Sie sind nicht angemeldet.

Neue Benutzer

Mathis1912(15. September 2018, 19:19)

merlinmo(9. September 2018, 13:29)

Thall1994M(6. September 2018, 04:45)

Dexter Scull(4. September 2018, 08:21)

rabbit(3. September 2018, 09:45)

Statistik

  • Mitglieder: 3 604
  • Themen: 2 569
  • Beiträge: 152 003 (ø 67,59/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mathis1912

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SVM-Fanforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 8. November 2008, 11:12

UWG: Forderungen für Entschuldung des SVM

Die 10 Forderungen vom Stadtrat an den SVM

http://www.meppener-tagespost.de/informa…ke/08_mt_3.html

2

Samstag, 8. November 2008, 13:00

Zitat: Die 10 Forderungen vom Stadtrat an den SVM

So wie ich das sehe sind das nicht die Forderungen vom Stadtrat, sondern lediglich von der UWG-Fraktion im Meppener Stadtrat.

3

Samstag, 8. November 2008, 14:06

Zitat von »michel;97742«

Zitat: Die 10 Forderungen vom Stadtrat an den SVM

So wie ich das sehe sind das nicht die Forderungen vom Stadtrat, sondern lediglich von der UWG-Fraktion im Meppener Stadtrat.


Das sehe ich auch so. Nur wer kann die UWG schon ernst nehmen.

4

Samstag, 8. November 2008, 22:35

Vorallem an Punkt 9 wird es eh scheitern.

5

Sonntag, 9. November 2008, 10:19

Ansonsten aber ansich doch ganz nachvollziehbare Forderungen, UWG hin oder her....

6

Montag, 10. November 2008, 22:04

Unser geliebter herr Pletz... mit solchen Sprüchen macht der sich richtig beliebt hier in Meppen... schuldigung das ist der totalle wahnsinn. Erstens muss der jetztige Vorstand eine Unterschriebene Bilanz abgeben dann kann man sich überlegen wie es weitergeht mit der entschuldung. Alle Verbindlichkeiten die dann im Nachhineinauftauchen hat der jenige zu tragen der die Bilanz unterschrieben hat, ist eine ganz klar rechtliche Sache. Zweitens wenn den Verein einfach nur nullt bringt es gar nix, wovon soll dann die Stadionmiete ect. bezahlt werden? Das heißt der SV Meppen müsste ein gewisses Kapital zur Kostendeckung haben, was meines erachtens dann auch vom SV Meppen selber zurückgezahlt werden könnte, wenn die jetztige Situation sportlich gesehen so bliebe durch die Zuschauereinnahmen. Es ist schlichtweg nicht einfach mit dem entschulden getan, man muss dann wenn es wirklich jetzt auf die 4 Liga hinauslaufen wird zum Sommer hin auch sehen das man den Etat für die 4 Liga auch zusammen bekommmt.

Aber das ist die UWG und Herr Pletz, bloß nie über den Tellerrand gucken.... wer wählt sowas eigenlich ist ja bald schlimmer wie die Linke...