Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

GenesisPal(21. Mai 2018, 10:16)

BigWill(17. Mai 2018, 10:34)

SVM_Gourmet(15. Mai 2018, 15:56)

SVMeppen2001(11. Mai 2018, 13:38)

falk42(2. Mai 2018, 15:29)

Statistik

  • Mitglieder: 3 562
  • Themen: 2 555
  • Beiträge: 147 873 (ø 69,39/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: GenesisPal

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SVM-Fanforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 27. April 2018, 13:04

NFV-Pokal 2018/2019

Ich mache mal einen neuen Thread auf, weil es in den von dieser Saison ja nicht richtig passt:

Der NFV-Pokal erhält ab der kommenden Saison einen neuen Modus. In einem Baum spielen dann die Oberligisten und die Bezirkspokalsieger, in dem anderen Baum die Dritt- und Viertligisten. Beide spielen ein unabhängiges Finale voneinander, der jeweilige Sieger zieht in den DFB-Pokal ein.


https://www.fupa.net/berichte/svg-goetti…en-2041748.html


Na großartig...

Nette Erstrundenspiele zu Gegnern, wo man sonst nicht oft hinkommt, fallen also weg.

2

Freitag, 27. April 2018, 13:07

Im Umkehrschluss bedeutet das, dass in "unserem" Wettbewerb Stand jetzt nur neun Mannschaften teilnehmen.

Meppen
Osnabrück
Egestorf/Langreder
Jeddeloh
Drochtersen/Assel
Rehden
Havelse
Oldenburg
Lüneburg

Dazu käme noch der Meister der Oberliga Niedersachsen (derzeit Lupo Martini Wolfsburg) sowie der Zweite (derzeit 1. FC Wunstorf), falls der die Aufstiegsrunde erfolgreich absolviert.

3

Freitag, 27. April 2018, 14:01

Hm, das klingt echt nicht pralle. Der Wettbewerb verliert damit definitiv etwas an Reiz. Verstehe den Hintergrund nicht...

4

Freitag, 27. April 2018, 14:11

Joa halte das auch mal wieder für Käse. Ist immer schön, auch mal gegen Mannschaften zu spielen, die man länger nicht getroffen hat. Gerade so nette Duelle um die Ecke wie vor zwei Jahren (?) in Nordhorn haben was für sich.
Außerdem hab ich Angst vor weiteren Blamagen gegen unsere absoluten Lieblingsgegner der letzten Jahre wie Havelse und Oldenburg :D Wobei man sich ja auch öfters nicht gerade grandios angestellt hat gegen Oberligisten... Naja man muss es nehmen wie es kommt und bald spielen wir wieder im DfB Pokal - ganz bestimmt!

5

Freitag, 27. April 2018, 16:04

Also ich finde diese Regelung aus neutraler Sicht und aus Sicht unterklassiker Vereine absolut gut. Für den SVM wird es ein wenig schwerer, aber wir sind automatisch zumindest für die anstehende Runde der Favorit neben Osnabrück.

6

Freitag, 27. April 2018, 16:30

Mir ist dieser Wettbewerb wie immer egal. Der hat mich noch nie Interessiert. Wir spielen dritte Liga und das zählt. Außerdem sind wir wieder bundesweit im Gespräch.
Sportlich ist das so uninteressant und hat mich immer nur genervt. Habe auch kaum ein Spiel gesehen. Ja, Ja jetzt kommt wieder das liebe Geld was man im DFB Pokal verdienen kann, das ist mir schon klar und kann dem Verein nur gut tun, aber nur für ein Spiel gegen einen Bundesligisten immer diese vielen Spiele in ein paar Tagen die auch noch regional gelost werden. Dem kann ich nichts abgewinnen.

Ist auch nur meine Meinung. Mit der stand ich in den letzten Jahren auch oft alleine da. Aber ich sehe das halt so.

7

Freitag, 27. April 2018, 18:23

Ist dann natürlich sportlich nicht ganz fair, wenn die Oberligisten nur gegen sich und die Bezirkspokalsieger spielen, während von den Regionalligsten vielleicht niemand in den DFB Pokal kommt, weil Osna und wir natürlich Favoriten sind. Der Vorteil liegt natürlich auf der Hand. Die Endspiele sind auch wieder Endspiele, nicht wie bislang, wo es "nur" darum ging, wer mehr Geld von den DFB Pokal Einnahmen behalten durfte. Sinnvoller meiner Meinung nach, entweder 2 Gruppen zu losen oder etwa 2 gleich starke Gruppen zu bilden, wo dann beispielsweise je 1 Drittligist, 4 Regionalligsten, der Rest Oberliga/Bezirkspokalsieger sind

8

Freitag, 27. April 2018, 18:39

Man sollte beim NFV mal über den Bezirkspokal nachdenken. Mit Blick nach Westfalen!