Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

AlbertSilv(12. Juli 2018, 02:12)

meppäään(5. Juli 2018, 11:11)

1912(4. Juli 2018, 13:39)

max1234(3. Juli 2018, 12:11)

NilsLeer82(28. Juni 2018, 10:09)

Statistik

  • Mitglieder: 3 579
  • Themen: 2 560
  • Beiträge: 149 899 (ø 68,57/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: AlbertSilv

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SVM-Fanforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Sonntag, 4. Juni 2017, 11:03

Allein das spräche in meinen Augen dafür, wenn dann die AT zunächst zu sanieren.

82

Sonntag, 4. Juni 2017, 23:29

Das Stadion sollte für´s erste drittligatauglich gemacht werden. Also alle Maßnahmen abarbeiten, die der Verband so vorschreibt. Und dann, dann sollten wir mal schauen, ob wir die Klasse halten können.
Was nützen uns Umbauten am Stadion wenn es nach einem Jahr wieder runter geht und wir Rehden als Gegner vor 1000 zahlenden Gästen haben?! Das Stadion würde ich im größeren Stile erst anpacken, wenn wir uns in der 3. Liga tatsächlich etablieren sollten. Alles andere wäre Perlen vor die Säue werfen.

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

83

Sonntag, 4. Juni 2017, 23:32

Wenn ich das am Mittwoch richtig mitbekommen habe,soll die Nordtribüne begradigt werden.Dafür sollen noch Gelder freigesetzt werden.


Ja das stimmt, die Nord soll näher ans Spielfeld kommen.

84

Sonntag, 4. Juni 2017, 23:37

Das Stadion sollte für´s erste drittligatauglich gemacht werden. Also alle Maßnahmen abarbeiten, die der Verband so vorschreibt. Und dann, dann sollten wir mal schauen, ob wir die Klasse halten können.
Was nützen uns Umbauten am Stadion wenn es nach einem Jahr wieder runter geht und wir Rehden als Gegner vor 1000 zahlenden Gästen haben?! Das Stadion würde ich im größeren Stile erst anpacken, wenn wir uns in der 3. Liga tatsächlich etablieren sollten. Alles andere wäre Perlen vor die Säue werfen.



Wenn die Stadt und der Landkreis das Geld zur Verfügung stellen ,sollte man dieses auch im vollen Umfang nutzen.
Die Mängelliste abarbeiten und den Rest in weitere Verbesserungen/Umbauten investieren.
Auch wenn es wieder runter gehen sollte,werden wir nicht nur auf Dorfvereine wie Rehden treffen.

85

Montag, 5. Juni 2017, 00:22

Das Stadion sollte für´s erste drittligatauglich gemacht werden. Also alle Maßnahmen abarbeiten, die der Verband so vorschreibt. Und dann, dann sollten wir mal schauen, ob wir die Klasse halten können.
Was nützen uns Umbauten am Stadion wenn es nach einem Jahr wieder runter geht und wir Rehden als Gegner vor 1000 zahlenden Gästen haben?! Das Stadion würde ich im größeren Stile erst anpacken, wenn wir uns in der 3. Liga tatsächlich etablieren sollten. Alles andere wäre Perlen vor die Säue werfen.



Wenn die Stadt und der Landkreis das Geld zur Verfügung stellen ,sollte man dieses auch im vollen Umfang nutzen.
Die Mängelliste abarbeiten und den Rest in weitere Verbesserungen/Umbauten investieren.
Auch wenn es wieder runter gehen sollte,werden wir nicht nur auf Dorfvereine wie Rehden treffen.


Geb ich dir recht. Sollten wir irgendwann in die Regionalliga zurück müssen, bleiben uns in ein paar Jahren immer noch Oldenburg, Lübeck und die osnasen, wo sowohl auf Heim als auch Gäste Seite viele Zuschauer zu erwarten sind.
Emslandkult ale

86

Montag, 5. Juni 2017, 00:55

Mit "läppischen" 1,96 Millionen Euro werden wir da aber doch nicht weit kommen. Das fällt in unserem Fall unter Bauen der öffentlichen Hand. Das macht es alles per se schonmal teurer.

Mit dem "etablieren" ist das so eine Sache. Sind schon mehrere Vereine im Glauben angefangen zu bauen, sie seien in ihren Ligen recht sicher und dann ging es doch runter. Insofern muss man dann sowieso irgendwann den Arsch in der Hose haben und sagen "los geht's". Absteigen kannste immer. Der Nichtabstieg ist einfach nicht planbar.

Mir wäre unter dem Strich wichtig, dass man ein Gesamtkonzept für das Stadion hat.

Wenn man alles anpacken will, was hier so angesprochen wurde, also Begradigung der Nord, Sanierung der AT (sind die Umkleiden darunter eigentlich schonmal gemacht worden??), evtl. auch Ausbau der AT, Anlegung eines Businessbereichs inkl. Logen, Neukonzeption Süd (Überdachung/Ausbau möglich?), dann sind locker 10 zusätzliche Millionen nötig. Ich sehe nicht, dass die Stadt sich das leisten könnte und hab zumindest Zweifel, ob der Landkreis sich das leisten wollte.

87

Montag, 5. Juni 2017, 01:00

Mit "läppischen" 1,96 Millionen Euro werden wir da aber doch nicht weit kommen. Das fällt in unserem Fall unter Bauen der öffentlichen Hand. Das macht es alles per se schonmal teurer.

Mit dem "etablieren" ist das so eine Sache. Sind schon mehrere Vereine im Glauben angefangen zu bauen, sie seien in ihren Ligen recht sicher und dann ging es doch runter. Insofern muss man dann sowieso irgendwann den Arsch in der Hose haben und sagen "los geht's". Absteigen kannste immer. Der Nichtabstieg ist einfach nicht planbar.

Mir wäre unter dem Strich wichtig, dass man ein Gesamtkonzept für das Stadion hat.

Wenn man alles anpacken will, was hier so angesprochen wurde, also Begradigung der Nord, Sanierung der AT (sind die Umkleiden darunter eigentlich schonmal gemacht worden??), evtl. auch Ausbau der AT, Anlegung eines Businessbereichs inkl. Logen, Neukonzeption Süd (Überdachung/Ausbau möglich?), dann sind locker 10 zusätzliche Millionen nötig. Ich sehe nicht, dass die Stadt sich das leisten könnte und hab zumindest Zweifel, ob der Landkreis sich das leisten wollte.



Es war noch eine dritte Million im Gespräch. Diese wird wenn es sie geben sollte,wohl auch für den Ausbau/Sanierung sein.

88

Montag, 5. Juni 2017, 05:56

Selbstverständlich muss man den angegebenen Betrag nutzen, um das Stadion drittligatauglich zu machen. Und wenn etwas übrig bleibt, fallen einem bestimmt etliche Dinge ein, die weiterhin verbesserungswürdig sind. Nur sollte man da die Kirche im Dorf lassen.
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass mit der Nord etwas passiert, weil dort auch viel Fläche nach vorne vorhanden ist. Weiterhin muss doch auch noch ein Sitzplatzbereich für Auswärtsfahrer geschaffen werden. Also zu tun gibt es genug. Ich gebe da aber auch Tommy Recht, das Geld wird lange nicht für alles reichen.

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

89

Montag, 5. Juni 2017, 08:02

Die Verantwortlichen aus Verein, Stadt und Landkreis kennen den Fahrplan und die Umsetzungstermine. Es ist nicht so das man 2 Mio bewilligt hat und das etwas übrig bleibt...Jede Maßnahme wurde kostentechnisch längst bewertet.

90

Montag, 5. Juni 2017, 13:00

Gehe davon aus, dass ein Big Point auch die Rasenheizung sein dürfte. Oder käme die sogar noch oben drauf?

91

Montag, 5. Juni 2017, 13:06

Gehe davon aus, dass ein Big Point auch die Rasenheizung sein dürfte. Oder käme die sogar noch oben drauf?


Die ist erst zur nächsten Saison Pflicht,siehe Lotte.

Erstmal die Klasse halten und das Erreichte genießen.

92

Montag, 5. Juni 2017, 13:36

Gehe davon aus, dass ein Big Point auch die Rasenheizung sein dürfte. Oder käme die sogar noch oben drauf?


Die ist erst zur nächsten Saison Pflicht,siehe Lotte.

Erstmal die Klasse halten und das Erreichte genießen.



Er wollte wissen,ob die Rasenheizung bei den 2 Mio mit drin ist!
Ich meine irgendwo gelesen zu haben ,das in den 2 Mio alles drin ist.

Wenn man die Rasenheizung jetzt finanzieren kann sollte man sie auch schnellstmöglich bauen. Wer weiß ob sich später nochmal die Möglichkeit auftut,Geld von der Stadt oder dem Landkreis zu bekommen!?

93

Montag, 5. Juni 2017, 13:38

Das wichtigste wird jetzt erst einmal das Pflastern der Nordkurve sein, Holzbänke durch Sitzschalen ersetzen, Kameraüberwachung, ein Polizeiraum muss her und mehr sanitäre Anlagen...

94

Montag, 5. Juni 2017, 13:40

Wir sind jetzt in der glücklichen Lage, in die 3. Liga aufgestiegen zu sein. Damit haben wir die sportlichen Argumente schon mal abgeliefert.

Nun müssen halt einige Gremien zustimmen und Gelder freigeben. In diesen Gremien sitzt immer der ein oder andere "Querkopf", aber eine bessere Zeit als jetzt für Genehmigungen dürfte schwer zu finden sein. Die Kassen sind voll und Zinsen gibt es eh keine. Schlimmer noch, es gibt ja mittlerweile schon Strafzinsen für Guthaben.

Dennoch muss alles gut durchdacht sein, um keine Fehler zu machen. Zunächst müssen sicherlich alle zwingenden sicherheitstechnischen Punkte abgearbeitet sein. Insbesondere herrscht hier ja höchste Dringlichkeit, da dies bis zum 1. Spieltag fertig sein muss. Wenn in den 2 Mio. aber die Rasenheizung nicht drin steckt, würde mich mal interessieren, was in dem Package alles so drin ist.

95

Montag, 5. Juni 2017, 13:55

Gehe davon aus, dass ein Big Point auch die Rasenheizung sein dürfte. Oder käme die sogar noch oben drauf?


Die ist erst zur nächsten Saison Pflicht,siehe Lotte.

Erstmal die Klasse halten und das Erreichte genießen.



Er wollte wissen,ob die Rasenheizung bei den 2 Mio mit drin ist!
Ich meine irgendwo gelesen zu haben ,das in den 2 Mio alles drin ist.

Wenn man die Rasenheizung jetzt finanzieren kann sollte man sie auch schnellstmöglich bauen. Wer weiß ob sich später nochmal die Möglichkeit auftut,Geld von der Stadt oder dem Landkreis zu bekommen!?

Die Rasenheizung ist eine Voraussetzung für die 3.Liga. Ich denke, dass diese also schon im Katalog drin ist. Demnach wissen auch die Beteiligten, dass das Teil kommen muss und hierfür Gelder notwendig sind. Ob die also jetzt kommt oder im kommenden Jahr wäre nach meiner Überlegung egal.
Allerdings wirst du jetzt nicht im Ansatz genügend Zeit haben, um den Rasen komplett abzutragen, die Rasenheizung zu verbauen und dann wieder zum Spielbetrieb ein vernünftiges Grün vorzufinden.
Natürlich kann im nächsten Jahr die Zeit dafür auch knapp sein, aber bestimmt wird die Lage entspannter sein als jetzt mit den ganzen anderen Maßnahmen im Nacken.
Ich gebe chucki Recht, die Nord pflastern, Sitzschalen installieren und organisatorische Maßnahmen haben Vorrang und sind schneller umzusetzen.

Ob wir Plätze verlieren bei der Neuaustattung durch Sitzschalen?

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

96

Montag, 5. Juni 2017, 13:59

Das wichtigste wird jetzt erst einmal das Pflastern der Nordkurve sein, Holzbänke durch Sitzschalen ersetzen, Kameraüberwachung, ein Polizeiraum muss her und mehr sanitäre Anlagen...


Sind die Sitzschalen überall Pflicht? Falls ja, schade, denn ich habe immer sehr gerne auf den langen Holzbänken gesessen. Das hat für mich das Emslandstadion immer etwas einzigartig und wunderschön gemacht!

97

Montag, 5. Juni 2017, 13:59

Wenn sowieso die Nordkurve neue Stufen benötigt, sollte die Stadt zusätzliches Geld in die Hand nehmen und endgültig begradigen! ;-)

98

Montag, 5. Juni 2017, 14:00

Also ich glaube auch, dass bei allen Auflagen auch der DFB weiß, WANN wir aufgestiegen sind. Nämlich am 31.5.2017. Dass selbst wenn die Baukräne oder was man da braucht subito nach Pfingsten anrücken, was bei städtischen Bauprojekte (ggf. mit Ausschreibungspflicht?) akut unwahrscheinlich ist, es nicht überall bis zum Spielbeginn der neuen Saison reichen kann, kann da keinen verwundern. Ich behaupte mal, dass der SVM und die Stadt mit dem DFB den Fahrplan abstecken, nach dem alles Kritische so schnell wie möglich, aber so seriös wie nötig gemacht wird. Soll heißen: Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass der DFB dann Übgergangsfristen erlaubt, um die Maßnahmen nach und nach "im laufenden Spielbetrieb" abzuarbeiten. Beispiel: Eine temporäre Lösung für einen expliziten Polizeibereich könnte ja vorrübergehend in Ordnung sein. Wenn der DFB klug ist, setzt er uns halt nicht direkt die Kracher gegen Rostock, den KSC oder Osna als erstes Heimspiel hin, sondern vielleicht eher Auswärtsspiel - Aalen - Auswärtsspiel - Sonnenhof-Großaspach - Auswärtsspiel, dann hätte man schon schwups weitere fünf Wochen für Baumaßnahmen gewonnen. (Disclaimer: Damit will ich überhaupt nichts Negatives gegen die beiden Teams sagen, sondern vermute einfach auf Basis der Erfahrungen aus der letzten Saison, dass die aus BaWü wohl nicht so viele Fans mit nach Meppen bringen könnten).
Außerdem behaupte ich mal, dass selbst wenn da mehr Fans kommen überhaupt kein Grund besteht, warum irgendwas passieren sollte. Wir als SVM sind superfroh und freuen uns egal gegen wen auf 3 Liga gegen Teams auch außerhalb des Nordens und die kennen die 3. Liga und es herrscht wohl kein oder nur sehr wenig Druck zu Saisonbeginn. Und letztlich haben wir z.B. auch das Pokalfinale gegen Osna problemlos mit dem bestehenden Stadion über die Bühne gebracht; dito die Duelle gegen den VfB Oldenburg.
Fazit: Änderungen müssen sein, werden kommen und sind dann vor allem dauerhaft da, egal wo wir zukünftig spielen. Das kann nie schlecht sein. Und wer hier nach Meppen kommt, muss sich keine Sorgen machen, nicht problemlos das Spiel anschauen zu können, solange er es nicht explizit auf Krawall und Remmidemmi anlegt. Und wer das unbedingt tut, findet leider auch in 5-Sterne-Stadion Sitzschalen, die er werfen kann... In diesem Sinne: Willkommen Auswärtsfans und let's go in Liga 3 in unserer Nicht-Standard-Reißbrettplastikarena :smilie1:

99

Montag, 5. Juni 2017, 16:26

Gehe davon aus, dass ein Big Point auch die Rasenheizung sein dürfte. Oder käme die sogar noch oben drauf?


Die ist erst zur nächsten Saison Pflicht,siehe Lotte.

Erstmal die Klasse halten und das Erreichte genießen.



Er wollte wissen,ob die Rasenheizung bei den 2 Mio mit drin ist!
Ich meine irgendwo gelesen zu haben ,das in den 2 Mio alles drin ist.

Wenn man die Rasenheizung jetzt finanzieren kann sollte man sie auch schnellstmöglich bauen. Wer weiß ob sich später nochmal die Möglichkeit auftut,Geld von der Stadt oder dem Landkreis zu bekommen!?[/quote

Ich wollte damit sagen das es keinen Sinn macht Geld für etwas auszugeben was nicht kurzfristig verlangt wird.
Was wollen wir mit einer Rasenheizung in der Regionalliga?
Vorrangig sind andere Dinge,so wurde es am Mittwoch von mehreren Vorstandsmitgliedern erzählt.

100

Montag, 5. Juni 2017, 17:12

Die Rasenheizung ist da nicht drin. Kann sie bei der Summe realistisch zumindest nicht sein.

Chucki hat das aufgezählt, was Herr Kremer ebenfalls an Maßnahmen im TV Interview aufgezählt hat und dafür erscheint mir die Summe eine recht realistische Größenordnung zu sein.

Wozu man mehr Sitzschalen benötigt, erschließt sich mir ehrlich gesagt nicht. Wäre auch merkwürdig, wenn das eine DFB-Vorgabe wäre. Aber selbst wenn, dann soll es eben so sein und muss gemacht werden.

Die Pflasterung der Nord spricht dafür, dass dort in Sachen Begradigung nix passiert. War aber auch nie irgendwo anders angekündigt, außer von denjenigen, die mal von irgendwem was gehört haben wollen.
Hielte ich ohne Stadionentwicklungskonzept auch für verfrüht. Es ist sicher auch vertretbar, die Pflasterung zu machen und evtl. trotzdem später noch mal an die Tribüne ran zu gehen, denn die Pflasterung ist gewiss nicht das, was den Großteil der Kosten ausmachen wird. Da wird eine moderne Sicherheitszentrale und ein Kamerasystem viel mehr Geld verschlingen ...