Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SVM-Fanforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 21. Juli 2019, 12:08

Waldhof Mannheim - SVM [27.07. - 14 Uhr]

Heute darf/kann man noch sauer/enttäuscht sein, aber ab morgen volle Kraft voraus auf Mannheim! Ich bin mir sicher, dass wir dort was holen werden!

Tipp: 0:2
Torschützen: Kleinsorge und Undav

Ob wir in der Geschäftsstelle noch Tickets anbieten können... entscheidet sich morgen Vormittag/Mittag. Bislang sind noch keine aus Mannheim eingetroffen. (Infos folgen!)

2

Sonntag, 21. Juli 2019, 20:59

Wenn wir viel Glück haben, wird es einen Punkt geben. Aber dann muss schon alles gut für uns laufen.

3

Sonntag, 21. Juli 2019, 21:24

Ich bin da etwas optimistischer. Mannheim hat ne große Kulisse und somit einiges an Druck gegen den "kleinen" SVM vor der Brust. Wir müssen und dürfen uns jetzt nicht klein machen und sollten selbstbewusst auftreten.

4

Montag, 22. Juli 2019, 06:40

Auswärtssieg 1-2 weil wir besser sind ! Torschützen Putti und Vido.

5

Montag, 22. Juli 2019, 06:50

Hoffe auch auf einen Sieg, da Mannheim als Neuling möglicherweise noch ein bisschen Lehrgeld zahlen muss. In diesem Sinne vll. ganz gut, dass sie im ersten Spiel gegen einen über weite Strecken schwach spielenden Mitaufsteiger ran mussten und etwas Zählbares mitgenommen haben.

6

Montag, 22. Juli 2019, 07:32

Hoffen wir mal, dass die Buwen keine so steile Lernkurve haben wie offenbar die Jungs von Viktoria Köln... ;-)

7

Montag, 22. Juli 2019, 08:32

Hoffen wir mal, dass die Buwen keine so steile Lernkurve haben wie offenbar die Jungs von Viktoria Köln... ;-)


Mannheim hat keinen Bunjaku, dazu gesellen sich noch ein paar ausfälle bei Mannheim, bin recht optimistisch das es was wird.

8

Montag, 22. Juli 2019, 08:46

Also ich fand Waldhof, vor allem in der ersten Hälfte gegen Chemnitz, schon beeindruckend. Gegen uns werden die besonders motiviert sein.
Wenn wird da einen Punkt mitnehmen können, wäre ich zufrieden.
Bei uns muss vorne aber mehr passieren, gegen BVB II, Utrecht, Ipswich Town und Zwickau sah es in Sachen Durchschlagskraft und Effizienz doch sehr bescheiden aus. Nur schön spielen und mehr Ballbesitz haben reicht einfach nicht.

9

Montag, 22. Juli 2019, 09:35

Ich hoffe, man schafft es, etwas Lockerheit und einen kühlen Kopf zu bewahren. Die ersten 60 Minuten gegen Zwickau waren absolut in Ordnung, so sollte es weitergehen. Man hat allerdings gesehen was passiert, wenn die Psyche mitspielt und Verunsicherung dazukommen, da ging dann auf einmal gar nichts mehr. Deshalb umso wichtiger, schnell Punkte zu holen. Defensiv sicher stehen und schnelle Konter fahren, das können wir. Kleinsorge ist offenbar gut drauf, Evseev ist auch ein Mann dafür, schnell aus der eigenen Hälfte nach vorne zu kommen. Guder könnte da auch wichtig sein. Dazu muss ich ehrlich sagen, wäre mir Undav von Anfang an lieber. Düker war bemüht und hat versucht, sehr mannschaftsdienlich zu spielen und Bälle abzulegen. Konnte aber fast kein Kopfballduell gewinnen und die Torgefahr war gegen Null, bei den zahlreichen Hereingaben in den Strafraum stand er irgendwie nie da wo der Ball hinkam. Da traue ich Undav aktuell mehr zu, wobei Düker bestimmt auch noch wertvoll werden kann und sich einfach auch noch entwickeln kann/muss.

10

Montag, 22. Juli 2019, 09:54

4 Punkte aus den nächsten beiden Partien wäre schon super. Mal sehen was so passiert. Bis zum 0:1 war es für das erste Ligaspiel eine ordentliche Leistung am Samstag. Aber ehrlich, der starke Regen hat seins auch dazu getan. Nicht nur die Mannschaft.....
Weiter geht‘s :smilie1:

11

Montag, 22. Juli 2019, 09:56

Ich hoffe, man schafft es, etwas Lockerheit und einen kühlen Kopf zu bewahren. Die ersten 60 Minuten gegen Zwickau waren absolut in Ordnung, so sollte es weitergehen. Man hat allerdings gesehen was passiert, wenn die Psyche mitspielt und Verunsicherung dazukommen, da ging dann auf einmal gar nichts mehr. Deshalb umso wichtiger, schnell Punkte zu holen. Defensiv sicher stehen und schnelle Konter fahren, das können wir. Kleinsorge ist offenbar gut drauf, Evseev ist auch ein Mann dafür, schnell aus der eigenen Hälfte nach vorne zu kommen. Guder könnte da auch wichtig sein. Dazu muss ich ehrlich sagen, wäre mir Undav von Anfang an lieber. Düker war bemüht und hat versucht, sehr mannschaftsdienlich zu spielen und Bälle abzulegen. Konnte aber fast kein Kopfballduell gewinnen und die Torgefahr war gegen Null, bei den zahlreichen Hereingaben in den Strafraum stand er irgendwie nie da wo der Ball hinkam. Da traue ich Undav aktuell mehr zu, wobei Düker bestimmt auch noch wertvoll werden kann und sich einfach auch noch entwickeln kann/muss.


Habe ich komplett anders gesehen.. Düker hat oftmals die Bälle gut abgelegt und einen Großteil der Kopfballduelle gewonnen. Warum man ihn so derart kritisiert ist mir nicht ganz klar, denn große Zuspiele im Zentrum hat er nicht bekommen.

Amin, Kleinsorge, Evseev und auch Kremer haben mir am Samstag richtig gut gefallen. Gerade der so oft kritisierte Kremer war in der ersten HZ extrem stark und an jeder gefährlichen Situation beteiligt.
Also dafür das er nur aufgrund des Schwiegersohn-Bonus spielt, war das echt stark :P

In Mannheim werden wir übrigens gewinnen, davon bin ich überzeugt.
Waldhof wird Lehrgeld bezahlen und viel zu offensiv beginnen..

12

Montag, 22. Juli 2019, 10:09

Ich hoffe, man schafft es, etwas Lockerheit und einen kühlen Kopf zu bewahren. Die ersten 60 Minuten gegen Zwickau waren absolut in Ordnung, so sollte es weitergehen. Man hat allerdings gesehen was passiert, wenn die Psyche mitspielt und Verunsicherung dazukommen, da ging dann auf einmal gar nichts mehr. Deshalb umso wichtiger, schnell Punkte zu holen. Defensiv sicher stehen und schnelle Konter fahren, das können wir. Kleinsorge ist offenbar gut drauf, Evseev ist auch ein Mann dafür, schnell aus der eigenen Hälfte nach vorne zu kommen. Guder könnte da auch wichtig sein. Dazu muss ich ehrlich sagen, wäre mir Undav von Anfang an lieber. Düker war bemüht und hat versucht, sehr mannschaftsdienlich zu spielen und Bälle abzulegen. Konnte aber fast kein Kopfballduell gewinnen und die Torgefahr war gegen Null, bei den zahlreichen Hereingaben in den Strafraum stand er irgendwie nie da wo der Ball hinkam. Da traue ich Undav aktuell mehr zu, wobei Düker bestimmt auch noch wertvoll werden kann und sich einfach auch noch entwickeln kann/muss.


Habe ich komplett anders gesehen.. Düker hat oftmals die Bälle gut abgelegt und einen Großteil der Kopfballduelle gewonnen. Warum man ihn so derart kritisiert ist mir nicht ganz klar, denn große Zuspiele im Zentrum hat er nicht bekommen.


Das habe ich wiederum komplett anders gesehen. Düker hat ganz bestimmt nicht einen Großteil der Kopfballduelle gewonnen. Das ist keine Schande gegen die Zwickauer Abwehr, aber es war teilweise schon sehr auffällig, dass ihm das nur selten gelingen konnte.

Bei Evseev, Kleinsorge, Kremer und Amin bin ich bei dir.

13

Montag, 22. Juli 2019, 11:03

Ich hoffe, man schafft es, etwas Lockerheit und einen kühlen Kopf zu bewahren. Die ersten 60 Minuten gegen Zwickau waren absolut in Ordnung, so sollte es weitergehen. Man hat allerdings gesehen was passiert, wenn die Psyche mitspielt und Verunsicherung dazukommen, da ging dann auf einmal gar nichts mehr. Deshalb umso wichtiger, schnell Punkte zu holen. Defensiv sicher stehen und schnelle Konter fahren, das können wir. Kleinsorge ist offenbar gut drauf, Evseev ist auch ein Mann dafür, schnell aus der eigenen Hälfte nach vorne zu kommen. Guder könnte da auch wichtig sein. Dazu muss ich ehrlich sagen, wäre mir Undav von Anfang an lieber. Düker war bemüht und hat versucht, sehr mannschaftsdienlich zu spielen und Bälle abzulegen. Konnte aber fast kein Kopfballduell gewinnen und die Torgefahr war gegen Null, bei den zahlreichen Hereingaben in den Strafraum stand er irgendwie nie da wo der Ball hinkam. Da traue ich Undav aktuell mehr zu, wobei Düker bestimmt auch noch wertvoll werden kann und sich einfach auch noch entwickeln kann/muss.


Habe ich komplett anders gesehen.. Düker hat oftmals die Bälle gut abgelegt und einen Großteil der Kopfballduelle gewonnen. Warum man ihn so derart kritisiert ist mir nicht ganz klar, denn große Zuspiele im Zentrum hat er nicht bekommen.


Das habe ich wiederum komplett anders gesehen. Düker hat ganz bestimmt nicht einen Großteil der Kopfballduelle gewonnen. Das ist keine Schande gegen die Zwickauer Abwehr, aber es war teilweise schon sehr auffällig, dass ihm das nur selten gelingen konnte.

Bei Evseev, Kleinsorge, Kremer und Amin bin ich bei dir.


Ich fand sogar, dass Düker ein erhebliches Timing-Problem hatte. Oftmals ist er dem Ball ein Schritt zu viel entgegen gelaufen oder einfach zu spät gesprungen, sodass der Ball über ihn hinweg geflogen ist. Das fällt mir bei Puttkammer allerdings auf öfters auf. Bezeichnend das er das Kopfballduell beim 0:1 verloren hat.

14

Montag, 22. Juli 2019, 11:22

Habe nur bis zu 70.Minute gucken können, fand es aber bis dahin, abgesehen vom Ergebnis, gar nicht mal so schlecht. Spielerisch sah das schon viel besser aus als zu Großteilen in der verganenen Saison. Fraaglich bleibt halt ob man auf Dauer auch zu Torerfolgen kommt. Das werden wir in den kommenden Wochen sehen. Ein klarer Torjäger fehlt uns stand jetzt. Evtl. können Düker oder Undav die Entwicklung dahin nehmen.
Nach dem ersten Spieltag alles in Frage zu stellen halt ich auch für völlig falsch. Einsatz und Art des Fussball spielens stimmten nämlich.

In Mannheim sind wir erst einmal der Underdog. Mal sehen was wir dort mitnehmen können. Chancenlos sehe auch ich uns nicht.

15

Montag, 22. Juli 2019, 11:41

Wieso ist der SVM in Mannheim der Underdog? Es spielt eine Mannschaft im dritten Jahr 3. Liga gegen einen Aufsteiger, der sein Gesicht gegenüber der letzten Saison nicht so wahnsinnig verändert hat. Koffi ist da, aber Kern ist weg. Also, Brust raus und los!!

16

Montag, 22. Juli 2019, 11:47

Ich hoffe, man schafft es, etwas Lockerheit und einen kühlen Kopf zu bewahren. Die ersten 60 Minuten gegen Zwickau waren absolut in Ordnung, so sollte es weitergehen. Man hat allerdings gesehen was passiert, wenn die Psyche mitspielt und Verunsicherung dazukommen, da ging dann auf einmal gar nichts mehr. Deshalb umso wichtiger, schnell Punkte zu holen. Defensiv sicher stehen und schnelle Konter fahren, das können wir. Kleinsorge ist offenbar gut drauf, Evseev ist auch ein Mann dafür, schnell aus der eigenen Hälfte nach vorne zu kommen. Guder könnte da auch wichtig sein. Dazu muss ich ehrlich sagen, wäre mir Undav von Anfang an lieber. Düker war bemüht und hat versucht, sehr mannschaftsdienlich zu spielen und Bälle abzulegen. Konnte aber fast kein Kopfballduell gewinnen und die Torgefahr war gegen Null, bei den zahlreichen Hereingaben in den Strafraum stand er irgendwie nie da wo der Ball hinkam. Da traue ich Undav aktuell mehr zu, wobei Düker bestimmt auch noch wertvoll werden kann und sich einfach auch noch entwickeln kann/muss.


Habe ich komplett anders gesehen.. Düker hat oftmals die Bälle gut abgelegt und einen Großteil der Kopfballduelle gewonnen. Warum man ihn so derart kritisiert ist mir nicht ganz klar, denn große Zuspiele im Zentrum hat er nicht bekommen.


Das habe ich wiederum komplett anders gesehen. Düker hat ganz bestimmt nicht einen Großteil der Kopfballduelle gewonnen. Das ist keine Schande gegen die Zwickauer Abwehr, aber es war teilweise schon sehr auffällig, dass ihm das nur selten gelingen konnte.

Bei Evseev, Kleinsorge, Kremer und Amin bin ich bei dir.


Ich fand sogar, dass Düker ein erhebliches Timing-Problem hatte. Oftmals ist er dem Ball ein Schritt zu viel entgegen gelaufen oder einfach zu spät gesprungen, sodass der Ball über ihn hinweg geflogen ist.


Den Eindruck teile ich. Womöglich auch, weil Düker irgendwann gemerkt hat, dass es gegen die Zwickauer Abwehr schwer ist und er selbst was an seinem Timing zu verändern versuchte.

17

Montag, 22. Juli 2019, 15:04

Ich habe urlaubsbedingt leider auch das erste Spiel nicht im Stadion sehen können freue mich aber wahnsinnig auf die nächsten Aufgaben. Aus den vielen Kommentaren liest sich viel Gutes. Wenn wir es wirklich schaffen aus den nächsten 2 Partien 4 Punkte zu holen haben wir gegen Magdeburg 8000 Zuschauer im Stadion. Die letzte Heimpartie gegen Magdeburg war auch aufgrund der Auswärtsfans sensationell. Das ist auch Ansporn für die neue Truppe. Auf gehts SVM im bin positiv dabei. Das wird gut

18

Dienstag, 23. Juli 2019, 17:06

Liebe Meppen-Fans,

am Samstag wird es sehr heiß werden. Denkt bitte daran, auch auf der Hinfahrt ausreichend Getränke zu euch zu nehmen!

19

Dienstag, 23. Juli 2019, 17:16

Liebe Meppen-Fans,

am Samstag wird es sehr heiß werden. Denkt bitte daran, auch auf der Hinfahrt ausreichend Getränke zu euch zu nehmen!


Danke. Tropische Temperaturen in Mannheim sind wir gewohnt.

20

Dienstag, 23. Juli 2019, 22:09

Liebe Meppen-Fans,

am Samstag wird es sehr heiß werden. Denkt bitte daran, auch auf der Hinfahrt ausreichend Getränke zu euch zu nehmen!


Danke. Tropische Temperaturen in Mannheim sind wir gewohnt.



Nur an die Eichbaum light Plöre gewöhnt man sich nicht.