Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

BlaineY70(Gestern, 12:00)

PDrug(23. März 2019, 08:49)

Moin_Jupp(19. März 2019, 08:35)

DomiSVM(15. März 2019, 13:29)

pirkal(9. März 2019, 16:18)

Statistik

  • Mitglieder: 3 649
  • Themen: 2 612
  • Beiträge: 158 079 (ø 64,92/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BlaineY70

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SVM-Fanforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 14. Dezember 2018, 10:37

Fanbelage- Auswärtsfans - Kontrollen

Morgen,
ich möchte noch mal das Thema „Einlasskontrollen in Meppen“ aufgreifen:

Die Fanhilfe FCK warnt vor den Einlasskontrollen in Meppen
https://www.der-betze-brennt.de/news/106…n-in-meppen.php

Zuletzt hatte es ja Schwierigkeiten mit den KSC-Fans gegeben, darauf bezieht sich auch die Warnung der FCK-Fans. http://www.fanhilfe-karlsruhe.de/2018/11…llen-in-meppen/ und http://www.fanhilfe-karlsruhe.de/2018/11…llen-in-meppen/. Heißt, Lautern hat natürlich selbst keine Erfahrung mit den Einlasskontrollen.

Allerdings wurden auch Kölner Freunde (kein Ultra-Aussehen) beim Auswärtsspiel der Fortuna gegängelt. Die beschreiben den Ordnungsdienst auch eher als kommunikationsschwach.

Liegt die übertriebene Härte an der Mentalität des Kleinstadtordnungsdienstes/Kleinstadtpolizei? Das ist nicht mal böse gemeint. Damit meine ich, dass die Meppener Polizei und der Ordnungsdienst vermutlich nicht so viel Erfahrung mit Umgang mit den „harten Jungs“ aus den größeren Städten hat und im vorauseilenden Gehorsam über das Ziel hinausschießt. Sind die Personen des Ordnungsdienstes einfach überfordert?

Zumindest gibt der Verein bzw. der Ordnungsdienst samt Polizei laut den Berichten kein gutes Bild ab. Das ist insbesondere schade, da sich doch viele Auswärtsfans auf eine „Oldschool“-Fahrt in unser Stadion freuen.

Unser Verein hat sich dann ja auch geäußert: https://www.noz.de/sport/sv-meppen/artik…FJ9qOfnzItajvcs

Ist da jemand mehr im Thema und kann aufklären? Übertreiben hier die Auswärtsfans mit ihren Warnungen ? Liegt hier wirklich übertriebene Härte unseres Vereins bzw. der Polizei vor? Oder hat sich mittlerweile alles erledigt?

2

Freitag, 14. Dezember 2018, 11:08

Wenn sich jetzt schon mehrere verschiedene Fanlager von verschieden Mannschaften beschweren, kann ich mir nicht vorstellen das solche Anschuldigungen ausgedacht sind ..

3

Freitag, 14. Dezember 2018, 12:14

Oh, dazu kann ich auch was beitragen.

Zwar ist die Einlass-Situation bei Derbys generell eine etwas andere, was ich jedoch bei euch erlebt habe, habe ich bislang nicht einmal in Münster erleben müssen.

Der Ordnungsdienst ist in der Tat, nett ausgedrückt, unfreundlich. Wenn man die ersten Kontrolle durch hat, darf man, mit ein wenig Glück, das Stadion betreten. Wenn man Pech hat geht es aber in einen unheimlichen Kontainer-Wagen, wo man sich ausziehen darf und menschenunwürdig betastet und angegrabscht wird. Das alles natürlich bei geöffneter Tür.

Beschwerden darüber hat euer Verein inzwischen wahrscheinlich hundertfach erhalten. Solange euer Sicherheitsbeauftragter jedoch nicht ausgewechselt wird, wird sich an dieser Erniedrigung von Fußballfans nichts ändern. Ich frage mich nur, ob dieses Vorgehen auch bei Vereinen wie Dresden oder Frankfurt vollzogen würde. Denn hier kann davon ausgehen, dass die euch dann mal erzählen, was die davon halten.

Tatsächlich solltet ihr an dieser Situation umgehen etwas ändern.

4

Freitag, 14. Dezember 2018, 13:34

Oh, dazu kann ich auch was beitragen.

Zwar ist die Einlass-Situation bei Derbys generell eine etwas andere, was ich jedoch bei euch erlebt habe, habe ich bislang nicht einmal in Münster erleben müssen.


Wenn jemand, der angeblich eine DK bei "uns" hat und dann über "euch" philosphiert, ist das erst einmal mit Vorsicht zu genießen.

Und eins ist amtlich: Eine Osnase sollte sich in Bezug auf Kritik an Einlasskontrollen anderer Vereine gepflegt zurückhalten...

5

Freitag, 14. Dezember 2018, 13:39

Oh, dazu kann ich auch was beitragen.

Zwar ist die Einlass-Situation bei Derbys generell eine etwas andere, was ich jedoch bei euch erlebt habe, habe ich bislang nicht einmal in Münster erleben müssen.


Wenn jemand, der angeblich eine DK bei "uns" hat und dann über "euch" philosphiert, ist das erst einmal mit Vorsicht zu genießen.

Und eins ist amtlich: Eine Osnase sollte sich in Bezug auf Kritik an Einlasskontrollen anderer Vereine gepflegt zurückhalten...


Nur weil die Situation in Osnabrück beschissen ist, heißt das noch lange nicht, dass man keine Kritik an der Situation bei uns äußern darf. Wenn diese Berichte, die ich jetzt von Karlsruher, Kölner und Münsteraner Seite gelesen habe, auch nur ansatzweise stimmen, bekomme ich das kalte Kotzen. Das fällt nämlich über kurz oder lang auf den Verein zurück und man verspielt sich eine Vielzahl an gewonnenen Sympathien.

6

Freitag, 14. Dezember 2018, 13:42

Oh, dazu kann ich auch was beitragen.

Zwar ist die Einlass-Situation bei Derbys generell eine etwas andere, was ich jedoch bei euch erlebt habe, habe ich bislang nicht einmal in Münster erleben müssen.


Wenn jemand, der angeblich eine DK bei "uns" hat und dann über "euch" philosphiert, ist das erst einmal mit Vorsicht zu genießen.

Und eins ist amtlich: Eine Osnase sollte sich in Bezug auf Kritik an Einlasskontrollen anderer Vereine gepflegt zurückhalten...


Nur weil die Situation in Osnabrück beschissen ist, heißt das noch lange nicht, dass man keine Kritik an der Situation bei uns äußern darf. Wenn diese Berichte, die ich jetzt von Karlsruher, Kölner und Münsteraner Seite gelesen habe, auch nur ansatzweise stimmen, bekomme ich das kalte Kotzen. Das fällt nämlich über kurz oder lang auf den Verein zurück und man verspielt sich eine Vielzahl an gewonnenen Sympathien.


Die Kritik kam von keinem Anhänger der genannten Vereine.

7

Freitag, 14. Dezember 2018, 13:44

Oh, dazu kann ich auch was beitragen.

Zwar ist die Einlass-Situation bei Derbys generell eine etwas andere, was ich jedoch bei euch erlebt habe, habe ich bislang nicht einmal in Münster erleben müssen.


Wenn jemand, der angeblich eine DK bei "uns" hat und dann über "euch" philosphiert, ist das erst einmal mit Vorsicht zu genießen.

Und eins ist amtlich: Eine Osnase sollte sich in Bezug auf Kritik an Einlasskontrollen anderer Vereine gepflegt zurückhalten...


Nur weil die Situation in Osnabrück beschissen ist, heißt das noch lange nicht, dass man keine Kritik an der Situation bei uns äußern darf. Wenn diese Berichte, die ich jetzt von Karlsruher, Kölner und Münsteraner Seite gelesen habe, auch nur ansatzweise stimmen, bekomme ich das kalte Kotzen. Das fällt nämlich über kurz oder lang auf den Verein zurück und man verspielt sich eine Vielzahl an gewonnenen Sympathien.


Die Kritik kam von keinem Anhänger der genannten Vereine.


Das ist mir bewusst. "Münster, Karlsruhe und Köln" waren als Ergänzung zu Osnabrück gemeint.

8

Freitag, 14. Dezember 2018, 14:09

https://www.der-betze-brennt.de/news/106…schwichtigt.php

Dann warten wir mal ab, was die FCK-Fans nach dem Spiel berichten. Ich hoffe auf positive Nachrichten.

9

Freitag, 14. Dezember 2018, 14:11

Oh, dazu kann ich auch was beitragen.

Zwar ist die Einlass-Situation bei Derbys generell eine etwas andere, was ich jedoch bei euch erlebt habe, habe ich bislang nicht einmal in Münster erleben müssen.


Wenn jemand, der angeblich eine DK bei "uns" hat und dann über "euch" philosphiert, ist das erst einmal mit Vorsicht zu genießen.

Und eins ist amtlich: Eine Osnase sollte sich in Bezug auf Kritik an Einlasskontrollen anderer Vereine gepflegt zurückhalten...


Die Einlasssituationen in Osnabrück wurden auch von Osnabrückern mehr als scharf kritisert. Wieso verbietet sich denn die Kritik auch bei anderen zu äußern? Komm mal von deinem Reflex runter, direkt in die Defensive zu gehen.

Und noch etwas: Wo und wann habe ich behauptet bei euch eine DK zu haben? Anfangs war ich mir zwar nicht sicher, ob ich mich direkt als Anhänger des VfLs "outen" möchte, da mir sehr an einer sachlichen Diskussion gelegen ist, aber ich kann mich nicht erinnert, soweit gegangen zu sein, und diese Behauptung aufgestellt habe. Vielleicht habe ich es aber auch vergessen.

10

Freitag, 14. Dezember 2018, 14:14

Zumindest geht der Aufruf bzw. Hinweis von "Der Betze brennt" jetzt durch einige (soziale) Medien und beim Verein scheint es ja auch angekommen zu sein, so dass zu hoffen ist, dass man sensibilisiert für das Thema ist.

11

Freitag, 14. Dezember 2018, 14:58

Wenn es mit den Kontrollen so sein sollte, hoffe ich das ein Verein offizielle Beschwerde beim DFB einreicht und das Problem dann behoben wird.

12

Freitag, 14. Dezember 2018, 15:06

Wenn es mit den Kontrollen so sein sollte, hoffe ich das ein Verein offizielle Beschwerde beim DFB einreicht und das Problem dann behoben wird.


Das ist aber nicht Angelegenheit des DFB. Davon abgesehen, wird der DFB die letzte Instanz der Welt sein, die sich für Fanbelange engagiert. Der DFB HASST Fußballfans.

13

Freitag, 14. Dezember 2018, 16:23

Man sollte wohl Leute des Vereins morgen zur Kontrolle dazu stellen.So haben wir glaubwürdige Zeugen die das Ganze einordnen können.
Das es von verschiedenen Seiten und Fanlagern behauptet wird, denke ich das da auch was Wahres dran ist.Sollte dem dann so sein ,musste die Securiry wechseln..

14

Freitag, 14. Dezember 2018, 16:59

Dann macht man's morgen nicht, weil Leute vom Verein dabei sind, dafür dann aber wieder gegen Lotte..

Ich bin auch nur teilweise ein Fan unserer Security, deswegen wundern mich solche Aussagen kein Stück.