Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

Herbert(11. November 2018, 21:58)

Janita(7. November 2018, 13:37)

InezUsher4(23. Oktober 2018, 10:22)

Norddeutsch(13. Oktober 2018, 06:13)

1912Svmeppen(5. Oktober 2018, 22:04)

Statistik

  • Mitglieder: 3 616
  • Themen: 2 582
  • Beiträge: 153 698 (ø 66,74/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Herbert

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SVM-Fanforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 26. September 2018, 14:36

SVM - Eintracht Braunschweig [29.09. - 14 Uhr]

Das gestrige Spiel kriegt man wohl am schnellsten aus den Köpfen, wenn der Blick so schnell wie möglich auf's nächste Spiel gerichtet wird. Samstag ist Braunschweig zu Gast!

Gewinnen, egal wie! Hoffentlich sind bis dahin alle fit und dann bleiben die 3 Punkte in Meppen! Auch wenn ich Braunschweig das nicht gönne da unten.. wir behalten die Punkte hier.

Zuschauer? Glaube da kann Chucki was zu sagen..
Mehr im Vergleich zu Samstag werden es aber allemal.

Auf geht's!

2

Mittwoch, 26. September 2018, 15:12

Hannover drückt uns die Daumen! :dirol:

3

Mittwoch, 26. September 2018, 15:28

Auch wenn der Gegner Eintracht Braunschweig heißt, müssen wir wohl davon ausgehen, gegen einen Konkurrenten im Abstiegskampf zu spielen. Braunschweig finde ich bislang wirklich schlicht und ergreifend schlecht. Die Kader-Planung da wirkte schon im Sommer seltsam, es stimmt aber wohl wirklich nichts. Augenscheinlich darf Pedersen doch erstmal weitermachen. Bei dem habe ich das Gefühl, dass er die dritte Liga noch nicht begriffen hat, und auf Biegen und Brechen versucht, seinen Stil durchzudrücken. Es nützt nix: Wir müssen gewinnen.

4

Mittwoch, 26. September 2018, 16:22

Auch wenn der Gegner Eintracht Braunschweig heißt, müssen wir wohl davon ausgehen, gegen einen Konkurrenten im Abstiegskampf zu spielen. Braunschweig finde ich bislang wirklich schlicht und ergreifend schlecht. Die Kader-Planung da wirkte schon im Sommer seltsam, es stimmt aber wohl wirklich nichts. Augenscheinlich darf Pedersen doch erstmal weitermachen. Bei dem habe ich das Gefühl, dass er die dritte Liga noch nicht begriffen hat, und auf Biegen und Brechen versucht, seinen Stil durchzudrücken. Es nützt nix: Wir müssen gewinnen.


Ein Freund aus BS hat mir das vorhin ähnlich geschildert und er rechnet mit einer klaren Niederlage am WE gegen uns.
Wir müssen nun erstmal schauen welche elf gesunden Spieler wir auf den Platz schicken können und dann sehen wir weiter.

Eins steht fest, wir brauchen am Samstag die 100%ige Unterstützung von den Rängen! Dann werden wir auch als Sieger vom Platz gehen..

5

Mittwoch, 26. September 2018, 16:32

Gibts schon Neuigkeiten von Komenda, Kleinsorge, Kremer, Puttkammer und Ballmert?

6

Mittwoch, 26. September 2018, 16:37

Langsam ist es zum verzweifeln. Leistung wieder in Ordnung, aber noch mehr Verletzte und wieder je ein Tor in der letzten Sekunde vor Halbzeit und Abpfiff, wobei das auf Dauer eben kein Pech ist, sondern Unvermögen. Die Einstellung macht Hoffnung. Gegen Braunschweig sind wir klarer Außenseiter obwohl die selber so wenig Punkte haben, das sollte uns entgegen kommen genauso wie deren Anfälligkeit in der Defensive.
Es muss gewonnen werden, ansonsten fährt der Zug schon recht früh ohne uns ab. Aufpassen muss man auf deren schnelle Außen, da sind die sehr gut besetzt. Deren Verunsicherung und Druck ist sicher größer als bei uns, mit den Zuschauern im Rücken ein zügiges Tor, dann kann es was werden. Mit der Einstellung der letzten beiden Spiele bin ich sogar optimistisch.
Undav wird brennen gegen den alten Verein und 2 Tore machen, das Zeug hat er.

Gibt es was neues zu Komendas Verletzung?

7

Mittwoch, 26. September 2018, 16:43

Gibts schon Neuigkeiten von Komenda, Kleinsorge, Kremer, Puttkammer und Ballmert?


Kremer war nur platt, nicht verletzt.. Ansonsten habe ich keine Infos

8

Mittwoch, 26. September 2018, 18:05

Es muss ein Sieg her egal wie.

Auch mit den Leuten die uns nicht zur Verfügung stehen, haben wir einen bessere Elf als Braunschweig auf dem Feld.

Das wir verlieren blende ich komplett aus, wir dürfen den Anschluß nicht verlieren.

Für die Mannschaft und auch für C.N würde es immer schwerer werden.
Trotz Ausfälle usw. Irgendwann greifen in Meppen auch die Automatismen ....

Wir werden 3:0 gewinnen, 2 mal Undav

9

Mittwoch, 26. September 2018, 19:16

Gibts schon Neuigkeiten von Komenda, Kleinsorge, Kremer, Puttkammer und Ballmert?


Kremer war nur platt, nicht verletzt.. Ansonsten habe ich keine Infos


laut Neidhardt-Interview mit der NOZ gestern nach dem Spiel:

Komenda - Verdacht auf Bänderriss
Kremer - platt
Kleinsorge - "wohl nicht so schlimm"


Samstag zählen nur 3 Punkte. Wäre toll wenn Putti fit ist.

10

Mittwoch, 26. September 2018, 21:04


Trotz Ausfälle usw. Irgendwann greifen in Meppen auch die Automatismen ....



Und zwar?

11

Donnerstag, 27. September 2018, 08:54

Ich hoffe das endlich der Knoten platzt und wir die Punkte einfahren! Irgendwann muss es ja mal sein!

Bis auf 2 Spiele hat es eigentlich immer Spass gemacht der Mannschaft zuzusehen , es war kampf und leidenschaft im Spiel!

Wie wäre es wenn man einmal versucht gleich beim Anstoss das Stadion in den support mit einzu binden!

Hat während des Spiels gegen Unterhaching ja auch hin und wieder dunktioniert!

Denn die Mannschaft kann es nach dem letzten Spiel gut gebrauchen, wenn direkt das ganze Stadion hinter ihrer Mannschaft steht!

12

Donnerstag, 27. September 2018, 10:23

Man muss es schon jetzt sagen, aber das ist ein 6-Punkte Spiel. Ein Unentschieden hilft uns auch nicht weiter. Es müssen einfach 3 Punkte her.

13

Donnerstag, 27. September 2018, 13:46

Es ist schon ein heftiger Druck für die Mannschaft, aber im Grunde müssen aus den nächsten vier Spielen bis zur Pause acht Punkte her. Wenn man sich die Gegner anschaut, sollte das mit Siegen gegen Braunschweig und Münster auch durchaus möglich sein, aber die derzeitige Situation (Ausgangslage, Verletzte) ist natürlich eher schwierig. Ich bin trotzdem zuversichtlich, dass der SVM vor dem Pokalspiel gegen Jeddeloh wenigstens doppelt so viele Punkte auf dem Konto hat wie momentan.

14

Donnerstag, 27. September 2018, 18:32

Die Löwen aus Braunschweig kommen definitiv angeschossen zu uns, mit einem 1:4 zuhause abgewatscht zu werden ist nichts als frustrierend - auch wenn der Gegner einen klanghaften Namen hatte. Lautern hat es vorgemacht: den Tabellennachbarn im Keller weggehauen.

Ich sehe die Braunschweiger damit als umso gefährlicher an. Gerade ein verwundeter Löwe kämpft um sein Leben, die Stimmung bei uns ist (trotz des Tabellenplatztes!) insgesamt optimistischer - ich hoffe jedoch nicht weniger sorglos.
Ich erwarte furios beginnende Braunschweiger. Mit einem am liebsten frühen eigenen Tor glaube ich aber, zerbricht diese umso schneller. Konzentriert und ballsicher spielen wird meiner Meinung nach "ausreichen", die Chancen kommen von allein. Und genau da sehe ich uns im Vorteil: Wir haben definitiv weniger Druck auf uns als die "große" Eintracht aus Braunschweig und können ruhig und klar spielen.

15

Donnerstag, 27. September 2018, 18:57

Bei Kleinsorge und Komenda sieht es laut NOZ besser aus als gedacht. Beide könnten am Wochenende eventuell spielen.
Putti ist wieder im Training, dagegen fällt Posipal mit Adduktorenproblemen aus.

16

Donnerstag, 27. September 2018, 19:20

Bei Kleinsorge und Komenda sieht es laut NOZ besser aus als gedacht. Beide könnten am
Wochenende eventuell spielen.

Das wäre natürlich klasse und sehr wichtig!

Ich hoffe, dass das Team am Samstag gut mit der aktuellen Situation klar kommt und sich auch durch die neue Diskussion um Proschwitz nicht ablenken lässt. Der Fokus kann und darf nur auf dem kommenden Spiel liegen.

Außerdem hoffe ich, dass es so kommt, wie “Tetrapak“ oben schon geschrieben hat, nämlich dass man hoffentlich (gerne wie gegen Würzburg möglichst früh) in Führung geht und der Gegner auch aufgrund der aktuellen Situation dort weniger Gegenwehr zeigt und immer mehr nachlässt, was dann natürlich wirklich passieren kann. Das wünsche ich mir und, dass man das Spiel wieder wie zuletzt mit Vollgas und Selbstvertrauen angeht, nicht nachlässt, nicht zurück denkt, sondern nach vorne und das Stadion mindestens wie gegen Haching dahinter steht und auch Vollgas gibt. Das ist ein Heimspiel und dieses Faustpfand muss jetzt unbedingt in die Waagschale geworfen werden. Sicher mit Ausnahme der Fans von Braunschweig - wieviele kommen da wohl mit in der derzeitigen Lage??

Es ist was drin, aber es müssen die Chancen genutzt werden und wenn mal was nicht klappt, nicht den Kopf hängen lassen, sondern immer weiter machen, bis zum Schluss!! Und: Haltet bitte bis zum Halbzeit- bzw. Schlusspfiff die Konzentration hoch, damit nicht wieder solche Sachen passieren, die keiner sehen will, der es mit dem SVM hält.
Ich drücke jedenfalls erneut alle Daumen und bin natürlich wieder vor Ort!! :smilie1:

17

Donnerstag, 27. September 2018, 19:45

....laut Pressekonferenz von E.Braunschweig wird es einen Entlastungszug geben mit 1300 Fans, also der Gästeblock ist danach ausverkauft !

18

Donnerstag, 27. September 2018, 20:03

Und der Trainer wird auch nochmal gegen uns eine Chance bekommen. Vielleicht besser als ein Trainerwechsel.

19

Donnerstag, 27. September 2018, 22:19

Wie stehen die Vereine/Fans eigentlich generell zueinander?

Beide stehen unten, seit langem mal wieder ein Pflichtspiel gegen BS, dazu ein voller Gästeblock.. will den Braunschweigern nichts unterstellen, aber gerade zimperlich sind da so manche glaube ich nicht. Könnte mir gut vorstellen, dass es - erst Recht wenn wir gewinnen - da zu ordentlichem Frust kommen könnte.

Wie gesagt: Könnte.. ich hoffe mal, egal wie das Spiel läuft, dass es nebenbei ruhig bleib. Krawalle braucht nun wirklich niemand.

20

Freitag, 28. September 2018, 12:40

Halle-Rostock fällt ja bekanntlich morgen aus - Die frei gewordene Sendezeit nutzt der NDR um "Werders Meistermannschaft von 93" näher zu beleuchten :laugh2:

Das nicht ganz uninteressante Spiel gegen die Eintracht ist wohl auf Grund der Kürze der Zeit nicht alternativ im Programm gelandet ....
Bin ich auch nicht traurig drum, aber dennoch immer wieder interessant was unser Lieblingssender so macht.