Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

GenesisPal(21. Mai 2018, 10:16)

BigWill(17. Mai 2018, 10:34)

SVM_Gourmet(15. Mai 2018, 15:56)

SVMeppen2001(11. Mai 2018, 13:38)

falk42(2. Mai 2018, 15:29)

Statistik

  • Mitglieder: 3 562
  • Themen: 2 555
  • Beiträge: 147 898 (ø 69,37/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: GenesisPal

21

Freitag, 19. April 2013, 19:56

Minimalziel erreicht. Superwichtig für die Moral. Jetzt darf es in Rehden gerne einen Dreier geben!

22

Freitag, 19. April 2013, 19:57

1 Punkt in Goslar ist doch schon ganz in Ordnung. Jetzt heißt es am Sonntag gegen den Spitzenreiter mal unverhofft 3 Punkte einfahren und Havelse zur Meisterschaft zu verhelfen. :D

EDIT: Nachdem wir uns natürlich in Rehden für dieses wunderbare Hinspiel revanchiert haben...

23

Freitag, 19. April 2013, 20:30

Zwar einen Punkt geholt aber wieder ein Graupenspiel. Verstehe nicht, weshalb Olthoff
keine Chance bekommt aber dafür der untalentierteste Spieler der letzten 100 Jahre
des SVM laufend spielt. Muss wohl daran liegen, dass dieser
als Osnabrücker Wunschkandidat von Flottmann gar nicht
schlecht spielen kann.
:smilie1: :smilie2: :smilie2: :smilie1:

24

Samstag, 20. April 2013, 14:59

Zwar einen Punkt geholt aber wieder ein Graupenspiel. Verstehe nicht, weshalb Olthoff
keine Chance bekommt aber dafür der untalentierteste Spieler der letzten 100 Jahre
des SVM laufend spielt. Muss wohl daran liegen, dass dieser
als Osnabrücker Wunschkandidat von Flottmann gar nicht
schlecht spielen kann.
:smilie1: :smilie2: :smilie2: :smilie1:
Wen meint er? :dntknw:

25

Samstag, 20. April 2013, 16:52

Zwar einen Punkt geholt aber wieder ein Graupenspiel. Verstehe nicht, weshalb Olthoff
keine Chance bekommt aber dafür der untalentierteste Spieler der letzten 100 Jahre
des SVM laufend spielt. Muss wohl daran liegen, dass dieser
als Osnabrücker Wunschkandidat von Flottmann gar nicht
schlecht spielen kann.
:smilie1: :smilie2: :smilie2: :smilie1:
Wen meint er? :dntknw:
Vielleicht Jan Meyer? Der hat mir aber in dieser Saison in vielen Spielen gar nicht schlecht gefallen.

26

Sonntag, 21. April 2013, 01:29

Zwar einen Punkt geholt aber wieder ein Graupenspiel. Verstehe nicht, weshalb Olthoff
keine Chance bekommt aber dafür der untalentierteste Spieler der letzten 100 Jahre
des SVM laufend spielt. Muss wohl daran liegen, dass dieser
als Osnabrücker Wunschkandidat von Flottmann gar nicht
schlecht spielen kann.
:smilie1: :smilie2: :smilie2: :smilie1:
Wen meint er? :dntknw:
Vielleicht Jan Meyer? Der hat mir aber in dieser Saison in vielen Spielen gar nicht schlecht gefallener
Bescheuert? Wir sollten froh sein solch einen Spieler zu haben! Emmelner kann man wirklich nicht ernst nehmen!!!!




27

Sonntag, 21. April 2013, 01:36

Flottmann hat ihn nicht mal verpflichtet! So vergrault man auch Spieler!!!

28

Sonntag, 21. April 2013, 11:43

Joa, sollte Meyer gemeint sein, duerfte der Verfasser ziemlich blind auf dem Auge sein. Der Kerl ist eine der wenigen positiven Entscheidungen in dieser Saison.

29

Sonntag, 21. April 2013, 12:49

Mal ganz abgesehen davon: Gibts eigentlich niemanden, der vor Ort war und mal was zum Spiel schreiben will/kann?

30

Sonntag, 21. April 2013, 14:32

Es gibt nicht viel zu erzählen. 44 Minuten absolut unterirdisch, dann kamen die zwei Kopfballchancen von Gerdes. Nach der Halbzeit wurde es ein bisschen besser... spielt Goslar die Konter konsequent zu Ende, gehen wir als verdienter Verlierer vom Platz. Aber wer seine Chancen nicht nutzt.. ist halt selbst Schuld! Mit etwas Glück hätten wir nach dem Ausgleich Joch das 2:1 gemacht. Aber mit einem Punkt in Goslar kann man gut leben..

Mich freut es das Hartwig wieder genetzt hat. Der Kerl hat eigentlich so viel mehr drauf.. :/

31

Sonntag, 21. April 2013, 16:40

Es gibt nicht viel zu erzählen. 44 Minuten absolut unterirdisch, dann kamen die zwei Kopfballchancen von Gerdes. Nach der Halbzeit wurde es ein bisschen besser... spielt Goslar die Konter konsequent zu Ende, gehen wir als verdienter Verlierer vom Platz. Aber wer seine Chancen nicht nutzt.. ist halt selbst Schuld! Mit etwas Glück hätten wir nach dem Ausgleich Joch das 2:1 gemacht. Aber mit einem Punkt in Goslar kann man gut leben..

Mich freut es das Hartwig wieder genetzt hat. Der Kerl hat eigentlich so viel mehr drauf.. :/



Unterm Strich geht das Unentschieden nach Hälfte 2 absolut in Ordnung! Wir haben das Spiel in Hälfte 2 gemacht und auch bedeutend mehr Ballbesitz gehabt.Mit etwas Glück gewinnst du das Ding noch, wenn der letze Angriff positiv gestaltet wird.
Goslar hat das Spiel einfach ganz schlecht zu Ende gespielt und um den Ausgleich gebettelt. Alleine die Tatsache wie kläglich die wenigen Konter ungenutzt gelassen wurde, spricht gegen einen Goslarer Sieg.
Ich persönlich würde mir mehr Abschlüsse aus der 2ten Reihe wünschen. Man hatte das Gefühl, dass sich nur weinige Spieler den Abschluss zutrauten und dann lieber nochmal quer legten, ausser Sven Hartwig...

32

Sonntag, 21. April 2013, 16:40

Joa, sollte Meyer gemeint sein, duerfte der Verfasser ziemlich blind auf dem Auge sein. Der Kerl ist eine der wenigen positiven Entscheidungen in dieser Saison.



Wer den Einsatz von z.B. Olthoff gesehen hat und diesen mit Meyer vergleicht, kann eigentlich nicht blind auf dem Auge sein. Auch wenn ein Olthoff nicht immer überragend gespielt hat, meine ich, dass dieser doch wesentlich mehr Potential und Willen hat.
:smilie1: :smilie2: :smilie2: :smilie1:

33

Sonntag, 21. April 2013, 17:28

Joa, sollte Meyer gemeint sein, duerfte der Verfasser ziemlich blind auf dem Auge sein. Der Kerl ist eine der wenigen positiven Entscheidungen in dieser Saison.



Wer den Einsatz von z.B. Olthoff gesehen hat und diesen mit Meyer vergleicht, kann eigentlich nicht blind auf dem Auge sein. Auch wenn ein Olthoff nicht immer überragend gespielt hat, meine ich, dass dieser doch wesentlich mehr Potential und Willen hat.
:smilie1: :smilie2: :smilie2: :smilie1:


Jan Meyer auf diese Art zu kritisieren ist ganz schön hart. Wenn ich die Spiele mit ihm mit denen ohne ihn vergleiche, dann waren wir mit ihm wesentlich sicherer.

Mal ganz abgesehen davon, dass Jan defensive 6 spielt und Olti aufm Flügel oder im Sturm, es also mMn Blodsinn ist diese beiden Spielertypen zu vergleichen. Man sollte auf nicht vergessen, dass der SVM kurz davor ist mit Meyer zu verlängern und das obwohl er in der nächsten Saison weniger verdienen soll/wird.

Ich bin auch der Meinung, dass Olti mehr Spielzeit verdient hat, aber man sollte ihn defintiv mit anderen Spielertypen bei uns vergleichen!

Ich glaube sowohl Jan Meyer als auch Daniel Olthoff sind Spielertypen und Persönlichkeiten die der SVM braucht, grade nachdem man Stefan Raming vergrault hat, sollte man die beiden halten!
Um zu wissen wo es hingeht, muss man wissen wo man herkommt.

34

Sonntag, 21. April 2013, 17:30

Wer den Einsatz von z.B. Olthoff gesehen hat und diesen mit Meyer vergleicht, kann eigentlich nicht blind auf dem Auge sein. Auch wenn ein Olthoff nicht immer überragend gespielt hat, meine ich, dass dieser doch wesentlich mehr Potential und Willen hat.
Meyer kann schon positionstechnisch schlecht mit Olthoff verglichen werden, da er zumeist im defensiven Mittelfeld eingesetzt wurde und da meiner Meinung nach auch gut aufgehoben ist. Bin mit seinen Leistungen eigentlich ganz zufrieden. Zudem ist auch er erst 22 Jahre alt, also noch entwicklungsfähig. Dass sich der Verein bei ihm (im Gegensatz zu manch anderem) um eine Vertragsverlängerung bemüht, kommt nicht von ungefähr.
Olthoff hat es im Moment einfach schwer. Defensiv hat er keine allzu guten Spiele als Außenverteidiger gemacht. Wenn dann gehört er für mich auf die offensiven Außen oder in den Sturm. Die linke Seite ist derzeit mit Scherping besetzt, der sich dort gut macht. Auf rechts Außen hat Flottmann schon einiges probiert. Derzeit scheint sich Robben wieder auf diese Position gespielt zu haben, was ich persönlich auch begrüße. Im Sturm gibts für Flottmann nur AGW. Also unter den ersten 11 sehe ich Olthoff derzeit auch nicht. Man könnte ihn aber durchaus mal öfter einwechseln.

Edit: scheinbar sehen das andere auch so... ;)

35

Sonntag, 21. April 2013, 17:56



Edit: scheinbar sehen das andere auch so... ;)


Oh ja :blush2:
Um zu wissen wo es hingeht, muss man wissen wo man herkommt.

36

Sonntag, 21. April 2013, 19:04



Ich persönlich würde mir mehr Abschlüsse aus der 2ten Reihe wünschen. Man hatte das Gefühl, dass sich nur weinige Spieler den Abschluss zutrauten und dann lieber nochmal quer legten, ausser Sven Hartwig...
100% deiner Meinung! Es kommen eigentlich viel zu wenig Schüsse aus der 2. Reihe. Die Jungs könnten sich ruhig öfter mal ein Herz fassen und es versuchen.

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

37

Montag, 22. April 2013, 09:55

Joa, sollte Meyer gemeint sein, duerfte der Verfasser ziemlich blind auf dem Auge sein. Der Kerl ist eine der wenigen positiven Entscheidungen in dieser Saison.



Wer den Einsatz von z.B. Olthoff gesehen hat und diesen mit Meyer vergleicht, kann eigentlich nicht blind auf dem Auge sein. Auch wenn ein Olthoff nicht immer überragend gespielt hat, meine ich, dass dieser doch wesentlich mehr Potential und Willen hat.
:smilie1: :smilie2: :smilie2: :smilie1:


Jan Meyer auf diese Art zu kritisieren ist ganz schön hart. Wenn ich die Spiele mit ihm mit denen ohne ihn vergleiche, dann waren wir mit ihm wesentlich sicherer.

Mal ganz abgesehen davon, dass Jan defensive 6 spielt und Olti aufm Flügel oder im Sturm, es also mMn Blodsinn ist diese beiden Spielertypen zu vergleichen. Man sollte auf nicht vergessen, dass der SVM kurz davor ist mit Meyer zu verlängern und das obwohl er in der nächsten Saison weniger verdienen soll/wird.

Ich bin auch der Meinung, dass Olti mehr Spielzeit verdient hat, aber man sollte ihn defintiv mit anderen Spielertypen bei uns vergleichen!

Ich glaube sowohl Jan Meyer als auch Daniel Olthoff sind Spielertypen und Persönlichkeiten die der SVM braucht, grade nachdem man Stefan Raming vergrault hat, sollte man die beiden halten!



Ich habe nicht geschrieben, dass ich Olthoff auf der Position von Meyer einsetzen würde. Meyer spielt als 2. Sechser und mir fehlt bei ihm einfach der körperliche Einsatz. Es gibt kaum eine Balleroberung im Mittelfeld. Wenn wir diese Position vergleichen, dürfen wir dann auch mal ruhig an Dogi denken. Diesen Anspruch sollten wir schon haben, wenn wir die Zukunft erfolgreicher planen wollen.
Somit würde ich im Moment versuchen, mit einem Sechser auszukommen, um in der Offensive mehr Durchschlagskraft zu bekommen. Diese fehlte in den letzten Spielen gänzlich. Die Eier, die wir uns eingefangen haben, waren sogar laut Flottmann teilweise "Anfängerfehler". Da können wir auch mit 4 Sechsern spielen.
Trotzdem nett, dass es verschiedene Auffassungen gibt.

:smilie1: :smilie2: :smilie2: :smilie1:

38

Montag, 22. April 2013, 15:27

Die Tore vom Spiel: http://www.youtube.com/watch?v=rfW3cS-vhEo ...den Ton sollte man besser ausstellen. ;)

39

Montag, 22. April 2013, 19:22

Joa, sollte Meyer gemeint sein, duerfte der Verfasser ziemlich blind auf dem Auge sein. Der Kerl ist eine der wenigen positiven Entscheidungen in dieser Saison.



Wer den Einsatz von z.B. Olthoff gesehen hat und diesen mit Meyer vergleicht, kann eigentlich nicht blind auf dem Auge sein. Auch wenn ein Olthoff nicht immer überragend gespielt hat, meine ich, dass dieser doch wesentlich mehr Potential und Willen hat.
:smilie1: :smilie2: :smilie2: :smilie1:


Jan Meyer auf diese Art zu kritisieren ist ganz schön hart. Wenn ich die Spiele mit ihm mit denen ohne ihn vergleiche, dann waren wir mit ihm wesentlich sicherer.

Mal ganz abgesehen davon, dass Jan defensive 6 spielt und Olti aufm Flügel oder im Sturm, es also mMn Blodsinn ist diese beiden Spielertypen zu vergleichen. Man sollte auf nicht vergessen, dass der SVM kurz davor ist mit Meyer zu verlängern und das obwohl er in der nächsten Saison weniger verdienen soll/wird.

Ich bin auch der Meinung, dass Olti mehr Spielzeit verdient hat, aber man sollte ihn defintiv mit anderen Spielertypen bei uns vergleichen!

Ich glaube sowohl Jan Meyer als auch Daniel Olthoff sind Spielertypen und Persönlichkeiten die der SVM braucht, grade nachdem man Stefan Raming vergrault hat, sollte man die beiden halten!



Ich habe nicht geschrieben, dass ich Olthoff auf der Position von Meyer einsetzen würde. Meyer spielt als 2. Sechser und mir fehlt bei ihm einfach der körperliche Einsatz. Es gibt kaum eine Balleroberung im Mittelfeld. Wenn wir diese Position vergleichen, dürfen wir dann auch mal ruhig an Dogi denken. Diesen Anspruch sollten wir schon haben, wenn wir die Zukunft erfolgreicher planen wollen.
Somit würde ich im Moment versuchen, mit einem Sechser auszukommen, um in der Offensive mehr Durchschlagskraft zu bekommen. Diese fehlte in den letzten Spielen gänzlich. Die Eier, die wir uns eingefangen haben, waren sogar laut Flottmann teilweise "Anfängerfehler". Da können wir auch mit 4 Sechsern spielen.
Trotzdem nett, dass es verschiedene Auffassungen gibt.

:smilie1: :smilie2: :smilie2: :smilie1:


mMn ist körperlicher Einsatz nicht immer zielführend bzw. ich finde es gut wenn manche Situationen auch ohne Foul gelöst werden können.
Ich gebe zu, dass Jan Meyer nicht der auffälligste Spieler in der Mannschaft ist, aber wie schon früher erwähnt, ohne ihn stehen wir hinten wesentlich unsicherer. Was bringt es uns eine offensivkraft mehr auf dem Platz zu haben, wenn es dann hinten ständig klingelt?
Für mich ist nicht nachzuvollziehen, wieso plötzlich einer unserer momentan besten Spieler plötzlich aus der Mannschaft zitiert werden soll, da würde ich bei ganz anderen Baustellen anpacken.
Wir haben einige Spieler die seit Wochen ihrer Form hinterher laufen, dadurch stellt sich die Mannschaft doch schon quasi von alleine auf.

Ich finde es auch schade, dass Olthoff zur Zeit nicht spielen darf, aber ich denke einfach auch, dass es schon seine Gründe hat, wenn mancher Spieler unter mehreren Trainern nicht zum Zug kommt, auch wenn das fürs blau-weiße Herz nicht immer einfach ist.
Um zu wissen wo es hingeht, muss man wissen wo man herkommt.