Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

Herbert(11. November 2018, 21:58)

Janita(7. November 2018, 13:37)

InezUsher4(23. Oktober 2018, 10:22)

Norddeutsch(13. Oktober 2018, 06:13)

1912Svmeppen(5. Oktober 2018, 22:04)

Statistik

  • Mitglieder: 3 616
  • Themen: 2 582
  • Beiträge: 153 752 (ø 66,7/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Herbert

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SVM-Fanforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

441

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 16:33

Born und Wegner bekommen auch noch Einsatzzeit. Für Proschwitz und Kleinsorge.

442

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 16:42

4:1 Undav. Das gibt hoffentlich viel Selbstvertrauen für Sonntag.

443

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 16:50

Sehr ordentliches Spiel - der Sieg geht auch in der Höhe voll in Ordnung. Kein Vergleich zu dem Grottenkick in Oldenburg und zum Glück hat sich dieses Mal niemand verletzt.

444

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 16:57

Aufgrund der 2. Hälfte ein völlig verdienter Sieg!

Hoffentlich gibt das ein wenig Selbstvertrauen, auch wenn Halle natürlich ein ganz anderes Kaliber ist. Dennoch, gerade auch weil Jeddeloh in Hz2 unterirdisch war, muss man mit den Chancen noch effektiver umgehen. Da waren 3,4 dicke Dinger die einfach sitzen müssen! Es geht nicht darum den Gegner 0:7 zu deklassieren.. aber solche Hochkaräter darf man maximal nur in solchen Spielen liegen lassen, Halle wird das direkt bestrafen.

Aber hab ich das nun richtig verstanden? Osna, Drochtersen, Havelse und wir sind im HF. Osna gewinnt gegen Havelse, Drochtersen verliert gegen uns. Dann gewinnen wir gegen Osna und müssen noch gegen den "Amateursieger" spielen, obwohl wir qualifiziert sind?

445

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 17:00

Das Finale spielen die Sieger der jeweiligen Runde aus, also die "Kleinen" gegen die "Großen". Beide sind aber für den DFB-Pokal qualifiziert, da geht es dann um den Titel des NFV-Pokalsiegers.

446

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 17:07

Also wenn wir die nächsten 2 Spiele gewinnen, gibt es noch eine 3. Partie gegen den anderen Sieger, in der es aber "um nichts besonderes" geht? Im Fokus steht ja DFB-Pokal-Einzug und nicht das Spiel gegen den anderen Sieger..

447

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 17:10

Glückwunsch zum Sieg, das ist heute erstmal das Wichtigste! Schön, dass das geklappt hat.:)
Ansonsten generell bitte gerne weiter daran arbeiten, insgesamt konzentrierter zu spielen. Was da auch heute wieder an Möglichkeiten ausgelassen wurde, ein Wahnsinn:(
Darüber hinaus wurden unendlich viele Bälle einfach weg gegeben, in's Nichts gespielt, Flanken mehrfach direkt zum Gegner usw. Die Quote muss dringend wieder verbessert werden.
Mein Sonderlob heute zum Xten Mal in dieser Saison an Grana. Auch von Haake hat, finde ich, ein ordentliches Spiel gemacht.

448

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 17:14

Muss man wohl so unterschreiben, da ist definitiv noch Luft nach oben. Würde ggf. noch Tanku und Proschwitz nennen, die beide ebenfalls ein paar Mal gezeigt haben, was sie drauf haben.

449

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 18:24

Fand heute auch noch schön, dass Mirco Born heute mal im Ansatz zeigen konnte, warum er noch fürs Fussballspielen bezahlt wird..

450

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 18:40

Schöne zweite Hälfte, sodass man sich letztlich doch fast gar keine Blöße gegeben hat. Nach dem ersten Durchgang, dem Domaschke-Bock und den vergebenen Chancen stand ja schon das schlimmste zu befürchten. Komendas Rückkehr tut gut, Granatowski und Tankulic abermals sehr stark und wie bereits am Sonntag gesagt: Kleinsorge braucht ganz dringend ein Erfolgserlebnis.

451

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 18:49

Schöne zweite Hälfte, sodass man sich letztlich doch fast gar keine Blöße gegeben hat. Nach dem ersten Durchgang, dem Domaschke-Bock und den vergebenen Chancen stand ja schon das schlimmste zu befürchten. Komendas Rückkehr tut gut, Granatowski und Tankulic abermals sehr stark und wie bereits am Sonntag gesagt: Kleinsorge braucht ganz dringend ein Erfolgserlebnis.


Da wir immer für ein dummes Gegentor infrage kommen, müssen die Woche noch dringend zu haufe Torabschlüsse geübt werden.

452

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 19:26

Aufstellung (von FB off. Vereinsaccount):

Domaschke; Kremer, Vidovic, Komenda, Amin; Leugers (C), von Haacke; Granatowski, Tankulic, Kleinsorge und Proschwitz

Zunächst auf der Bank: Harsman (TW); Ballmert, Wegner, Undav, Jesgarzewski, Vrzogic und Born

Vom Papier her sehr gefällig, dazu Ballmert endlich wieder dabei :)

Sehr gut! Das Spiel wird auch demnach sehr ernst und wichtig genommen; also keine Experimente!! :good:
Ballmert endlich wieder auf der Bank. Und Proschwitz vorne ist richtig. Der macht 2 Buden und in der 65. kommt Undav und macht dann unbekümmert seine Bude. Auf geht's!


Du hast ja nach dem Münster Spiel gefordert, das Undav auf die Bank und Proschwitz für ihn spielen soll. Heute konnte man sehen, wie wertvoll Deniz für die Truppe sein kann. Er hat (nach der Einwechslung für Leugers) in der zweiten Halbzeit sofort Druck gemacht, war präsent, wichtige Zweikämpfe gewonnen, viel unterwegs, präzise Pässe auf die Außen gespielt, welche für Torabschlüsse sorgten und zur Krönung auch noch sein Tor in "Gerd Müller Manier" gemacht.
Proschwitz dagegen hat in der ersten Halbzeit zwei 100% Torchancen verballert und bei weitem nicht so viel gearbeitet für die Truppe wie Undav.
Er hat zwar in der zweiten eine schicke Bude gemacht und auch nicht schlecht gespielt, dennoch sollte man Deniz von Beginn an in Halle spielen lassen und dann Proschwitz später bringen.
Oder man lässt beide in einem 3-5-2 System, wie heute in der zweiten Halbzeit, vorne zusammen stürmen.
Dann müsste aber ein 6er (Leugers, von Haacke) auf die Bank.

Zum Spiel ist alles gesagt, großes Lob noch an Vrzogic, der mitgeholfen hat, den Bauzaun weiter näher an das Spielfeld zu schieben, damit die Gästefans besser sehen konnten. :good:

453

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 19:32


Oder man lässt beide in einem 3-5-2 System, wie heute in der zweiten Halbzeit, vorne zusammen stürmen.
Dann müsste aber ein 6er (Leugers, von Haacke) auf die Bank.


Ich stimme dir zu, aber wo hast du denn ein 3-5-2 gesehen? Die Viererkette blieb doch auch nach der Pause bestehen, Tankulic rückte für Leugers auf die 6 (hat die Rolle aber naturgemäß offensiv interpretiert). Undav hat mehr oder weniger ne hängende Spitze gegeben.

454

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 19:36



Aber hab ich das nun richtig verstanden? Osna, Drochtersen, Havelse und wir sind im HF. Osna gewinnt gegen Havelse, Drochtersen verliert gegen uns. Dann gewinnen wir gegen Osna und müssen noch gegen den "Amateursieger" spielen, obwohl wir qualifiziert sind?
Hat dir jemand vom NFV schon die Zuteilung für's Halbfinale verraten? oder wie kommst du darauf?

455

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 19:50


Oder man lässt beide in einem 3-5-2 System, wie heute in der zweiten Halbzeit, vorne zusammen stürmen.
Dann müsste aber ein 6er (Leugers, von Haacke) auf die Bank.


Ich stimme dir zu, aber wo hast du denn ein 3-5-2 gesehen? Die Viererkette blieb doch auch nach der Pause bestehen, Tankulic rückte für Leugers auf die 6 (hat die Rolle aber naturgemäß offensiv interpretiert). Undav hat mehr oder weniger ne hängende Spitze gegeben.


Zu Beginn der 2. Halbzeit war Vidovic innen, Komenda links und Kremer rechts. Auch später oft zu sehen. Amin und Kleinsorge außen, Grana auffer 10 (wobei Tanku auch oft da zu sehen war, dann wich Grana im Wechsel mit Undav auf den Flügeln aus).
Zwischendurch gab es bei starken Gegnerdruck wieder ne Umstellung auf eine Viererkette aber meist standen nur drei Leute hinten (und nicht nur bei Ballbesitz). Ist auch anderen SVM- Fans aufgefallen.
Für mich sah das optisch wie ein 3-5-2 aus, mit vielen Positionswechsel halt. Amin war ja eigentlich fast nur im Mittelfeld zu finden.

456

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 19:58

Beide, Proschwitz und Undav, haben heute für mich ein “OK-Spiel“ gemacht.
Und ja, Proschwitz hat heute ein paar sehr gute Möglichkeiten verdaddelt. Das war aber sein erstes und einziges Spiel, in dem das für ihn und damit die Mannschaft so war. Am Sonntag kam er rein und hat das einzige Tor des Tages für den SVM gemacht. Heute hat er, trotz der vergebenen Chancen, auch wieder sein Tor gemacht.
Man sollte bei ihm momentan auch berücksichtigen, dass er “neu“ in der Mannschaft ist, d.h. ihm fehlt noch die Bindung und umgekehrt, mit allem was dazu gehört.
Außerdem muss er nach seiner längeren Pause auch erst noch mehr Wettkampfpraxis, Ballgefühl usw. bekommen, ähnlich wie bei von Haacke seinerzeit. Training und zwei Einwechselungen mit jeweils nur 30 Minuten Spielzeit vor dem heutigen Spiel reichen dafür noch nicht.

457

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 20:09



Aber hab ich das nun richtig verstanden? Osna, Drochtersen, Havelse und wir sind im HF. Osna gewinnt gegen Havelse, Drochtersen verliert gegen uns. Dann gewinnen wir gegen Osna und müssen noch gegen den "Amateursieger" spielen, obwohl wir qualifiziert sind?
Hat dir jemand vom NFV schon die Zuteilung für's Halbfinale verraten? oder wie kommst du darauf?


Das war, mit diesen Paarungen, nur ein Beispiel.

Im besten Fall spielen wir aber im Halbfinale nicht gegen Osnabrück.

458

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 20:20

Das war heute mal wieder abenteuerlich auf einem Platz wie Jeddeloh II. Dieses mal ungewohnt 0 Probleme mit Bier und Essen, dafür für 50% der Gästefans keine Sicht aufs Spielfeld. Das war schon ziemlich bescheuert das Block Konzept - aber eben auch schwer umzusetzen bei so einem Sportplatz.

459

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 20:32

Beide, Proschwitz und Undav, haben heute für mich ein “OK-Spiel“ gemacht.
Und ja, Proschwitz hat heute ein paar sehr gute Möglichkeiten verdaddelt. Das war aber sein erstes und einziges Spiel, in dem das für ihn und damit die Mannschaft so war. Am Sonntag kam er rein und hat das einzige Tor des Tages für den SVM gemacht. Heute hat er, trotz der vergebenen Chancen, auch wieder sein Tor gemacht.
Man sollte bei ihm momentan auch berücksichtigen, dass er “neu“ in der Mannschaft ist, d.h. ihm fehlt noch die Bindung und umgekehrt, mit allem was dazu gehört.
Außerdem muss er nach seiner längeren Pause auch erst noch mehr Wettkampfpraxis, Ballgefühl usw. bekommen, ähnlich wie bei von Haacke seinerzeit. Training und zwei Einwechselungen mit jeweils nur 30 Minuten Spielzeit vor dem heutigen Spiel reichen dafür noch nicht.


Deswegen sage ich ja, Undav erst spielen lassen, Proschwitz einwechseln, wobei die Spielzeit Stück für Stück erhöht werden kann. Bei Rückstand oder Leerlauf im Offensivspiel beide vorne drin.

460

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 20:49

Vielleicht hilft es Undav vom Kopf her schon, dass mit Proschwitz jemand da ist, der ihm etwas den Druck von den Schultern nimmt. Gerne also auch mit beiden vorne.
Dennoch bin ich noch immer der Meinung, dass die Mannschaft auf die schnelle Tour lernen muss Proschwitz zu bedienen. Ob jetzt seine Spielanteile sukzessive gesteigert werden und er startet oder frühzeitig rein kommt ist mir da jetzt, nach den von dir geschilderten Eindrücken, fast noch egal. Hauptsache es klingelt vorne wieder im Kasten.

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"