Beiträge von Vega

    Um Gottes Willen, das war nicht mein Ansinnen...ich hatte mich nur gewundert, dass er schon so lange nicht erwähnt wurde, das sollte der Humor sein.

    Ich bin jetzt seit 32 Jahren hier im Forum, ich glaube ich melde mich ab! :laugh2::laugh2::laugh2:

    Ah ja. Auf nem ansonsten komplett zusammenhangslosen Dienstag, an dem rein zufällig eine Stunde zuvor sämtliche Pressemeldungen zu Undavs Verletzung veröffentlicht wurden. Mach dich wenigstens gerade und laber hier nicht was von "nicht mein Ansinnen".

    Sorry, da lasse ich mich nicht reindrängen. Ich habe den Beitrag extra mit Lachsmylies versehen und mich in einem Beitrag dazu erklärt. Mache das Thema jetzt nicht größer als es ist. Der Thread heißt: Was machen machen die alten bekannten? Und da Undav hier ständig Thema ist, wollte ich mir dazu einen Scherz erlauben. Nicht mehr und nicht weniger. Das er verletzt ist, das ist scheiße und ich hoffe, dass er schnell wieder fit wird, damit wir ihn im Sommer für die N11 spielen sehen. Punkt.

    Also ich scheine ja nicht der einzige zu sein, dem die genannten Umstände dieses "Witzes" aufgefallen sind. Von daher muss dich da garkeiner "reindrängen". Das hast du schon selbst gemacht. Und wie ich das sehe, solltest du dich entweder dafür entschuldigen oder dazu stehen, was es war. Das die Meldungen über die Verletzung nicht der Impuls waren, diesen Kommentar zu schreiben, kann dir doch wirklich niemand abkaufen.

    Unabhängig davon, ob es auch ohne Verletzung als witzig empfunden worden wäre (geht so...), hatte ich auch nicht das Gefühl, dass er auf die Verletzung hinaus will. Zugleich verstehe ich, dass man denkt, dass er auf die Verletzung hinauswill.

    Hä?

    Hannover wird für das Werfen der Gegenstände bestraft werden und vermutlich eine Geldstrafe zahlen müssen. Das wird passieren und was anderes kann auch gar nicht passieren. Soll das Spiel für uns gewertet werden? Nachdem es abgepfiffen ist? Das ist völlig grotesk. Es kann uns also im Endeffekt egal sein, wie das Strafmaß sein wird (natürlich sollte es dringend eins geben). Und ja, wenn der Schiedsrichter beworfen wird ist es im Übrigen auch noch einmal etwas Anderes, und das ist auch richtig so. Hier sollte auch keiner so tun, als ob es in Meppen noch keine Becherwürfe gegeben hätte (ändert nichts daran, dass es gestern ein absolut peinliches Verhalten war). Aber schön, wie du auch mit Pauschalisierungen arbeitest.

    Gut, in den Highlights war da gefühlt beim eigentlichen 2:2 gar nichts. Gindorf lässt sich fallen und kriegt den Pfiff, bitterer wird es nicht mehr. Elfmeter vermag ich nicht zu beurteilen. Generell ist die Glücklosigkeit von Wensing schon Wahnsinn...der hat noch kein Saisontor, obwohl er seit Wochen immer von Anfang an spielt und auch zigmal in aussichtsreiche Situationen kommt.

    Die Niederlage ist natürlich irre bitter, mit einem Punkt (der gerecht gewesen wäre) hätte wohl jeder leben können. Hannover mag Feldvorteile im ersten Durchgang gehabt haben, Torchancen gab es aber nur eine auf jeder Seite. Nach unserem schnellen 1:0 versuchte Hannover fünf Minuten lang auf das 1:1 zu drücken, danach ging das Pendel aber stark in unsere Seite und in der Phase muss halt das 2:0 fallen. Chancen en masse waren da. Und diese beiden Gegentore waren schon wirklich sau bitter...beim 1:1 rutscht die kurze Ecke durch und dann im Gewusel kullert der Ball ins Tor. Viel Verkehr vor Pünt, ja, aber den darf er halten. Und beim 1:2 lassen wir uns Auskontern...weil wir es nicht hinkriegen das Foul so konsequent zu ziehen und der Schiedsrichter da eine sehr gute Vorteilsauslegung bringt. Ich frage mich beim Nachschuss von Matsuda allerdings auch, wo eigentlich Wessels ist und warum der Hannoveraner selbst dann noch so viel Freiraum hat.

    Ehrlich gesagt muss man konstatieren, dass wir derzeit eigentlich nur mit einer ersten Elf spielen. Und das weiß auch Alipour, sonst würden gegen Oldenburg und gegen Hannover die Wechsel nicht erst so wahnsinnig spät kommen und dann auch nur in zweifacher Ausführung. Spit, klar, und Holthaus, der derzeit immer am Ende nochmal drei Minuten mitmachen darf. Wir haben auf einem wahnsinnig schwierigen Geläuf in einer unfassbar intensiven Partie das absolute Topspiel gespielt und es waren frühzeitig vier Spieler gelbverwarnt, darunter beide Sechser und ein Innenverteidiger. Dass man das Risiko (insbesondere auf dem rutschigen Platz) fährt, diese mit Gelb-Rot zu verlieren, sagt extrem viel darüber aus, wie es um unsere Breite gegenwärtig aufgrund der Ausfälle bestellt ist. Unabhängig davon, dass es insbesondere ein Möller sehr stark geschafft hat, trotz mehrerer hochriskanter Grätschen, nicht vom Platz zu fliegen.

    Wenn du um Platz eins spielen willst muss es auf allen Positionen passen. Das 1:1 einfach nochmal im Nachgang anschauen. Nach dem 1:1 spielt nur noch der Spitzenreiter. Das darf dir einfach nicht passieren.

    Wir hatten nach dem 1:1 zwei dicke Chancen, red doch nicht so einen Blödsinn

    Was haben die Chancen mit einem haltbaren Ball zu tun? Chancen werden in jedem Spiel haufenweise vergeben. Das war der Gamechanger.

    Die Chancen haben was damit zu tun, dass du einfach albern behauptest, dass nach dem 1:1 nur noch der Spitzenreiter spielte. Den Transfer kriegst du hin.

    Wenn du um Platz eins spielen willst muss es auf allen Positionen passen. Das 1:1 einfach nochmal im Nachgang anschauen. Nach dem 1:1 spielt nur noch der Spitzenreiter. Das darf dir einfach nicht passieren.

    Wir hatten nach dem 1:1 zwei dicke Chancen, red doch nicht so einen Blödsinn

    Was haben die Chancen mit einem haltbaren Ball zu tun? Chancen werden in jedem Spiel haufenweise vergeben. Das war der Gamechanger.

    Der FSV Zwickau mit Rico Schmitt hat gegenwärtig einen echten Lauf und sich mittlerweile wohl aus dem Abstiegskampf verabschiedet. Heut gab es ein 5:0 gegen Erfurt, letzte Woche ein 4:1 gegen Hertha II. Aus den letzten fünf Spielen holte man zwölf Zähler und ist nun Zehnter - die beste Platzierung der Saison.

    Das sollte gar nicht dünnhäutig rüberkommen und die Art und Weise meines Beitrages war nicht auf böse Weise gegen dich gerichtet, ich schätze deine Beiträge ja auch unzweifelhaft.

    Man kann auch der Ansicht sein, dass es nicht für den Aufstieg reichen wird (bzw. ich rede jetzt hier von der Meisterschaft, irgendeiner muss ja Meister in der RL Nord werden). Und da stelle ich einfach nochmal die Frage anhand deines Beitrages: Wer ist denn bitte Meisterschaftsanwärter für dich, wenn wir nicht dazu gehören? Die nackten Zahlen der letzten Monate sprechen ja einfach eine ganz andere Sprache.



    Darüber hinaus meine ich aber, dass es für den Aufstieg in diesem Jahr ohnehin nicht reicht. Dann hätten wir doch im Sommer noch einen Tick mehr Qualität verpflichten müssen oder - um ehrlich zu sein - im Winter mindestens zwei Qualitätsspieler mehr holen müssen. Insbesondere im offensiven Mittelfeld.


    PS: wie alle anderen hoffe ich natürlich trotzdem, dass es irgendwie reicht.

    Ich verstehe ehrlich gesagt dieses Dauer-Understatement langsam nicht mehr, jetzt mal losgelöst von unseren Verletzungsproblemen. Was müssen wir denn alles noch tun, um als ernsthafter, realistischer und auch durchaus verdienter Meisterschaftskandidat zu gelten? Wir sind gegenwärtig Tabellenzweiter und haben es in der eigenen Hand, am Tabellenführer Hannover vorbeizuziehen, indem man das direkte Duell und das noch vorhandene Spiel weniger gewinnt. In der Formtabelle der letzten 10 Spiele stehen wir mit 25 Punkten (acht Siege, ein Unentschieden, eine Niederlage) exakt gleichauf mit Hannover II. Dahinter folgt Oldenburg (21 Punkte), dahinter Drochtersen mit 17. Teutonia? 16 Punkte aus 9 Spielen. Kiel II? 14 Punkte - also elf Zähler weniger als wir - in sogar elf (!) Spielen. Phönix Lübeck? Steht bei 13 Punkten in diesem Zeitraum, hat aber auch nur sechs Spiele absolviert. Phönix müsste aber auch diese vier Spiele allesamt gewinnen, um unsere Punktzahl in diesem Zeitraum zu egalisieren. Also, wer sollen diese potentiellen Meisterschaftskandidaten sein, wenn wir es nicht gegenwärtig auch zu einem sehr großen Teil sind? Nur Hannover II? Warum? Wir haben die im Hinspiel quasi aus dem Stadion geschossen (natürlich ist das nicht repräsentativ für nächsten Sonntag), aber zu dem Zeitpunkt waren wir auch noch wesentlich instabiler. Und wir gewinnen seit dem dritten Spieltag jedes Heimspiel. Wir haben zum ersten Mal seit grauer Vorzeit ein Heimspiel gegen den VfB Oldenburg gewonnen.

    Vega, bitte nicht Meisterschaft und Aufstieg verwechseln. Timmy sprach vom Aufstieg und da steht nach der gewonnen Meisterschaft noch der Meister aus Bayern im Weg. Und Würzburg.....puuh...

    Ist mir bekannt, ist mir aber zu viel Kaffeesatzleserei, kann eh kaum einer beeinflussen, was da in zwei Spielen passiert. Mannheim war auch sicher aufgestiegen.



    Darüber hinaus meine ich aber, dass es für den Aufstieg in diesem Jahr ohnehin nicht reicht. Dann hätten wir doch im Sommer noch einen Tick mehr Qualität verpflichten müssen oder - um ehrlich zu sein - im Winter mindestens zwei Qualitätsspieler mehr holen müssen. Insbesondere im offensiven Mittelfeld.


    PS: wie alle anderen hoffe ich natürlich trotzdem, dass es irgendwie reicht.

    Ich verstehe ehrlich gesagt dieses Dauer-Understatement langsam nicht mehr, jetzt mal losgelöst von unseren Verletzungsproblemen. Was müssen wir denn alles noch tun, um als ernsthafter, realistischer und auch durchaus verdienter Meisterschaftskandidat zu gelten? Wir sind gegenwärtig Tabellenzweiter und haben es in der eigenen Hand, am Tabellenführer Hannover vorbeizuziehen, indem man das direkte Duell und das noch vorhandene Spiel weniger gewinnt. In der Formtabelle der letzten 10 Spiele stehen wir mit 25 Punkten (acht Siege, ein Unentschieden, eine Niederlage) exakt gleichauf mit Hannover II. Dahinter folgt Oldenburg (21 Punkte), dahinter Drochtersen mit 17. Teutonia? 16 Punkte aus 9 Spielen. Kiel II? 14 Punkte - also elf Zähler weniger als wir - in sogar elf (!) Spielen. Phönix Lübeck? Steht bei 13 Punkten in diesem Zeitraum, hat aber auch nur sechs Spiele absolviert. Phönix müsste aber auch diese vier Spiele allesamt gewinnen, um unsere Punktzahl in diesem Zeitraum zu egalisieren. Also, wer sollen diese potentiellen Meisterschaftskandidaten sein, wenn wir es nicht gegenwärtig auch zu einem sehr großen Teil sind? Nur Hannover II? Warum? Wir haben die im Hinspiel quasi aus dem Stadion geschossen (natürlich ist das nicht repräsentativ für nächsten Sonntag), aber zu dem Zeitpunkt waren wir auch noch wesentlich instabiler. Und wir gewinnen seit dem dritten Spieltag jedes Heimspiel. Wir haben zum ersten Mal seit grauer Vorzeit ein Heimspiel gegen den VfB Oldenburg gewonnen.