Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SVM-Fanforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 12:58

SVM - SF Lotte 22.12.18 14:00 Uhr

So, am Samstag mal wieder ein absolutes 6-Punkte Spiel für uns gegen einen unangenehmen, aber mir sympathischen Gegner. Bei beiden Auswärtsspielen waren die Lotter sehr gute Gastgeber (wo wird sonst das Lied der Auswärtsmannschaft gespielt?) und machen aus kleinen Mitteln aktuell deutlich mehr als wir.
Dennoch ein Gegner, den wir gerade zu Hause schlagen können und auch müssen, wenn wir noch was wollen in dieser Saison, gerade angesichts des Auftaktprogramms im neuen Jahr.
Es wäre sooo wichtig, dass Tankulic wieder dabei ist. Puttkammer hat seine Sache gegen Kaiserslautern bravourös gemacht, sodass Vidovics Ausfall nicht ganz so schwer wiegen würde.
Jesgarzewski und Wagner bitte raus aus der Startelf, das hatte zuletzt mit Drittligafussball bei beiden nichts zu tun. Wenn Tankulic und von Haacke fit sind, würde ich sogar beide spielen lassen, denn auch Leugers spielt diese Saison deutlich unter seinen Möglichkeiten und diese ständigen Fouls wie gegen Kaiserslautern sind nicht nur völlig unnötig, sondern auch gefährlich fürs Team. Außerdem brauchen wir mehr Offensivpower, es müssen vorne Tore geschossen werden und ein Proschwitz bringt nur was, wenn er auch ins Spiel gebracht wird. Auch für die Standards bräuchten wir von Haacke, der sich allerdings in der Rückwärtsbewegung steigern muss.
Hoffentlich können Kleinsorge und Undav ihre zuletzt starke Form in dem Spiel bestätigen, dann ist ein Dreier drin. Wichtig ist ein frühes Tor für uns als Knotenlöser.

2

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 13:33

RE: SVM - SF Lotte 22.12.18 14:00 Uhr

So, am Samstag mal wieder ein absolutes 6-Punkte Spiel für uns gegen einen unangenehmen, aber mir sympathischen Gegner. Bei beiden Auswärtsspielen waren die Lotter sehr gute Gastgeber (wo wird sonst das Lied der Auswärtsmannschaft gespielt?) und machen aus kleinen Mitteln aktuell deutlich mehr als wir.
Dennoch ein Gegner, den wir gerade zu Hause schlagen können und auch müssen, wenn wir noch was wollen in dieser Saison, gerade angesichts des Auftaktprogramms im neuen Jahr.
Es wäre sooo wichtig, dass Tankulic wieder dabei ist. Puttkammer hat seine Sache gegen Kaiserslautern bravourös gemacht, sodass Vidovics Ausfall nicht ganz so schwer wiegen würde.
Jesgarzewski und Wagner bitte raus aus der Startelf, das hatte zuletzt mit Drittligafussball bei beiden nichts zu tun. Wenn Tankulic und von Haacke fit sind, würde ich sogar beide spielen lassen, denn auch Leugers spielt diese Saison deutlich unter seinen Möglichkeiten und diese ständigen Fouls wie gegen Kaiserslautern sind nicht nur völlig unnötig, sondern auch gefährlich fürs Team. Außerdem brauchen wir mehr Offensivpower, es müssen vorne Tore geschossen werden und ein Proschwitz bringt nur was, wenn er auch ins Spiel gebracht wird. Auch für die Standards bräuchten wir von Haacke, der sich allerdings in der Rückwärtsbewegung steigern muss.
Hoffentlich können Kleinsorge und Undav ihre zuletzt starke Form in dem Spiel bestätigen, dann ist ein Dreier drin. Wichtig ist ein frühes Tor für uns als Knotenlöser.



Lotte spielt für so ziemlich jeden Gastverein das Vereinslied. Bei uns würde es kräftig Kritik hageln,zu recht. Lotte hat eine kleine Fanbase und die stört es scheinbar nicht.
So deutlich mehr macht Lotte für mich nicht,ich will die mal sehen,wenn da 4-5 Stammleute ausfallen.
Tankulic fällt noch aus,sollte aber jedem bekannt sein!
Das JJ und Wagner 3. Liga Qualität haben,haben die zwei mehrfach bewiesen. Daher für mich Schwachsinn!
Das Offensivspieler gefüttert werden müssen,ist jetzt nicht so neu! ;)

3

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 13:48

RE: SVM - SF Lotte 22.12.18 14:00 Uhr

So, am Samstag mal wieder ein absolutes 6-Punkte Spiel für uns gegen einen unangenehmen, aber mir sympathischen Gegner. Bei beiden Auswärtsspielen waren die Lotter sehr gute Gastgeber (wo wird sonst das Lied der Auswärtsmannschaft gespielt?) und machen aus kleinen Mitteln aktuell deutlich mehr als wir.
Dennoch ein Gegner, den wir gerade zu Hause schlagen können und auch müssen, wenn wir noch was wollen in dieser Saison, gerade angesichts des Auftaktprogramms im neuen Jahr.
Es wäre sooo wichtig, dass Tankulic wieder dabei ist. Puttkammer hat seine Sache gegen Kaiserslautern bravourös gemacht, sodass Vidovics Ausfall nicht ganz so schwer wiegen würde.
Jesgarzewski und Wagner bitte raus aus der Startelf, das hatte zuletzt mit Drittligafussball bei beiden nichts zu tun. Wenn Tankulic und von Haacke fit sind, würde ich sogar beide spielen lassen, denn auch Leugers spielt diese Saison deutlich unter seinen Möglichkeiten und diese ständigen Fouls wie gegen Kaiserslautern sind nicht nur völlig unnötig, sondern auch gefährlich fürs Team. Außerdem brauchen wir mehr Offensivpower, es müssen vorne Tore geschossen werden und ein Proschwitz bringt nur was, wenn er auch ins Spiel gebracht wird. Auch für die Standards bräuchten wir von Haacke, der sich allerdings in der Rückwärtsbewegung steigern muss.
Hoffentlich können Kleinsorge und Undav ihre zuletzt starke Form in dem Spiel bestätigen, dann ist ein Dreier drin. Wichtig ist ein frühes Tor für uns als Knotenlöser.


Ich glaube du hast nicht wirklich einen Einblick was für Mittel die Sportfreunde zur Verfügung haben oder?

1. Haben die weitaus mehr Mittel für die Erste zur Verfügung als wir.
2. Sind Aussagen wie "machen die aktuell deutlich mehr als wir" , bei einem Vorsprung von 4 Punkten in der Tabelle, extrem gewagt.

Auch Sätze wie "hat mit Drittligafußball nichts zu tun" finde ich mal wieder herrlich. Bist du Fußballexperte, um Spielern sowas zu attestieren?
Bitte versuche Leistungen mal ein wenig niveauvoller zu bewerten, danke!

Tankulic wird wahrscheinlich auch gegen Lotte passen müssen. Ich würde mir natürlich ein Ballmert gern auf außen wünschen, aufgrund der Verletzten wohl aktuell nicht machbar.

4

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 13:52

RE: RE: SVM - SF Lotte 22.12.18 14:00 Uhr



Tankulic wird wahrscheinlich auch gegen Lotte passen müssen. Ich würde mir natürlich ein Ballmert gern auf außen wünschen, aufgrund der Verletzten wohl aktuell nicht machbar.


Warum nicht? Was spricht gegen folgende Aufstellung:

Domaschke
Ballmert, Puttkammer, Komenda, Amin
von Haacke, Leugers
Kleinsorge, Undav, Granatowski
Proschwitz

?

Das wäre Stand jetzt meine favorisierte Elf.

5

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 14:02

Das ist mal wieder typisch. Da eröffnet endlich 48 Stunden vorm Spiel einer einen Spieltagsthread auf und sofort hagelt es wieder Kritik :fool:

6

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 14:05

Das ist mal wieder typisch. Da eröffnet endlich 48 Stunden vorm Spiel einer einen Spieltagsthread auf und sofort hagelt es wieder Kritik :fool:


Ein Glück bin ich nicht der einzige, der das denkt..

Zum Spiel: 2:1 Sieg
Chucki, wie siehts mit den Karten im VVK aus?

7

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 14:09

Das ist mal wieder typisch. Da eröffnet endlich 48 Stunden vorm Spiel einer einen Spieltagsthread auf und sofort hagelt es wieder Kritik :fool:

Das war auch mein erster Eindruck. Hilft nix, die Punkte müssen her . Egal w wer und wie.....

8

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 14:31

Die von @Vega genannte Aufstellung ist auch mein Favorit. Wenn CN von Haacke dieses Jahr nicht mehr einsetzen kann (... möchte?), dann meinetwegen auch Ballmert neben Leugers und JJ wieder auf rechts; bin nicht sein größter Fan, aber er hat das letztes Mal (auch nach vorne) gar nicht so schlecht gemacht. Mit Undav auf der 10 könnte der SVM tatsächlich in Führung gehen: Der setzt im Spiel nach vorne momentan deutlich mehr Akzente als Wagner, der dann in der 2. Halbzeit für einen der Mittelfeldspieler kommen kann. Wechsel: Bitte Kremer / Wegner nur dann, wenn wir bereits in Führung liegen, ansonsten im letzten Spiel vor der Pause lieber auch erschöpfte Außen weiterspielen lassen - das bringt im Zweifelsfall mehr.

Nach der letzten Woche ist ein Sieg gegen Lotte, so gut sie momentan auch drauf sein mögen, zu Hause leider tatsächlich Pflicht. 20 Punkte sind nach dem ersten Spiel der Rückrunde zu wenig, egal was irgendwer gesagt hat. Da für Lotte ggf. auch ein Unentschieden reicht, wird der SVM nicht umhin kommen, wenigstens zeitweise das Spiel zu machen, was wohl auf eine Gratwanderung hinauslaufen dürfte. Offensiv genug, dass die Partie nicht in Sommerfussball ausartet und man sich schon vor Schluss auf ein Remis einigt, die Grundausrichtung aber ähnlich defensiv wie zuletzt, um nicht unnötg überlaufen zu werden und in Rückstand zu geraten. Ganz bestimmt keine angenehme Situation, aber da müssen die Jungs jetzt durch!

9

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 14:44

RE: RE: SVM - SF Lotte 22.12.18 14:00 Uhr

So, am Samstag mal wieder ein absolutes 6-Punkte Spiel für uns gegen einen unangenehmen, aber mir sympathischen Gegner. Bei beiden Auswärtsspielen waren die Lotter sehr gute Gastgeber (wo wird sonst das Lied der Auswärtsmannschaft gespielt?) und machen aus kleinen Mitteln aktuell deutlich mehr als wir.
Dennoch ein Gegner, den wir gerade zu Hause schlagen können und auch müssen, wenn wir noch was wollen in dieser Saison, gerade angesichts des Auftaktprogramms im neuen Jahr.
Es wäre sooo wichtig, dass Tankulic wieder dabei ist. Puttkammer hat seine Sache gegen Kaiserslautern bravourös gemacht, sodass Vidovics Ausfall nicht ganz so schwer wiegen würde.
Jesgarzewski und Wagner bitte raus aus der Startelf, das hatte zuletzt mit Drittligafussball bei beiden nichts zu tun. Wenn Tankulic und von Haacke fit sind, würde ich sogar beide spielen lassen, denn auch Leugers spielt diese Saison deutlich unter seinen Möglichkeiten und diese ständigen Fouls wie gegen Kaiserslautern sind nicht nur völlig unnötig, sondern auch gefährlich fürs Team. Außerdem brauchen wir mehr Offensivpower, es müssen vorne Tore geschossen werden und ein Proschwitz bringt nur was, wenn er auch ins Spiel gebracht wird. Auch für die Standards bräuchten wir von Haacke, der sich allerdings in der Rückwärtsbewegung steigern muss.
Hoffentlich können Kleinsorge und Undav ihre zuletzt starke Form in dem Spiel bestätigen, dann ist ein Dreier drin. Wichtig ist ein frühes Tor für uns als Knotenlöser.


Ich glaube du hast nicht wirklich einen Einblick was für Mittel die Sportfreunde zur Verfügung haben oder?

1. Haben die weitaus mehr Mittel für die Erste zur Verfügung als wir.
2. Sind Aussagen wie "machen die aktuell deutlich mehr als wir" , bei einem Vorsprung von 4 Punkten in der Tabelle, extrem gewagt.

Auch Sätze wie "hat mit Drittligafußball nichts zu tun" finde ich mal wieder herrlich. Bist du Fußballexperte, um Spielern sowas zu attestieren?
Bitte versuche Leistungen mal ein wenig niveauvoller zu bewerten, danke!

Tankulic wird wahrscheinlich auch gegen Lotte passen müssen. Ich würde mir natürlich ein Ballmert gern auf außen wünschen, aufgrund der Verletzten wohl aktuell nicht machbar.


Zu 1.:
Nein habe ich nicht. Aber kennst Du denn den Etat von Lotte bzw. was die für die Erste aufwenden? Würde mich wundern. Also rein vom Spielermaterial siedele ich die sogar unter uns an. Sie haben mit El Gaddioui (wie auch immer man den schreibt), Dej, Pires Rodriguez, Heyer und Freiberger mehrere absolute Stammkräfte und Leistungsträger verloren (wir nur Girth), dafür Leute aus unteren Klassen geholt. Dann kam ein Wegkamp verspätet, da haben wir mit Proschwitz aber noch mal ein anderes Kaliber nachgeholt, der hier nicht für Nüsse spielt, auch wenns jetzt wieder welche behaupten werden. Darüberhinaus hat Lotte deutlich geringere Zuschauereinnahmen, stimmungstechnisch nie Heimspiele und machens dafür sportlich besser und stabiler als wir, sodass ich zu dieser Bewertung komme.

Zu 2.:
Egal wie niveauvoll ich das hier zu bewerten versuche und bereits versucht habe, werde ich doch sowieso beleidigt, mit Argumenten kommt hier fast keiner. Bei Wagner habe ich mit den Scorern für einen 10er mit allen Offensivfreiheiten argumentiert und extrem gefährlichen Ballverlusten in der Vorwärtsbewegung, die schon mehrfach zu Gegentoren führten (u.a. KFC Uerdingen, Rest müsste ich nachgucken), darüberhinaus unzureichender Schnelligkeit/Explosivität, bei Jesgarzewski mit einem Offensivspiel, welches einfach keines ist. Die Ballverarbeitung ist mangelhaft, die Flanken unpräzise und unscharf (viel zu hoch) und auch das direkte Kurzpassspiel ist nicht seins, weil er sie nicht flach hält (technische Mängel) und hin und wieder sogar ins Seitenaus befördert. Teilweise versucht er nicht mal, den Ball an den Mann zu bringen, sondern haut die Dinger blind ins Halbfeld nach vorne und schenkt eigenen Ballbesitz ab, natürlich nicht absichtlich, weil es aber besser nicht geht. Dazu kann ich Dir defensiv mehrere Stellungs- und Zweikampffehler aufzählen, die direkt zu Gegentoren geführt haben (Uerdingen, Jena, etc.). Auf seiner Seite brennts oft lichterloh hinten und vorne ist rechts tot, wenn Kleinsorge nicht über Einzelaktionen kommt (vgl. mit Amin auf links, wo es deutlich besser aussieht offensiv und defensiv auch tendenziell besser).
Vergleiche doch mal, was andere durchschnittliche Drittligaspieler auf diesen Positionen leisten und gucke Dir die letzten beiden Spiele auf TelekomSport nochmal an mit Fokus auf diese beiden. Dann kannst Du zu keinem anderen Ergebnis kommen als ich.

Und hört mir auf mit diesem ständigen Verletztengefasel. Gebers ist durch Komenda gut aufgefangen, statt Tankulic hat man von Haacke und Leugers und umgekehrt. Das einzige, was wehtut, ist der RV wegen Senninger und Ballmert. Das haben andere Teams aber auch.

10

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 14:54

RE: RE: RE: SVM - SF Lotte 22.12.18 14:00 Uhr

So, am Samstag mal wieder ein absolutes 6-Punkte Spiel für uns gegen einen unangenehmen, aber mir sympathischen Gegner. Bei beiden Auswärtsspielen waren die Lotter sehr gute Gastgeber (wo wird sonst das Lied der Auswärtsmannschaft gespielt?) und machen aus kleinen Mitteln aktuell deutlich mehr als wir.
Dennoch ein Gegner, den wir gerade zu Hause schlagen können und auch müssen, wenn wir noch was wollen in dieser Saison, gerade angesichts des Auftaktprogramms im neuen Jahr.
Es wäre sooo wichtig, dass Tankulic wieder dabei ist. Puttkammer hat seine Sache gegen Kaiserslautern bravourös gemacht, sodass Vidovics Ausfall nicht ganz so schwer wiegen würde.
Jesgarzewski und Wagner bitte raus aus der Startelf, das hatte zuletzt mit Drittligafussball bei beiden nichts zu tun. Wenn Tankulic und von Haacke fit sind, würde ich sogar beide spielen lassen, denn auch Leugers spielt diese Saison deutlich unter seinen Möglichkeiten und diese ständigen Fouls wie gegen Kaiserslautern sind nicht nur völlig unnötig, sondern auch gefährlich fürs Team. Außerdem brauchen wir mehr Offensivpower, es müssen vorne Tore geschossen werden und ein Proschwitz bringt nur was, wenn er auch ins Spiel gebracht wird. Auch für die Standards bräuchten wir von Haacke, der sich allerdings in der Rückwärtsbewegung steigern muss.
Hoffentlich können Kleinsorge und Undav ihre zuletzt starke Form in dem Spiel bestätigen, dann ist ein Dreier drin. Wichtig ist ein frühes Tor für uns als Knotenlöser.


Ich glaube du hast nicht wirklich einen Einblick was für Mittel die Sportfreunde zur Verfügung haben oder?

1. Haben die weitaus mehr Mittel für die Erste zur Verfügung als wir.
2. Sind Aussagen wie "machen die aktuell deutlich mehr als wir" , bei einem Vorsprung von 4 Punkten in der Tabelle, extrem gewagt.

Auch Sätze wie "hat mit Drittligafußball nichts zu tun" finde ich mal wieder herrlich. Bist du Fußballexperte, um Spielern sowas zu attestieren?
Bitte versuche Leistungen mal ein wenig niveauvoller zu bewerten, danke!

Tankulic wird wahrscheinlich auch gegen Lotte passen müssen. Ich würde mir natürlich ein Ballmert gern auf außen wünschen, aufgrund der Verletzten wohl aktuell nicht machbar.


Zu 1.:
Nein habe ich nicht. Aber kennst Du denn den Etat von Lotte bzw. was die für die Erste aufwenden? Würde mich wundern. Also rein vom Spielermaterial siedele ich die sogar unter uns an. Sie haben mit El Gaddioui (wie auch immer man den schreibt), Dej, Pires Rodriguez, Heyer und Freiberger mehrere absolute Stammkräfte und Leistungsträger verloren (wir nur Girth), dafür Leute aus unteren Klassen geholt. Dann kam ein Wegkamp verspätet, da haben wir mit Proschwitz aber noch mal ein anderes Kaliber nachgeholt, der hier nicht für Nüsse spielt, auch wenns jetzt wieder welche behaupten werden. Darüberhinaus hat Lotte deutlich geringere Zuschauereinnahmen, stimmungstechnisch nie Heimspiele und machens dafür sportlich besser und stabiler als wir, sodass ich zu dieser Bewertung komme.

Zu 2.:
Egal wie niveauvoll ich das hier zu bewerten versuche und bereits versucht habe, werde ich doch sowieso beleidigt, mit Argumenten kommt hier fast keiner (siehe Nordtribünenkucker). Bei Wagner habe ich mit den Scorern für einen 10er mit allen Offensivfreiheiten argumentiert und extrem gefährlichen Ballverlusten in der Vorwärtsbewegung, die schon mehrfach zu Gegentoren führten (u.a. KFC Uerdingen, Rest müsste ich nachgucken), darüberhinaus unzureichender Schnelligkeit/Explosivität, bei Jesgarzewski mit einem Offensivspiel, welches einfach keines ist. Die Ballverarbeitung ist mangelhaft, die Flanken unpräzise und unscharf (viel zu hoch) und auch das direkte Kurzpassspiel ist nicht seins, weil er sie nicht flach hält (technische Mängel) und hin und wieder sogar ins Seitenaus befördert. Teilweise versucht er nicht mal, den Ball an den Mann zu bringen, sondern haut die Dinger blind ins Halbfeld nach vorne und schenkt eigenen Ballbesitz ab, natürlich nicht absichtlich, weil es aber besser nicht geht. Dazu kann ich Dir defensiv mehrere Stellungs- und Zweikampffehler aufzählen, die direkt zu Gegentoren geführt haben (Uerdingen, Jena, etc.). Auf seiner Seite brennts oft lichterloh hinten und vorne ist rechts tot, wenn Kleinsorge nicht über Einzelaktionen kommt (vgl. mit Amin auf links, wo es deutlich besser aussieht offensiv und defensiv auch tendenziell besser).
Vergleiche doch mal, was andere durchschnittliche Drittligaspieler auf diesen Positionen leisten und gucke Dir die letzten beiden Spiele auf TelekomSport nochmal an mit Fokus auf diese beiden. Dann kannst Du zu keinem anderen Ergebnis kommen als ich.


Jesgarzewski die Drittligatauglichkeit abzusprechen geht mir deutlich zu weit und kann ich auch mit Blick auf die letzten Spiele nicht nachvollziehen. Du sprichst von seinen offensiven Problemen in den letzten beiden Spielen? Im vorletzten Spiel gegen Jena war Jesgarzewski an beiden Treffern beteiligt.

11

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 15:01

RE: RE: RE: RE: SVM - SF Lotte 22.12.18 14:00 Uhr

So, am Samstag mal wieder ein absolutes 6-Punkte Spiel für uns gegen einen unangenehmen, aber mir sympathischen Gegner. Bei beiden Auswärtsspielen waren die Lotter sehr gute Gastgeber (wo wird sonst das Lied der Auswärtsmannschaft gespielt?) und machen aus kleinen Mitteln aktuell deutlich mehr als wir.
Dennoch ein Gegner, den wir gerade zu Hause schlagen können und auch müssen, wenn wir noch was wollen in dieser Saison, gerade angesichts des Auftaktprogramms im neuen Jahr.
Es wäre sooo wichtig, dass Tankulic wieder dabei ist. Puttkammer hat seine Sache gegen Kaiserslautern bravourös gemacht, sodass Vidovics Ausfall nicht ganz so schwer wiegen würde.
Jesgarzewski und Wagner bitte raus aus der Startelf, das hatte zuletzt mit Drittligafussball bei beiden nichts zu tun. Wenn Tankulic und von Haacke fit sind, würde ich sogar beide spielen lassen, denn auch Leugers spielt diese Saison deutlich unter seinen Möglichkeiten und diese ständigen Fouls wie gegen Kaiserslautern sind nicht nur völlig unnötig, sondern auch gefährlich fürs Team. Außerdem brauchen wir mehr Offensivpower, es müssen vorne Tore geschossen werden und ein Proschwitz bringt nur was, wenn er auch ins Spiel gebracht wird. Auch für die Standards bräuchten wir von Haacke, der sich allerdings in der Rückwärtsbewegung steigern muss.
Hoffentlich können Kleinsorge und Undav ihre zuletzt starke Form in dem Spiel bestätigen, dann ist ein Dreier drin. Wichtig ist ein frühes Tor für uns als Knotenlöser.


Ich glaube du hast nicht wirklich einen Einblick was für Mittel die Sportfreunde zur Verfügung haben oder?

1. Haben die weitaus mehr Mittel für die Erste zur Verfügung als wir.
2. Sind Aussagen wie "machen die aktuell deutlich mehr als wir" , bei einem Vorsprung von 4 Punkten in der Tabelle, extrem gewagt.

Auch Sätze wie "hat mit Drittligafußball nichts zu tun" finde ich mal wieder herrlich. Bist du Fußballexperte, um Spielern sowas zu attestieren?
Bitte versuche Leistungen mal ein wenig niveauvoller zu bewerten, danke!

Tankulic wird wahrscheinlich auch gegen Lotte passen müssen. Ich würde mir natürlich ein Ballmert gern auf außen wünschen, aufgrund der Verletzten wohl aktuell nicht machbar.


Zu 1.:
Nein habe ich nicht. Aber kennst Du denn den Etat von Lotte bzw. was die für die Erste aufwenden? Würde mich wundern. Also rein vom Spielermaterial siedele ich die sogar unter uns an. Sie haben mit El Gaddioui (wie auch immer man den schreibt), Dej, Pires Rodriguez, Heyer und Freiberger mehrere absolute Stammkräfte und Leistungsträger verloren (wir nur Girth), dafür Leute aus unteren Klassen geholt. Dann kam ein Wegkamp verspätet, da haben wir mit Proschwitz aber noch mal ein anderes Kaliber nachgeholt, der hier nicht für Nüsse spielt, auch wenns jetzt wieder welche behaupten werden. Darüberhinaus hat Lotte deutlich geringere Zuschauereinnahmen, stimmungstechnisch nie Heimspiele und machens dafür sportlich besser und stabiler als wir, sodass ich zu dieser Bewertung komme.

Zu 2.:
Egal wie niveauvoll ich das hier zu bewerten versuche und bereits versucht habe, werde ich doch sowieso beleidigt, mit Argumenten kommt hier fast keiner (siehe Nordtribünenkucker). Bei Wagner habe ich mit den Scorern für einen 10er mit allen Offensivfreiheiten argumentiert und extrem gefährlichen Ballverlusten in der Vorwärtsbewegung, die schon mehrfach zu Gegentoren führten (u.a. KFC Uerdingen, Rest müsste ich nachgucken), darüberhinaus unzureichender Schnelligkeit/Explosivität, bei Jesgarzewski mit einem Offensivspiel, welches einfach keines ist. Die Ballverarbeitung ist mangelhaft, die Flanken unpräzise und unscharf (viel zu hoch) und auch das direkte Kurzpassspiel ist nicht seins, weil er sie nicht flach hält (technische Mängel) und hin und wieder sogar ins Seitenaus befördert. Teilweise versucht er nicht mal, den Ball an den Mann zu bringen, sondern haut die Dinger blind ins Halbfeld nach vorne und schenkt eigenen Ballbesitz ab, natürlich nicht absichtlich, weil es aber besser nicht geht. Dazu kann ich Dir defensiv mehrere Stellungs- und Zweikampffehler aufzählen, die direkt zu Gegentoren geführt haben (Uerdingen, Jena, etc.). Auf seiner Seite brennts oft lichterloh hinten und vorne ist rechts tot, wenn Kleinsorge nicht über Einzelaktionen kommt (vgl. mit Amin auf links, wo es deutlich besser aussieht offensiv und defensiv auch tendenziell besser).
Vergleiche doch mal, was andere durchschnittliche Drittligaspieler auf diesen Positionen leisten und gucke Dir die letzten beiden Spiele auf TelekomSport nochmal an mit Fokus auf diese beiden. Dann kannst Du zu keinem anderen Ergebnis kommen als ich.


Jesgarzewski die Drittligatauglichkeit abzusprechen geht mir deutlich zu weit und kann ich auch mit Blick auf die letzten Spiele nicht nachvollziehen. Du sprichst von seinen offensiven Problemen in den letzten beiden Spielen? Im vorletzten Spiel gegen Jena war Jesgarzewski an beiden Treffern beteiligt.


Ernsthaft?????? Das eine war ne Katastrophenflanke (unpräzise, weil zu nah vors Tor und viel zu hoch und lang in der Luft statt scharf, direkt auf den Torwart, der glücklicherweise gepatzt hat. Das zweite war ein Pass über 10 Meter unbedrängt!!! War ne geniale Einzelaktion von Kleinsorge gepaart mit Spielverständnis von Proschwitz. Nicht dass noch ein Zweitligist auf diesen Mann aufmerksam wird, der das Spiel alleine gedreht hat!!!
Manche haben anscheinend nie selber etwas ernsthafter gegen einen Ball getreten, dass das nicht auffällt. Soviel zum Thema Fussballexperten.

12

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 15:04

Zum Spiel an sich: Meines Erachtens zählen nur drei Punkte. Dieses Gerede von den 20 Punkten, die man wenigstens haben sollte, kann ich schwer verstehen. 20 Punkte nach 20 Spielen sind zu wenig. Insbesondere wenn man sich anschaut, dass wir das Jahr 2019 in Osnabrück und gegen Uerdingen beginnen. Mit einem Sieg dürfte man mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit Weihnachten auch über dem Strich verbringen - wichtig für den Kopf.

Es wird aber ziemlich schwer. Ich halte Lotte derzeit für die bessere Mannschaft als Kaiserslautern, so absurd das klingt. Unter Drube zwei Niederlagen in 14 Spielen, das ist eigentlich kaum zu fassen, was der aus dieser Truppe herausholt. Es ist mir zwar ein Rätsel, wie man Lotte sympathisch finden kann (einfach mal an das ganze Theater der letzten Jahre denken), aber dass deren Kader deutlich mehr Qualität als unser aufweisen soll, sehe ich auch nicht. Sie sind nur Woche für Woche herausragend auf den Gegner eingestellt und unglaublich schwer zu schlagen.

13

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 15:09

RE: RE: RE: RE: RE: SVM - SF Lotte 22.12.18 14:00 Uhr

[

Ernsthaft?????? Das eine war ne Katastrophenflanke (unpräzise, weil zu nah vors Tor und viel zu hoch und lang in der Luft statt scharf, direkt auf den Torwart, der glücklicherweise gepatzt hat. Das zweite war ein Pass über 10 Meter unbedrängt!!! Nicht dass noch ein Zweitligist auf diesen Mann aufmerksam wird, der das Spiel alleine gedreht hat!!!
Manche haben anscheinend nie selber etwas ernsthafter gegen einen Ball getreten, dass das nicht auffällt. Soviel zum Thema Fussballexperten.


Das spielt absolut keine Rolle für den Umstand, dass Jesgarzewski an beiden Toren beteiligt war und damit deine These, dass er offensiv nie etwas einbringt, widerlegt ist. Niemand hat auch jemals behauptet, er hätte das Spiel alleine gedreht hat, also spar dir diese lächerlichen Unterstellungen. Du hast doch letztens selbst zugegeben, dass du dich mit deinen Meinungen auch viel zu schnell von Ergebnissen blenden lässt und dich bei der Bewertung wie ein Fähnchen im Wind drehst. Soviel zum Thema Fußballexperten. Undav und Komenda waren im Oktober deiner Meinung nach ja noch baldige Zweitligaspieler.

Vll ist es dir aufgefallen, dass Jesgarzewski in meiner Aufstellung für Samstag fehlt. Wird schon seine Gründe haben. Ich habe nur wenig Lust, irgendwelche Spieler wegen drei guten Spielen hochzujubeln oder wegen drei schlechten Spielern am liebsten mit der Schubkarre vor die Tür zu setzen.

14

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 15:19

RE: RE: RE: RE: RE: RE: SVM - SF Lotte 22.12.18 14:00 Uhr

[

Ernsthaft?????? Das eine war ne Katastrophenflanke (unpräzise, weil zu nah vors Tor und viel zu hoch und lang in der Luft statt scharf, direkt auf den Torwart, der glücklicherweise gepatzt hat. Das zweite war ein Pass über 10 Meter unbedrängt!!! Nicht dass noch ein Zweitligist auf diesen Mann aufmerksam wird, der das Spiel alleine gedreht hat!!!
Manche haben anscheinend nie selber etwas ernsthafter gegen einen Ball getreten, dass das nicht auffällt. Soviel zum Thema Fussballexperten.


Das spielt absolut keine Rolle für den Umstand, dass Jesgarzewski an beiden Toren beteiligt war und damit deine These, dass er offensiv nie etwas einbringt, widerlegt ist. Niemand hat auch jemals behauptet, er hätte das Spiel alleine gedreht hat, also spar dir diese lächerlichen Unterstellungen. Du hast doch letztens selbst zugegeben, dass du dich mit deinen Meinungen auch viel zu schnell von Ergebnissen blenden lässt und dich bei der Bewertung wie ein Fähnchen im Wind drehst. Undav und Komenda waren im Oktober noch baldige Zweitligaspieler.


Nein, wie ein Fähnchen im Winde drehe ich mich sicher nicht. Ich habe gesagt, dass ich manchmal zu schwarz oder zu rosa sehe, in der Sache aber immer gleich. Bezüglich Undav und Komenda hat sich da auch nichts geändert. Guck mal aufs Geburtsdatum.
Mir verschlägts langsam die Sprache, aber du möchtest es einfach nicht verstehen und das rhetorische Mittel der Übertreibung, um etwas zu betonen, ist Dir offenbar auch fremd. Dass auch du nicht denkst, er habe das Spiel alleine entschieden, kann ich mir tatsächlich denken.
Selbst wenn er mal ein Tor schießt, wäre es nach vorne immer noch vieeel zu wenig und widerlegt gar nichts, wir sind hier nicht im Matheunterricht. Wenn Torwarte Abschläge machen, rutscht auch früher oder später mal einer durch und wird zur Vorlage. Ist aber sicher kein konstruktiver Beitrag zum Offensivspiel, sondern Zufall. Jeder A-Jugendspieler hätte diese Aktionen gebracht.

15

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 15:23

RE: RE: RE: RE: RE: RE: RE: SVM - SF Lotte 22.12.18 14:00 Uhr



Nein, wie ein Fähnchen im Winde drehe ich mich sicher nicht. Lediglich manchmal zu schwarz oder zu rosa. Bezüglich Undav und Komenda hat sich da auch nichts geändert. Guck mal aufs Geburtsdatum.
Mir verschlägts langsam die Sprache, aber du möchtest es einfach nicht verstehen. Selbst wenn er mal ein Tor schießt, wäre es nach vorne immer noch vieeel zu wenig und widerlegt gar nichts, wir sind hier nicht im Matheunterricht. Wenn Torwarte Abschläge machen, rutscht auch früher oder später mal einer durch und wird zur Vorlage. Ist aber sicher kein konstruktiver Beitrag zum Offensivspiel, sondern Zufall. Jeder A-Jugendspieler hätte diese Aktionen gebracht.


Dann halt gerne zu schwarz oder zu rosa. Ist halt aber auch nicht der Maßstab, den ich bei meinen Bewertungen anlege.

Das freut mich, dass es dir manchmal die Sprache verschlägt. Ich habe aber immer noch nirgends behauptet, dass Jesgarzewski über ein herausragendes Offensivspiel verfügt. Lediglich, dass ich keinen Grund sehe, ihm die Drittligatauglichkeit abzusprechen. Das war in der ersten 45 Minuten in Jena der Fall, ansonsten nicht. Dass "jeder A-Jugendliche diese Aktionen gebracht hätte" ist auch eine tolle These, die nunmal wunderbar passt, weil sie niemand belegen oder verneinen kann.

16

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 15:26

RE: RE: RE: RE: RE: RE: SVM - SF Lotte 22.12.18 14:00 Uhr

[

Ernsthaft?????? Das eine war ne Katastrophenflanke (unpräzise, weil zu nah vors Tor und viel zu hoch und lang in der Luft statt scharf, direkt auf den Torwart, der glücklicherweise gepatzt hat. Das zweite war ein Pass über 10 Meter unbedrängt!!! Nicht dass noch ein Zweitligist auf diesen Mann aufmerksam wird, der das Spiel alleine gedreht hat!!!
Manche haben anscheinend nie selber etwas ernsthafter gegen einen Ball getreten, dass das nicht auffällt. Soviel zum Thema Fussballexperten.


Das spielt absolut keine Rolle für den Umstand, dass Jesgarzewski an beiden Toren beteiligt war und damit deine These, dass er offensiv nie etwas einbringt, widerlegt ist. Niemand hat auch jemals behauptet, er hätte das Spiel alleine gedreht hat, also spar dir diese lächerlichen Unterstellungen. Du hast doch letztens selbst zugegeben, dass du dich mit deinen Meinungen auch viel zu schnell von Ergebnissen blenden lässt und dich bei der Bewertung wie ein Fähnchen im Wind drehst. Soviel zum Thema Fußballexperten. Undav und Komenda waren im Oktober deiner Meinung nach ja noch baldige Zweitligaspieler.

Vll ist es dir aufgefallen, dass Jesgarzewski in meiner Aufstellung für Samstag fehlt. Wird schon seine Gründe haben. Ich habe nur wenig Lust, irgendwelche Spieler wegen drei guten Spielen hochzujubeln oder wegen drei schlechten Spielern am liebsten mit der Schubkarre vor die Tür zu setzen.


Genau darum geht es mir.. Und für mich gibt es halt zwei verschiedene Möglichkeiten Kritik zu äußern. Die eine ist sachlich und die andere ist dann halt niveauloses Stammtischgequatsche.
Aber wer sich selbst als "Erfolgsfan" tituliert sind solche Äußerungen halt auch egal...

Bei der Aufstellung bin zu 100% bei Vega. ;)

17

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 15:29

RE: RE: RE: RE: RE: RE: RE: RE: SVM - SF Lotte 22.12.18 14:00 Uhr



Nein, wie ein Fähnchen im Winde drehe ich mich sicher nicht. Lediglich manchmal zu schwarz oder zu rosa. Bezüglich Undav und Komenda hat sich da auch nichts geändert. Guck mal aufs Geburtsdatum.
Mir verschlägts langsam die Sprache, aber du möchtest es einfach nicht verstehen. Selbst wenn er mal ein Tor schießt, wäre es nach vorne immer noch vieeel zu wenig und widerlegt gar nichts, wir sind hier nicht im Matheunterricht. Wenn Torwarte Abschläge machen, rutscht auch früher oder später mal einer durch und wird zur Vorlage. Ist aber sicher kein konstruktiver Beitrag zum Offensivspiel, sondern Zufall. Jeder A-Jugendspieler hätte diese Aktionen gebracht.


Dann halt gerne zu schwarz oder zu rosa. Ist halt aber auch nicht der Maßstab, den ich bei meinen Bewertungen anlege.

Das freut mich, dass es dir manchmal die Sprache verschlägt. Ich habe aber immer noch nirgends behauptet, dass Jesgarzewski über ein herausragendes Offensivspiel verfügt. Lediglich, dass ich keinen Grund sehe, ihm die Drittligatauglichkeit abzusprechen. Das war in der ersten 45 Minuten in Jena der Fall, ansonsten nicht. Dass "jeder A-Jugendliche diese Aktionen gebracht hätte" ist auch eine tolle These, die nunmal wunderbar passt, weil sie niemand belegen oder verneinen kann.


Du siehst doch viele Fussballspiele, was ich sehr gut finde. Unter anderem bestimmt auch unsere A-Jugend und die Zweite in der Bezirksliga. Oben genannte Aktionen in ebenjener technischen Ausführung sind dort keineswegs ungewöhnlich oder besonders, das wirst du bestätigen können.

18

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 15:38

Fakt ist, dass die Einsätze seit 2014/2015 für Janik sprechen. Ja, da waren auch 3 Jahre Regionalliga dabei sowie wenig andere Optionen auf der RV-Position, dennoch vertraut man auf seine Qualität und die ist doch echt solide. Defensiv vorallem.

Wenn man ihn für diese Liga total daneben findet, würde man wohl kaum weiterhin mit ihm planen..

19

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 15:42

RE: RE: RE: RE: RE: RE: RE: SVM - SF Lotte 22.12.18 14:00 Uhr

[

Ernsthaft?????? Das eine war ne Katastrophenflanke (unpräzise, weil zu nah vors Tor und viel zu hoch und lang in der Luft statt scharf, direkt auf den Torwart, der glücklicherweise gepatzt hat. Das zweite war ein Pass über 10 Meter unbedrängt!!! Nicht dass noch ein Zweitligist auf diesen Mann aufmerksam wird, der das Spiel alleine gedreht hat!!!
Manche haben anscheinend nie selber etwas ernsthafter gegen einen Ball getreten, dass das nicht auffällt. Soviel zum Thema Fussballexperten.


Das spielt absolut keine Rolle für den Umstand, dass Jesgarzewski an beiden Toren beteiligt war und damit deine These, dass er offensiv nie etwas einbringt, widerlegt ist. Niemand hat auch jemals behauptet, er hätte das Spiel alleine gedreht hat, also spar dir diese lächerlichen Unterstellungen. Du hast doch letztens selbst zugegeben, dass du dich mit deinen Meinungen auch viel zu schnell von Ergebnissen blenden lässt und dich bei der Bewertung wie ein Fähnchen im Wind drehst. Soviel zum Thema Fußballexperten. Undav und Komenda waren im Oktober deiner Meinung nach ja noch baldige Zweitligaspieler.

Vll ist es dir aufgefallen, dass Jesgarzewski in meiner Aufstellung für Samstag fehlt. Wird schon seine Gründe haben. Ich habe nur wenig Lust, irgendwelche Spieler wegen drei guten Spielen hochzujubeln oder wegen drei schlechten Spielern am liebsten mit der Schubkarre vor die Tür zu setzen.


Genau darum geht es mir.. Und für mich gibt es halt zwei verschiedene Möglichkeiten Kritik zu äußern. Die eine ist sachlich und die andere ist dann halt niveauloses Stammtischgequatsche.
Aber wer sich selbst als "Erfolgsfan" tituliert sind solche Äußerungen halt auch egal...

Bei der Aufstellung bin zu 100% bei Vega. ;)


Derjenige, der hier seltenst Gegenargumente vorbringt und stattdessen regelmäßig ins niveaulose und zuweilen beleidigende Stammtischgequatsche abdriftet, bist eigentlich du ;) Inhaltlich ist das meistens dünn...da ist Vega dir deutlich voraus.

20

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 15:42

Gegen schwächere Gegner macht JJ seine Sache durchaus solide, aber unter Druck gesetzt wird er schnell zum Unsicherheitsfaktor und es passieren teils haarsträubende Fehler. Für einen Ersatzspieler (und das war er im Grunde letzte Saison) ist das durchaus in Ordnung, für einen Stammspieler allerdings definitiv zu wenig. Ohne das berüchtigte Wort in den Mund zu nehmen und ihm irgendetwas abzusprechen zu wollen, die Kritik an seiner Spielweise ist durchaus berechtigt.