Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SVM-Fanforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

3 481

Montag, 23. September 2019, 18:42

Jo, dazu kommt noch, dass du die Anhänger von Altona und Heide gefahrlos und harmonisch mit den Anhängern anderer Vereine mischen kannst (von wenigen Ausnahmen abgesehen). Da geht selbst von Drochtersens zwei Dutzend pöbelnder Rentner ein höheres Aggressionspotential aus.

Sportlich haben es beide schwer, das ist ja klar. Altona ist 'n Tick stärker, hat 'ne gute Offensive und mischt gegen jeden Gegner gut mit. Die Abwehr schwimmt aber kräftig. Erstmal ist es schon okay, überhaupt auf den Klassenerhalt hoffen zu dürfen.

3 483

Freitag, 27. September 2019, 16:05

"Offen ist noch, wie die Drittligisten auf die nun beschlossene Aufstiegsregelung in der Regionalliga ab der Saison 2020/21 reagieren. Dem vierten Abstiegsplatz als Kompromiss hatten die Drittligisten lediglich unter der Bedingung zugestimmt, dass es ab 2020/21 nur noch vier Regionalliga-Staffeln gibt, aus denen alle Meister direkt aufsteigen. Die zentrale Forderung der Drittliga-Klubs wäre damit nicht erfüllt. Neuerliche Proteste wären möglich."

Da die Hauptforderung der Drittligisten nicht erfüllt worden ist endet damit auch der Kompromiss mit den vier Absteigern. Dann ist das schöne Modell gleich wieder hinfällig und man kann nächste Saison mit Ruhe zum alten Relegationsmodus zurückkehren. Sollte sich der DFB querstellen, bleibt den Drittligisten nur der Boykott kompletter Spieltage - mal hier und da eine kleine Aktion bringt überhaupt nichts, wie man an diesem Beschluss gut sehen kann.

3 484

Freitag, 27. September 2019, 17:57

Damit sind die die Verlierer, die zu einem Kompromiss bereit waren. Ein einziges Trauerspiel.

3 485

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 15:25

Born und Alawie spielen gerade mit dem FSV Frankfurt in Elversberg. Sport1 überträgt Live.

3 486

Freitag, 11. Oktober 2019, 00:03

Daniel Franziskus muss aufgrund seiner Knieprobleme seine Karriere beenden mit 28.

3 487

Freitag, 11. Oktober 2019, 18:12

Lotte könnte die Insolvenz drohen. Anscheinend hat deren Obmann Wilke seine Engagement deutlich zurückgeschraubt und jetzt droht noch eine Steuerzahlung von 130000 Euro.

3 488

Freitag, 11. Oktober 2019, 20:50

In der NOZ stand heute was, dass die Gemeinde Lotte die Nutzungsrechte an den Immobilien der Sportfreunde erworben hat. Damit sollten dann dort die aktuellen Liquiditätsprobleme vom Tisch sein.

3 489

Freitag, 18. Oktober 2019, 20:46

Liga 3 hat einen Blick auf den Meisterschaft-/Aufstiegskampf in den Regionalligen geworfen. Ich habe mal um meine Einschätzungen ergänzt.

Regionalliga Nord (Meister steigt auf):
Lübeck ist Spitzenreiter vor Wolfsburg 2 und Flensburg. Die wünsche ich mir auch in der 3. Liga

Regionalliga Nordost und West (Sieger der Relegation steigt auf):
Im Nordosten ist Hertha 2 Spitzenreiter vor VSG Altglienicke und Lok Leipzig. Da würde ich mir am liebsten Lok Leipzig in der 3. Liga sehen.
Im Westen ist Rödinghausen Spitzenreiter vor Verl und Essen. Leider ist RWE nach einem starken Start eingebrochen, dennoch will ich die lieber in der 3. Liga sehen als die beiden erstgenannten.
Aus Fansicht wird die Relegation mit dem aktuellen drei Meisterschaftsfavoriten also entweder sehr langweilig oder ein echter Kracher.

Regionalliga Südwest (Meister steigt auf):
Saarbrücken ist Spitzenreiter vor Steinbach und Elversberg (allerdings schon 8 Punkte Rückstand). Saarbrücken darf gerne in die 3. Liga zurückkehren.

Regionalliga Bayern (Meister steigt auf):
In der Liga ist Türkgücü München Erster vor Schweinfurt sowie Aschaffenburg, Bayreuth und Fürth 2 (alle 8 Punkte Rückstand). In der Liga würde ich am liebsten auf einen Aufsteiger verzichten und mir dafür LOK und RWE in die 3. Liga holen. Am ehesten würde ich dann noch Schweinfurt aus der Liga nehmen.

https://www.liga3-online.de/so-laeuft-de…r-regionalliga/
Emslandkult ale

3 490

Samstag, 19. Oktober 2019, 18:13

Sehe ich ähnlich. Im Norden ganz klar Lübeck, im Südwesten Saarbrücken und im Süden Schweinfurt. Im Westen/Osten hoffe ich auf RWE!

Absteiger dann Jena, Chemnitz, Bayern 2 und Großaspach...

3 491

Mittwoch, 23. Oktober 2019, 16:22

Wattenscheid muss den Spielbetrieb einstellen.. evtl ist dort ja noch ein fähiger Stürmer im Kader

3 492

Mittwoch, 23. Oktober 2019, 16:32

Wattenscheid muss den Spielbetrieb einstellen.. evtl ist dort ja noch ein fähiger Stürmer im Kader


https://www.kicker.de/759835/artikel/wat…q5HVjxGH308uJBM

Der Harener war schneller!

3 493

Mittwoch, 23. Oktober 2019, 18:08

Wattenscheid muss den Spielbetrieb einstellen.. evtl ist dort ja noch ein fähiger Stürmer im Kader


Nein.

3 494

Mittwoch, 23. Oktober 2019, 20:05

Damit verliert auch Essen seine Punkte, die sie gegen Wattenscheid geholt haben.

3 495

Sonntag, 27. Oktober 2019, 21:18

Türkgücü München ist mit sechs Punkten Vorsprung bereits Herbstmeister in der RL Bayern. Schweinfurt hat nur einen Punkt aus den letzten vier Spielen geholt...

3 496

Dienstag, 29. Oktober 2019, 07:57

Da wird es dann wohl den nächsten Klub aus München geben, falls die nicht noch einen Einbruch erleben.

3 497

Dienstag, 29. Oktober 2019, 19:09

Wieder ein Verein, den die dritte Liga nicht braucht. Null Tradition, hochgekommen durch Geld von einem Mäzen. Ab der Rückrunde spielen die übrigens auch im Grünwalder Stadion, die Bundesligafrauen von Bayern München weichen dann in ihrem Campus aus.

3 498

Dienstag, 29. Oktober 2019, 19:35

Den ihr Stadion fehlt ja auch die Tauglichkeit. Da passen knapp 3000 Zuschauer rein.

3 499

Dienstag, 29. Oktober 2019, 19:42

Den ihr Stadion fehlt ja auch die Tauglichkeit. Da passen knapp 3000 Zuschauer rein.


Es ist nicht mal deren Stadion, sie spielen derzeit bei Liga-Konkurrent SV Heimstetten.