

Samstag, 20. April 2019, 10:01

Leasen kannst du alles ist aber deutlich teurer als kaufen.
Vielleicht schonmal darüber nachgedacht, auf gebrauchte Bürotechnik zurückzugreifen?

Edit: manchmal hilft es auch schon, bei Google Wörter wie "Bürotechnik" und "Leasing" hitereinander einzugeben und auf "suchen" zu klicken

3

Mittwoch, 24. April 2019, 12:25

Falls Bürotechnik im Sinne von PCs, schau dir mal "Aster" (https://www.ibik.ru/) an. Damit kannst du einen (relativ gut ausgestatteten) Rechner auf mehrere Arbeitsplätze verteilen, was die Anschaffungskosten deutlich senkt. Habe das selbst seit einiger Zeit in kleinem Rahmen recht erfolgreich im Einsatz. Meld dich einfach per PN, wenn du Fragen dazu hast :)

4

Freitag, 19. Juli 2019, 15:12

Hallo,

ich würde dir auch eher raten zu kaufen als zu mieten. Auf lange Sicht ist es definitiv kostengünstiger. Mir ist bewusst das am Anfang es etwas schwer ist alles auf einmal zu kaufen, aber leasen würde ich definitiv nur ein Auto.
Gebraucht wäre für mich auch nichts, da ich erst vor kurzem was gekauft habe und es danach bereut habe. Es hat einfach nicht funktioniert und beweise das dann mal dem Verkäufer. Hab mir einen gebrauchten Router gekauft und ein AVM Fritz Box 7530 Test gemacht, aber ohne Erfolg. Oh man, wieder Geld ausgeben angesagt. Also lieber einmal kaufen anstatt so wie ich 2 mal zahlen.

5

Samstag, 20. Juli 2019, 17:56

Als privater Käufer würde ich kein Auto leasen. Als Unternehmer macht das schon eher Sinn. Bedenken sollte man, wenn man die 1%-Regelung hat, ob neu oder gebraucht, das Fahrzeug wird immer nach seinem Listenpreis als Neufahrzeug berechnet.

6

Freitag, 17. Juli 2020, 12:00

Kein Platz für Nazis

Am morgigen Samstag wird es eine Demonstration in Meppen im Rahmen des Aktionsbündnisses „Solidarität und Sicherheit“ geben, bei der auch Mitglieder der AFD teilnehmen und sprechen werden.
Glücklicherweise ist auch schon eine Gegendemonstration geplant und ich würde mich freuen wenn sich hier der eine oder andere auch gegen Nazis stark machen möchte. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen sich um 14:30 Uhr vor dem Rathaus in Meppen zu treffen.
Seid laut, friedlich und bleibt vor allem gesund!

7

Freitag, 17. Juli 2020, 22:42

Bin dabei.... Danke für die Info

8

Samstag, 18. Juli 2020, 04:15

Ich bitte euch, Aufrufe zu Antidemokratischem(Behinderung/Störung angemeldeter Demos) Verhalten hier gleich zu löschen. Sonst verkommt das hier schnell zum Forum der Poliitik. Und das wollen wir doch hier nicht auch noch haben.

9

Samstag, 18. Juli 2020, 07:26

Ich bitte euch, Aufrufe zu Antidemokratischem(Behinderung/Störung angemeldeter Demos) Verhalten hier gleich zu löschen. Sonst verkommt das hier schnell zum Forum der Poliitik. Und das wollen wir doch hier nicht auch noch haben.

Ich wollte eigentlich nicht auf solche Aussagen reagieren, da dieses Forum wirklich nur für Fußball da sein soll. Aber Fußball ist, wie so ziemlich alles im Leben nun mal auch nicht unpolitisch oder sollte es im besten Fall nicht sein. Das Engagement vieler Fanclubs und Vereine galt immer dem Ziel eine freie, demokratische und bunte Gesellschaft zu bewahren (Auch wenn ich mir diesbezüglich manchmal ein bisschen mehr vom SVM erwarten würde). Nazis haben keinen Platz in der Gesellschaft und haben vor allem keinen Platz im Stadion.

Und by the way, die Gegendemonstration ist ebenfalls angemeldet und die Antidemokraten stehen auf der anderen Seite.

10

Samstag, 18. Juli 2020, 09:05

Ich bitte euch, Aufrufe zu Antidemokratischem(Behinderung/Störung angemeldeter Demos) Verhalten hier gleich zu löschen. Sonst verkommt das hier schnell zum Forum der Poliitik. Und das wollen wir doch hier nicht auch noch haben.


Da stimm ich dir zu!

11

Samstag, 18. Juli 2020, 09:16

Ein bisschen zivilgesellschaftliches Engagement wird doch wohl erlaubt sein?! Danke für den Aufruf, Phrasendrescher.

12

Samstag, 18. Juli 2020, 10:33

Ich bitte euch, Aufrufe zu Antidemokratischem(Behinderung/Störung angemeldeter Demos) Verhalten hier gleich zu löschen. Sonst verkommt das hier schnell zum Forum der Poliitik. Und das wollen wir doch hier nicht auch noch haben.

Ich wollte eigentlich nicht auf solche Aussagen reagieren, da dieses Forum wirklich nur für Fußball da sein soll. Aber Fußball ist, wie so ziemlich alles im Leben nun mal auch nicht unpolitisch oder sollte es im besten Fall nicht sein. Das Engagement vieler Fanclubs und Vereine galt immer dem Ziel eine freie, demokratische und bunte Gesellschaft zu bewahren (Auch wenn ich mir diesbezüglich manchmal ein bisschen mehr vom SVM erwarten würde). Nazis haben keinen Platz in der Gesellschaft und haben vor allem keinen Platz im Stadion.

Und by the way, die Gegendemonstration ist ebenfalls angemeldet und die Antidemokraten stehen auf der anderen Seite.


Die Welt muss so schön einfach sein, wenn man jeden mit anderer Meinung einfach zum Nazi erklären kann. Man ist ja heute schon Nazi, wenn man sich gegen Windkraftanlagen ausspricht.

Für mich sind die Nazis, diejenigen die andere Demonstranten stören,beleidigen usw.... Manche merken gar nicht, wie ähnlich sie selber sind, mit den Leuten die Sie bekämpfen.

Dann mal viel Spaß beim pöbeln heute in Meppen, ich habe wichtigeres zu tun.

13

Samstag, 18. Juli 2020, 10:35

Ich bitte euch, Aufrufe zu Antidemokratischem(Behinderung/Störung angemeldeter Demos) Verhalten hier gleich zu löschen. Sonst verkommt das hier schnell zum Forum der Poliitik. Und das wollen wir doch hier nicht auch noch haben.

Ich wollte eigentlich nicht auf solche Aussagen reagieren, da dieses Forum wirklich nur für Fußball da sein soll. Aber Fußball ist, wie so ziemlich alles im Leben nun mal auch nicht unpolitisch oder sollte es im besten Fall nicht sein. Das Engagement vieler Fanclubs und Vereine galt immer dem Ziel eine freie, demokratische und bunte Gesellschaft zu bewahren (Auch wenn ich mir diesbezüglich manchmal ein bisschen mehr vom SVM erwarten würde). Nazis haben keinen Platz in der Gesellschaft und haben vor allem keinen Platz im Stadion.

Und by the way, die Gegendemonstration ist ebenfalls angemeldet und die Antidemokraten stehen auf der anderen Seite.


Die Welt muss so schön einfach sein, wenn man jeden mit anderer Meinung einfach zum Nazi erklären kann. Man ist ja heute schon Nazi, wenn man sich gegen Windkraftanlagen ausspricht.

Für mich sind die Nazis, diejenigen die andere Demonstranten stören,beleidigen usw.... Manche merken gar nicht, wie ähnlich sie selber sind, mit den Leuten die Sie bekämpfen.

Dann mal viel Spaß beim pöbeln heute in Meppen, ich habe wichtigeres zu tun.


Komplette Zustimmung !

14

Samstag, 18. Juli 2020, 11:41

Ich bitte euch, Aufrufe zu Antidemokratischem(Behinderung/Störung angemeldeter Demos) Verhalten hier gleich zu löschen. Sonst verkommt das hier schnell zum Forum der Poliitik. Und das wollen wir doch hier nicht auch noch haben.
Der Ton macht die Musik.
Phrasendrescher hat mit ruhiger Schrift um die Teilnahme an einer sinnvollen Demo gebeten. Ich denke, dass kann man stehen lassen.
Das Meppener Forum wird traditionell sehr wenig für andere Themen als Meppen und die Ligen im Dunstkreis zum SV genutzt.
Die politische Diskussion wurde in der Vergangenheit immer relativ schnell im Keim erstickt. Wenn dazu ein Thread starten sollte, würde der auch nicht zu moderieren sein. Zu aufgeheizt und unüberschaubar ist die aktuelle Lage. Merkt man ja jetzt hier schon.
Die von Phrasendrescher angeführte Bitte um Teilnahme an der Gegendemonstration zur AFD ist aber 1. ordentlich geschrieben und 2. sinnvoll und demnach darf der Beitrag auch bestehen bleiben.

Hier wird keine Grundsatzdiskussion über das politische Deutschland entstehen. Nach wie vor. Falls aber User meinen hier gequirlte Scheiße äußern zu müssen, egal aus welcher Richtung, beenden wir das.

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

15

Samstag, 18. Juli 2020, 11:58

Ich bitte euch, Aufrufe zu Antidemokratischem(Behinderung/Störung angemeldeter Demos) Verhalten hier gleich zu löschen. Sonst verkommt das hier schnell zum Forum der Poliitik. Und das wollen wir doch hier nicht auch noch haben.

Hier wird keine Grundsatzdiskussion über das politische Deutschland entstehen. Nach wie vor. Falls aber User meinen hier gequirlte Scheiße äußern zu müssen, egal aus welcher Richtung, beenden wir das.


Danke Oetzi für die klaren Worte. Einen Aufruf zum Protest gegen eine antidemokratische Partei als antidemokratisch zu bezeichnen ist dahingegen schon fast komödiantisch.

16

Samstag, 18. Juli 2020, 13:08

Ich bitte euch, Aufrufe zu Antidemokratischem(Behinderung/Störung angemeldeter Demos) Verhalten hier gleich zu löschen. Sonst verkommt das hier schnell zum Forum der Poliitik. Und das wollen wir doch hier nicht auch noch haben.
Der Ton macht die Musik.
Phrasendrescher hat mit ruhiger Schrift um die Teilnahme an einer sinnvollen Demo gebeten. Ich denke, dass kann man stehen lassen.
Das Meppener Forum wird traditionell sehr wenig für andere Themen als Meppen und die Ligen im Dunstkreis zum SV genutzt.
Die politische Diskussion wurde in der Vergangenheit immer relativ schnell im Keim erstickt. Wenn dazu ein Thread starten sollte, würde der auch nicht zu moderieren sein. Zu aufgeheizt und unüberschaubar ist die aktuelle Lage. Merkt man ja jetzt hier schon.
Die von Phrasendrescher angeführte Bitte um Teilnahme an der Gegendemonstration zur AFD ist aber 1. ordentlich geschrieben und 2. sinnvoll und demnach darf der Beitrag auch bestehen bleiben.

Hier wird keine Grundsatzdiskussion über das politische Deutschland entstehen. Nach wie vor. Falls aber User meinen hier gequirlte Scheiße äußern zu müssen, egal aus welcher Richtung, beenden wir das.


Ach und Du bestimmst welche Demo sinnvoll ist und welche nicht?

Sehr demokratisch....Bin dann auch mal weg.

17

Samstag, 18. Juli 2020, 13:27


Ach und Du bestimmst welche Demo sinnvoll ist und welche nicht?

Sehr demokratisch....Bin dann auch mal weg.

Ach und du bestimmst welcher Beitrag sinnvoll ist und welcher nicht?
Bist du es nicht gewesen, der den Beitrag über die Gegendemo gelöscht haben wollte?

Sehr demokratisch...

Na jetzt komm Süderneuland, willst du wirklich mit diesem Mist anfangen?
Hier wurde nur über eine einzige Demo gesprochen.
Und die halte ich für sinnvoll, ich bestimme aber nichts. Es wurde nie etwas anderes thematisiert und dieses Forum wird von den Admins und Moderatoren objektiv sauber gehalten. Deswegen sind wir deiner Bitte auch nicht nachgekommen und ich habe versucht zu erklären warum. Und du kommst nun mit deiner billigen Polemik...

Ich habe oben schon geschrieben, ein derartiger Thread wird nicht moderierbar sein. Wenn im vernünftigen Ton ein Beitrag erstellt oder eine Diskussion geführt wird ist ja alles in Butter. Oftmals aber unmöglich.

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

18

Samstag, 18. Juli 2020, 13:38

Stimme Dir absolut zu Oetzi. Ein Veranstaltungshinweis ist keine Grundsatzdiskussion.
Sollte das Forum hier irgendwann politisch missbraucht werden (wie es die AfD gerne tut), wäre ich hier sofort raus. Mir gefällt die politische Einstellung einiger Fans nicht. Das hat aber mit dem SV erstmal nix zu tun. Bin froh, dass wir nicht die Probleme einiger Ostvereine haben

19

Samstag, 18. Juli 2020, 14:09

mir gefällt die politische Einstellung einiger Fans nicht. Das hat aber mit dem SV erstmal nix zu tun. Bin froh, dass wir nicht die Probleme einiger Ostvereine haben


Mir auch nicht. Das was einige Leute mit SVM Trikot im Profilbild auf Facebook so von sich geben ist gelinde gesagt vereinsschädigend.

20

Samstag, 18. Juli 2020, 14:43

Politik hat in einem Fussballforum grundsätzlich nichts zu suchen, weder von rechts, links oder der Mitte.