Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

Moin_Jupp(Gestern, 08:35)

DomiSVM(15. März 2019, 13:29)

pirkal(9. März 2019, 16:18)

SVMTino(3. März 2019, 10:44)

Nordemsländer(28. Februar 2019, 19:26)

Statistik

  • Mitglieder: 3 647
  • Themen: 2 611
  • Beiträge: 157 921 (ø 64,99/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Moin_Jupp

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SVM-Fanforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

201

Samstag, 12. Januar 2019, 14:47

Hier wurde doch schonmal erklärt, dass wir letzte Saison mehr als die geregelten 10% bekommen haben - also einen Block auf der Westtribüne mehr - weil Osna das Stadion zu diesem Zeitpunkt alleine schlichtweg nicht vollbekommen hat. Nun als Tabellenführer sieht das dort anders aus und wir bekommen somit nur den Standard Gäste Steh + Gäste Sitzblock.

Weiß nicht, was für eine Wissenschaft man davon machen kann und warum man da jetzt auch noch völlig wirr Pyro mit reinwirft. Und Sicherheit = Standard Pufferblock.

202

Samstag, 12. Januar 2019, 14:54

Die Erklärung ist relativ einfach:
Heimspiel
In der alten Nord war eine bauliche Lücke zwischen den Blöcken, auf der neuen Nord gibt es diese Lücke nicht mehr und es gab den Pufferblock.

Auswärtsspiel
Letzte Saison hat osna so beschissen gespielt und die sind davon ausgegangen, dass sie das Stadion nicht voll bekommen. Also haben sie den pufferblock im Heim-Bereich eingerichtet wodurch mehr Auswärtsfans reinpassten. Diese Saison ist der Pufferblock im Gästebereich weil os wieder genug Zulauf hat und die natürlich lieber ihre eigenen Leute da haben wollen als uns.

203

Samstag, 12. Januar 2019, 15:21

In dem Fall „muss“ das anders kommuniziert werden, man stelle sich vor die enttäuschenden fans wäre nicht so friedlich nach Hause gegangen...


Hast du mal selbst gelesen, was für nen Blödsinn du da von dir gibst? Unglaublich ...

In der Sache:
Einen Mitgliedervorverkauf sollte es aus meiner Sicht unbedingt geben. Das sage ich, obschon ich kein Mitglied bin. Dann würd ich’s mir aber evtl. sogar überlegen... ;-)
Das mit Bedenken a la „wir könnten auch nicht alle Mitglieder bedienen“ beiseite zu wischen, überzeugt mich überhaupt nicht. Auch da kann man ein gerechtes Windhundverfahren machen.

Daneben ist völlig selbstverständlich, dass Sponsoren ein (begrenztes) Kontingent erhalten sollten.

Ansonsten spreche ich mich im Sinne der Gerechtigkeit gegen jegliche Bevorzugungen aus. Auch nicht für Allesfahrer und Fanclubs... denn... wo die Tickets dann wirklich landen kann doch schwer nachvollzogen werden.

Zur Kommunikation:
Es wäre allen geholfen gewesen, hätte der Verein kommuniziert, wie viele Karten er insgesamt erhalten hat und wie viele in den freien Verkauf gelangen! Vermutlich wollte man das aber vermeiden, damit nicht publik wird, wie viele Karten schon im Vorfeld weggehen ...
Achja... sollte es so kommuniziert worden sein und ich hab’s nur überlesen, dann will ich nix gesagt haben.

Ansonsten: Gut, dass es danach nach Aalen geht

204

Samstag, 12. Januar 2019, 16:16

Hier wurde doch schonmal erklärt, dass wir letzte Saison mehr als die geregelten 10% bekommen haben - also einen Block auf der Westtribüne mehr - weil Osna das Stadion zu diesem Zeitpunkt alleine schlichtweg nicht vollbekommen hat. Nun als Tabellenführer sieht das dort anders aus und wir bekommen somit nur den Standard Gäste Steh + Gäste Sitzblock.

Weiß nicht, was für eine Wissenschaft man davon machen kann und warum man da jetzt auch noch völlig wirr Pyro mit reinwirft. Und Sicherheit = Standard Pufferblock.


Also 10% von gut 16000 Kapazität (ist das noch aktuell oder wurde da auch schon drastisch nach unten korrigiert?) wären ~1600 ? Der Block J den wir letztes Jahr mitbelegen konnten (wenn ich mich noch recht erinner nicht komplett), war ja damals schon über den 10% angesiedelt und spielt in der jetztigen Betrachtung zu den 10% erstmal keine Rolle , war Bonus. Puffer vom Gäste zu Heimsteh , gabs letztes Jahr auch schon, ist also eigentlich auch kein Unterschied dieses Jahr. Wo wir eigentlich bei der Frage wären, wieviel Karten waren das jetzt überhaupt effektiv weniger im Vergleich zu letztes Jahr?

Im übrigen hab ich die Reduzierung nicht so verstanden das damit die Pufferzonen gemeint sind (die gabs ja eben schon letztes Jahr in Osnabrück), sondern zusätzlich die Blöcke ansich nicht so voll gemacht werden., kann mich natürlich damit auch irren und missverstanden haben.

205

Samstag, 12. Januar 2019, 16:21

Genauso war es. In einer ersten Verkaufsphase gab es auch nur das Standardpaket an Karten: Steher Gäste und Gäste Sitzer Block K. Diese gab es auch jetzt, abzüglich der Tickets, die an Sponsoren und die üblichen Bevorzugten gehen.

Auch letztes Jahr war die Schlange lang, viele gingen leer aus und die Kritik war groß. Der Unterschied zu heute: Der VFL wußte, dass der Heimbereich niemals komplett zu verkaufen ist und da gab es noch 700(?) Tickets, indem man den Sitzblock J und zur Hälfte, glaube ich, auch noch von Block I für den SVM zur Verfügung gestellt hat. Ich meine dazu auch noch die Steher unterhalb der Anzeigentafel, wo sonst nur Ordnungspersonal steht. Der VFL hat damals vernünftigerweise entschieden: Lieber ein kontrollierter Zutritt der zahlreichen Gästefans, als unkontrolliert im gesamten Stadion verteilt. So waren letztes Jahr knapp 3000 Blau-Weiße da: ca. 2500 "kontrollierte" Tickets, der Rest über "Plünderung" beim VFL. So wurde letztlich jeder Blau-Weiße bedient, der ins Stadion wollte. Jeder wußte, dass er schon irgendwie ins Stadion kommen würde.

Das ist dieses Jahr nicht der Fall. Der VFL kann alle Heimkarten verkaufen, weil die Mannschaft erfolgreich spielt, nach der Winterpause alle heiß sind und weil der SV Meppen immer noch für alle älter 40 DER DERBYGEGNER ist. Das haben wir uns zu 2.Ligazeiten in den 80/90ern und im letzten Jahr erarbeitet! Deshalb gibt es kein größeres Kontingent und die Bedingungen eines Hochsicherheitsspiels (PLZ-Sperre, evtl. Persokontrolle, kein Blau-Weiß im Heimbereich, erhebliche Polizeipräsenz, Shuttleservice Bahnhof, Fantrennung durch Zugang und Aufenthalt nur über Oststraße). Dazu bringt Wechsel von Benny Girth noch zusätzliche Brisanz ins Spiel.
Eine transparentere Kommunikation wäre sicherlich von Vorteil gewesen. Soll man doch sagen, dass nur 1000 Tickets in den Verkauf gehen. Dann weiß man, dass man sehr früh kommen muss oder sich gleich beim VFL anstellt (wenn man in OS wohnt oder dort Freunde hat). Letzteres wollen natürlich auch viele verhindern (Sicherheitsverantwortliche, VFL).
Die Erklärung ist relativ einfach:
Heimspiel
In der alten Nord war eine bauliche Lücke zwischen den Blöcken, auf der neuen Nord gibt es diese Lücke nicht mehr und es gab den Pufferblock.

Auswärtsspiel
Letzte Saison hat osna so beschissen gespielt und die sind davon ausgegangen, dass sie das Stadion nicht voll bekommen. Also haben sie den pufferblock im Heim-Bereich eingerichtet wodurch mehr Auswärtsfans reinpassten. Diese Saison ist der Pufferblock im Gästebereich weil os wieder genug Zulauf hat und die natürlich lieber ihre eigenen Leute da haben wollen als uns.

206

Samstag, 12. Januar 2019, 16:47

Zum Thema Vordrängler : allein hinter mir haben sich insgesamt 8 Leute zwischen 14.30-15.30 Uhr hingestellt, die einen Kumpel kannten, welcher schon um 14 Uhr da war.
Auch vor mir war die Gruppe von knapp 40 Leuten auf mindestens 60 angewachsen. Das ist mir allerdings erst später aufgefallen. Habe aber von einer Person, der ziemlich weit vorne stand, erfahren, das gerade viele Jugendliche mit 6er Träger Bier zu ihren Bekannten gegangen und geblieben sind.

Daher finde ich die Idee von Stenie, eine Nummer zu ziehen, gar nicht verkehrt. Das sollte man beim nächsten Mal einführen (wenn wir nochmal in so einer Situation kommen)

207

Samstag, 12. Januar 2019, 17:01

Wie möchte man das mit der Nummer, bei drei Kassen, kontrollieren?

208

Samstag, 12. Januar 2019, 17:09

Wie möchte man das mit der Nummer, bei drei Kassen, kontrollieren?


Vor der Kasse kann man ein oder zwei Personen hinstellen, die kurz einen Blick drauf werfen und dann drei Leute durchlassen. Dauert vielleicht etwas länger, ist aber gerechter.

209

Samstag, 12. Januar 2019, 17:11

Kasse 1 = A
Kasse 2 = B
Kasse 3 = C

Die Nummern werden von 1a, 1b, 1c, 2a, 2b usw. durch eine Person der Geschäftsstelle rausgegeben. Jeder der kommt bekommt genau eine Nummer. Sobald man seine Nummer hat, stellt man sich in seine entsprechende Schlange. Die Person an einer der Kassen bekommt dann die Nummer und wenn einer vorm Fenster steht und noch nicht dran ist, hat er seine Chance vertan. Nur so ein Gedanke.

210

Samstag, 12. Januar 2019, 18:23

Der Vorverkauf für die bislang terminierten Heimspiele startet am Montag, 14.01. um 9 Uhr online (www.svmeppen.de) und in allen bekannten VVK-Stellen. Die Geschäftsstelle öffnet zu den bekannten Zeiten: Mo u. Mi. 15 – 18 Uhr und Freitag von 10 – 18 Uhr.

211

Sonntag, 13. Januar 2019, 03:21

Kasse 1 = A
Kasse 2 = B
Kasse 3 = C

Die Nummern werden von 1a, 1b, 1c, 2a, 2b usw. durch eine Person der Geschäftsstelle rausgegeben. Jeder der kommt bekommt genau eine Nummer. Sobald man seine Nummer hat, stellt man sich in seine entsprechende Schlange. Die Person an einer der Kassen bekommt dann die Nummer und wenn einer vorm Fenster steht und noch nicht dran ist, hat er seine Chance vertan. Nur so ein Gedanke.



Es ist doch egal an welcher Kasse die Karte gekauft wird. Es geht doch nur um die Anzahl der Karten, und das jeder der keine mehr bekommt, sich nicht mehr anstellen braucht, und keiner der zu spät kommt, sich vorne zwischendrängelt.
Bei z.B. Schützenfestbändchen kann man auch kontrollieren das sich am Anfang keiner zwei Nummern besorgt.
Beispiel: ein Bändchen pro Karte um den Arm, kann z.B. an einem Tisch vorm Stadion abgeholt werden, direkt vor der Kasse von jemanden abschneiden lassen und die Karten verkaufen.
Das wäre auch nur ein Vorschlag zum Nachdenken damit es weniger Unmut gibt. Denn mehr Karten als man bekommt kann keiner verkaufen. (aber keine 2 Stunden umsonst in der Kälte stehen, keine Vordrängler und mehr Ordnung).

212

Montag, 14. Januar 2019, 19:43

Der Vorverkauf für die bislang terminierten Heimspiele startet am Montag, 14.01. um 9 Uhr online (www.svmeppen.de) und in allen bekannten VVK-Stellen. Die Geschäftsstelle öffnet zu den bekannten Zeiten: Mo u. Mi. 15 – 18 Uhr und Freitag von 10 – 18 Uhr.
auf uhrzeiten für vvk setzen wohl viele seit lautern und os nichts mehr , heute auf der arbeit wurde darüber sehr diskutiert ! im neg. sinne gegenüber dem vvk des vereins ! punkte wurden hier schon alle genannt .bei diesen sehr begehrten spielen sollte man wenigstens die uhrzeit einhalten..... :stop:

213

Montag, 14. Januar 2019, 19:47

Der Vorverkauf für die bislang terminierten Heimspiele startet am Montag, 14.01. um 9 Uhr online (www.svmeppen.de) und in allen bekannten VVK-Stellen. Die Geschäftsstelle öffnet zu den bekannten Zeiten: Mo u. Mi. 15 – 18 Uhr und Freitag von 10 – 18 Uhr.
auf uhrzeiten für vvk setzen wohl viele seit lautern und os nichts mehr , heute auf der arbeit wurde darüber sehr diskutiert ! im neg. sinne gegenüber dem vvk des vereins ! punkte wurden hier schon alle genannt .bei diesen sehr begehrten spielen sollte man wenigstens die uhrzeit einhalten..... :stop:


Wann hat der Verein bei Osna nicht die Uhrzeit eingehalten? Lautern waren die Zugtickets vom Fanprojekt. Damit hat der Verein nichts am Hut.

214

Montag, 14. Januar 2019, 19:47

Nabend zusammen. Bin bei der Ticketvergabe auch leer ausgegangen, komme jetzt aber doch noch nach Osna. Hab ne VIP Karte bekommen. Steher unter Meppenern wäre mir lieber. Aber egal, nem geschenkten Gaul..... Folgende Frage auch an Osnabrücker die hier aktiv sind. Ich würde mich schon gerne als Meppener outen, heißt Schal, alle anderen Utensilien lasse ich weg. Könnte es für mich Probleme beim Einlass geben? Ich habe nicht vor den Schal zu verstecken. Beim jubeln werde ich mich auch ein wenig zurückhalten und die Wechselgesänge mit dem Gästeblock erst bei einem zwei Tore Vorsprung anstimmen ;-).

215

Montag, 14. Januar 2019, 20:20

Wen darf ich glücklich machen?

Habe mir sicherheitshalber unter Umgehung der PLZ-Sperre über das OS-Ticketing 5 Sitzplätze im Block I besorgt. Diese Idee haben ja viele SVM-Fans auch gehabt. Zwei Karten davon sind noch frei

216

Montag, 14. Januar 2019, 20:33

Der Vorverkauf für die bislang terminierten Heimspiele startet am Montag, 14.01. um 9 Uhr online (www.svmeppen.de) und in allen bekannten VVK-Stellen. Die Geschäftsstelle öffnet zu den bekannten Zeiten: Mo u. Mi. 15 – 18 Uhr und Freitag von 10 – 18 Uhr.
auf uhrzeiten für vvk setzen wohl viele seit lautern und os nichts mehr , heute auf der arbeit wurde darüber sehr diskutiert ! im neg. sinne gegenüber dem vvk des vereins ! punkte wurden hier schon alle genannt .bei diesen sehr begehrten spielen sollte man wenigstens die uhrzeit einhalten..... :stop:


Was genau möchtest du mir bzw. uns damit mitteilen?

217

Montag, 14. Januar 2019, 21:56

Bitte jetzt nicht so gaaanz ernst nehmen.

Der Verein hätte dafür sorgen müssen, dass sich niemand vor 16 Uhr an den Kassenhäuschen anstellen kann. Sei es durch den Einsatz einer Polizei Hundertschaft oder einem geheimen Verkaufsort, der erst um 16 Uhr bekannt gegeben wird... oder oder oder.

Ernst ist wieder da!

Es wird langsam einfach nur lächerlich was hier gefordert wird. Ich erinnere mich noch an Zeiten, in denen wir 3 Tage vor den Vorverkaufsstellen campiert haben um Tickets für ein Konzert zu bekommen und nochmal 3 Tage vor der Konzerthalle um in die erste Reihe zu kommen. Und wenn's mal nicht geklappt hat, haben wir uns beim nächsten mal eben 5 Tage vorher angestellt... es leben die 90er...

Zum Thema Keiserslautern:
Die Schlange vor dem Fanprojekt war so lang, dass zu einem gewissen Zeitpunkt klar ersichtlich war, dass nicht jeder, der zum Zeitpunkt X schon in der Schlange stand ein Ticket bekommen würde. Und jeder, der noch später kommt sowieso keins mehr bekommt. In so einer Situation zu sagen, "wir starten früher mit dem Verkauf um die Leute nicht unnötig warten zu lassen," erfordert Eier und die hat das FP mMn durchaus gezeigt und mit diesem Schritt alles richtig gemacht.

218

Montag, 14. Januar 2019, 22:19

Nabend zusammen. Bin bei der Ticketvergabe auch leer ausgegangen, komme jetzt aber doch noch nach Osna. Hab ne VIP Karte bekommen. Steher unter Meppenern wäre mir lieber. Aber egal, nem geschenkten Gaul..... Folgende Frage auch an Osnabrücker die hier aktiv sind. Ich würde mich schon gerne als Meppener outen, heißt Schal, alle anderen Utensilien lasse ich weg. Könnte es für mich Probleme beim Einlass geben? Ich habe nicht vor den Schal zu verstecken. Beim jubeln werde ich mich auch ein wenig zurückhalten und die Wechselgesänge mit dem Gästeblock erst bei einem zwei Tore Vorsprung anstimmen ;-).


Im VIP Bereich sind Meppen Schals in der Regel kein Problem.

219

Dienstag, 15. Januar 2019, 07:19

Nabend zusammen. Bin bei der Ticketvergabe auch leer ausgegangen, komme jetzt aber doch noch nach Osna. Hab ne VIP Karte bekommen. Steher unter Meppenern wäre mir lieber. Aber egal, nem geschenkten Gaul..... Folgende Frage auch an Osnabrücker die hier aktiv sind. Ich würde mich schon gerne als Meppener outen, heißt Schal, alle anderen Utensilien lasse ich weg. Könnte es für mich Probleme beim Einlass geben? Ich habe nicht vor den Schal zu verstecken. Beim jubeln werde ich mich auch ein wenig zurückhalten und die Wechselgesänge mit dem Gästeblock erst bei einem zwei Tore Vorsprung anstimmen ;-).


Im VIP Bereich sind Meppen Schals in der Regel kein Problem.
Im Stadion hast Du kein Problem, außer Du würdest in der Ostkurve stehen. Beim Einlass würde ich den Schal nicht gerade nach Außen hin sichtbar hängen lassen. Ist der Sicherheitsdienst angewiesen, wie angekündigt auf blau-weiße Fanutensilien zu achten, dann ist der Schal weg und Du kommst evtl. nicht einmal hinein. Steck ihn unter die Klamotten, was im Winter ja kein Problem sein sollte. Im Stadion kannst Du den Schal dann ganz normal tragen, solange Du mit Deinem Verhalten nicht provozierst.

220

Mittwoch, 16. Januar 2019, 16:22

Der Vorverkauf für die bislang terminierten Heimspiele startet am Montag, 14.01. um 9 Uhr online (www.svmeppen.de) und in allen bekannten VVK-Stellen. Die Geschäftsstelle öffnet zu den bekannten Zeiten: Mo u. Mi. 15 – 18 Uhr und Freitag von 10 – 18 Uhr.
auf uhrzeiten für vvk setzen wohl viele seit lautern und os nichts mehr , heute auf der arbeit wurde darüber sehr diskutiert ! im neg. sinne gegenüber dem vvk des vereins ! punkte wurden hier schon alle genannt .bei diesen sehr begehrten spielen sollte man wenigstens die uhrzeit einhalten..... :stop:


Was genau möchtest du mir bzw. uns damit mitteilen?
erst mal ein dickes sorry!!!nach genaueren recherchen bin ich im unrecht .lauternzug über fanprojekt und vvk os - um ein paar minuten. alles ok !! meine kritik ist unberechtigt !