Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 18. September 2020, 17:17

NFV Pokal 20/21

Unser Gegner im Viertelfinale ist der SV Atlas Delmenhorst


Wahnsinn!", kommentierte der Verein die Auslosung der ersten Runden im Fußball-Landespokal 2020/21 auf seiner Facebookseite. In diesem treten die Delmenhorster als Aufsteiger in die Regionalliga im Wettbewerb der niedersächsischen Mannschaften aus der 3. Liga und aus ihrer Spielklasse an. Grund zur Freude bot dem SV Atlas die Tatsache, dass die Mannschaft für die Qualifikationsrunde ein Freilos erheilt – und dann ein Heimspiel im Viertelfinale. Und das hat es in sich: Die Delmenhorster werden dort den SV Meppen empfangen. Dessen Mannschaft wird seit Beginn der Spielzeit von Torsten Frings trainiert, langjähriger Profi des SV Werder Bremen und 79-maliger Nationalspieler (2002 Vizeweltmeister, 2006 WM-Dritter). Die Partie soll am 28. Oktober oder am 11. November ausgetragen werden teilte der NFV mit.

https://www.noz.de/sport/lokalsport-dk/a…r-wahnsinns-los

2

Freitag, 18. September 2020, 17:20

Ein Auswärtsspiel unter normalen Umständen in Delmenhorst wäre echt großartig gewesen...

3

Freitag, 18. September 2020, 17:56

Ein Auswärtsspiel unter normalen Umständen in Delmenhorst wäre echt großartig gewesen...


Definitiv. Verein mit mehr Tradition als einige ihm sicher zuschreiben mögen. Seit der Bezirksliga mit einer coolen Fanbase unterwegs und durch die auch ein Stück weit bis in die Regionalliga getragen worden.

Sportlich sehe ich sie darüber hinaus -leider- sogar als recht harte Nuss an.

4

Donnerstag, 24. September 2020, 16:33

Ein Auswärtsspiel unter normalen Umständen in Delmenhorst wäre echt großartig gewesen...


Definitiv. Verein mit mehr Tradition als einige ihm sicher zuschreiben mögen. Seit der Bezirksliga mit einer coolen Fanbase unterwegs und durch die auch ein Stück weit bis in die Regionalliga getragen worden.

Sportlich sehe ich sie darüber hinaus -leider- sogar als recht harte Nuss an.


Etwas spät, aber: Wer wäre denn dann keine harte Nuss, wenn nicht ein Aufsteiger aus der Oberliga? Es gibt ja nunmal nicht viele Möglichkeiten in diesem abgespeckten Pokalmodus, den der NFV da fährt.

5

Freitag, 25. September 2020, 07:35

Wenn man sich dieses Jahr nicht für den DFB-Pokal qualifiziert, wann dann?

6

Freitag, 25. September 2020, 08:23

Wenn man sich dieses Jahr nicht für den DFB-Pokal qualifiziert, wann dann?


Das denke ich seit gefühlt 20 Jahren ;-)

7

Samstag, 26. September 2020, 14:30

Mit 3 Siegen in den DFB-Pokal und der einzige Drittligist im Wettbewerb: "so leicht war es noch nie"..
Wenn unsere Mannschaft doch bloß Pokal könnte..
Emslandkult ale

8

Samstag, 26. September 2020, 15:08

Mit 3 Siegen in den DFB-Pokal und der einzige Drittligist im Wettbewerb: "so leicht war es noch nie"..
Wenn unsere Mannschaft doch bloß Pokal könnte..


Das ist das Problem an der Sache. Pokal können wir leider nicht.

9

Samstag, 26. September 2020, 15:15

Wenn man sich dieses Jahr nicht für den DFB-Pokal qualifiziert, wann dann?


Das denke ich seit gefühlt 20 Jahren ;-)

Das Jahr 2015 hast du verschlafen? ;)
Aber natürlich sind zwei Qualifikationen für den DFB-Pokal in den letzten 22 Jahren zu wenig.

10

Mittwoch, 7. Oktober 2020, 17:18

Laut fussball.de ist das Spiel in Delmenhorst am Mittwoch den 11.11. um 14 Uhr angesetzt.

http://www.fussball.de/spiel/sv-atlas-de…89B4VUQF3KA5#!/
Emslandkult ale

11

Mittwoch, 7. Oktober 2020, 18:17

Laut fussball.de ist das Spiel in Delmenhorst am Mittwoch den 11.11. um 14 Uhr angesetzt.

http://www.fussball.de/spiel/sv-atlas-de…89B4VUQF3KA5#!/


In Delmenhorst gibt es nämlich kein Flutlicht.

Atlas verliert übrigens gerade gegen das bisherige Schlusslicht HSC Hannover und ist nun selbst Letzter.

12

Mittwoch, 7. Oktober 2020, 19:31

Laut fussball.de ist das Spiel in Delmenhorst am Mittwoch den 11.11. um 14 Uhr angesetzt.

http://www.fussball.de/spiel/sv-atlas-de…89B4VUQF3KA5#!/


In Delmenhorst gibt es nämlich kein Flutlicht.

Atlas verliert übrigens gerade gegen das bisherige Schlusslicht HSC Hannover und ist nun selbst Letzter.


Das fehlende Flutlicht bei vielen Vereinen in Niedersachsen und Bremen übrigens ist einer der Gründe, warum es in diesen beiden Landesverbänden im Gegensatz zu den anderen keine Verlängerung, sondern direkt in das Elfmeterschießen übergeht.
Emslandkult ale

13

Samstag, 17. Oktober 2020, 14:40

Mittwoch war übrigens erste Runde. Oldenburg hat gegen Lüneburg 2:0 (u.a. Tor von Wegner) gewonnen, D/A in Rehden.

Viertelfinals somit:

Mittwoch, 28.10.2020 14:30
VfV 06 Hildesheim - HSC Hannover
VfB Oldenburg - SSV Jeddeloh
Mittwoch, 28.10.2020 19:00
SV Drochtersen/Assel - TSV Havelse
Mittwoch, 11.11.2020 14:00
SV Atlas Delmenhorst - SV Meppen

14

Gestern, 09:11

In dem Bericht werden Theorie und Praxis beim Hygienekonzept kritisch betrachtet. Im Profifußball sind Corona-Tests erforderlich, im Landespokal wiederum nicht.
Und wir müssen im Hochrisikogebiet Delmenhorst antreten.

https://www.kicker.de/keine-testpflicht-…-787573/artikel
Emslandkult ale