Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

Werderfriese(Gestern, 00:32)

Mathis1912(15. September 2018, 19:19)

merlinmo(9. September 2018, 13:29)

Thall1994M(6. September 2018, 04:45)

Dexter Scull(4. September 2018, 08:21)

Statistik

  • Mitglieder: 3 605
  • Themen: 2 570
  • Beiträge: 152 166 (ø 67,51/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Werderfriese

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SVM-Fanforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 10. Dezember 2017, 09:13

Würzburger Kickers - SVM [16.12. - 14 Uhr]

Der letzte Spieltag in diesem Jahr. Mit Girth, Grana, Vido und Putti werden 4 Stammspieler fehlen. Jetzt müssen die Jungs aus der „zweiten Reihe“ zeigen was sie können und hoffentlich (mindestens) einen Punkt mitbringen. Völlig egal wie! ;)

Meine (Wunsch-)Aufstellung:
Domaschke
Janik - Gebs - Posi - David
Leuge - Ballmert
Kleinsorge - Wagner - Senninger
Kremer

2

Sonntag, 10. Dezember 2017, 09:32

Egal wie, hauptsache einen Punkt mitnehmen. 3 wären natürlich noch besser ;-)

Aber ohne 4 Stammspieler, dazu scheint Würzburg momentan besser drauf als noch zu Beginn der Saison.. mal abwarten wie das wird.

3

Sonntag, 10. Dezember 2017, 09:49

RE: Würzburger Kickers - SVM [16.12. - 14 Uhr]

Der letzte Spieltag in diesem Jahr. Mit Girth, Grana, Vido und Putti werden 4 Stammspieler fehlen. Jetzt müssen die Jungs aus der „zweiten Reihe“ zeigen was sie können und hoffentlich (mindestens) einen Punkt mitbringen. Völlig egal wie! ;)

Meine (Wunsch-)Aufstellung:
Domaschke
Janik - Gebs - Posi - David
Leuge - Ballmert
Kleinsorge - Wagner - Senninger
Kremer

Sieht doch jetzt nicht soooo schlimm aus.
Von der Bank kommen Deters, Heerkes und Hyseni.
Und dann das Spiel und das Jahr 2017in Würde aber hoffentlich auch mit einem Punktgewinn beenden.

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

4

Sonntag, 10. Dezember 2017, 10:20

Die Aufstellung hatte ich gestern auch schon so im Kopf. Würde in der Innenverteidigung aber statt Posipal, der das sicher spielen kann und auch schon gespielt hat, lieber Geiger oder Nuxoll bringen. Klar, wäre das ein Risiko, da die beiden keine/kaum Spielpraxis haben. Dennoch, wenn nicht jetzt, wann sollen sie denn ansonsten mal eine Chance bekommen. Auf der Position sind wir derzeit eh überbesetzt. Für mich 1. Back-up ist Puttkammer, dann kommen erst Geiger/Nuxoll/Posipal. Mein Tipp, leider ein 2:0 für Würzburg. Sind in den letzten Spielen in Form gekommen nach einem ganz schlechten Start. Zudem werden wir ohne Girth und Granatowski wohl wenig Torgefahr entwickeln. Ich lasse mich aber gerne überraschen. Kremer war gestern erstaunlich gut und Senninger gestern bester Mann. Hoffentlich ähnlich gut eine Position weiter vorne.

5

Sonntag, 10. Dezember 2017, 11:22

Die Mannschaft ist schon mehrfach in dieser Saison über sich hinaus gewachsen.
Würde eine Überraschung (und das ist schon 1 Punkt nach der jetzigen Lage) daher nicht ausschließen.

Senniger gefällt mir immer besser, Kremer wenn er spielt auch. Deters mit enormen (Entwicklungs)potential. Sehe schon, dass wir eine gute Truppe auf den Acker bekommen können am Samstag.
Hyseni hat bisher nicht überzeugt- richtig. So lange er in Meppen spielt ist er aber Teil der Mannschaft und wird von mir unterstützt. Irgendwann murmelt der schon einen rein !!

6

Sonntag, 10. Dezember 2017, 12:02

1 punkt wäre top ! würzburg ist im aufwind .

7

Sonntag, 10. Dezember 2017, 15:37

Würzburg hat fünf Siege in Folge. Sich unter dem neuen Coach richtig gefangen ...

Das wird sauschwer. Ich hatte auch gestern irgendwie das Gefühl, als würden alle davon ausgehen, dass wir da sowieso nix holen. Gefühlt haben ja alle gestern so getan, als sei es das letzte Spiel des Jahres.

Wenn wir unter der Woche ohne Verletzungen auskommen, würde ich wie folgt aufstellen (wobei ich nicht weiß, ob Yao fit ist):

Domaschke
Jesgarzewski Gebers Posipal Senninger
Ballmert Leugers
Kleinsorge Wagner Yao
Kremer

Find, dass Senninger stärker ist, wenn er als AV aus der Tiefe kommt.

Yao würd ich gern nochmal von Beginn an sehen.

Unter dem Strich sehe ich so oder so keine Mannschaft, mit der man in Würzburg unter gehen muss.

Wenn die Einstellung stimmt, kann man auch mit der Truppe was mitnehmen. Wobei die Offensive natürlich ein Problem sein könnte. Evtl. sollte man doch auf Hyseni vorn drin setzen?

Kremer auf Außen mag ich ehrlich gesagt nicht mehr sehen. Dafür fehlt das Tempo. Gestern in der Zentrale war es um Längen besser, weil er da seine durchaus gute Technik auch ausspielen kann.

Gut ist doch, dass wir mit Hyseni, Deters, Vrzogic Heerkes, Geiger, Robben ja sogar noch einige Optionen hätten...

Die alle sind nun gefordert, ihre Drittligatauglichkeit unter Beweis zu stellen.

8

Sonntag, 10. Dezember 2017, 15:57

Untergehen werden wir dort nicht,aber Würzburg hat hat leider gerade einen Lauf.....
Ich würde die Aufstellung ähnlich bringen,allerdings die Defensive etwas stärken.

Domaschke

Jesgarzewski Gebers Geiger Senninger

Ballmert Leugers Posipal

Kleinsorge Kremer Wagner

9

Sonntag, 10. Dezember 2017, 16:40

RE: Würzburger Kickers - SVM [16.12. - 14 Uhr]

Der letzte Spieltag in diesem Jahr. Mit Girth, Grana, Vido und Putti werden 4 Stammspieler fehlen. Jetzt müssen die Jungs aus der „zweiten Reihe“ zeigen was sie können und hoffentlich (mindestens) einen Punkt mitbringen. Völlig egal wie! ;)

Meine (Wunsch-)Aufstellung:
Domaschke
Janik - Gebs - Posi - David
Leuge - Ballmert
Kleinsorge - Wagner - Senninger
Kremer


Genau diese Aufstellung hatte ich gestern auch im Kopf.
Kremer hat seine Sache sehr gut gemacht vorne drin.
Senninger würde ich, aufgrund seines hohen Tempo, eine Position vorziehen und Vrzogic verstärkt dafür die Abwehr.
Posipal hat bei mir die Nase vorn, da er mehr Spielpraxis hat, als z.B. Geiger.
Ballmert auf der 6 ist ja kein Neuland für ihn.

Gerne würde ich auch mal Deters von Anfang an sehen, aber dann müsste Wagner weichen. Das wird wohl nicht passieren.

10

Sonntag, 10. Dezember 2017, 18:25

Wagner hat doch früher auch schon auf links außen gespielt, oder irre ich mich da? Das wäre also eine zusätzliche Variante.

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

11

Sonntag, 10. Dezember 2017, 18:35

Wagner hat doch früher auch schon auf links außen gespielt, oder irre ich mich da? Das wäre also eine zusätzliche Variante.


Dafür fehlt ihm aber mittlerweile doch ordentlich Tempo. Kann mir das schwer vorstellen, dass Neidhart ihn auf links zieht.

12

Sonntag, 10. Dezember 2017, 18:48

Wagner hat doch früher auch schon auf links außen gespielt, oder irre ich mich da? Das wäre also eine zusätzliche Variante.


Dafür fehlt ihm aber mittlerweile doch ordentlich Tempo. Kann mir das schwer vorstellen, dass Neidhart ihn auf links zieht.

Okay, da hast du Recht. Nur weil ein Spieler die Position mal gespielt hat heißt es nicht, dass er jetzt auch noch dafür geeignet ist.
Dann eben unbedingt einwechseln, den Deters.

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

13

Sonntag, 10. Dezember 2017, 19:36

Würzburg hat fünf Siege in Folge. Sich unter dem neuen Coach richtig gefangen ...

Das wird sauschwer. Ich hatte auch gestern irgendwie das Gefühl, als würden alle davon ausgehen, dass wir da sowieso nix holen. Gefühlt haben ja alle gestern so getan, als sei es das letzte Spiel des Jahres.

Wenn wir unter der Woche ohne Verletzungen auskommen, würde ich wie folgt aufstellen (wobei ich nicht weiß, ob Yao fit ist):

Domaschke
Jesgarzewski Gebers Posipal Senninger
Ballmert Leugers
Kleinsorge Wagner Yao
Kremer

Find, dass Senninger stärker ist, wenn er als AV aus der Tiefe kommt.

Yao würd ich gern nochmal von Beginn an sehen.

Unter dem Strich sehe ich so oder so keine Mannschaft, mit der man in Würzburg unter gehen muss.

Wenn die Einstellung stimmt, kann man auch mit der Truppe was mitnehmen. Wobei die Offensive natürlich ein Problem sein könnte. Evtl. sollte man doch auf Hyseni vorn drin setzen?

Kremer auf Außen mag ich ehrlich gesagt nicht mehr sehen. Dafür fehlt das Tempo. Gestern in der Zentrale war es um Längen besser, weil er da seine durchaus gute Technik auch ausspielen kann.

Gut ist doch, dass wir mit Hyseni, Deters, Vrzogic Heerkes, Geiger, Robben ja sogar noch einige Optionen hätten...

Die alle sind nun gefordert, ihre Drittligatauglichkeit unter Beweis zu stellen.


Kremer gefällt dir nicht aber Yao möchtest du gern nochmals von Beginn an sehen? Was genau siehst du bei unserem Yao eigentlich so für Anlagen, die ich bisher nicht erkannt habe? Nebenbei ist der Kollege doch immer noch verletzt, wie schon so oft diese Saison. Geiger und Robben sind übrigens auch keine Optionen oder hast du beide in den letzten Wochen irgendwo gesehen?

14

Sonntag, 10. Dezember 2017, 23:30

Würzburg hat fünf Siege in Folge. Sich unter dem neuen Coach richtig gefangen ...

Das wird sauschwer. Ich hatte auch gestern irgendwie das Gefühl, als würden alle davon ausgehen, dass wir da sowieso nix holen. Gefühlt haben ja alle gestern so getan, als sei es das letzte Spiel des Jahres.

Wenn wir unter der Woche ohne Verletzungen auskommen, würde ich wie folgt aufstellen (wobei ich nicht weiß, ob Yao fit ist):

Domaschke
Jesgarzewski Gebers Posipal Senninger
Ballmert Leugers
Kleinsorge Wagner Yao
Kremer

Find, dass Senninger stärker ist, wenn er als AV aus der Tiefe kommt.

Yao würd ich gern nochmal von Beginn an sehen.

Unter dem Strich sehe ich so oder so keine Mannschaft, mit der man in Würzburg unter gehen muss.

Wenn die Einstellung stimmt, kann man auch mit der Truppe was mitnehmen. Wobei die Offensive natürlich ein Problem sein könnte. Evtl. sollte man doch auf Hyseni vorn drin setzen?

Kremer auf Außen mag ich ehrlich gesagt nicht mehr sehen. Dafür fehlt das Tempo. Gestern in der Zentrale war es um Längen besser, weil er da seine durchaus gute Technik auch ausspielen kann.

Gut ist doch, dass wir mit Hyseni, Deters, Vrzogic Heerkes, Geiger, Robben ja sogar noch einige Optionen hätten...

Die alle sind nun gefordert, ihre Drittligatauglichkeit unter Beweis zu stellen.


Kremer gefällt dir nicht aber Yao möchtest du gern nochmals von Beginn an sehen? Was genau siehst du bei unserem Yao eigentlich so für Anlagen, die ich bisher nicht erkannt habe? Nebenbei ist der Kollege doch immer noch verletzt, wie schon so oft diese Saison. Geiger und Robben sind übrigens auch keine Optionen oder hast du beide in den letzten Wochen irgendwo gesehen?


Ob Geiger und/oder Robben in der aktuellen Situation eine Rolle spielen werden, muss der Trainer entscheiden. Ich sehe sie jedenfalls noch immer als potentielle Optionen. Gerade Robben würd ich einfach gern nochmal am Ball sehen.

Bei Yao hab ich eigentlich ganz ordentliche Anlagen gesehen. War mir nicht bewusst, dass er noch immer verletzt ist, weil es vorm letzten Spiel hieß, der Kader sei bis auf Demaj einsatzfähig. Jedenfalls hat er mehr Tempo als Kremer. Darauf ist unser Spiel nunmal extrem ausgelegt. Gegen Chemnitz fand ich auch, dass die Leistung von Yao absolut in Ordnung war (das war doch das Spiel, wo er von Beginn an kam, oder?).

Wie würdest denn du aufstellen?

15

Montag, 11. Dezember 2017, 07:58

Würzburg hat fünf Siege in Folge. Sich unter dem neuen Coach richtig gefangen ...

Das wird sauschwer. Ich hatte auch gestern irgendwie das Gefühl, als würden alle davon ausgehen, dass wir da sowieso nix holen. Gefühlt haben ja alle gestern so getan, als sei es das letzte Spiel des Jahres.

Wenn wir unter der Woche ohne Verletzungen auskommen, würde ich wie folgt aufstellen (wobei ich nicht weiß, ob Yao fit ist):

Domaschke
Jesgarzewski Gebers Posipal Senninger
Ballmert Leugers
Kleinsorge Wagner Yao
Kremer

Find, dass Senninger stärker ist, wenn er als AV aus der Tiefe kommt.

Yao würd ich gern nochmal von Beginn an sehen.

Unter dem Strich sehe ich so oder so keine Mannschaft, mit der man in Würzburg unter gehen muss.

Wenn die Einstellung stimmt, kann man auch mit der Truppe was mitnehmen. Wobei die Offensive natürlich ein Problem sein könnte. Evtl. sollte man doch auf Hyseni vorn drin setzen?

Kremer auf Außen mag ich ehrlich gesagt nicht mehr sehen. Dafür fehlt das Tempo. Gestern in der Zentrale war es um Längen besser, weil er da seine durchaus gute Technik auch ausspielen kann.

Gut ist doch, dass wir mit Hyseni, Deters, Vrzogic Heerkes, Geiger, Robben ja sogar noch einige Optionen hätten...

Die alle sind nun gefordert, ihre Drittligatauglichkeit unter Beweis zu stellen.


Kremer gefällt dir nicht aber Yao möchtest du gern nochmals von Beginn an sehen? Was genau siehst du bei unserem Yao eigentlich so für Anlagen, die ich bisher nicht erkannt habe? Nebenbei ist der Kollege doch immer noch verletzt, wie schon so oft diese Saison. Geiger und Robben sind übrigens auch keine Optionen oder hast du beide in den letzten Wochen irgendwo gesehen?


Ob Geiger und/oder Robben in der aktuellen Situation eine Rolle spielen werden, muss der Trainer entscheiden. Ich sehe sie jedenfalls noch immer als potentielle Optionen. Gerade Robben würd ich einfach gern nochmal am Ball sehen.

Bei Yao hab ich eigentlich ganz ordentliche Anlagen gesehen. War mir nicht bewusst, dass er noch immer verletzt ist, weil es vorm letzten Spiel hieß, der Kader sei bis auf Demaj einsatzfähig. Jedenfalls hat er mehr Tempo als Kremer. Darauf ist unser Spiel nunmal extrem ausgelegt. Gegen Chemnitz fand ich auch, dass die Leistung von Yao absolut in Ordnung war (das war doch das Spiel, wo er von Beginn an kam, oder?).

Wie würdest denn du aufstellen?


Also ich bin immer wieder verwundert wenn ich die Einschätzungen zu Yao so lese :D
Für mich ist er definitiv kein bessere Alternative/Ersatz für Kremer, Schnelligkeit hin oder her. Und ja, unser Spiel ist auf Tempo ausgelegt, allerdings müsste man dann auch was mit dem Ball anfangen können.

Für Robben würde ich mich genauso freuen wie für Geiger.. Allerdings glaube ich nicht an einen Einsatz.

Aufstellung für Samstag wäre folgende:

Domascke
Jannik-Posi-Gebers-Senniger
Putti Ballmert- Leugers
Wagner
Kleinsorge - Deters
Kremer

Alternativ Putti in die IV und Posi auf die 6 und/oder Ballmert (als starker Balleroberer) auf LV oder 6er für Jannik/Posi.

Durch Deters auf links erwarte ich mir mehr Stabilität nach hinten und mehr Kontrolle im Spielaufbau.

PS: Putti ist natürlich auch gesperrt :blush2:

16

Montag, 11. Dezember 2017, 08:15

Putti ist gesperrt (5. gelbe), Yao hat (hatte?) muskuläre Probleme und Robben ist seit Wochen verletzt. (Wade)

17

Montag, 11. Dezember 2017, 10:50

Ballmert für Puttkammer und die Sache ist geritzt.
Find die Aufstellung gar nicht so übel. Die Würzburger können auch lesen und wissen, dass 4 potentielle Stammkräfte fehlen. Aber die kennen unsere Bank nicht. Die ist stark genug um die Würzies zu ärgern, weil die uns unterschätzen werden.
Deshalb werden wir da was mitnehmen!
So schaut´s aus!
:smilie1: :smilie2: :smilie1: :smilie2: :smilie1: :smilie2: :smilie1: :smilie2:

P. s.: Hoffe, dass wir nicht wieder so eine Flachpfeife bekommen.

18

Montag, 11. Dezember 2017, 19:50

Würzburg hat fünf Siege in Folge. Sich unter dem neuen Coach richtig gefangen ...

Das wird sauschwer. Ich hatte auch gestern irgendwie das Gefühl, als würden alle davon ausgehen, dass wir da sowieso nix holen. Gefühlt haben ja alle gestern so getan, als sei es das letzte Spiel des Jahres.

Wenn wir unter der Woche ohne Verletzungen auskommen, würde ich wie folgt aufstellen (wobei ich nicht weiß, ob Yao fit ist):

Domaschke
Jesgarzewski Gebers Posipal Senninger
Ballmert Leugers
Kleinsorge Wagner Yao
Kremer

Find, dass Senninger stärker ist, wenn er als AV aus der Tiefe kommt.

Yao würd ich gern nochmal von Beginn an sehen.

Unter dem Strich sehe ich so oder so keine Mannschaft, mit der man in Würzburg unter gehen muss.

Wenn die Einstellung stimmt, kann man auch mit der Truppe was mitnehmen. Wobei die Offensive natürlich ein Problem sein könnte. Evtl. sollte man doch auf Hyseni vorn drin setzen?

Kremer auf Außen mag ich ehrlich gesagt nicht mehr sehen. Dafür fehlt das Tempo. Gestern in der Zentrale war es um Längen besser, weil er da seine durchaus gute Technik auch ausspielen kann.

Gut ist doch, dass wir mit Hyseni, Deters, Vrzogic Heerkes, Geiger, Robben ja sogar noch einige Optionen hätten...

Die alle sind nun gefordert, ihre Drittligatauglichkeit unter Beweis zu stellen.


Kremer gefällt dir nicht aber Yao möchtest du gern nochmals von Beginn an sehen? Was genau siehst du bei unserem Yao eigentlich so für Anlagen, die ich bisher nicht erkannt habe? Nebenbei ist der Kollege doch immer noch verletzt, wie schon so oft diese Saison. Geiger und Robben sind übrigens auch keine Optionen oder hast du beide in den letzten Wochen irgendwo gesehen?


Ob Geiger und/oder Robben in der aktuellen Situation eine Rolle spielen werden, muss der Trainer entscheiden. Ich sehe sie jedenfalls noch immer als potentielle Optionen. Gerade Robben würd ich einfach gern nochmal am Ball sehen.

Bei Yao hab ich eigentlich ganz ordentliche Anlagen gesehen. War mir nicht bewusst, dass er noch immer verletzt ist, weil es vorm letzten Spiel hieß, der Kader sei bis auf Demaj einsatzfähig. Jedenfalls hat er mehr Tempo als Kremer. Darauf ist unser Spiel nunmal extrem ausgelegt. Gegen Chemnitz fand ich auch, dass die Leistung von Yao absolut in Ordnung war (das war doch das Spiel, wo er von Beginn an kam, oder?).

Wie würdest denn du aufstellen?


Also ich bin immer wieder verwundert wenn ich die Einschätzungen zu Yao so lese :D
Für mich ist er definitiv kein bessere Alternative/Ersatz für Kremer, Schnelligkeit hin oder her. Und ja, unser Spiel ist auf Tempo ausgelegt, allerdings müsste man dann auch was mit dem Ball anfangen können.

Für Robben würde ich mich genauso freuen wie für Geiger.. Allerdings glaube ich nicht an einen Einsatz.

Aufstellung für Samstag wäre folgende:

Domascke
Jannik-Posi-Gebers-Senniger
Putti Ballmert- Leugers
Wagner
Kleinsorge - Deters
Kremer

Alternativ Putti in die IV und Posi auf die 6 und/oder Ballmert (als starker Balleroberer) auf LV oder 6er für Jannik/Posi.

Durch Deters auf links erwarte ich mir mehr Stabilität nach hinten und mehr Kontrolle im Spielaufbau.

PS: Putti ist natürlich auch gesperrt :blush2:


Bin da bei dir, sowohl was die Aufstellung als auch die Meinung zu Yao betrifft. Beim Nachdenken über Alternativen vergesse ich den mittlerweile auch schon ständig, weil er ohnehin alle zwei Wochen wieder erneut verletzt zu sein scheint.

Aufstellungstechnisch glaube ich aber eher an Senninger vorne und Vrzogic hinten. Sicherlich aber auch nicht verkehrt.

Grundsätzlich wird Würzburg natürlich nochmal ein echtes Brett, wo es sauschwer wird, was Zählbares mitzunehmen. Als Aufstiegsfavorit in die Saison gegangen, dann bodenlos gestartet und jetzt plötzlich - nach Startschwierigkeiten auch unter dem neuen Trainer - die Mannschaft der Stunde mit fünf Siegen in Serie. Ich fand die Lösung mit Schiele zunächst komisch, sie scheint nun aber aufzugehen.

Warum uns Würzburg unterschätzen sollte, nachdem sie in der Tabelle hinter uns stehen und bereits gegen uns im Juli gespielt haben, verstehe ich nicht so recht.

19

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 15:21

Das Spiel findet ja wohl statt, oder?
Fahre doch nicht umsonst dahin.
:smilie1: :smilie2: :smilie1: :smilie2: :Mauridia_28: :smilie2: :smilie1: :smilie2: :smilie1:

20

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 15:58

Das Spiel findet ja wohl statt, oder?
Fahre doch nicht umsonst dahin.
:smilie1: :smilie2: :smilie1: :smilie2: :Mauridia_28: :smilie2: :smilie1: :smilie2: :smilie1:


Würd ich mir keine Sorgen machen.