Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

AlbertSilv(12. Juli 2018, 02:12)

meppäään(5. Juli 2018, 11:11)

1912(4. Juli 2018, 13:39)

max1234(3. Juli 2018, 12:11)

NilsLeer82(28. Juni 2018, 10:09)

Statistik

  • Mitglieder: 3 579
  • Themen: 2 560
  • Beiträge: 149 867 (ø 68,56/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: AlbertSilv

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SVM-Fanforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Freitag, 2. Juni 2017, 22:38

Super, dass am Ton was gedreht wird. Es stand ja heute auch in der Zeitung, dass die Polizei eine Möglichkeit benötigt, um ihre Durchsagen entsprechend zu machen falls nötig. Dann würde es ja alles zusammenpassen mit dem Ton.
Was mich interessiert, weil ja die Problematik mit Gästesitzplätzen ja/nein/vielleicht und der Abtrennung eines Bereiches kam: Wird da auch was gemacht, also der Block K im speziellen mit den ausgewiesenen 475 Gästeplätzen? Sonst gibt es die Problematik ja bei jedem Gegner mit größerem Fanaufkommen. Wenn man sich in anderen Stadien die baulichen Trennungen anschaut im Sitzplatzbereich, dann sind das meist Trennwände in einer Art Plexiglas (bin kein Materialexperte). Ich fände das zwar schade, aber wenn es sein muss, damit Gäste bei uns auch sitzen können vielleicht notwendig? Mannheim hatte sowas auch auf der Tribüne gegenüber der Haupttribüne (ich meine nicht die Gästetribüne), vielleicht um Preiskategorien zu trennen?

62

Freitag, 2. Juni 2017, 23:34

https://youtu.be/D9lYSEV_byY
Ab 11:20 redet Kremer über das Stadion.

63

Samstag, 3. Juni 2017, 08:03

Auch wenn viele die alte tribune lieben. Auf dauer würde es besser sein diese zu ersetzen durch eine kopie der neuen tribune. Dann könnten auch gute empfangsraüme usw. für sponsoren geschaffen werden. Will keiner hören ist aber nicht ganz unwichtig heutzutage.

64

Samstag, 3. Juni 2017, 08:38

Finger weg. Die alte Tribüne hat viel zu viel Charme

65

Samstag, 3. Juni 2017, 12:29

Naja. Zunächst wird ja erstmal in Sicherheitsinfrastruktur etc. investiert. Ich hoffe allerdings, dass man das mit viel Weitblick macht und sich dadurch künftige bauliche Veränderungen am Stadion nicht verbaut.

Sollte unser aller Traum in Erfüllung gehen und wir uns tatsächlich in der 3. Liga halten können, werden wir nicht umhin können, in zwei-drei Jahren nochmal ins Stadion zu investieren, um auch mittel- und langfristig eine Chance in Liga 3 zu haben. Hoffe, dass das allen Entscheidungsträgern bewusst ist. Da sind die Möglichkeiten doch begrenzt. In östliche Richtung grenzt die Jahnstraße an das Stadion an. Da werden wir nicht mehr erweitern können. In südliche Richtung reicht es eigentlich nicht für mehr als vielleicht ein-/zwei zusätzliche Stufen.

Realistisch können wir nur was in Richtung Norden und in Richtung Osten machen. Gerade, wenn es um die Schaffung von Sitzplatzkapazität, Businessbereich etc geht.

Ich hoffe, dass man diese Optionen wenigstens im Hinterkopf hat.

Mir fällt gerade ein, dass der DFB ja auch moniert hatte, dass der Abstand der Trainerbänke zum Spielfeld nicht ausreichend sei. Das kann man ja faktisch ohne bauliche Veränderungen an der alten Tribüne auf Dauer gar nicht ändern. Oder gibt es da schon eine Lösung?

66

Samstag, 3. Juni 2017, 13:19

Finger weg. Die alte Tribüne hat viel zu viel Charme
dito und als steher siehst du3 mal besser als auf der nt !!!

67

Samstag, 3. Juni 2017, 13:23

Finger weg. Die alte Tribüne hat viel zu viel Charme
dito und als steher siehst du3 mal besser als auf der nt !!!

Von Charme kannst du dir nur leider keine gute Akustik kaufen...

68

Samstag, 3. Juni 2017, 13:50

Das hat aber nix mit der tribune zu tun, eher die lage. Charme sehe ich bei der alten tribune nicht so. Kann aber verstehen das viele das anders sehen, es ist halt eine kleine gemütliche tribune mit geschichte. Wenn man aber langfristig profifussball in der region haben möchte braucht mann gute raumlichkeiten für sponsoren usw. Unsere fußbalkantine hier im Dorf hat mehr ausstralung wie die raumlichkeiten beim SVM.
Wenn mann schon von der regionalen und überregionalen wirtschaft unterstützt werden möchte, ohne geht es nicht, sollte mann gute rahmenbedingungen stellen.

69

Samstag, 3. Juni 2017, 16:37

Also ganz langfristig, nicht jetzt sondern in vielleicht 4-5 Jahren je nach sportlicher Situation dann, sollte man sich überlegen, ob die Kurvenlage der Nord so noch ideal ist. Man ist schon recht weit weg und vor allem die Gäste sind da sicher eher suboptimal dran was die Perspektive angeht. Da die Kurve von früher durch die Laufbahn quasi vorgegeben war, könnte man theoretisch überlegen, ob nicht eine leichte Begradigung irgendwie mit gleichzeitiger Verlängerung der Stufen möglich ist. Dadurch würden sowohl der Auswärtsblock als auch der Heimsteher auf der Nord etwas größer von der Kapazität und man wäre näher dran. Man könnte so sicher über die 14.000, ggf. an die 15.000 kommen. Den Charme würde das auch nicht so sehr beeinträchtigen, da da Grundkonzept ja gleich bleibt und nur "nach vorne" Richtung Tor verändert wird. Kremer sprach ja im Interview auch von Trennung in mindestens vier klare Blöcke die es auf dauer geben müsse jetzt laut DFB. Der eine ist natürlich die neue Tribüne, daher auch die Sperrung des Übergangs zur Süd nehme ich an. Dann natürlich die Süd unter der Anzeigetrafel, der Gästeblock, und was ist dann der vierte Bereich? Die AT mit Steh Nord? Oder sind das dann zwei und es gibt insgesamt sogar 5 Bereiche? Denn es wird ja immer so sein, dass sich Süd, Nord und AT den Haupteingang teilen.Grundsätzlich ja auch kein Problem eigentlich.

70

Samstag, 3. Juni 2017, 17:16

Ich denke das ersteinmal das nötigste gemacht wird so das wir ohne Probleme in der 3. Liga starten können!
dann wäre das wichtigste zusätzliche Sitzplätze zu generieren! Am einfachsten wäre es die Süd zu ehöhen und ein Dach drüber da die Fankurve Stehplatz machen und die AT Stehplätze in Sitzplätze umbauen. Gästeblock ich weiss nicht ob man zuviel investieren sollte, für die Handvoll Spiele bei den der dann voll ist! Machen dann eh mehr kaputt als es einbringt!

71

Samstag, 3. Juni 2017, 17:20

Von unserem Gästeblock hat man eine überragende Sicht auf das Spielfeld, so lange man nicht halb hinter Flutlichtmast steht. :D

72

Samstag, 3. Juni 2017, 17:22

Ich würde mir für die Zukunft einen separaten Eingang für die Steh-Nord(Heim)wünschen.Der Aufgang der direkt nach dem Haupteingang kommt,kann man als Aufgang für die Steh-Süd nehmen.Für die AT würde ich mir noch zwei Aufgänge wünschen.Die würde ich dann jeweils links und rechts von der Kommentatorenkabine bauen.Dann hätte man auch die,wie ich glaube vom DFB gewünschten,4 Aufgänge/Eingänge für die AT.




73

Sonntag, 4. Juni 2017, 00:01

Die alte Tribünen muss aufjedenfall verbessert werden ! Charme hin oder her , aber einige Sitzplätze werden von den dachträgern die Sicht versperrt und generell ist auf denn Holzbänken ein hin und her rücken weil da immer irgendjemand falsch Sitz ( zu weit rechts oder links ) da sind Sitz Schalen schon besser .

74

Sonntag, 4. Juni 2017, 00:58

Wenn ich das am Mittwoch richtig mitbekommen habe,soll die Nordtribüne begradigt werden.Dafür sollen noch Gelder freigesetzt werden.

75

Sonntag, 4. Juni 2017, 02:44

Ne... So hab ich das nicht verstanden. Kremer hat gesagt, dass die Stufen vernünftig befestigt werden müssen und dort kein Schotter als Untergrund sein darf. Das müsse/solle auch mit dem Sofortmaßnahmepaket angepackt werden.

Damit sollte es sich auf der Nord dann aber auch erstmal haben. Da wäre in meinen Augen ein Ausbau der alten Tribüne inkl. neuer/Verbesserer Businessbereich deutlich wichtiger. Oder man baut die Alte aus (mehr Sitzplätze) und die Neue mit Logen etc. um, wobei mir noch nicht in den Kopf will, wie das dort klappen könnte. Wobei man das auch so machen könnte, dass man auf der VIP-Parkplatz-Wiese nen Business-Bereich bauen könnte mit Übergang zur NT. So ähnlich wie im Ruhrstadion in Bochum. Die Jahnstraße führt dann quasi unten durch.

Aber das sind alles Spinnereien. Noch dazu derzeit wohl nicht bezahlbar.

Ich wiederhole mich allerdings, wenn ich sage, dass ich mir ein mittelfristiges Stadionkonzept wünschen würde bzw hoffe, dass es eines gibt, damit man nun nicht im Aktionismus evtl. notwendig werdende Veränderungen in der Zukunft verbaut...

76

Sonntag, 4. Juni 2017, 02:54

Wenn ich das am Mittwoch richtig mitbekommen habe,soll die Nordtribüne begradigt werden.Dafür sollen noch Gelder freigesetzt werden.

Ach wirklich? Das wäre ja im Prinzip genau das, was ich meinte. Das könnte eine gute Entscheidung sein.
Was ich hinsichtlich der Überdachung der Süd problematisch fände ist, dass man dann ja den Bereich dahinter, also Anzeigetafel und Co. ziemlich abschneidet. Das würde den Charakter des Stadions wesentlicher verändern. Das muss nicht schlecht sein, aber die Anzeigetafel könnte z.B. da dann ja kaum bleiben, weil ein Dach den Blick darauf ja versperren würde. Die müsste dann ja theoretisch auf die andere Seite, da irgendwo beim "Fernsehturm". Ob das so schön und clever und überhaupt möglich ist, vage ich zumindest zu bezweifeln.
Ich wäre nach wie vor für eine Begradigung der Nord mit leichter Vergrößerung der Kapazität. Man könnte dann ggf. die Stehplätze auf der AT rechts (also die nahe der Nord) zu Sitzplätzen machen, wenn die Nord begradigt wird. Dann hätte man insgesamt mehr Sitzplätze und mindestens genauso viele Steher (wahrscheinlich sogar mehr) als vorher.

Dass man vom Gästeblock wie auch der Heim-Nord gut sieht, stimmt. Aber man ist halt dennoch ziemlich weit weg. Wer im Gästebereich natürlich das Flutlicht erwischt, ist ziemlich gelackmeiert.

77

Sonntag, 4. Juni 2017, 03:04

Dann müsste die begradigte Nord ja riesig werden, wenn die eine ähnliche bzw. größere Kapazität als die jetzige Nord haben soll. Hielte ich für unklug.

Generell würd ich die Nord nicht zu früh anfassen/begradigen. Man sollte berücksichtigen, dass das der bei Heimfans unbeliebteste Bereich ist. Selbst, wenn man da in einem Teil Sitzplätze machen würde, würd da kaum jemand hin wollen, weil Fans die bei uns Sitzen wollen, die an den Längsseiten wollen, da bin ich ziemlich sicher. Die Steher werden weiterhin die Süd bevorzugen, nahe der eigenen Fans und -ganz praktisch gesehen- Nahe am Heimeingang.

78

Sonntag, 4. Juni 2017, 08:20

Nach meinem Kenntnisstand muss die Nord auf Dauer neu gemacht werden da sie immer weiter absackt.

79

Sonntag, 4. Juni 2017, 09:56

Auf Dauer muss die Nord gemacht werden. .Habe auch was von Begradigung gehört...und vor allen Dingen soll die Nord so nah ans Spielfeld wie die Süd.

Evtl müssen die trainerbänke nachhinten gesetzt werde so verlieren wir die Sitzplätze dahinter. ..

Mal schauen was Alles sofort kommt

80

Sonntag, 4. Juni 2017, 10:59

Auf Dauer muss die Nord gemacht werden. .Habe auch was von Begradigung gehört...und vor allen Dingen soll die Nord so nah ans Spielfeld wie die Süd.

Evtl müssen die trainerbänke nachhinten gesetzt werde so verlieren wir die Sitzplätze dahinter. ..

Mal schauen was Alles sofort kommt


Die ersten beiden Reihen, zumindest in Block H, werden ja eh nicht verkauft. Hat wohl mit Sichtbehinderung durch die Ersatzbänke zutun. Evtl. Kann man die ersten beiden Reihen entfernen und die Bänke absenken. Quasi in den Boden bauen. Damit sind die Bänke weiter hinten, wir verlieren keine Sitzplätze und ich behalte meinen DK Platz