Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

Werderfriese(Heute, 00:32)

Mathis1912(15. September 2018, 19:19)

merlinmo(9. September 2018, 13:29)

Thall1994M(6. September 2018, 04:45)

Dexter Scull(4. September 2018, 08:21)

Statistik

  • Mitglieder: 3 605
  • Themen: 2 570
  • Beiträge: 152 160 (ø 67,54/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Werderfriese

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SVM-Fanforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 301

Montag, 14. März 2016, 08:37

Nach 23 Spieltagen sind es jetzt 17 Punkte Rückstand auf Oldenburg.. Unfassbar


.... und trotzdem wirst du noch genügend Verantwortliche im Verein und user hier finden, die allen Ernstes äußern:"Saisonziel war unter die ersten 4 zu kommen, das haben wir erreicht!"

Wir stellen einen Lizenzantrag, verkacken in Norderstedt und niemanden interessiert es.
Ich kann gar nicht so viel essen wie ich kotzen möchte.


Das ganze ist und bleibt aber dem System geschuldet. Wenn es nur einen halben Aufstiegsplatz gibt, kann man ja fast nur verlieren. Du kannst dich im Zweifel gegen alle durchsetzen und trotzdem nicht aufsteigen.

Für mich ist und bleibt die 3. Liga reine Utopie. Das Nadelöhr ist einfach zu klein, ein Aufstieg ist absolut unplanbar.


Wenn die 3. Liga nicht das Ziel ist, braucht man keine Mannschaft die zweimal am Tag trainiert. Dann soll man das Geld sparen und es wieder mit Feierabend Fußballern antreten. Wer A sagt muss sich auch Schritt b zutrauen.


Warum sollte man das tun? Solange man die Möglichkeit unter Profibedingungen zu arbeiten, sollte man das auch tun. Mit Feierabendfußballern wird die Wahrscheinlichkeit auf ne gute Platzierung doch noch schlechter und der Verein wird immer unattraktier. Es bedarf für den Aufstieg nunmal ein Jahr, in dem alles perfekt läuft, der sportliche Erfolg ist nicht planbar!

1 302

Montag, 14. März 2016, 11:23

Man kann mit dem bisher erreichten einfach nicht zufrieden sein!
Das Ziel war zwar Platz 4,welcher ohne frage kein schlechter ist,nur hat man mit diesem Platz im Moment nicht mal mehr Kontakt zur Spitzengruppe Platz 1-3. Im Gegensatz dazu sind es zu Platz 8 gerade mal 5 Punkte,weshalb ich uns wenn dann nur als eine etwas überdurchschnittliche Mittelfeldmannschaft zuordnen kann. Dazu kommt,dass havelse und co. allesamt Mannschaften sind, die unter Garantie einen wesentlich kleineren Etat zur Verfügung haben und deutlich weniger investierten als unser SVM.
Der Anspruch mit diesem Kader und Etat hätte eindeutig die Spitzengruppe sein müssen und kein Platz 4 der überhaupt keine Aussagekraft hat!

1 303

Montag, 14. März 2016, 11:39

Nächste Saison wird sich der Etat drastisch nach unten verändern und somit auch weniger Berufsfußballer bei uns geben. Wie ich schon vor einigen Wochen geschrieben hatte, wird man sich mal Gedanken über die Ausrichtung und realistischen Ziele machen müssen. Die dritte Liga halte ich aktuell für unmöglich zu erreichen. Leider wurde in den letzten beiden Jahren das Geld zum Fenster rausgeworfen und die Ziele völlig verfehlt. Schade das viele Fans sich mit Durchhalteparolen zufrieden gegeben haben und die Realität nicht erkannt haben. Nun stehen wir ab kommende Saison vor einem Umbruch.. Schon wieder :-(

1 304

Montag, 14. März 2016, 13:03

Leider wurde in den letzten beiden Jahren das Geld zum Fenster rausgeworfen und die Ziele völlig verfehlt. Schade das viele Fans sich mit Durchhalteparolen zufrieden gegeben haben und die Realität nicht erkannt haben. Nun stehen wir ab kommende Saison vor einem Umbruch.. Schon wieder :-(


"Ziele völlig verfehlt" würde ich so nicht unterschreiben. Wir sind im letzten Jahr Achter geworden, waren von der Top 5 nicht weit entfernt. Außerdem sind wir in den DFB-Pokal gekommen, und das erstmals wieder seit 15 Jahren! Aktuell sind wir Vierter, die Top 4 war als Ziel ausgegeben. Von völlig verfehlt kann man da sicherlich nicht sprechen.

Nichts desto trotz sehe ich auch hier eher eine Rundumerneuerung und neue Ausrichtung von Nöten. Ich könnte mich gut mit dem Thema Feierabendfussball anfreunden. Ob man jetzt die 1-2 mal pro Woche auch vormittags trainiert, macht da den Braten sicherlich nicht fett. Außerdem würde ich mir einfach mehr junge talentierte Spieler wünschen, die sich bei uns entwickeln. Würde mir wünschen, dass wir etwas mehr "Ausbildungsverein" wären. Da ist es mir dann auch ziemlich egal, ob wir am Ende 8ter oder 12ter werden. Hauptsache man sieht eine Mannschaft, die auch am Limit spielt. Und keine showlaufende Söldnertruppe.

1 305

Montag, 14. März 2016, 13:08

Nächste Saison wird sich der Etat drastisch nach unten verändern und somit auch weniger Berufsfußballer bei uns geben. Wie ich schon vor einigen Wochen geschrieben hatte, wird man sich mal Gedanken über die Ausrichtung und realistischen Ziele machen müssen. Die dritte Liga halte ich aktuell für unmöglich zu erreichen. Leider wurde in den letzten beiden Jahren das Geld zum Fenster rausgeworfen und die Ziele völlig verfehlt. Schade das viele Fans sich mit Durchhalteparolen zufrieden gegeben haben und die Realität nicht erkannt haben. Nun stehen wir ab kommende Saison vor einem Umbruch.. Schon wieder :-(


Weshalb wird der Etat drastisch nach unten gehen? Es fehlt das Geld aus dem DFB-Pokal und die Zuschauerzahlen sind nicht das Wahre.. das ist klar. Aber gibt's Sponsoren die aufhören oder so? Habe bislang noch nichts gelesen oder gehört.

1 306

Montag, 14. März 2016, 13:21

Leider wurde in den letzten beiden Jahren das Geld zum Fenster rausgeworfen und die Ziele völlig verfehlt. Schade das viele Fans sich mit Durchhalteparolen zufrieden gegeben haben und die Realität nicht erkannt haben. Nun stehen wir ab kommende Saison vor einem Umbruch.. Schon wieder :-(


"Ziele völlig verfehlt" würde ich so nicht unterschreiben. Wir sind im letzten Jahr Achter geworden, waren von der Top 5 nicht weit entfernt. Außerdem sind wir in den DFB-Pokal gekommen, und das erstmals wieder seit 15 Jahren! Aktuell sind wir Vierter, die Top 4 war als Ziel ausgegeben. Von völlig verfehlt kann man da sicherlich nicht sprechen.

Nichts desto trotz sehe ich auch hier eher eine Rundumerneuerung und neue Ausrichtung von Nöten. Ich könnte mich gut mit dem Thema Feierabendfussball anfreunden. Ob man jetzt die 1-2 mal pro Woche auch vormittags trainiert, macht da den Braten sicherlich nicht fett. Außerdem würde ich mir einfach mehr junge talentierte Spieler wünschen, die sich bei uns entwickeln. Würde mir wünschen, dass wir etwas mehr "Ausbildungsverein" wären. Da ist es mir dann auch ziemlich egal, ob wir am Ende 8ter oder 12ter werden. Hauptsache man sieht eine Mannschaft, die auch am Limit spielt. Und keine showlaufende Söldnertruppe.


Damit könnte ich mich auch mit anfreunden.

1 307

Montag, 14. März 2016, 13:23

Nächste Saison wird sich der Etat drastisch nach unten verändern und somit auch weniger Berufsfußballer bei uns geben. Wie ich schon vor einigen Wochen geschrieben hatte, wird man sich mal Gedanken über die Ausrichtung und realistischen Ziele machen müssen. Die dritte Liga halte ich aktuell für unmöglich zu erreichen. Leider wurde in den letzten beiden Jahren das Geld zum Fenster rausgeworfen und die Ziele völlig verfehlt. Schade das viele Fans sich mit Durchhalteparolen zufrieden gegeben haben und die Realität nicht erkannt haben. Nun stehen wir ab kommende Saison vor einem Umbruch.. Schon wieder :-(


Aber gibt's Sponsoren die aufhören oder so? .


Davon ist auszugehen.

1 308

Montag, 14. März 2016, 13:57

Nächste Saison wird sich der Etat drastisch nach unten verändern und somit auch weniger Berufsfußballer bei uns geben. Wie ich schon vor einigen Wochen geschrieben hatte, wird man sich mal Gedanken über die Ausrichtung und realistischen Ziele machen müssen. Die dritte Liga halte ich aktuell für unmöglich zu erreichen. Leider wurde in den letzten beiden Jahren das Geld zum Fenster rausgeworfen und die Ziele völlig verfehlt. Schade das viele Fans sich mit Durchhalteparolen zufrieden gegeben haben und die Realität nicht erkannt haben. Nun stehen wir ab kommende Saison vor einem Umbruch.. Schon wieder :-(


Weshalb wird der Etat drastisch nach unten gehen? Es fehlt das Geld aus dem DFB-Pokal und die Zuschauerzahlen sind nicht das Wahre.. das ist klar. Aber gibt's Sponsoren die aufhören oder so? Habe bislang noch nichts gelesen oder gehört.


Ich glaube bei Rothkötter ist es schon länger klar, dass der nicht mehr bei Echt Emsland weitermacht.

1 309

Montag, 14. März 2016, 16:25

Nächste Saison wird sich der Etat drastisch nach unten verändern und somit auch weniger Berufsfußballer bei uns geben. Wie ich schon vor einigen Wochen geschrieben hatte, wird man sich mal Gedanken über die Ausrichtung und realistischen Ziele machen müssen. Die dritte Liga halte ich aktuell für unmöglich zu erreichen. Leider wurde in den letzten beiden Jahren das Geld zum Fenster rausgeworfen und die Ziele völlig verfehlt. Schade das viele Fans sich mit Durchhalteparolen zufrieden gegeben haben und die Realität nicht erkannt haben. Nun stehen wir ab kommende Saison vor einem Umbruch.. Schon wieder :-(
vielleicht ist das ja die chance... um sich zu verjüngern und heissblut rein zubringen ...das zauberwort heisst:leidenschaftlicher fussball !!!

1 310

Montag, 14. März 2016, 19:17

Eigentlich ist es doch viel einfacher.
Wir machen es wie die Oldenburger,geben nach dem Umbruch als Saisonziel den Klassenerhalt aus,würden uns schon über einen Platz unter den ersten 10 freuen......und werden souverän Meister.
Wer nichts erwartet kann nur gewinnen.

1 311

Montag, 14. März 2016, 20:09

Eigentlich ist es doch viel einfacher.
Wir machen es wie die Oldenburger,geben nach dem Umbruch als Saisonziel den Klassenerhalt aus,würden uns schon über einen Platz unter den ersten 10 freuen......und werden souverän Meister.
Wer nichts erwartet kann nur gewinnen.


Und zittern uns anschließend um die Linzenz zur dritten Liga? Verkaufen dann lebenslange Jahreskarten um irgendwie an Eigenkapital zu kommen und/oder können aktuell keine Siegprämien an Spieler zahlen, weil kein Geld vorhanden ist? Ganz ehrlich.. Das ist bei Oldenburg ein einmaliges Wunder und dieses Kartenhaus fällt bei nichtaufstieg relativ fix in sich zusammen. Einzig der Einzug in den DFB Pokal könnte dort trotz einem Nichtaufstieg das Desaster abwenden..
Trotz der angespannten finanziellen Situation, ist alles sportliche schon ein Tritt in die Eier für uns. Nach drei Jahren unter CN und unzähliger Verschwendung von Geld sind wir nicht ansatzweise tabellarisch in solche Regionen vorgestoßen. Sicherlich ist der Einzug in den DFB Pokal ein tolles Erlebnis gewesen, doch genauso peinlich war das Ausscheiden dieses Jahr. Der Etat wird zur nächsten Saison sicherlich halbiert werden müssen und genau dies ist auch der richtige Weg. Einen Etat über eine Million für die Profimannschaft in der RL und dann nur im Mittelfeld rumeiern ist Blödsinn.

1 312

Montag, 14. März 2016, 21:57


Trotz der angespannten finanziellen Situation, ist alles sportliche schon ein Tritt in die Eier für uns. Nach drei Jahren unter CN und unzähliger Verschwendung von Geld sind wir nicht ansatzweise tabellarisch in solche Regionen vorgestoßen. Sicherlich ist der Einzug in den DFB Pokal ein tolles Erlebnis gewesen, doch genauso peinlich war das Ausscheiden dieses Jahr. Der Etat wird zur nächsten Saison sicherlich halbiert werden müssen und genau dies ist auch der richtige Weg. Einen Etat über eine Million für die Profimannschaft in der RL und dann nur im Mittelfeld rumeiern ist Blödsinn.


Geht's noch? Unzähliger Verschwendung von Geld? Wie kommst du darauf? Unterschreibst du die Überweisungen?

Manchmal glaube ich, einige denken, wir wären der FC Bayern der Regionalliga, alle Gegner nur Laufkundschaft und das Geld wächst bei uns auf den Bäumen. Und das alles andere als eine Meisterschaft mit nur 4:0-Siegen der absolute Supergau für den Verein ist.

Und eine Etathalbierung ist doch auch an den Haaren herbeigezogener Spekulatius...

1 313

Dienstag, 15. März 2016, 10:50

Man kann mit dem bisher erreichten einfach nicht zufrieden sein!
Das Ziel war zwar Platz 4,welcher ohne frage kein schlechter ist,nur hat man mit diesem Platz im Moment nicht mal mehr Kontakt zur Spitzengruppe Platz 1-3. Im Gegensatz dazu sind es zu Platz 8 gerade mal 5 Punkte,weshalb ich uns wenn dann nur als eine etwas überdurchschnittliche Mittelfeldmannschaft zuordnen kann. Dazu kommt,dass havelse und co. allesamt Mannschaften sind, die unter Garantie einen wesentlich kleineren Etat zur Verfügung haben und deutlich weniger investierten als unser SVM.
Der Anspruch mit diesem Kader und Etat hätte eindeutig die Spitzengruppe sein müssen und kein Platz 4 der überhaupt keine Aussagekraft hat!
Oh ein Insider. Gut das du weißt wie es in Havelse usw läuft. Glaube wenn da mal einer richtig auspackt dann gibt es viele vereine in der Regionalliga nicht mehr.

1 314

Dienstag, 15. März 2016, 11:58


Trotz der angespannten finanziellen Situation, ist alles sportliche schon ein Tritt in die Eier für uns. Nach drei Jahren unter CN und unzähliger Verschwendung von Geld sind wir nicht ansatzweise tabellarisch in solche Regionen vorgestoßen. Sicherlich ist der Einzug in den DFB Pokal ein tolles Erlebnis gewesen, doch genauso peinlich war das Ausscheiden dieses Jahr. Der Etat wird zur nächsten Saison sicherlich halbiert werden müssen und genau dies ist auch der richtige Weg. Einen Etat über eine Million für die Profimannschaft in der RL und dann nur im Mittelfeld rumeiern ist Blödsinn.


Geht's noch? Unzähliger Verschwendung von Geld? Wie kommst du darauf? Unterschreibst du die Überweisungen?

Manchmal glaube ich, einige denken, wir wären der FC Bayern der Regionalliga, alle Gegner nur Laufkundschaft und das Geld wächst bei uns auf den Bäumen. Und das alles andere als eine Meisterschaft mit nur 4:0-Siegen der absolute Supergau für den Verein ist.

Und eine Etathalbierung ist doch auch an den Haaren herbeigezogener Spekulatius...


Ja, es geht noch.. Wenn du keine Ahnung hast, ok.
Für mich sind Verpflichtungen von überflüssigen Spielern reine Geldverschwendung. Wenn du es anders siehst, gern.
Alles andere werden wir bald sehen! Und dann solltest du dich so langsam mal mit der Realität beschäftigen!

1 315

Dienstag, 15. März 2016, 13:10

Für mich sind Verpflichtungen von überflüssigen Spielern reine Geldverschwendung. Wenn du es anders siehst, gern.
Alles andere werden wir bald sehen! Und dann solltest du dich so langsam mal mit der Realität beschäftigen!


Klar sind überflüssige Spieler Geldverschwendung. Aber man weiß vorher ja nie so genau, welche Spieler das sind. Ansonsten hätte ja jeder Verein nur 11 Spieler. Den Rest würde man sich sicherlich gerne sparen.

Und glaube mir, ich beschäftige mich ausschließlich mit der Realität und bin bestimmt kein Tagträumer. Vielleicht sehe ich das Ganze auch nur etwas emotionsloser, da gerade beim Thema Geld im Finanzbereich Emotionen im Gegensatz zum restlichen Fußballbereich völlig deplatziert sind.

1 316

Dienstag, 15. März 2016, 13:44

Was mich einfach nervt, ist einfach diese Zufriedenheit Einiger hier mit der sportlichen Situation. Wir haben jedes Jahr einen der höchsten Etats der RL und es kommt nichts bei rum und dann soll man zu wiederholten Male mit einem Platz zwischen 4-7 zufrieden sein? Man sollte sich auch mal vor Augen halten, dass in den letzten Jahren wir extrem tolle finanzielle Möglichkeiten zur Verfügung hatten. Letztes Jahr konnte die teils peinliche Rückrunde noch mit dem glücklichen Einzug in den DFB Pokal übertüncht werden. Dieses Jahr sieht es komplett anders aus.. In der Liga Mittelmaß, Pokal peinlich ausgeschieden und die Ausrichtung der sportlichen Zukunft ist völlig offen. Viele Verträge laufen aus und Sponsorengelder werden nicht ansatzweise so kommen wie in den letzten Jahren. Wir stehen wiederholt vor einem sportlichen Umbruch und das ganze nach einigen Jahrn mit tollen finanziellen Möglichkeiten. Mir persönlich ist das alles viel zu wenig.

Ich rede dabei definitiv nicht von einem Aufstieg. Aber jedes Jahr nicht ansatzweise oben mitzuspielen kann mit diesem Team/Etat nicht unser Anspruch sein. Oldenburg ist sicherlich dieses Jahr eine heiße Ausnahme, nur sind wir mittlerweile auch etliche Punkte hinter den Plätzen 2 und 3 bzw. sitzen uns andere Team schon im Nacken. Wir sind einfach im zweiten Jahr in Folge Mittelmaß...

1 317

Dienstag, 15. März 2016, 15:15

Was mich einfach nervt, ist einfach diese Zufriedenheit Einiger hier mit der sportlichen Situation. Wir haben jedes Jahr einen der höchsten Etats der RL und es kommt nichts bei rum und dann soll man zu wiederholten Male mit einem Platz zwischen 4-7 zufrieden sein? Man sollte sich auch mal vor Augen halten, dass in den letzten Jahren wir extrem tolle finanzielle Möglichkeiten zur Verfügung hatten. Letztes Jahr konnte die teils peinliche Rückrunde noch mit dem glücklichen Einzug in den DFB Pokal übertüncht werden. Dieses Jahr sieht es komplett anders aus.. In der Liga Mittelmaß, Pokal peinlich ausgeschieden und die Ausrichtung der sportlichen Zukunft ist völlig offen. Viele Verträge laufen aus und Sponsorengelder werden nicht ansatzweise so kommen wie in den letzten Jahren. Wir stehen wiederholt vor einem sportlichen Umbruch und das ganze nach einigen Jahrn mit tollen finanziellen Möglichkeiten. Mir persönlich ist das alles viel zu wenig.

Ich rede dabei definitiv nicht von einem Aufstieg. Aber jedes Jahr nicht ansatzweise oben mitzuspielen kann mit diesem Team/Etat nicht unser Anspruch sein. Oldenburg ist sicherlich dieses Jahr eine heiße Ausnahme, nur sind wir mittlerweile auch etliche Punkte hinter den Plätzen 2 und 3 bzw. sitzen uns andere Team schon im Nacken. Wir sind einfach im zweiten Jahr in Folge Mittelmaß...


Amen.

1 318

Dienstag, 15. März 2016, 16:42

Was mich einfach nervt, ist einfach diese Zufriedenheit Einiger hier mit der sportlichen Situation. Wir haben jedes Jahr einen der höchsten Etats der RL und es kommt nichts bei rum und dann soll man zu wiederholten Male mit einem Platz zwischen 4-7 zufrieden sein? Man sollte sich auch mal vor Augen halten, dass in den letzten Jahren wir extrem tolle finanzielle Möglichkeiten zur Verfügung hatten. Letztes Jahr konnte die teils peinliche Rückrunde noch mit dem glücklichen Einzug in den DFB Pokal übertüncht werden. Dieses Jahr sieht es komplett anders aus.. In der Liga Mittelmaß, Pokal peinlich ausgeschieden und die Ausrichtung der sportlichen Zukunft ist völlig offen. Viele Verträge laufen aus und Sponsorengelder werden nicht ansatzweise so kommen wie in den letzten Jahren. Wir stehen wiederholt vor einem sportlichen Umbruch und das ganze nach einigen Jahrn mit tollen finanziellen Möglichkeiten. Mir persönlich ist das alles viel zu wenig.

Ich rede dabei definitiv nicht von einem Aufstieg. Aber jedes Jahr nicht ansatzweise oben mitzuspielen kann mit diesem Team/Etat nicht unser Anspruch sein. Oldenburg ist sicherlich dieses Jahr eine heiße Ausnahme, nur sind wir mittlerweile auch etliche Punkte hinter den Plätzen 2 und 3 bzw. sitzen uns andere Team schon im Nacken. Wir sind einfach im zweiten Jahr in Folge Mittelmaß...


So ist es.

1 319

Dienstag, 15. März 2016, 17:16

Was mich einfach nervt, ist einfach diese Zufriedenheit Einiger hier mit der sportlichen Situation. Wir haben jedes Jahr einen der höchsten Etats der RL und es kommt nichts bei rum und dann soll man zu wiederholten Male mit einem Platz zwischen 4-7 zufrieden sein? Man sollte sich auch mal vor Augen halten, dass in den letzten Jahren wir extrem tolle finanzielle Möglichkeiten zur Verfügung hatten. Letztes Jahr konnte die teils peinliche Rückrunde noch mit dem glücklichen Einzug in den DFB Pokal übertüncht werden. Dieses Jahr sieht es komplett anders aus.. In der Liga Mittelmaß, Pokal peinlich ausgeschieden und die Ausrichtung der sportlichen Zukunft ist völlig offen. Viele Verträge laufen aus und Sponsorengelder werden nicht ansatzweise so kommen wie in den letzten Jahren. Wir stehen wiederholt vor einem sportlichen Umbruch und das ganze nach einigen Jahrn mit tollen finanziellen Möglichkeiten. Mir persönlich ist das alles viel zu wenig.

Ich rede dabei definitiv nicht von einem Aufstieg. Aber jedes Jahr nicht ansatzweise oben mitzuspielen kann mit diesem Team/Etat nicht unser Anspruch sein. Oldenburg ist sicherlich dieses Jahr eine heiße Ausnahme, nur sind wir mittlerweile auch etliche Punkte hinter den Plätzen 2 und 3 bzw. sitzen uns andere Team schon im Nacken. Wir sind einfach im zweiten Jahr in Folge Mittelmaß...


So ist es.
ausmisten !

1 320

Dienstag, 15. März 2016, 18:18

Was mich einfach nervt, ist einfach diese Zufriedenheit Einiger hier mit der sportlichen Situation. Wir haben jedes Jahr einen der höchsten Etats der RL und es kommt nichts bei rum und dann soll man zu wiederholten Male mit einem Platz zwischen 4-7 zufrieden sein?


Mich nervt im Gegenzug auch die Unzufriedenheit einiger. Das Meppener Publikum ist allgemein recht schwer zu begeistern. Das wir einen der höchsten Etats der RL haben, hört man immer wieder, aber genaue Etatzahlen kennt doch kaum jemand. Und einen der höchsten muss ja nichts heißen. Wenn Wolfsburg beispielsweise einen Etat hat, der fünffach höher ist als unser Etat, können wir im Vergleich da trotzdem nicht ansatzweise mithalten. Daneben kommt noch hinzu, dass sicherlich bei vielen Vereinen in der Liga die Fußballer bei Sponsoren arbeiten. Und was da dann noch an "Schattenetat" hinzukommt, kann man häufig nur erahnen. Es ist ja jetzt auch nicht so, dass uns die Topspieler die Bude einrennen, weil der SVM mit Geld um sich wirft. Da muss man auch mal die Kirche im Dorf lassen.

Sicherlich waren in den letzten Jahren durch den Start der Sponsoreninitiative Echt Emsland und durch die DFB-Pokalteilnahme Gelder da. Für mich stellt sich dann aber die Frage, ob man dieses Geld tatsächlich falsch investiert hat oder ob wir vielleicht am Punkt des maximal machbaren angelangt sind. Denn das würde ja auch Unzufriedenheit auslösen, da man in den vergangenen Jahren das Thema 3. Liga in die Köpfe implementiert hat.

Ich bin immernoch der Meinung, dass der Kader vom Papier her mehr könnte und da das Problem liegt. Was im Umkehrschluss bedeuten würde, dass man mal über eine Trennung von CN zum Saisonende nachdenken könnte.