Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

Heinz(Gestern, 21:03)

Fuseltown1912(Gestern, 13:08)

svmhh(21. Januar 2019, 19:12)

HoracioRid(20. Januar 2019, 07:13)

Dom(19. Januar 2019, 17:45)

Statistik

  • Mitglieder: 3 635
  • Themen: 2 595
  • Beiträge: 155 688 (ø 65,58/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Heinz

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SVM-Fanforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Samstag, 24. November 2018, 18:41

Das einzige was man CN heute vorwerfen (?) kann, ist dass die Bank nicht mit Länge besetzt wurde. Angesichts der Spielanlage von Zwickau wäre ein weiterer Spieler wie Nuxoll sicher nicht verkehrt gewesen, alleine wegen seiner Körperlänge. Dass man der Einwechselung von Bonga gar nichts entgegen stellen konnte, haben wir alle gesehen. Oft genug musste Ballmert ins Luftduell mit einem der Hünen.

102

Samstag, 24. November 2018, 18:44

Wo?Ich frage, wo....wo wollen wir auswärts denn mal gewinnen? Wir verlieren beim damaligen formschwachen Vorletzten Wehen mit 4:0, wir verlieren beim Drittletzten Aspach, der vorher 8 Spiele nicht gewonnen hat, gewinnen in Zwickau und Lotte nicht, verlieren durch Dummheiten in der Nachspielzeit in Uerdingen und Würzburg.
Die Gegner können doch alle was zählbares für zuhause einplanen.

Und wir haben gegen die Top 8 nur einen einzigen Punkt geholt und hatten davon 5 Heimspiele.

Man braucht also alles nicht mehr schön reden, so nach dem Motto, die Rückrunde wird schon, haben doch gut gespielt etc.
Alles blablabla, wir brauchen Punkte verdammt.

Weiß allerdings auch nicht, wie es besser laufen kann.

Wenn Gebers nicht fit wird, vielleicht nochmal einen gestanden IV holen.


!!!!

Ernsthaft, es gibt ja diese Leute die meinen wir packen das natürlich noch. Mich interessiert ernsthaft - gibt es da noch andere Begründungen als nach dem Motto „zusammen schaffen wir das“? Wir haben 13 Punkte nach 16 spielen! Ernsthaft begründete aussagen die sich nicht an irgendwelchen Floskeln hochziehen? Wenn ja, ich würde sie gerne hören.

103

Samstag, 24. November 2018, 18:53

Wie ist denn der Stand mit Gebers bzw. die Planung für ein Comeback aktuell? Was mit einem wie Ballmert direkt mal besser wird, hat man ja heute schon sehen können.

Woran man das festmacht, Vega? Ganz einfach, weil es eben sportlich nicht so ist, dass wir völlig geschlagen sind und hoffnungslos unterlegen. Es ist mehr eine Sache der Psyche, was natürlich auch in Sachen Trainer bestimmte Dinge komplizierter macht. Das ist eben auch dessen Job zusammen mit u.a. Aufstellung und Auswechslungen. Ich behaupte aber mal, dass wir beispielsweise in Lotte mit Proschwitz durchaus sehr wahrscheinlich gewonnen hätten (natürlich ist das hypothetisch). Wie wichtig der ist, sieht man doch in den letzten Spielen obwohl die nicht sonderlich erfolgreich waren. Außerdem ist die ständige Girth-Hinterherweinerei vorbei, was auch wichtig ist.

Ich würde dem Ganzen halt noch bis zur Winterpause geben und dann in Ruhe schauen, wie die Situation ist. Ab einem bestimmten Punkt muss dann natürlich etwas passieren - was gemeint ist, sollte klar sein in der Systematik des Profifußballs. Das fände ich aber halt extrem schade und noch nicht nötig.

104

Samstag, 24. November 2018, 19:12

Oh man, wieder mal ein ärgerlicher Spielverlauf.....
Irgendwann sollte das Glück auch mal zu uns zurück kehren.
Ich persönlich bin ja kein Freund davon sich so sehr hinten reinzustellen. Ich finde wir können ruhig mutiger mitspielen und selber das Spiel machen...
Gerade gegen Mannschaften wie Zwicken....

Insgesamt bleibe ich aber optimistisch, da wir in der Hinrunde bis jetzt einfach auch viele Spiele unglücklich verloren haben.... Aber da auch ich nicht weiß wie es enden wird, genieße ich um so mehr jedes einzelne Spiel in der dritten Liga=)

105

Samstag, 24. November 2018, 19:25

Ernsthaft, es gibt ja diese Leute die meinen wir packen das natürlich noch. Mich interessiert ernsthaft - gibt es da noch andere Begründungen als nach dem Motto „zusammen schaffen wir das“? Wir haben 13 Punkte nach 16 spielen! Ernsthaft begründete aussagen die sich nicht an irgendwelchen Floskeln hochziehen? Wenn ja, ich würde sie gerne hören.

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, letzte Saison haben wir irgendwie fast alles, was auf der Kippe stand umgebogen. Diese Saison geht alles in die Hose. Es ist völlig frustrierend. Ich hätte der Mannschaft gerne einen Kasten Bier für die Rückfahrt gegönnt, nun fahren die wieder einmal mit einem beschissenen Gefühl nach Hause.
Wie wir den Bock noch umschmeißen? Die Mannschaft muss aus dem Loch raus. Mental müssen die doch alle am Boden liegen. Das geht am Besten durch Siege, oder aber auch wenn mal frischer Wind in die ganze Geschichte geblasen wird. Ob ein Trainerwechsel jetzt sinnvoll wäre? Ich habe nicht den blassesten Schimmer. Aber mittlerweile ist es sehr schwer das Prozedere aufzuhalten denke ich. Vielleicht wurde gesagt, 4 Punkte aus Zwickau und Köln. Vielleicht wurde gesagt, wir machen "ruhig" bis zur Winterpause weiter. Vielleicht wurde gesagt, Neidhart darf weitermachen, auch wenn es runter geht.
Meiner Meinung nach gibt es nur noch 3 Möglichkeiten:
- Neidhart wird bei 1 Punkt gegen Köln entlassen (suspendiert, beurlaubt, er tritt zurück, wie auch immer)
- Neidhart macht weiter und die Verletzten sind nach der Winterpause fit und geben dem Team und Neidhart die nötige Stabilität um wieder in die Spur zu finden.
- Oder die Verletzten sind fit, es bleibt beim Tabellenkeller und die Reißleine wird dann gezogen.

Ich möchte aktuell nicht in der Haut von Beckmann stecken, der auf alles vorbereitet sein sollte. :cray:
Und jetzt kommt auch noch zum denkbar schlechtestem Zeitpunkt die Mitgliederversammlung...

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

106

Samstag, 24. November 2018, 20:36

Es war klar, dass wir noch einen bekommen. Das Dumme war, das wir halt nicht das 2:0 gemacht haben.

Bei einer 1:0 Führung mit Granatowski und Kleinsorge die absoluten Konterspieler auszuwechseln war echt nicht clever. Dazu dann der Wechsel von Tankulic, wodurch ein weiterer wichtiger Offensivakteur fehlt und somit die komplette Mittelfeldachse ausgetauscht wurde.

Das ist doch auch kein Pech mehr, dass ist schlichtweg Unvermögen!


Diese Fragen wird sich das Trainerteam gefallen lassen müssen.


100% Zustimmung. Wechsel nicht nachvollziehbar.
Bin mir sicher, dass einer unserer schnellen Außen noch hätte ein Ball festmachen und Konter einleiten können. Mit zwei großen Stürmer vorne agiere ich, wenn ich unbedingt gewinnen will, dazu brauchen die aber auch die Außen.

107

Samstag, 24. November 2018, 20:57

Es war klar, dass wir noch einen bekommen. Das Dumme war, das wir halt nicht das 2:0 gemacht haben.

Bei einer 1:0 Führung mit Granatowski und Kleinsorge die absoluten Konterspieler auszuwechseln war echt nicht clever. Dazu dann der Wechsel von Tankulic, wodurch ein weiterer wichtiger Offensivakteur fehlt und somit die komplette Mittelfeldachse ausgetauscht wurde.

Das ist doch auch kein Pech mehr, dass ist schlichtweg Unvermögen!


Diese Fragen wird sich das Trainerteam gefallen lassen müssen.


100% Zustimmung. Wechsel nicht nachvollziehbar.
Bin mir sicher, dass einer unserer schnellen Außen noch hätte ein Ball festmachen und Konter einleiten können. Mit zwei großen Stürmer vorne agiere ich, wenn ich unbedingt gewinnen will, dazu brauchen die aber auch die Außen.

Aktuell ist doch egal was Neidhart macht. Es ist sowieso falsch.
Letzte Woche war die Offensive die falsche Taktik, heute die Mauer in der zweiten Hälfte.
Bei den Auswechslungen gibt es immer auch noch die Spieler die eventuell zu platt sind um vorne noch einen Ball festzumachen. Da bringt der Trainer eben frische Spieler um diese Baustelle idealerweise zu schließen.
Unsere Bank ist aktuell auch dünn besetzt. Der Trainer muss mit dem Material arbeiten, was noch da ist.

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

108

Samstag, 24. November 2018, 21:30

Nach Abpfiff kam auf der Haupttribüne ein Einheimischer zu uns, baute sich dann breitbeinig und kaugummikauend vor uns auf und meinte
"Ey, ihr Asis! Guckt mal auf die Tabelle!"

Für mich persönlich das Highlight des Tages.

109

Sonntag, 25. November 2018, 02:22

Ich sag mal: Karma. Vielleicht und hoffentlich können wir nach dem Rückspiel auch so reden. Breite Beine und Kaugummis können wir ja weg lassen ;)

Schwierige Lage gerade, Stimmung irgendwo zwischen "wir steigen sowieso ab" und "es ist noch lange nichts verloren". Die Stimmen werden lauter, Konsequenzen werden gefordert (in welche Richtung auch immer) und wir müssen uns alle aus der Wohlfühlzone der letzten beiden Saisons Richtung Realität begeben. Es wird keine einfache und keine universelle Lösung geben. Ob man nun CN in Frage stellt, die Vereinsführung oder auf einzelne Spieler eindrescht: es bringt uns nicht weiter. Nur als Kollektiv können wir was bewegen, nur wenn wir uns nicht untereinander "bekämpfen" oder zerstreiten, nur wenn wir Vertrauen in den Verein haben, kommen wir aus dem Keller raus.

Lasst uns alle zusammen an die Mannschaft glauben und sie beim nächsten Spiel gegen Köln nach vorne peitschen. Leute, kauft Karten, denn es ist eins der wichtigeren Spiele der jungen Vereinsgeschichte, wenn nicht sogar das wichtigste bisher in Liga 3. Wenn ich in den sozialen Medien lese, dass ein Zuschauerboykott vielleicht mal ein Zeichen wäre dann muss ich kotzen. Alles für Meppen, alles für Liga 3.

110

Sonntag, 25. November 2018, 06:07

Nichts ist verloren. Köln muss geschlagen werden, dann sind wir wieder im Geschäft!

111

Sonntag, 25. November 2018, 08:07

Mit einem Sieg in Zwickau hätten wir gegen Köln ein relativ volle Hütte. So befürchte ich das es ziemlich leer werden wird im Stadion. Wenn ich mir die Gruppen auf Whatsapp anschaue und was mein Umfeld von sich gibt, ahne ich nichts Gutes. Wo sich die meisten Leute einig sind "Solange CN noch Trainer ist gehe ich nicht mehr ins Stadion!".
Ich gebe denen in so fern recht, weil ich den emotionslosen Abstieg aus der 2. Liga mitgemacht habe. Irgendwas muss sich ändern, sonst ist nichts mehr zu retten. Damals hiess es salopp "Oh Meppen ist abgestiegen, dann steigen wir eben wieder auf!" Daraus wurden 19 Jahre, mit den bekannten Nebenwirkungen. Insolvenz und Chaos im Club.
Gebers und Senniger habe ich diese Saison aufgegeben, auf die beiden zu hoffen wäre fahrlässig. Wir haben halt zu viele Spieler im Kader die mit der 3. Liga überfordert sind. Hauptaugenmerk ist die Abwehr und das defensive MF. Darunter leidet natürlich auch der offensive Part. Das wurde in Zwickau wieder deutlich. Obwohl Ballmert wieder dabei war hatten wir hinten gewaltiges Glück. Das ist keine Kritik an den Spielern sondern eine aktuell nicht zu ändernde Tatsache. Manchmal hätte ich mir gewünscht wir werden nicht 7. sondern 14. geworden. Platz 7 war ein Trugschluss. Dann wäre vermutlich auch mehr am Spieler Material gedreht worden. Jetzt sind alle schlauer, aber vermutlich zu spät.
Es geht nicht um einzelne Personen, ob sie verdient sind oder nicht, sondern um das Überleben des SVM in der 3. Liga.
Was kommt in der RL Nord? Sponsoren hauen ab. Stadt und Landkreis vergrault, die 4 mio in das Stadion investiert haben und vermutlich ein verzweifelter Versuch wieder aufzusteigen, mit Braunschweig im Nacken, die ordentlich aufrüsten werden, was sie jetzt schon in der Winterpause machen werden.
Lösung? Neue Impulse setzen oder irgendeiner öffnet die Geldschleusen in der Winterpause, was eher zu bezweifeln ist. Ansonsten kann ich nur mit den Achseln zucken. Ich merke selber schon das ich langsam abstumpfe.

@CN im Interview mit UM auf Lotte zu verweisen ist nicht gerade die schlauste Art und hilft uns nicht weiter. Ob sie glücklich gewinnen oder nicht ist mir relativ egal. Lotte hat gegen Rostock glücklich gewonnen, waren aber die Spiele zuvor um Längen besser als wir. Gerade technisch und vom Passspiel ist das kein Vergleich zu uns. Trotz Chaos Monate haben sie eine homogene Mannschaft und anscheinend den richtigen Trainer gefunden. Vom Glücksfall Wegkamp mal ganz abgesehen.

112

Sonntag, 25. November 2018, 08:14

Nach Abpfiff kam auf der Haupttribüne ein Einheimischer zu uns, baute sich dann breitbeinig und kaugummikauend vor uns auf und meinte
"Ey, ihr Asis! Guckt mal auf die Tabelle!"

.


… und dessen Vordermann zuvor gegen den beim 0:1 jubelnden Fabian Senninger gepöbelt hat.
Widerliches Dreckspack.

113

Sonntag, 25. November 2018, 09:00

Aus welchem Grund hat Tanku bei seiner Auswechslung eigentlich so "hämisch" Richtung Tribüne applaudiert?

Ich persönlich schätze CN sehr und bin mir irgendwie auch sicher, dass ein anderer Trainer nicht wirklich was bewirken würde. Ist ja auch dann die Frage, ob das finanziell möglich wäre. Wie gesagt: wenn's zwischen Trainer und Spieler nicht mehr passt, was aber irgendwie nicht so aussieht, dann müsste man über einen Wechsel nachdenken. Ob es intern wirklich den ein oder anderen gibt, der kein Bock auf CN hat und deswegen schlecht spielt, bezweifel ich sehr stark.

Für mich ist das aktuell einfach sau viel Pech + teilweise auch qualitativ nicht gut genug. Wir haben eine handvoll guter Kicker, die in dieser Liga mithalten. Viele, die es nicht können oder eben begrenzter, haben letztes Jahr von der Euphorie und mit der nötigen Leidenschaft gelebt, zeigen nun aber eklatante Defizite.
Am Anfang hat jeder das Problem in der Offensive gesehen, jetzt haben wir einen Stürmer der wenigstens regelmäßig trifft.. für mich ist ganz klar die Abwehr + das Mittelfeld unsere Baustelle, nicht die Offensive.

Warum CN gestern Proschwitz nicht rausnimmt, obwohl er platt war? Weil er den hochgewachsenen Spieler bei Standards gegen uns braucht, so schätze ich das ein. Man hat ja oft genug gesehen, dass wir in der Luft kaum Chancen hatten.. aber warum Kleinsorge und Grana rausgenommen wurde, verstehe ich nicht. Gerade Grana kann durch seinen Einsatz da nochmal was bewirken und Kleinsorge kommt ja aktuell auch etwas besser in Fahrt. Dazu dann noch Tankulic raus, der ja auch hinten hätte aushelfen können.. ja und Wagner sowie JJ sind ja jetzt auch nicht unbedingt die Kanten unseres Kaders.

Nächstes Wochenende gehts weiter, mal gucken. Ich halte nichts mehr von diesen Durchhalteparolen wie "Nur zusammen,.." usw.
Entweder die Jungs punkten oder nicht, ich gehe trotzdem hin. Ein Abstieg wäre, zum jetzigen Zeitpunkt, leider einfach verdient.

114

Sonntag, 25. November 2018, 09:02

Mit einem Sieg in Zwickau hätten wir gegen Köln ein relativ volle Hütte. So befürchte ich das es ziemlich leer werden wird im Stadion. Wenn ich mir die Gruppen auf Whatsapp anschaue und was mein Umfeld von sich gibt, ahne ich nichts Gutes. Wo sich die meisten Leute einig sind "Solange CN noch Trainer ist gehe ich nicht mehr ins Stadion!".
Ich gebe denen in so fern recht, weil ich den emotionslosen Abstieg aus der 2. Liga mitgemacht habe.
SO wird es nix !! Ich komme erstmals ins Stadion, habe berufsbedingt bisher nur Lotte geschafft. Jetzt erst recht :smilie1:Bringe noch 2 Leute mit

115

Sonntag, 25. November 2018, 09:03

Wir werden Veto beim DFB einlegen gegen die Nachspielzeit, dann sähe es zur Zeit so aus:

https://www.transfermarkt.de/3-liga/tabe…?saison_id=2018

:-)

116

Sonntag, 25. November 2018, 09:32

Mit einem Sieg in Zwickau hätten wir gegen Köln ein relativ volle Hütte. So befürchte ich das es ziemlich leer werden wird im Stadion. Wenn ich mir die Gruppen auf Whatsapp anschaue und was mein Umfeld von sich gibt, ahne ich nichts Gutes. Wo sich die meisten Leute einig sind "Solange CN noch Trainer ist gehe ich nicht mehr ins Stadion!"


Wenn es gegen Köln "leer im Stadion" ist, hat niemand verstanden, worum es bei uns gerade geht.
Und wenn dein Umfeld es von Neidhart abhängig macht, ob sie ins Stadion gehen oder nicht, sollen sie für immer weg bleiben.
Polemik pur solch ein Verhalten!

117

Sonntag, 25. November 2018, 10:28

Jahrelang ein Glücksgriff und jetzt soll nur CN verantwortlich sein das es nicht gut läuft. Da sind schon einige andere Faktoren anwesend die einen gröseren einfluß haben. Ich glaube niemals das ein anderer Trainer mehr Punkte bringen wird. Das in der Nachspielzeit einige Punkte verloren sind ist Scheiße und umso ärgerlicher. Es steht auch noch ein gegner auf dem Platz der genau das will was wir nicht wollen. Als Fan wil mann immer Spiele, Spieler und Trainerteam analysieren und sucht gründe warum es nicht läuft. Fussball ist nicht immer logisch und kalkulierbar. Also emotionen im griff behalten, gibt den Spielern und das Trainerteam das vertrauen um in ruhe arbeiten zu können. Nur zusammen können wir gegen F.Köln den ersten schritt in richtung Klassenerhalt machen. Ein gut gefülltes Stadion mit die Fans im Rücken kann der Mannschaft viel Energie geben.

118

Sonntag, 25. November 2018, 11:24

Interessante Diskussion übrigens bei Sport1 bezüglich "Trainer sind immer die Schuldigen"

Gut, Bayern ist was völlig anderes.. aber im Prinzip haben Effe und Magath ja auch Recht, dass zuerst immer die Trainer die Deppen sind, ohne auch mal andere Szenarien in Betracht zu ziehen. Obwohl man dies mal machen sollte, anstatt immer direkt den Trainer in die Pfanne zu hauen..

119

Sonntag, 25. November 2018, 11:37

Interessante Diskussion übrigens bei Sport1 bezüglich "Trainer sind immer die Schuldigen"

Gut, Bayern ist was völlig anderes.. aber im Prinzip haben Effe und Magath ja auch Recht, dass zuerst immer die Trainer die Deppen sind, ohne auch mal andere Szenarien in Betracht zu ziehen. Obwohl man dies mal machen sollte, anstatt immer direkt den Trainer in die Pfanne zu hauen..


Ja. Haben wir zuhause auch gerade diskutiert.

120

Sonntag, 25. November 2018, 13:08

Aber nach 5 oder 6 Jahren kann es auch sein, dass sich Trainer und Mannschaft gegenseitig abnutzen. Betonung liegt auf kann. Ob es bei uns so ist, das weiß ich nicht. Auf alle Fälle stimmt ja irgendwas nicht, sonst würden wir nicht mit 13 Punkten da stehen. Was nicht stimmt, dass wissen vielleicht ein paar Insider,.. Wenn es bei CN und der Mannschaft z.B. nicht mehr genau passen würde, dann muss man über die Position intern nachdenken. Das war beim BVB mit Klopp so, Guardiola ist beim FCB auch nicht ohne Grund gegangen, Favre ist nach 5 Jahren auch von Gladbach gegangen. CN hat vieles für den SVM geleistet, aber wenn es überhaupt nicht läuft, dann kann man ihn nicht auf ewig halten, nur weil wir mit ihm aufgestiegen sind.