Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

AlbertSilv(12. Juli 2018, 02:12)

meppäään(5. Juli 2018, 11:11)

1912(4. Juli 2018, 13:39)

max1234(3. Juli 2018, 12:11)

NilsLeer82(28. Juni 2018, 10:09)

Statistik

  • Mitglieder: 3 579
  • Themen: 2 560
  • Beiträge: 149 845 (ø 68,58/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: AlbertSilv

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SVM-Fanforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Dienstag, 6. Juni 2017, 21:41

Der Verein sollte auch an die Anwohner denken, leider kann man seine Arbeit nicht immer nach den Spielen in der Hänsch-Arena legen und wenn man das vom Reli-Spiel jetzt zum Standart machen will gute Nacht, dann finden in dem Stadion bald keine Spiele mehr statt und kommt bitte jetzt nicht mit Sprüchen, dass Stadion war schon immer da und son blabla... in dieser Form wurde es noch nie Hocheskaliert, dass quasi nur mit extremen Nachdruck nach Hause gelassen wurde. Sry das ging gar nicht. Ja der Verein hat vorher gewarnt über eine Verteilung von Handzetteln, sehr positiv dafür mal ein Daumen hoch, weil nicht jeder freut sich auf jedes Spiel des SV Meppen. Früher ging das alles auch Problemloser selbst noch beim DFB-Pokalspiel gegen Köln.

122

Dienstag, 6. Juni 2017, 21:46

So eine Holzbank (drei Sitzplätze ) im Garten wäre doch der Hammer !!!! Würde ich sofort kaufen !!!! Was ein Stück Geschichte unseres Vereins Im Garten !!! Wäre ein Traum !!!

123

Dienstag, 6. Juni 2017, 21:49

Der Verein sollte auch an die Anwohner denken, leider kann man seine Arbeit nicht immer nach den Spielen in der Hänsch-Arena legen und wenn man das vom Reli-Spiel jetzt zum Standart machen will gute Nacht, dann finden in dem Stadion bald keine Spiele mehr statt und kommt bitte jetzt nicht mit Sprüchen, dass Stadion war schon immer da und son blabla... in dieser Form wurde es noch nie Hocheskaliert, dass quasi nur mit extremen Nachdruck nach Hause gelassen wurde. Sry das ging gar nicht. Ja der Verein hat vorher gewarnt über eine Verteilung von Handzetteln, sehr positiv dafür mal ein Daumen hoch, weil nicht jeder freut sich auf jedes Spiel des SV Meppen. Früher ging das alles auch Problemloser selbst noch beim DFB-Pokalspiel gegen Köln.
Was soll der Verein da bitte machen, nichts für ungut. Ich kann die Problematik gut nachvollziehen. Leider sehe ich keine Alternative. Man sollte jedoch auch bedenken, dass nicht jedes Spiel wie gegen Mannheim sein wird, dort wo es um alles oder nichts, unendlicher Frust oder grenzlose Freude, geht.

124

Dienstag, 6. Juni 2017, 21:55

Der Verein sollte auch an die Anwohner denken, leider kann man seine Arbeit nicht immer nach den Spielen in der Hänsch-Arena legen und wenn man das vom Reli-Spiel jetzt zum Standart machen will gute Nacht, dann finden in dem Stadion bald keine Spiele mehr statt und kommt bitte jetzt nicht mit Sprüchen, dass Stadion war schon immer da und son blabla... in dieser Form wurde es noch nie Hocheskaliert, dass quasi nur mit extremen Nachdruck nach Hause gelassen wurde. Sry das ging gar nicht. Ja der Verein hat vorher gewarnt über eine Verteilung von Handzetteln, sehr positiv dafür mal ein Daumen hoch, weil nicht jeder freut sich auf jedes Spiel des SV Meppen. Früher ging das alles auch Problemloser selbst noch beim DFB-Pokalspiel gegen Köln.


Das Spiel gegen den Effzeh war auch kein "Hochsicherheitsspiel" ;)

Was wäre denn dein Vorschlag für diese Spiele? Man muss sich da nichts vormachen... bei spielen gegen Rostock, Magdeburg, ... wird es ebenfalls so laufen!

Und ja, das Stadion war vorher da! Anwohner wussten also Bescheid! Darauf kann sich der SVM immer berufen.

125

Mittwoch, 7. Juni 2017, 02:35

Der Verein sollte auch an die Anwohner denken, leider kann man seine Arbeit nicht immer nach den Spielen in der Hänsch-Arena legen und wenn man das vom Reli-Spiel jetzt zum Standart machen will gute Nacht, dann finden in dem Stadion bald keine Spiele mehr statt und kommt bitte jetzt nicht mit Sprüchen, dass Stadion war schon immer da und son blabla... in dieser Form wurde es noch nie Hocheskaliert, dass quasi nur mit extremen Nachdruck nach Hause gelassen wurde. Sry das ging gar nicht. Ja der Verein hat vorher gewarnt über eine Verteilung von Handzetteln, sehr positiv dafür mal ein Daumen hoch, weil nicht jeder freut sich auf jedes Spiel des SV Meppen. Früher ging das alles auch Problemloser selbst noch beim DFB-Pokalspiel gegen Köln.


Das Spiel gegen den Effzeh war auch kein "Hochsicherheitsspiel" ;)

Was wäre denn dein Vorschlag für diese Spiele? Man muss sich da nichts vormachen... bei spielen gegen Rostock, Magdeburg, ... wird es ebenfalls so laufen!

Und ja, das Stadion war vorher da! Anwohner wussten also Bescheid! Darauf kann sich der SVM immer berufen.
Es gibt mehrere Möglichkeiten und in Borken oder in der Innenstadt parken ist keine Option!!! Werde das ganze aber noch etwas Aufbereiten und dann in Entsprechender Form sowohl der Stadt als auch dem SV Meppen zu kommen lassen. Nach gemeinsamen Aufstieg sollte sich auch hier irgendwie eine Lösung finden lassen und diese Hocheskaltion der Behörden gab es seiner Zeit nicht, das Geschäft hat sich leider sehr verändert.

126

Mittwoch, 7. Juni 2017, 07:43

Parkplätze sind nicht wirklich das Problem. Die Stadt Meppen hat das Waldstück am Trainingsgelände 2016 gekauft (standen Hallen der WTD), ausdrücklich mit der Option dieses Grundstück für Parkplätze zu nutzen. Man müssten lediglich die Zufahrten regeln.

127

Mittwoch, 7. Juni 2017, 08:56

Hier steht genau was gemacht wird bzw gemacht werden muss: https://www.noz.de/lokales/meppen/artike…haensch-arena-1

128

Mittwoch, 7. Juni 2017, 09:01

Hihi... ich glaube, Herr Mammes liest das Forum mit. Greift zumindest in seinem Kommentar genau die Punkte auf, die hier von uns - zu Recht - angesprochen wurden.

Er liegt übrigens richtig: die Stadien in Ostniedersachsen wurden großzügig vom Land unterstützt.

Das muss auch für uns im Westen gelten, zumal die Bedeutung des Vereins für die Region im Verhältnis höher ist als die von 96 bzw. Eintracht für deren Städte...

129

Mittwoch, 7. Juni 2017, 09:12

Trauere den Holzbänken schon jetzt nach..

EDIT: Sehe gerade "der DFB fordert". Einfach schade, aber da kann man nichts machen.

130

Mittwoch, 7. Juni 2017, 09:56

Wenn wirklich Landesgelder in andere Stadien in NDS geflossen sind, sollte der SVM auf jedenfall Infos einholen ob da nicht etwas machbar ist. Kostet nichts nachzufragen. Eine Überdachung der Süd hätte bei schlechtem Wetter zuschauertechnisch positive Auswirkungen, wie auch akustisch eine Bereicherung. Da bin ich fest von überzeugt. Die Nord zu renovieren reicht völlig aus.

131

Mittwoch, 7. Juni 2017, 12:35

Trauere den Holzbänken schon jetzt nach..

EDIT: Sehe gerade "der DFB fordert". Einfach schade, aber da kann man nichts machen.


Vielleicht reicht es ja die geforderten Sitzschalen unter der alten Tribüne zu lagern :laugh2:

132

Mittwoch, 7. Juni 2017, 13:52

Trauere den Holzbänken schon jetzt nach..

EDIT: Sehe gerade "der DFB fordert". Einfach schade, aber da kann man nichts machen.


Vielleicht reicht es ja die geforderten Sitzschalen unter der alten Tribüne zu lagern :laugh2:


Etwa als Wurfgeschosse? *duckt sich und geht schnell weg* :dntknw:

Mal eine ganz andere Frage, da sicher einiges auf den Prüfstand kommt: Ich kenne mich in dem Bereich nicht aus, aber wie sieht es eigentlich mit Rollstuhlplätzen aus, also Anzahl und Zugang o.ä. was da wichtig ist? Sind wir da gut aufgestellt? Plätze haben wir ja auf jeden Fall.

Was man ohne Kosten, aber rein organisatorisch machen könnte, wäre etwas in Sachen Ergebnisdienst. Wahrscheinlich spielen wir ja parallel mit vielen anderen an Samstagen. Dann fände ich es ganz cool, vor dem Spiel die anderen Partien mit Mannschaftslogos auf der Anzeigetafel zu präsentieren und dann nach der Werbung in der Halbzeit die Zwischenstände und nach dem Spiel die Endergebnisse + einen Auschnitt der Tabelle mit dem SVM. Das gab es "früher" in der 2. Liga immer und trotz Smartphones finde ich das eigentlich einen ganz coolen Service. Kann man ja alles vorher kurz vorbereiten und müsste es dann nur mit den Ergebnissen versehen und einblenden.

133

Freitag, 9. Juni 2017, 15:33

https://www.noz.de/lokales/meppen/artike…source=Facebook

Hihi... einem Ratsherren laufen die Glückshormone über vor Freude. Der Herr Gels haut mal eben nen 10.000er Zuschauerschnitt raus... sympathisch.

Sehr erfreulich, dass eine breite Mehrheit im Rat den Investitionen zugestimmt hat.

Wenn man aber in einigen Kommentaren etwas von "Ernüchterung" oder "Stadionpacht" des SV liest, dann liegt die Vermutung nicht ganz fern, dass einige nicht so ganz "überzeugt" zugestimmt haben. Für weitere Baumaßnahmen scheint es zudem schwieriger mit den Geldern zu werden. Schade.

134

Sonntag, 11. Juni 2017, 19:55

Nicht zu vergessen bleibt die "Nein" Stimme des Sozis Jens Keller. Ich hoffe seine Mitbürger werden es ihm mit der nächsten (Nicht-) Wahl danken...

135

Sonntag, 11. Juni 2017, 20:04

Da ich ohnehin nicht meine Stimme den Roten gebe ist das für mich irrelevant. Ich hoffe aber inständig, dass der gute Mann bei Zeiten aus Rat fliegt.

136

Sonntag, 11. Juni 2017, 21:25

Nicht zu vergessen bleibt die "Nein" Stimme des Sozis Jens Keller. Ich hoffe seine Mitbürger werden es ihm mit der nächsten (Nicht-) Wahl danken...




Meine Stimme bekommt er ...... nicht,der Vogel!

137

Sonntag, 11. Juni 2017, 22:31

Hallo? Werden hier gezielt Personen aus dem Rat angegangen? Gehts euch gut???
Es dreht sich in einer Stadt wie Meppen nicht alles um das runde Leder. Die Frauen und Männer haben den Auftrag im Wohle der Stadt Entscheidungen zu treffen. Das ist nicht das Präsidium unseres SV.
Also - politik und glaube hat beim Fußball nichts zu suchen.
Wir sollten uns freuen, dass unsere Stadt und der LK so unkompliziert mit Geldern für den SV umgeht.
Ist auch wohl der Situation geschuldet, dass die Steuereinnahmen im Moment recht gut sprudeln.
Alle anderen Stadien werden von dubiosen Immo-gesellschaften mit noch dubioseren langfristigen Pachtvertraegen gebaut. Das ist der Anfang vom Ende.

Also: freut euch lieber dass es bei uns läuft wie es läuft und hört auf mit solch Mist!

Punkt!

138

Sonntag, 11. Juni 2017, 22:41

Hallo? Werden hier gezielt Personen aus dem Rat angegangen? Gehts euch gut???
Es dreht sich in einer Stadt wie Meppen nicht alles um das runde Leder. Die Frauen und Männer haben den Auftrag im Wohle der Stadt Entscheidungen zu treffen. Das ist nicht das Präsidium unseres SV.
Also - politik und glaube hat beim Fußball nichts zu suchen.
Wir sollten uns freuen, dass unsere Stadt und der LK so unkompliziert mit Geldern für den SV umgeht.
Ist auch wohl der Situation geschuldet, dass die Steuereinnahmen im Moment recht gut sprudeln.
Alle anderen Stadien werden von dubiosen Immo-gesellschaften mit noch dubioseren langfristigen Pachtvertraegen gebaut. Das ist der Anfang vom Ende.

Also: freut euch lieber dass es bei uns läuft wie es läuft und hört auf mit solch Mist!

Punkt!
Fussball hat auch nichts mit Politik zu tun und ich verabscheue all jene, die meinen es für irgentetwas instrumentalisieren zu müssen.
Hier wird jedoch niemand angegangen. Ich und andere wünschen dem lieben Sozen nur ein baldiges Ausscheiden aus dem Rat - auf das er keinen Schaden mehr anrichten möge.

Bei der Abstimmung (POLITIK!) ging es aber nicht mal eben um ein paar Dekomaßnahmen, sondern um die Frage ob der SVM die Lizenz erhält. Alleine hätte der Verein das zumindest nicht
stämmen können.

Sicherlich freue ich mich riesig darüber, dass die Entscheidungsträger den SVM so unterstützen. Wenn dann aber so ein dahergelaufener Soze meint, das Geld könne besser angelegt sein: Bitte.
Wir alle hoffen nur, dass die Wähler es ihm bei der nächsten Wahl so richtig heimzahlen.

139

Sonntag, 11. Juni 2017, 23:17

Die Stadt sollte nicht nur an das Image denken!

Es ist auch ein wirtschaftlicher Faktor den die 3.Liga mitbringt! Höhere Gehälter und neue Arbeitsplätze beim SV

Höhere Umsätze ( Karten,Getränke, Essen)bei den Spielen also mehr Steuereinahmen!

Zusätzliche Übernachtungen in der Region, durch Mannschaften, Fernsehübertragungen und Gästefans!

Sicherlichhöhere Pachteinahmen usw!

Bauinvestitionen fördern die örtlichen Firmen usw!

Ich denke da spielt die Stadt die 2 Millionen in dem Jahr fast wieder ein!

140

Sonntag, 11. Juni 2017, 23:17

... wenn wir schon über politik reden solltet ihr die massnahmen des clubs deutscher unternehmer bundesweit bitte auch auf den stadtrat herunterrechnen. danke.