Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

kurpfalz1907(17. September 2017, 16:18)

blauweißerhai(16. September 2017, 21:44)

svmdidi(14. September 2017, 20:05)

Knötze(13. September 2017, 16:59)

local429(8. September 2017, 04:14)

Statistik

  • Mitglieder: 3 495
  • Themen: 2 491
  • Beiträge: 141 956 (ø 75,15/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: kurpfalz1907

161

Montag, 18. September 2017, 14:00



Dieser Penner kann sich im Rückspiel auf einiges gefasst machen, da bin ich mir sicher.


Die Aktion war absolut beschissen, da sind wir uns alle einig. Dennoch brauchen wir uns hier nicht auf ein Niveau herablassen, über welches wir uns selbst bei Clubs wie Rostock aufregen.


Dann schick ihm doch Blumen zur Versöhnung!

Und dir einen Mitgliedsantrag von Hansa?


Hab ich die 0 gewählt oder was mischt du dich jetzt ein?

Sagt der, der zu jedem Scheiß seinen Senf abgibt?
Ich bitte vielmals um Entschuldigung.
Aber wie du schon treffend geschrieben hast. Alle Augen jetzt auf das Derby.

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

162

Montag, 18. September 2017, 14:03

Ich wette ne Kiste Bier das Eismann im Rückspiel nicht aufläuft.

163

Montag, 18. September 2017, 14:11

Ich wette ne Kiste Bier das Eismann im Rückspiel nicht aufläuft.

Ich komme darauf zurück ;)

164

Montag, 18. September 2017, 14:44

Mein Appell für das Rückspiel in Meppen:

1. von Seiten des Vereins / der Geschäftsstelle keine Karten im Vorverkauf nach Jena schicken
2. für den Gästebereich einen Tageskartenzuschlag von (mindestens) einem Euro erheben
3. für jeden Plastikbecher 0,50 € Pfand verlangen
4. nach dem Schlusspfiff die letzten Biere mit Pfand verkaufen und dann sofort die Rollläden der Bierbude im Gästeblock herunterlassen, sodass man die Pfandbecher nicht mehr zurückgeben kann
5. den Gästeblock unmittelbar nach Abpfiff mittels Security und Polizei räumen lassen
6. friedlich bleiben
7. den ersten Heimsieg gegen Jena im Clubhaus überhaupt feiern

165

Montag, 18. September 2017, 14:48

Mein Appell für das Rückspiel in Meppen:

1. von Seiten des Vereins / der Geschäftsstelle keine Karten im Vorverkauf nach Jena schicken
2. für den Gästebereich einen Tageskartenzuschlag von (mindestens) einem Euro erheben
3. für jeden Plastikbecher 0,50 € Pfand verlangen
4. nach dem Schlusspfiff die letzten Biere mit Pfand verkaufen und dann sofort die Rollläden der Bierbude im Gästeblock herunterlassen, sodass man die Pfandbecher nicht mehr zurückgeben kann
5. den Gästeblock unmittelbar nach Abpfiff mittels Security und Polizei räumen lassen
6. friedlich bleiben
7. den ersten Heimsieg gegen Jena im Clubhaus überhaupt feiern



:dash2:

Also was die Fans von Jena jetzt für die ganze Misere können müsstest du mir dann noch erklären
Forumsmitglied seit 2004

"Herr Auszubildender, das war aber Abseits...."

166

Montag, 18. September 2017, 15:13

Mein Appell für das Rückspiel in Meppen:

1. von Seiten des Vereins / der Geschäftsstelle keine Karten im Vorverkauf nach Jena schicken
2. für den Gästebereich einen Tageskartenzuschlag von (mindestens) einem Euro erheben
3. für jeden Plastikbecher 0,50 € Pfand verlangen
4. nach dem Schlusspfiff die letzten Biere mit Pfand verkaufen und dann sofort die Rollläden der Bierbude im Gästeblock herunterlassen, sodass man die Pfandbecher nicht mehr zurückgeben kann
5. den Gästeblock unmittelbar nach Abpfiff mittels Security und Polizei räumen lassen
6. friedlich bleiben
7. den ersten Heimsieg gegen Jena im Clubhaus überhaupt feiern



:dash2:

Also was die Fans von Jena jetzt für die ganze Misere können müsstest du mir dann noch erklären


Er schildert eigentlich nur den Verlauf der Erfahrungen aus Jena.. :D
Aber das kannst du ja nicht wissen, warst ja nicht dort..

Ist natürlich völliger Schwachsinn von Kojak, wobei es sicherlich eher ironisch gemeint ist D

167

Montag, 18. September 2017, 15:35

Mein Appell für das Rückspiel in Meppen:

1. von Seiten des Vereins / der Geschäftsstelle keine Karten im Vorverkauf nach Jena schicken
2. für den Gästebereich einen Tageskartenzuschlag von (mindestens) einem Euro erheben
3. für jeden Plastikbecher 0,50 € Pfand verlangen
4. nach dem Schlusspfiff die letzten Biere mit Pfand verkaufen und dann sofort die Rollläden der Bierbude im Gästeblock herunterlassen, sodass man die Pfandbecher nicht mehr zurückgeben kann
5. den Gästeblock unmittelbar nach Abpfiff mittels Security und Polizei räumen lassen
6. friedlich bleiben
7. den ersten Heimsieg gegen Jena im Clubhaus überhaupt feiern


Und die Jena Fans durch den Heimbereich Lotsen. Am besten durch die alte Tribüne zum Gästeblock 8)

168

Montag, 18. September 2017, 16:06

Mein Appell für das Rückspiel in Meppen:

1. von Seiten des Vereins / der Geschäftsstelle keine Karten im Vorverkauf nach Jena schicken
2. für den Gästebereich einen Tageskartenzuschlag von (mindestens) einem Euro erheben
3. für jeden Plastikbecher 0,50 € Pfand verlangen
4. nach dem Schlusspfiff die letzten Biere mit Pfand verkaufen und dann sofort die Rollläden der Bierbude im Gästeblock herunterlassen, sodass man die Pfandbecher nicht mehr zurückgeben kann
5. den Gästeblock unmittelbar nach Abpfiff mittels Security und Polizei räumen lassen
6. friedlich bleiben
7. den ersten Heimsieg gegen Jena im Clubhaus überhaupt feiern



:dash2:

Also was die Fans von Jena jetzt für die ganze Misere können müsstest du mir dann noch erklären


Er schildert eigentlich nur den Verlauf der Erfahrungen aus Jena.. :D
Aber das kannst du ja nicht wissen, warst ja nicht dort..

Ist natürlich völliger Schwachsinn von Kojak, wobei es sicherlich eher ironisch gemeint ist D



Du hast Recht, ich war nicht da... was vor Ort passiert ist ist mir allerdings schon bewusst... Dennoch bin ich kein Freund davon, Gleiches mit Gleichem zu vergelten, wenn einem Unrecht getan wurde...Vor allem wenn es dann jemanden treffen würde, der da sicherlich nicht viel zu beigetragen hat dass man euch in Jena so verarscht hat..... Aber vielleicht sind wir da einfach verschieden eingestellt.


So, mal zurück zur Sachlichkeit: Babak Rafati analysiert auf www.liga3-online.de regelmäßig die strittigen Szenen des Spieltags. Seiner Meinung nach ist die GR-Karte für Vido eine klare Fehlentscheidung. Naja, is nun halt so... Jetzt auf Mittwoch schauen!
Forumsmitglied seit 2004

"Herr Auszubildender, das war aber Abseits...."

169

Montag, 18. September 2017, 16:59

Aufruf an alle SV er:

Nico Granatowski hat sich nach dem Spiel selbst große Vorwürfe gemacht. Es wäre eine große Aktion von uns, wenn wir alle beim Einlaufen der Spieler am Mittwoch gegen Osnabrück Nico für seine faire Aktion mit Sprechchören feiern würden! So würde man ihm von allen Seiten zeigen, dass
NIEMAND vom SV Meppen ihm einen Vorwurf macht. Ich denke, dass ist etwas, was wir tun MÜSSEN!
Der Aufruf ist bei mir angekommen und folge Ihnen, ich werde Nico Granatowski anfeuern und ich hoffe das das eine Menge Leute auch machen werden !!! :smilie2:

170

Montag, 18. September 2017, 17:19

Hätten wir dieses Interview hier Schon?

Welt.de

In meinen Augen tolle Aussagen mit Denen man sich total identifizieren kann.

171

Montag, 18. September 2017, 17:44

Hätten wir dieses Interview hier Schon?

Welt.de

In meinen Augen tolle Aussagen mit Denen man sich total identifizieren kann.
Sehr treffende Aussagen von CN.

172

Montag, 18. September 2017, 17:46

Aufruf an alle SV er:

Nico Granatowski hat sich nach dem Spiel selbst große Vorwürfe gemacht. Es wäre eine große Aktion von uns, wenn wir alle beim Einlaufen der Spieler am Mittwoch gegen Osnabrück Nico für seine faire Aktion mit Sprechchören feiern würden! So würde man ihm von allen Seiten zeigen, dass
NIEMAND vom SV Meppen ihm einen Vorwurf macht. Ich denke, dass ist etwas, was wir tun MÜSSEN!
Vollkommen richtig. Hier ist Solidarität mit unserem Spieler gefragt.

173

Montag, 18. September 2017, 18:16

Hätten wir dieses Interview hier Schon?

Welt.de

In meinen Augen tolle Aussagen mit Denen man sich total identifizieren kann.
Sehr treffende Aussagen von CN.


Hat sich auf dem Bild aber ganz schön verändert :D
Da hat die Welt wohl Co- und Chef-Trainer verwechselt.
Emslandkult ale

174

Dienstag, 19. September 2017, 00:56

Hab nochmal ne Mail geschickt an Jena, auch wenn es bislang die fairste Mannschaft war:

"Moin,

die Szene mit Eismann ist jetzt ja genug diskutiert worden. Ihr seid auf der Fairnesstabelle auf Platz eins, habt aber so einen Spieler in euren Reihen,
der leugnet, die Szene mit dem verletzen Spieler nicht wahrgenommen zu haben. Neben Fair Play Verstoß auch noch lügen, da er direkt nach vorne schaut, wo euer verletzter Spieler liegt, unglaublich.
Jetzt haben wir das Derby gegen Osnabrück und wir werden zu Hause "einen Teufel" tun bei Verletzungen der Gegnermannschaft aufhören zu spielen. Die Zuschauer werden zugleich rufen
"Eismann- Eismann". Ich denke, da hat er sich für seine Karriere einen guten Gefallen getan, zumal er vorher nicht einmal als guter Regionallligaspieler aufgefallen ist.

Viel Spaß diese Saison noch ihr seid für mich der erste Absteiger.

Schönen Gruß aus Meppen"

:smilie1: :smilie2: :smilie2: :smilie1:

175

Dienstag, 19. September 2017, 06:07

Ich denke, dass unsere Spieler auch zukünftig bei einem verletzt am Boden liegenden Spieler das Spiel unterbrechen werden.
Es wird nur nicht mehr gestikuliert sondern der Ball direkt auf die Tribüne gedroschen um den Schiri dann auf den Verletzten aufmerksam zu machen.

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

176

Dienstag, 19. September 2017, 07:34

Hab nochmal ne Mail geschickt an Jena, auch wenn es bislang die fairste Mannschaft war:

"Moin,

die Szene mit Eismann ist jetzt ja genug diskutiert worden. Ihr seid auf der Fairnesstabelle auf Platz eins, habt aber so einen Spieler in euren Reihen,
der leugnet, die Szene mit dem verletzen Spieler nicht wahrgenommen zu haben. Neben Fair Play Verstoß auch noch lügen, da er direkt nach vorne schaut, wo euer verletzter Spieler liegt, unglaublich.
Jetzt haben wir das Derby gegen Osnabrück und wir werden zu Hause "einen Teufel" tun bei Verletzungen der Gegnermannschaft aufhören zu spielen. Die Zuschauer werden zugleich rufen
"Eismann- Eismann". Ich denke, da hat er sich für seine Karriere einen guten Gefallen getan, zumal er vorher nicht einmal als guter Regionallligaspieler aufgefallen ist.

Viel Spaß diese Saison noch ihr seid für mich der erste Absteiger.

Schönen Gruß aus Meppen"

:smilie1: :smilie2: :smilie2: :smilie1:


Na dann, Herzlichen Glückwunsch....
Forumsmitglied seit 2004

"Herr Auszubildender, das war aber Abseits...."

177

Dienstag, 19. September 2017, 09:52

Wenn ein Spieler bei eigenem Rückstand am Boden liegen bleibt, ist anzunehmen, dass er auch verletzt ist und keine Zeit schinden will. Und dass das Eismänneken das nicht gesehen haben will ist schlichtweg gelogen.
Aber man trifft sich immer zweimal im Leben.....

178

Dienstag, 19. September 2017, 14:30

Auschnitte aus dem Interview mit DFB.de:

DFB.de: Wie hätten Sie reagiert, wenn es einer Ihrer Spieler gewesen wäre, der das Tor erzielt?
Neidhart: Diese Gedanken hatte ich mir schon vor einiger Zeit gemacht. Ganz ehrlich: Ich würde den Gegner nach dem Anstoß durchlaufen und ein Tor schießen lassen. So würde man den Druck aus so einer Situation nehmen und alle Beteiligten könnten sich wieder beruhigen.
DFB.de: Sören Eismann hat sich mittlerweile öffentlich entschuldigt.
Neidhart: Beim Verein oder bei mir hat sich aus Jena niemand gemeldet. Ich kann mit den Aussagen von Sören Eismann auch nichts anfangen. Er gibt den anderen die Schuld, anstatt sie bei sich zu suchen. Der Bochumer Felix Bastians hat vor einigen Tagen vorgemacht, wie man sich verhalten sollte. Er hat beim Schiedsrichter nach einem Elfmeterpfiff ehrlich zugegeben, dass er im Strafraum nicht gefoult wurde.
Ganzes Interview:
https://www.dfb.de/news/detail/neidhart-wir-sind-die-kleinste-maus-174228/





Diese Antworten sagen eigentlich schon alles.
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.